Wohnküche, 24 qm - zwei unterschiedliche Ansätze

kala77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
... erst mal eine L-Variante. Hängeschränke nur an der kurzen Wand, an der langen lediglich Unterschränke. Für eine ganze Hochschrank -Zeile kam mir der Raum doch etwas zu klein vor ("zu viel Küche", zumal ich mit der Arbeitszeile auch recht weit in den Wohnbereich gekommen wäre).

20160830_192431-1.jpg

20160830_210520-1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.524
Der Nachteil deiner Planung ist, dass du außer dem US für das Kochfeld, und dort hast du Stauraumverlust wegen der gewünschten Bora , nur schmale Schränke verbaut hast, die erstens teuer sind und zweitens nicht viel Stauraum bieten.
Auch finde ich die Position des MUPL 's nicht optimal. Stell dir einmal vor, du räumst die GSM ein. Rechts die Spüle, dann GSM und zum Schluss den MUPL. Wie willst du das sinnvoll händeln?

Ich habe bei meiner Planung bewusst auf Ober- und Hochschränke planoben verzichtet um den Raum großzügig wirken zu lassen.

Gerade sehe ich deine Entwürfe für die Zeile. Der Verzicht auf ein L bringt dir nichts, da den Raum nicht weiter nutzt. Ob der Esstisch etwas weiter unter steht, macht der Sitzecke keinen Abbruch.
 

kala77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Der Nachteil deiner Planung ist, dass du außer dem US für das Kochfeld, und dort hast du Stauraumverlust wegen der gewünschten Bora , nur schmale Schränke verbaut hast, die erstens teuer sind und zweitens nicht viel Stauraum bieten.
Auch finde ich die Position des MUPL 's nicht optimal.

... die Entscheidung Bora oder Lüfterbaustein ist noch nicht getroffen. Hab das halt mal so eingezeichnet. Im ersten Fall kommt in den Hochschrank noch ein Auszug unter den KS. Bei Lüfterbaustein gibt's nen 60er Herd mit BO direkt drunter.
MUPL ist so wie eingezeichnet echt Quatsch. Der muss rechts neben die Spüle.

20160830_235035-1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.391
Wohnort
Schweiz
Bora halte ich fèr Dich und Deine Kèche fèr Kàse - Du verschenkst den wichtigen Stauraum unter dem Kochfeld fèr eine Spielerrei - da wàre eine DAH im Hànger deutlich sinnvoller.

L-Kèche halte ich fèr den Raum ideal. Ein 1-Zeiler wàre zwar chic, quetscht Dir aber den Sofa-Bereich zu sehr ein.
 

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.525
Wohnort
Frankfurt
Ich finde die L-Planung aus #21 schon ganz gut. Die schmalen Schränke und die ungünstig aufgeteilte Spülzeile stören mich aber noch etwas. Bei einer Raumlänge von ca. 6m würde ich der Küche plus Essplatz bis zu 3m gönnen.

Hier mit etwas optimierter Aufteilung (von rechts nach links):

60er HS mit Kühlschrank (ca. 100cm Höhe), darüber 45cm Kompaktbackofen
80er US
80er US, Kochfeld mittig über beide US
Tote Ecke
80er US
40er US mit MUPL
50er US mit Spüle
45er GSP
Wange​

Grüße
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.472
Das wäre dann aber nur ein 88er Kühlschrank ...zusammen mit Sockel etc. ergäbe sich dann die Höhe von 100 cm. Höher darf es aber auch nicht sein, wenn da ein Kompaktbackofen sein soll. Kala77 ist nur ;-) 158 cm groß.
 

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.525
Wohnort
Frankfurt
Du hast natürlich recht Kerstin ;-)

Könnte aber für einen 1-Personen-Haushalt gut ausreichen, bei Kühl-Gefrier-Kombis hat ist der Kühlbereich ja auch nicht so viel größer. Man könnte ja auch einen separaten Gefrierschrank in den Abstellraum stellen. Aber so wäre der Backofen erhöht und schränkt einen nicht so bei der Aufteilung der Zeile ein.
 

kala77

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
... das würde die Front auf jeden Fall deutlich beruhigen - darauf hatte ich bislang nicht so sehr geachtet. Ein 150er HS würde zudem wohnlicher aussehen. Mit dem kleinen KS müsste ich mich allerdings erst noch anfreunden.
Jetzt hat mein Schwager noch einen Einwand vorgebracht, der alles in Frage stellt: Esstisch + Küche als zentraler Aufenthaltsbereich befinden sich in der hinteren Ecke, das Sofa, auf dem ich mich deutlich seltener und fast nur am Abend aufhalte, ist am Fenster
 

Mela

Premium
Beiträge
7.524
Wäre denn eine Verlegung der Küch in den planunteren Bereich möglich? Wenn ja, dann vermasse bitte den Raum vollständig, planuntere und planrechte Wand. Um welche Fenster/Türen handelt es sich, Abstand zu den Wänden; Tür - Breite und Höhe etc.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.472
Für neue Raumüberlegungen sind wir ja immer zu haben :cool:

Du solltest dann mal diesen Plan:
20160821_165753-1-1-jpg.221049


komplett vermaßt ... alles .. einstellen. Auch BRH aller Fenster etc.

Und mal vorab klären, was geändert werden könnte. Vermutlich Fenster und Fensterpositionen eher nicht. Innenwände?
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben