1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Wer hätte das gedacht: Wir planen eine neue Küche :-)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von heimathafen, 18. Mai 2013.

  1. heimathafen

    heimathafen Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2013
    Beiträge:
    3

    Hallo,
    wir, eine kleine Familie mit 2 Kindern (2 und 4 Jahre alt) wollen in unserem neuen Haus die bestehende Wand zwischen Esszimmer und Küche einreißen, um uns den Traum von einer zum Ess- und Wohnbereich offenen Küche zu erfüllen.
    Da wir auch die Schräge des Treppenabgangs zum Keller mit im Küchenbereich zu berücksichtigen haben (im Plan als Zusatzwand dargestellt), dachten wir uns, dass wir den Platz oberhalb dieser Schrägen zu einer Art Einbauschrank nutzen - für Vorräte und Ähnliches. An der Wand zwischen Einbauschrank und Küchentür planen wir einen Handtuchheizkörper.
    Um bei der neuen Küchenplanung vom Wissen vieler profitieren zu können, hoffen wir auf viele inspirierende Beiträge, für die wir uns bereits im Vorwege bedanken.


    Checkliste zur Küchenplanung von heimathafen

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 163 und 188 (Koch)
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : passt sich der neuen Arbeitshöhe an
    Fensterhöhe (in cm) : 180
    Raumhöhe in cm: : 290
    Heizung : Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ab 4 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz in der Küche
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 99
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, gern gemeinsam mit den Kindern; aber auch Menüs an den Feiertagen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meist allein, mal mit den Kindern, an Feiertagen auch für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die Küche soll das familiäre Zentrum werden, bzw. den Koch auch an den Feiertagen mir in die Kommunikation einbinden
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Alno
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens oder Bosch
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Wer hätte das gedacht: Wie planen eine neue Küche :-)

    Guten Abend,

    wie ich sehe, hat sich noch keiner bei Euch gemeldet, deshalb von mir schonmal Herzlich Willkommen. :-)
    Ihr habt Euch schon richtig toll in den Alnoplaner eingearbeitet.
    Ich würde spontan sagen, Spüe vor das Fenster, Abstand auf 1,20m zwischen den Zeilen verringern, dafür die Insel etwas tiefer machen. Zu grifflos ansich gibt es hier gute Links, die Profis posten die sicher auch noch. Es sieht schick aus, hat aber auch Nachteile.. aufgesetzte Griffleisten sind auch eine gute Alternative...

    Ich würde nochmal überlegen, doch eine hochgesetze GSP zu nehmen, das ist wirklich toll und die braucht man im Gegensatz zum BO tägöich.

    Von der Aufteilung ist Lenas Küche ähnlich geschnitten, dass könnte ich mir bei Euch auch gut vorstellen.

    LG
    Muckelina
     
  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Wer hätte das gedacht: Wie planen eine neue Küche :-)

    Muckelina,

    *rose**dance**dance*

    Heute artet es hier ja richtig in Stress aus! Liegt anscheinend am Wetter, bei uns regnet es. Heute morgen schon Großeinsatz bei meiner Mutter, deren Keller unter Wasser stand. Jetzt habe ich Blasen an den Händen vom Wasser schieben.
     
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Wer hätte das gedacht: Wie planen eine neue Küche :-)

    Auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Hier einmal ein Links zu grifflosen Küchen.
    https://www.kuechen-forum.de/forum/...ffmoeglichkeiten-bei-grifflosen-kuechen.2831/

    Grifflos geht immer mit einem Stauraumverlust einher. Schau dir einmal Meinkei's und Muckelina's Küche bei den fertiggestellten an.

    Wie neu sind die Kinder? Denn 99cm Arbeitshöhe sind sehr hoch. Arbeitest du nie in der Küche?

    Die Arbeitshöhe sollte auf die kleinere Person angestimmt sein. Vielleicht wäre bei eurer Küche auch ein Gattenblock - siehe Doppelkeksens Küche möglich.

    Also Arbeitshöhe ermitteln:
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
     
  5. Seglerin

    Seglerin Mitglied

    Seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    37
    AW: Wer hätte das gedacht: Wie planen eine neue Küche :-)

    Hallo,

    ich schließe mich mal Muckelina wegen des Abstandes und Mela wegen der Arbeitshöhe an ;-)

    Dazu ist mir aufgefallen, dass ihr gleich zwei Eckunterschränke verplant habt. Dazu würde ich euch empfehlen, hier mal nachzulesen, warum Tote Ecken in der Regel günstiger sind. Sowohl stauraum- als auch kostenmäßig. Die Experten hier können die auch noch Bilder zeigen, die das illustrieren.

    Das mit dem Treppenabgang hab ich noch nicht so richtig verstanden. In welcher Höhe würde denn der "Einbauschrank" anfangen können?
     
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Wer hätte das gedacht: Wie planen eine neue Küche :-)

    Könntest du bitte ein Bild der Treppe hochladen, damit wir es uns vorstellen können. Nach deiner Beschreibung zu urteilen, befindet sich die planoben links. Was bedeutet der Vorsprung planoben rechts der Tür?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2013
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Wer hätte das gedacht: Wie planen eine neue Küche :-)

    Nur einmal als Stellprobe, ob ihr euch die Küche so vorstellen könnt.

    Den Gattemblock habe einmal zur Verdeutlichung höhr als 99cm geplant.
     

    Anhänge:

  8. heimathafen

    heimathafen Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Wer hätte das gedacht: Wir planen eine neue Küche :-)

    So, das freundliche "Hallo" gebe ich gerne in die Runde zurück. *top*
    Also, rechts neben den Hochschränken soll ein Einbauschrank enstehen, denn hinter der Wand ist der Treppenabgang. Das ist heute halt eine Schräge am Boden. Hab die Maße jetzt nicht zur Hand, ca. 90 cm lang (Treppenbreite) und 70 cm breit. ich stelle heute Abend mal ein Bild ein, dann wirds wahrscheinlich deutlicher.
    So einen ähnlichen Schrank haben wir heute auch schon. Da lassen sich prima die Vorräte und sperrige Küchenmaschinen verstauen.

    Vielleicht noch etwas zum Grundriss: Dieses große Fenster beim Esstisch ist in echt ein Durchbruch zum Wohnzimmer. Ließ sich im Planer anders nicht darstellen.

    Die Arbeitshöhe ist wirklich schwierig, da mein Mann wohl häufiger in der Küche ist als ich. Ich denke wir werden die Bügelbrett Methode nochmal ausprobieren.
    kinder sind 4+2 Jahre alt.

    Eckunterschränke: Ja, da haben wir mal zwei geplant. Einen mit Karussel für Pött und Pann, den anderen nur mit Regalen, halt für so Tupperware und Dinge die man nicht jeden Tag braucht. Was wäre aus euerer Sicht die Alternative?

    Die Kochstelle auf dem Tresen ist bewusst so gewählt, da sich dort heute auch schon der Herd befindet und die Abluftinstallation vorhanden ist.

    Hochgebauter GSP wäre schon schön, aber wo? Was die Installation angeht sind wir zwar einigermaßen frei, aber der Raum für Hochschränke ist doch begrenzt, also wenigstens aus optischen Gründen, oder? Da wo der GSP jetzt geplant ist könnte die vorhandene Installation genutzt werden.

    Was mir noch eingefallen ist: Wo und wie würdet ihr die Steckdosen planen? Es gibt ja so Lösungen versenkt in der APL...

    off topic: Wie kann ich das Thema ändern? Sollte doch heißen "Wir" und nicht "Wie":rolleyes:

    Besten Dank für die Unterstützung
    Kati
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Wer hätte das gedacht: Wie planen eine neue Küche :-)

    Das mit der Treppe kann ich mir auch immer noch nicht vorstellen. Kannst du bitte mal einen Gesamtgrundriss des Geschoßes einscannen oder mit der Digicam abfotografieren. Dabei den Plan so ausrichten, dass er dem jetzigen Alnogrundriss deiner Planung entspricht?

    Dann sehen wir mit einem Blick, was du mit dieser Treppenschräge meinst.

    [​IMG]


    Wenn ich es recht verstehe, ist dieser Treppenabgang irgendwie planoben links und da willst du quasi in der Wand noch einen Einbauschrank versenken? Der könnte aber Probleme mit dem Treppenabgang machen, da man da ja auch runtergehen will.

    Was ist das denn planoben für ein Wandvorsprung? ... Na ja, wird ja vielleicht klar, wenn der Gesamtgrundriss zur Verfügung steht.
    __________________________

    Esstisch .. du hattest ihn rund eingezeichnet. Gibt es einen vorhandenen? Welche Maße hat er? Auf welche Maße läßt er sich vergrößern?

    Wasseranschluß ist an der planunteren Wand ... wo liegt er den aktuell genau? Also, wieviel cm von der planlinken Wand entfernt? Von/Bis ...Könnte man theoretisch im Keller unter der Decke Abwasser/Wasser weiterführen und an anderer Stelle in der Küche durch den Boden kommen?

    Wo ist ein evtl. schon vorhandenes Abluftloch? Welchen Durchmesser hat es? Moderne Hauben hätten gerne 125 besser noch 150 mm.

    Das Fenster im Küchenbereich soll wohl neu gemacht werden? Auf jeden Fall? Welche Brüstungshöhe hat es denn aktuell?

    Du siehst, du engst einen in der Planung sehr ein, wenn kein ordentlich vermaßter Grundriss vorliegt. Man muss sehr viele Fragen stellen um weiter zu kommen.

    Mir würde grundsätzlich eher ein L mit richtiger Insel vorschweben, weil der Raum dann offener wirkt und nicht an neuer Raumgrenze wieder eine Grenze durch die Halbinsel entsteht.
     
  10. heimathafen

    heimathafen Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Wer hätte das gedacht: Wie planen eine neue Küche :-)

    Hallo,
    und vielen Dank schon mal für die anregenden Vorschläge und Hinweise - aber viel schlauer oder weiter in der Küchenplanung sind wir auch immer noch nicht.
    Tja, das mit unseren Treppen- / Wandvorsprüngen ist in der Tat nicht ganz so einfach.
    Anbei ein paar Fotos und der Grundriss des Geschosses, damit es ein wenig deutlicher wird. Den Einbauschrank, den wir bauen wollen, planen wir zum "verstecken" der Schrägen (Treppenabgang) und um Stauraum dort zu gewinnen - sonst wäre das einfach nur sinnloser leerer Platz über der Schrägen (die wir ja nicht wegbauen können :-\ ).
    Der Wandvorsprung planoben ergibt sich aus dem Schornstein, das wird wohl auch aus dem Grundriss nun deutlicher.
    Ein Esstisch ist zur Zeit vorhanden - rund (Durchmesser 117cm) und ausziehbar (2 Zusatzplatten a 46 cm). Der muss es auch erst mal weiter tun.
    Wasseranschlüsse lassen sich beliebig verlegen, da wir in der abgehängten Decke des Untergeschosses "unsichtbar" die Leitungen verlegen können.
    Das Abluftloch ist neben der Terassentür und hat ca.150mm.
    Und das Küchenfenster wird auf jeden Fall erneuert, so dass auch Aufdoppelungen möglich sind, um z.B. eine Arbeitsplatte bis an das Fenster ziehen zu können (auch bei einer Arbeitsplattenhöhe von knapp 1m). Brüstungshöhe ist vernachlässigbar, da anpassbar.

    So, hoffentlich wird jetzt alles ein wenig klarer, damit es weitere inspirierende Beiträge geben kann :-),
    Kati

    Thema: Wer hätte das gedacht: Wir planen eine neue Küche :-) - 249811 -  von heimathafen - 20130526_IMG_2446.jpg Thema: Wer hätte das gedacht: Wir planen eine neue Küche :-) - 249811 -  von heimathafen - Foto-1.jpg
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Wer hätte das gedacht: Wie planen eine neue Küche :-)

    Wenn es einen ordentlich vermaßten Grundriss gibt, der keine Fragen offen läßt, dann kann man sich auch mehr der eigentlichen Küchenplanung widmen. Ihr kennt den Raum, wir nicht. Und, ihr wollt ja auch mal andere Ideen sehen, als 08/15 und dazu muss man halt Maße etc. wissen.

    Es bleibt noch, dass nach deinen neuesten Angaben dann wohl links die Tiefe dieser Treppenabschrägung nicht stimmt - oder
    [​IMG]


    Müßte das planoben nicht so breit wie der Treppenlauf sein ... also ca. 95 bis 100 cm?
    [​IMG]

    Die ganzen Wände um WC und die Kleindiele entfallen?

    __________________________
    Ich hatte schon mal angefangen zu planen:

    L mit echter Insel. Die Arbeitsfläche im L um ein Raster abgesenkt. Am Kochfeld ist das auch für eine größere Person angenehm. Die Insel dafür in Idealhöhe für die größere Person. An der Spüle ist das auch angenehm für eine kleinere Person, die dann für Schnippelarbeiten etc. an die L-Arbeitsfläche ausweichen müßte.

    Das L von rechts nach links:
    - rund um diese Treppenabschrägung Trockenbau mit einer Fronttür vom Küchenprogramm und dann Regale/Innenauszüge dort.
    - Kühlschrankhochschrank mit passendem Abstandhalter wg. senkrechter Greifraumprofile
    - Backofen etc.
    - GSP
    - 50er mit Innenauszügen insbesondere für höhere Flaschen (Öl/Essig) und sonstige höhere Teile.
    - 2x100er Auszugsunterschränke, auf dem zweiten das Kochfeld mit Wand-DAH
    - 60er Auszugsunterschrank

    Insel dann mit 80er Spülenschrank, dort eine 60er Spüle drin. Der obere Auszug kann z. B. noch für Altpapiersammlung und auf jeden Fall Putzmittel genutzt werden, der untere Auszug ist Stauraum.

    Dann 45er Bio/Rest/Gelber-Sack-Müll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
    [​IMG]

    Und noch ein 80er Auszugsunterschrank.

    Von der Rückseite 2x100er Drehtürschränke in Hängeschranktiefe, dazwischen eine Blende.

    Für mich vorteilhaft, schneller Weg von Küche zu Terrasse, alles in der Küche ist auf 2 Wege zu erreichen. Beim Kochen mit mehreren hat man schöne Arbeitsplätze rund um die Spüle.

    Viel gut nutzbarer Stauraum in breiten Auszugsunterschränken.

    2 unterschiedlich hohe Arbeitsbereiche realisierbar.

    Wenn man möchte, könnte man die GSP an der von mir geplanten Stelle auch noch hochstellen.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fertiggestellte Küche Küchenplanung (wer hätte das gedacht ;-) ) Küchenplanung im Planungs-Board 3. März 2012
Status offen Sind gerade bei der Küchenplanung und hätten gern mal ein paar Einschätzungen aus dem Board! DANKE Küchenplanung im Planungs-Board 25. Nov. 2015
Pino Küche hätte normalerweise das Vierfache gekostet... Teilaspekte zur Küchenplanung 18. Jan. 2014
Schattenfuge für Unterschränke mit Griffen Küchenmöbel 29. Juni 2013
Welche Kriterien hattet Ihr bei der Wahl des Küchenstudios? Teilaspekte zur Küchenplanung 18. Feb. 2013
Arbeitsplatte 4 cm oder 2 cm + Schattenfuge? Teilaspekte zur Küchenplanung 15. Nov. 2010
Schattenleiste? Küchenmöbel 13. Sep. 2010
Mindestlänge Schattenleiste für Kühlschrank Küchenmöbel 3. Apr. 2010

Diese Seite empfehlen