Küchenplanung Trapezförmige schmale Küche

ChristinaS

Mitglied

Beiträge
7
Trapezförmige schmale Küche

Hallo Zusammen

Als ich das Forum gefunden habe war ich schwer beeindruckt von eurer Kompetenz und Aktivität und habe auch schon viele nützliche Tipps entdeckt :-[.
Da die Küche in unserem neu erstandenen EFH jedoch einen sehr speziellen Grundriss hat und ich das allererste Mal eine Küche plane, bin ich auf spezifischere Hilfe angewiesen.

Momentan ist die 90er Jahre Küche noch, wie auf der Übersicht zu sehen, durch eine Wand vom Wohnzimmer getrennt. Diese möchten wir nun entfernen und eine moderne, offene Küche mit Insel (wahrscheinlich mit Theke) zum Wohnraum hin gestalten. Die Wand ist nicht tragend, ev. ist ein Stützbalken nötig (ist noch in Klärung). Die Steigzone muss erhalten bleiben. Auch die Wand links möchten wir etwas verkürzen, wie stark kann noch bestimmt werden.

Im ersten Schritt geht es nun vor allem um die grundsätzliche Platzierung der Arbeitsflächen und der Hochschränke. Fragen die ich mir stelle sind, ob die Abstände ausreichend sind und wo die "aktive Zone" hinsoll. Eigentlich wäre das ja schön in Richtung Wohnzimmer, aber ev. ist dann die Aufteilung nicht optimal.
Über Vorschläge zur Positionierung von Herd / Spüle freue ich mich natürlich auch, aber ich denke man sollte sich ev. erst mal auf ein Problem konzentrieren ;-)

Ich habe mich mal im Alno -Planer an drei Varianten versucht, diese findet ihr in den nachfolgenden Posts. Wegen des speziellen Grundrisses musste ich an einigen Stellen ein wenig mogeln, ich hoffe das ist in Ordnung so.

Ich freue mich schon wahnsinnig auf eure Inputs!

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Christina

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 188 cm und 167 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 93 (noch offen)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
235 cm
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Reiskocher, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Wir kochen sehr viel, auch Aufwändiges und ich bin leidenschaftliche Hobbybäckerin
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist zu zweit

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 40'000 Schweizer Franken inkl. Wand entfernen (entspricht etwa 36'000 Euro, aber bei uns ist ja alles etwas teurer ;-) )

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • ErdgeschossÜbersicht.jpg
    ErdgeschossÜbersicht.jpg
    82,1 KB · Aufrufe: 78
  • Grundriss Küche.jpg
    Grundriss Küche.jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 77
  • KücheAlt.jpg
    KücheAlt.jpg
    375,6 KB · Aufrufe: 71
  • Einrichtung.jpg
    Einrichtung.jpg
    92,3 KB · Aufrufe: 42
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.849
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

leider ist der Etagengrundriss zu klein, dass man Maße lesen kann. Ohne einen gut vermaßen plan (IST-Maße), wird sich hier wenig tun.

Wenn du Alnopläne erstelle, so lade auch ein Bild des Grundrisses hoch. Mit nur Bildern können wir wenig anfangen, wir sehen die Zeilenabstände. Außerdem holft eine beschreibung deiner Planung, warum was wo steht und warum.

Stelle jede Variante in einem separaten post (nicht thread) vor, nicht alle in einem, wir können uns sonst nicht drauf beziehen.
 

ChristinaS

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Variante 1: Hochschränke rechts unten

Hier habe ich die Hochschränke an die Steigzone angeschlossen.
Spüle und Herd würden in der Nähe des Fensters zu liegen kommen.
Bei dieser Variante finde ich etwas schade, dass das "Kochgeschehen" hinten in der Küche stattfindet und nicht gegen das Wohnzimmer hin, zudem bin ich mir nicht sicher ob der Abstand der Arbeitsflächen vor dem Fenster ausreichend ist. Dafür verdecken die Hochschränke das Fenster nicht.
 

Anhänge

  • VarianteRechtsUntenAnsicht.jpg
    VarianteRechtsUntenAnsicht.jpg
    122,2 KB · Aufrufe: 64
  • VarianteRechtsUntenGrundriss.jpg.jpg
    VarianteRechtsUntenGrundriss.jpg.jpg
    175 KB · Aufrufe: 63
  • KücheVarianteRechtsUnten.POS
    11,8 KB · Aufrufe: 1
  • KücheVarianteRechtsUnten.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 3

ChristinaS

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Variante 2: Hochschränke rechts oben

Hier habe ich die Hochschränke an der rechten Wand in der nähe des Fensters platziert um mehr Arbeitsfläche in Richtung Wohnzimmer zu schaffen.
Ich habe Mal den Herd auf die Insel gesetzt, könnte mir aber auch vorstellen die Spüle dort zu haben.
Auch hier ist ev. der Abstand zwischen Backofen und gegenüberliegender Arbeitsfläche etwas knapp.
 

Anhänge

  • VarianteRechtsObenAnsicht.jpg
    VarianteRechtsObenAnsicht.jpg
    104,6 KB · Aufrufe: 47
  • VarianteRechtsObenGrundriss.jpg
    VarianteRechtsObenGrundriss.jpg
    179,1 KB · Aufrufe: 47
  • KücheVarianteRechtsOben.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 2
  • KücheVarianteRechtsOben.POS
    11,9 KB · Aufrufe: 2

ChristinaS

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Variante 3: Hochschränke links

In dieser Variante sind die Hochschränke links platziert. Hier hatten wir die Idee die linke Wand weitgehend zu entfernen und die Rückwände der Hochschränke mit einer Gipsplatte zu verkleiden damit diese im Flur als Wand dienen (Ich hoffe man versteht was ich meine ^^', im Grundriss sollte man es gut erkennen). So gewinnt man nochmals 10 cm in der Breite.

In dieser Anordnung ist die Kochaktivität gegen das Wohnzimmer hin gerichtet, was mir gut gefällt. Dafür entsteht in der linken oberen Ecke eine Nische.

Was meint ihr zu den 3 Varianten? Wo seht ihr die Vor- und Nachteile? Oder habt ihr noch andere Ideen, an die ich gar nicht gedacht habe?

Viele liebe Grüsse
Christina
 

Anhänge

  • VarianteLinksAnsicht.jpg.jpg
    VarianteLinksAnsicht.jpg.jpg
    131,3 KB · Aufrufe: 51
  • VarianteLinksGrundriss.jpg.jpg
    VarianteLinksGrundriss.jpg.jpg
    120,6 KB · Aufrufe: 50
  • KücheVarianteLinks.POS
    11,9 KB · Aufrufe: 1
  • KücheVarianteLinks.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 1

Anonymaus

Mitglied

Beiträge
208
Hallo Christina,

ich würde vorschlagen die Halbinsel senkrecht zur Außenwand zu stellen. Dann gehen alle Schubladen auf.

Arbeitsfläche oder spüle auf der Halbinsel, spüle/Arbeitsfläche daneben und Kochfeld weiter hinten.

Ich finde Variante 3 am interessantesten, die Anzahl an Hochschränke finde ich ein bisschen wenig. Habt ihr überlegt das Fenster durch ein bodentiefes Fenster zu ersetzen? Dann würden mehr Hochschränke reinpassen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.849
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Christina,

erst mal danke für die vermaßten pläne, damit kann man was anfangen.

Zu all deinen Vorschlägen fállt mir auf, dass die Halbinsel zu lang ist. Damit meine ich, du musst immer die Insel erst umkreisen.

Besser ist es, wenn du an der Insel etwas "sparst" und dafür zB planlinks 3 x 60er HS stellst. Denn irgendwann wird es euch nerven, dass ihr Slalom laufen müsst.

Die andere Sache ist, wir wissen nicht wie lang das Haus innen ab der Wand ist, die ihr entfernen wollt. Denn einfach eine Insel mit Theke und Barhockern ist die eine Sache, die andere ist, wie viel Platz nimmt die restliche Möblierung ein. ZB, wie groß wird der Esstisch sein.

Es wäre gut, wenn du das noch ergänzen könntest und eventuell grob die Möbel mal reinzeichnest.

Falls du den Abluftschacht nutzen möchtest (welchen Durchmesser hat das Loch?), müsstest du ihn vermaßen.

V3, warum wollt ihr die Wand entfernen? mir scheint der Zeilenabstand ausreichend zu sein. Bei 2 Personen reichen schon 100cm, besser sind 120cm, wenn Kochen und Spüle gegenüberliegen. Wenn nur die HS auf der anderen Seite sind, kann der Abstand auch einen Tick mehr sein.

Lies dich etwas ein in MUPL und Hauptarbeitsfläche und beobachte dich eine Weile, wo du viel stehst, was du häufig nutzt, was weniger usw. Es hilft, auch ein paar Notizen machen. Der KFB wird es euch danken, wenn ihr vorbereitet auf der Matte steht.

Letzte Frage, werden einmal mehr Personen im Haushalt leben?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.668
Ist das Haus unterkellert, so, dass man eventuell Wasserleitungen verschieben könnte?

Mich überzeugt keine der bisherigen Varianten, ich stelle es mir mit dem Kochfeld vor der offenen Treppe die als Kamin die Geräusche und Gerüche der Küche direkt in den Schlafbereich leitet, ziemlich ungemütlich vor.

Ist Familienzuwachs in diesem Haus geplant oder sollte ich eine Küche für zwei geplant werden?

Welche andere Möbel und wie groß sollten in dem Ess-/Wohnbereich platziert werden?

Ist ein Fernsehplatz wichtig oder nicht?

Sind die Küchenmöbel entlang aller Wänden wichtig? Ich persönlich fände der G ziemlich klaustrophobisch.
 

DolceVita

Mitglied

Beiträge
262
Sind die Küchenmöbel entlang aller Wänden wichtig? Ich persönlich fände der G ziemlich klaustrophobisch.
Das sind genau meine Gedanken. Ich bin der Meinung, dass nur, weil es irgendwo Wände gibt, das nicht heißt, dass dort auch überall Möbel entlanggeführt werden müssen.

Aber ich verstehe auch, dass das ein Automatismus ist, in den man erstmal verfällt. Dafür gibt’s ja das KF :2daumenhoch::dance: :kfb:
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.849
Wohnort
Perth, Australien
so, ich habe die V3 mal angepasst. Mal ganz egal, wo das Kochfeld ist, egal wie die OS aussehen, mir war wichtig dir zu saugen, dass die HS planlinks optisch vielleicht nicht so der Hit sind.

christina1.jpg

christina2.jpg christina3.jpg

gut ist, wenn der Durchgang zwischen Insel und HS Zeile etwa 100cm beträgt. Im Plan sind es eigentlich etwas weniger, weil ich nachträglich eine Trockenbauwand gestellt habe,

Planoben unter dem Fenster habe ich 2 x 75er US gestellt. 75er US sind nicht Standard, aber bei deinem Budget gibt es Hersteller, die das ohne Aufpreis machen oder nur wenig mehr verlangen.

Nach der Ecke planoben rechts steht

60er US mit Spüle
30er US mit MUPL oder 40er
90er US oder 80er
90er US mit Kochfeld oder 80er
30er US oder 40er
Blende

In der Halbinsel ein 80 oder 90er US und was mindertiefes hinter dem Schacht.

Du musst nicht mit der Insel am oberen Schachteck für die Insel beginnen. Der Auszug des letzten Schrankes an der langen Wand steht 45cm in den Raum.
 

Anhänge

  • christina-PLAN3.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 2
  • christina-PLAN3.POS
    13,8 KB · Aufrufe: 3

ChristinaS

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Hallo Zusammen

Danke für das ausführliche Feedback! Allgemein zu euren Fragen:
- Momentan sind wir zu zweit, wir hoffen aber schon noch auf Familienzuwachs.
- Ich habe mal einen Plan mit Möbeln im Wohn/Essbereich ergänzt. Wobei man hierzu sagen muss, dass wir Esstisch und Sofa neu kaufen werden, also auch etwas nehmen können was dann gut reinpasst.

@Anonymaus: Das mit der Halbinsel senkrecht zur Wand werde ich gerne morgen mal testen im Planer :-) Fenster ersetzen würde leider das Budget sprengen ^^', aber mit den Hochschränken hast du recht mehr wären natürlich besser, in Evelins Plan sind ja immerhin schon mal 3 60er.

@Evelin: Danke für deine tolle Planung und die vielen Inputs. Ja du hast recht die Hochschränke planlinks sehen etwas klobig aus. Würdest du sie dann eher planrechts oben oder unten platzieren? Die Insel verkürzen ist auch ein guter Ansatz.
MUPL finde ich auch eine super Sache, am besten auf der einen Seite der Spüle der Geschirrspüler, auf der anderen der Abfall :-).

@isabella und DolceVita: Ihr habt recht das muss natürlich nicht sein. aber an der langen Seite gar keine Möbel (so wie die Küche heute aussieht) hat mir eben gar nicht gefallen ^^' (siehe Bild). Wo würdet ihr denn die Wand frei lassen?
LeereWand.jpg


Ich werde morgen auf alle Fälle noch mal im Planer rumprobieren mit euren Inputs im Hinterkopf :-)

Schönen Abend
Christina
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.849
Wohnort
Perth, Australien
ich glaube, es sieht besser aus, wenn die HS am Schacht stehen.

christina211.jpg chrstina21.jpg

christina22.jpg christina23.jpg

der GSP steht an der Stelle, weil es sonst mit Spüle und Kochfeld nicht zusammenpasst. Die Arbeitsfläche ist jetzt gegenüber dem Kochfeld.

Ein 60er MUPL ist eigentlich etwas breit, habe ihn wegen der Optik genommen. DH, du kannst in dem US auch den gelbe Sack Müll oder was auch immer ihr in der Schweiz trennt, verstauen. Aber ein 50er US für den MUPL und ein 100er US daneben geht auch.

Am unteren Ende der Zeile (Wand ist 300cm lang wie im ersten Plan), steht ein 20er US. In den kannst du oben Ölflaschen stellen, unten Backbleche. Der andere Grund ist, du brauchst was auf der Seite des GSPs, er braucht eine Stütze. Außerdem ist der GSP dann nicht direkt gegenüber vom KS.

Ich habe auf der Seite Regale dargestellt, das ist nur der Einfachheit halber, können genauso gut OS sein, vielleicht schmale, 39cm hoch, dann fallen sie nicht so auf.

Die Insel würde ich nicht länger machen, der Mehrwert ist gering, die Küche wird sonst eingekastelt.

An der Fensterfront und planlinks würde ich mir für die Wand etwas Dekoratives einfallen lassen.
 

Anhänge

  • christina-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 2
  • christina-PLAN2.POS
    14,9 KB · Aufrufe: 2

isabella

Mitglied

Beiträge
13.668
Die Frage der Unterkellerung und somit der Möglichkeit, das Wasser zu versetzen und die Küche anderswo zu planen magst Du nicht betrachten?
Evelins Plan ist an und für sich ok, auch wenn mir der Zipfel zu weit weg wäre, aber so bringt man den Küchenzugang direkt vor der Treppeneinmündung - damit hadere ich.
 

ChristinaS

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
@isabella: Entschuldigung die Frage ist mir irgendwie durch die Lappen gegangen ^^
Ja das Gebäude ist unterkellert und die Leitungen können versetzt werden.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.668
Und könnstest Du grundsätzlich der Gedanke akzeptieren, Küche und Esstisch zum Garten zu bringen, den Sofa mehr in den dunkleren Hausbereich, so dass eine nach draußen offenen Familien-Essküche mit Gartenzugang entsteht? Habt/wollt Ihr einen Fernseher? Brauch keiner einen Homeoffice?
 

ChristinaS

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
@isabella: Grundsätzlich bin ich schon offen für alle Ideen. Ich denke einfach so ein Umbau würde das Budget sprengen. Ich weiss nicht wie gut man die Preise zwischen Deutschland und der Schweiz vergleichen kann.
Wir haben einen Beamer also brauchen wir einfach eine freie Wand ;-)
Für das Homeoffice haben wir einen Raum im Obergeschoss eingeplant :-)

@Evelin Danke vielmals für deine Planung! Mit den HS am Schacht sieht es wirklich harmonischer aus. Die Aufteilung der Elemente macht auch Sinn. Ich schau es mir mit meinem Mann nochmals in Ruhe an heute :-)

Mit der Theke bin ich mir gar nicht mehr so sicher, vor allem wenn die Hälfte davon vom Schacht verdeckt wird. Ich dachte mir einfach dass es auch als erhöhte Arbeitsfläche für meinen Mann dienen könnte, der 20cm grösser als ich ist. Was meint ihr dazu?

Morgen treffe ich mal einen Küchenbauer direkt im Haus, mal schauen was der dazu meint. Dank euch habe ich auf jeden Fall schon mal eine super Basis für die Besprechung :-)
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.668
Naja, ich hätte evtl. die Wand da gelassen, vielleicht als Arbeits- oder Rückzugszimmer genutzt, und somit wahrscheinlich eher günstiger gewesen. Wenn Ihr öffnet ist auch der Boden fällig.

Der Beamer kann auch eine an der Decke befestigte Leinwand bekommen, die bei nicht-Verwendung verschwindet. Eine Beamergeeignete, leere weiße Wand tötet so gut wie jede Wohnlichkeit.

Preisvergleiche Schweiz / Deutschland sind schwierig, da das gesamte Gehalts-, Steuer- und sonstiges Preisgefüge aufeinander abgestimmt ist, insofern würde ich das Thema ausklammern.

Ich würde auf die Lebensqualität achten, der angedachte Plan ist nur Möblierung, aber wie wollt Ihr als Familie in dem Haus leben?
 
Beiträge
1.224
Du schreibst, dass dir die aktuelle nackte Wand aus #11 nicht gefällt. Ich glaube es liegt daran, weil sie gestalterisch unberücksichtigt geblieben ist. Das hätte man auch anders lösen können.

Ungeachtet dessen gefällt mir Evelins Vorschlag aus #12 am besten, wo die HS am Schacht sind.

Darüberhinaus möchte ich dennoch eine andere Variante ansprechen, die einbischen Isabellas Gedanken aufgreift. Man könnte den Flur vergrößern und aus dem Windfang einen einladenden großzügigen Entree machen. Gleichzeitig wird das Trapez etwas reduziert. Die Küche mit einer Zeile und einer Insel links und den Esstisch rechts im unteren Bereich am Ausgang zum Wintergarten verorten. Folglich müsste das Sofa quasi gegenüber der Treppe sein. Ob das funktioniert bzw. euch gefällt weiß ich nicht. Auch fehlten mir die Maße, um zu schauen, ob der Esstisch und die Insel so platziert werden können. Daher bitte nur als Denkanstoß und nicht als einen ausgereiften Vorschlag betrachten.
 

Anhänge

  • A813ACEF-DFBA-4015-9596-885A0E2116EE.jpeg
    A813ACEF-DFBA-4015-9596-885A0E2116EE.jpeg
    89 KB · Aufrufe: 42
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben