Planung einer neuen Küche

dietop

Mitglied
Beiträge
26
Hallo Zusammen!

als erstes klasse Forum, was Ihr hier erschaffen habt.

Wir fangen gerade erst an unsere neue Küche zu planen, und dabei ist uns aufgefallen, dass es doch einiges zu beachten gibt. Zu unserer Situation, es wohnen zur Zeit noch 3 Kinder im Haus, 2 davon werden aber in Nahe Zukunft ausziehen. Den Tisch, den wir zur Zeit in der Küche stehen haben, ist einfach zu groß. Deshalb haben wir gedacht, dass man evtl. an einer Seite der Küchenzeile, einen Tisch mit anbringt. Dieser sollte aber in der Höhe von normalen Stühlen sein. Ein Küchenbauer hat uns bereits einen Plan erstellt, mit dem ich aber noch nicht so zufrieden bin,habe ich mit beigefügt. Der Sitzplatz gefällt mir einfach nicht. Dann habe ich hier im Forum viel negatives über eine Eckspüle gelesen, da bin ich mir noch sehr unschlüssig. Die Lösung des MULP finde ich klasse, würde ich auch gerne in meine Küche integrieren, denken auch über das Bora System nach. Leider bin ich nicht so gut klar gekommen, mit dem Alnoplaner, aber ich habe es versucht, vielleicht habt ihr ja noch bessere Vorschläge für uns. Immer wieder gelesen habe ich etwas über die tote Ecke, die habe ich ja auch, und habe dort ein Eckunterschrank eingesetzt. Keine so gute Idee? Vergessen habe ich im Plan anzugeben wo sich die Heizung befindet, sie befindet sich zwischen den 2 Zimmertüren, diese gehen auch nach außen auf. Und warum auf meiner ALNO-Planung die Spüle höher steht, kann ich mir auch nicht erklären. Ich wäre über jeden Vorschlag sehr dankbar und freue mich über Eure Antworten und hoffe, dass ich alles korrekt runtergeladen habe :trost:

Habe soeben noch Bilder von meiner alten Küche hochgeladen, hoffe das hilft vielleicht noch einweinig
Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 5
Davon Kinder?: 3
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160 und 184
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 87 cm - nein 96 cm
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 245 cm
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: habe ich mir noch keine Gedanken gemacht
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 5 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Wir sind noch zu fünft, aber über kurz oder lang werden die beiden großen Kinder ausziehen, dann sind wir nur noch zu dritt. Zur Zeit sitzen wir höchstens mit 5 Personen am Tisch, was aber noch selten vorkommt. Wir haben jedoch die Möglichkeit auch ins Esszimmer zu wechseln
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 86 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Thermomix
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, es wird auch viel mit dem Thermomix, der sich in der Küche befindet, gekocht. DH. für mich er muss dicht neben des Kochfeldes und eigentlich auch dicht neben der Spüle stehen.
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: es wird meistens alleine gekocht, höchstens zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Naja sie ist halt in die Jahre gekommen. Unbedingt sollten der Backofen und die Geschirrspülmaschine hochgelegen sein.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein ist steht noch keiner fest
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein auch dieses steht noch nicht fest
Preisvorstellung (Budget): zwischen 15.000 und 20.000,00
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
7.682
Hallo @dietop und herzlich :welcome: im Küchenforum!

Die Bilder der alten Küche sind eine gute Idee, das hilft, sich in den Raum hineinzudenken. Spontan ist mir zuerst die Frage gekommen: Warum möchtest Du die Positionen von Spüle und Kochfeld umtauschen? Es würde helfen, mal die Wünsche besser zu verstehen.

Wg. Position der Spüle im Alno: Anklicken, dann F4 drücken und die z-Position verringern.

Die Arbeitshöhe 86 ist gemessen, ausprobiert, oder einfach "war schon immer so"? Die kleinere Person ist 1,60, wahrscheinlich passt die Arbeitshöhe so, das sollte man aber überprüfen, damit man sich sicher ist.
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

Schön wäre es, wenn man die Arbeitsplatte in die Fensterleibung an Stelle der Fensterbank reinlaufen lassen könnte. Das ergibt eine durchgehende, putzfreundliche Arbeitsfläche. Ist die Brüstungshöhe wie gemessen? Unterkante Fensterbrett?

Warum wollt Ihr die Essplätze in niedriger Höhe als die Arbeitsplatte? Alles auf gleicher Höhe hätte viele Vorteile:
1. Die durchgehende Fläche kann für viele Tätigkeiten, wie: Teig Ausrollen, Plätzchenbacken, mit mehreren Leuten arbeiten, einen Buffet einrichten, aber auch was basteln, verwendet werden;
2. Etwas erhöhten Stühle (es geht hier um ungefähr 10 cm) sind sehr bequem zum Hinsetzen und Aufstehen, insb. wenn man älter wird (die Küche wird wahrscheinlich 20-25 Jahre halten und man wird nicht jünger...), das hat nichts mit Barhocker zu tun.

Die Planung vom Küchenstudio würde ich verwerfen,
a) das Kochfeld an der Stelle würde ich persönlich nicht wollen, da die meiste Küchenarbeit sich eher in Spülennähe abspielt (Zutaten waschen, schnippeln, Schneidebrett und Messer kurz abspülen, Hände waschen, Wasser abzapfen...) und eher weniger am Kochfeld. Somit würde der Koch die meiste Zeit die Wand anschauen. Die DAH mitten im Raum muss auch gegen ungünstige Luftströmungsverhältnisse arbeiten und ist auch noch teuerer als eine Wand-DAH.
b) Die Eckspüle ist in dieser Küche völlig unnötig und auch eine doofe Konstruktion die dazu führt, dass man die maximale Anzahl an US blockiert, wenn man davor steht.

Ich würde eine Planung anstreben, die gänzlich ohne Ecken auskommt. Eventuell auch ohne unbequeme Hängeschränke die von der kleinen Person eh kaum erreichbar sind und auch noch oben geputzt werden müssen.
 

dietop

Mitglied
Beiträge
26
Vielen Dank für die super schnelle Antwort. So nun komme ich gleich auf die Fragen zurück. Warum ich die Position von Spüle und Kochfeld umgeändert habe, weiß ich eigentlich nicht so genau;-). Wir hatten immer Schwierigkeiten einen Wasserhahn zu bekommen, der unter das Fenster passt, sodass man dieses bei Bedarf öffnen kann. Dies war wahrscheinlich der Grund. Aber wenn ich mir das ganze nochmals Revue passieren lasse, ist die Spüle wohl unter dem Fenster genau der richtige Ort.
Die Arbeitshöhe ist auf meine Größe angepasst, es wäre zwar schön, wenn man die Fensterleibung in die Fensterbank rein laufen lässt, jedoch ist die Arbeitshöhe für mich so perfekt. Obwohl der Küchenbauer mit schon mitteilte, dass es damals ein Standard Maß gewesen wäre, heute liegt es bei 92 cm, wenn ich mich recht erinnere. Für mich eigentlich zu hoch. Ich habe die Brüstungshöhe nochmals nachgemessen, sie war nicht korrekt angegeben mit 87 cm sondern liegt bei ca. 96 cm;_( Weiß gar nicht wie auf 87 cm gekommen bin.
Die Essplätze in niedriger Höhe hätten wir gerne, weil ich immer gerne mit den Füßen an die Erde kommen möchte. Außerdem haben wir die Stühle gerade neu;-) Aber nach reiflicher Überlegung, glaube ich, ich könnte mich auf mit den 10 cm höherer Stühle anfreunden, gerade wenn ich an das Älter werden denke.
Im übrigen das mit der Spüle im Alno Plan hat super geklappt,habe ich gleich ausprobiert - vielen Dank für den Tipp. Du schreibst von einer Planung, die gänzlich ohne Ecken auskommt - das verstehe ich nicht so recht, wie meinst Du das? Und bezüglich der Hängeschränke da hast Du vermutlich recht. Eigentlich sind die unnötig, dachte einfach nur wegen dem mehr zur verfügbaren Stauraum. Ich werde mich gleich nochmals dranmachen und einen neuen Plan entwerfen, vielleicht könnt Ihr mir ja noch Tipps geben bezüglich des "gänzlich ohne Ecken". Vielen Dank im Voraus für die Antworten. Gruß Dietop
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo, schöne threaderöffnung. Ich lade mal deine pdf Bilder hoch.

Planung einer neuen Küche - 388393 - 19. Jun 2016 - 13:59 Planung einer neuen Küche - 388393 - 19. Jun 2016 - 13:59 Planung einer neuen Küche - 388393 - 19. Jun 2016 - 13:59

die handgeschriebene Masskette planunten im Küchenplan verstehe ich nicht ganz. Kannst du das noch mal besser darstellen.

Wasseranschlüsse fix. Wo fix? bitte genau vermassen, von Wand bis warm aussen bis kalt aussen.

die Spüle steht höher im ALNO, weil sie auf 99cm, also 6er Raster gesetzt ist, also ein Raster, 13cm runter schieben.
 

dietop

Mitglied
Beiträge
26
Wassseranschluss sitzt auf 1,80 vom Eckschrank aus gemessen. Ich versuche mich in den AlnoPlaner einzulesen, bzw. zu planen, aber für mich doch nicht ganz so einfach, habe aber die Spüle schon runtergesetzt bekommen, ich werde das neue Ergebnis noch einstellen, wenn ich es dann schaffe :-)

So habe noch einwenig rum probiert... aber...schaut selbst;-) Ich muss noch mehr üben mit dem Programm, aber es wird so langsam....
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.682
Ok, wenn die Stühle neu sind, dann ist es ein guter Grund, den Sitzplatz entsprechend zu planen.

Mit "gänzlich ohne Ecken" dachte ich an einem zweizeiligen Layout, also Zeile mit Kochfeld an die Wand und Spüleninsel oder -halbinsel davor. Die (Halb-)Insel aber dann ca. 100 cm tief, damit man die Fläche vernünftig nutzen kann.

Den Essplatz könnte man an die Insel "andocken", und zwar normalhoch. @Evelin, Du hast mal schöne Bilder gepostet von so einer Konfiguration, vielleicht findest Du sie wieder... *rose*

Sollte man wieder die Spüle unterm Fenster planen, gibt es dafür versenkbare oder auch umkippbare Armaturen, das ist nicht so das Problem.

Ich habe in der neuen Küche keine Hängeschränke und vermisse sie nicht, ob man sie braucht stellt man dann fest, wenn man eine Planung gefunden hat und eine * Stauraumplanung * macht (jetzt noch nicht).
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
@isabella, welche Bilder? ich gehöre nicht zur Generation, wo man sich noch an was erinnert ...

ganz ehrlich, ich sitze hier schon eine Weile und schiebe die Küche kreuz und quer. Einfach ist das nicht, wenn mal alle Wünsche unterbringen will. Denn es gibt 3 Türen, hochgebauter GSP, ein Thermomix, Sitzplätze, an den KS muss man auch noch ran, hm

@dietop
du musst noch die kpl Datei hochladen. Hänge dann auch noch ein Bild des ALNO Grundrisses an (mit snipping tool von windows) und ein paar Ansichtsbilder. Ich kann zB deine Dateien nicht laden.
 

dietop

Mitglied
Beiträge
26
zweizeiliges Layout, Zeile mit Kochfeld an die Wand und Spüleninsel davor;-) Halbinsel co ganz verstehe ich das nun nicht;-) Werde mich wohl wirklich noch mehr einlesen müssen *grins*:trost:
 

dietop

Mitglied
Beiträge
26
So dann versuche ich es nochmals...bin jetzt leider :-( nicht mehr im Hause, wenn es nicht geklappt hat versuche ich es heute abend nochmals;-)
 

Anhänge

Beiträge
7.682
So schöne Bilder, wie Evelin mal gepostet hatte, finde ich gerade nicht, aber um die Idee zu verdeutlichen:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
oder auch:
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fbestdsgn.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2015%2F10%2Fdining-room-kitchen-adorable-kitchen-dining-room-design-ideas-with-white-laminated-base-kitchen-cabinets-plus-stainless-steel-countertop-also-rectangle-varnished-wooden-dining-table-and-stainless-ste.jpg&hash=5692980ab791c87878c31744f2a7a012


Eine Insel ist ein "Block" mitten im Raum (wie im Bild), eine Halbinsel ist ein "Block", das die kurze Seite an eine Wand hat (was bei Dir die Führung der Wasser- und Abwasserleitungen vereinfachen würde). Mit "Zweizeiler" sind zwei Küchenzeilen parallel zueinander gemacht. Wenn Du das Fotoalbum meiner Küchenplanung anschaust, wirst Du im Grunde eine Kochzeile an die Wand und eine Spülenhalbinsel sehen, dann Hochschränke und Tisch (meine Küche ist etwas komisch geformt, es geht hier nur um die Begrifflichkeiten).
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
Ich habe einmal geschubst. Wegen des Wunsches der hochgesetzten GSM (ist wirklich klasse, ich habe auch eine) ist für mich die Verlegung des Wassers unabdingbar. Geplant habe ich im 5er Raster. Ermittle trotzdem deine idelae Arbeitshöhe, selbst wenn es beim 5er Raster bleibt. Ich bin 163 cm groß und genieße es auf 92 cm zu arbeiten.
Deswegen:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

Nun zur Planung, beginnend planunten rechts, Höhe 212 cm:
Blende
60er Vorrat mit Innenauszügen
80er Auszug
BO - ich empfehle dir einen BO mit Mikrowellenfunktion und einen DGC, ist im Alno zu hoch dargestellt
Kühlschrank - auf jeden Fall mit 0Grad-Fächern
Blende

planoben, rechts beginnend:
5 cm Blende
100er Auszug mit 80er Kochfeld (ist einfach bequem um mit mehreren großen Töpfen zu kochen) linksbündig
80er Auszug
40er MUPL
80er Spüle mit 60er Becken ohne Abtropfe, damit Abstand zur hochgesetzten GSM ist
Wange - benötigst du, da die GSM bereits 60 cm breit ist
GSM - kann der Alno leider nur in dieser Höhe, ist aber ab ca. 125 cm möglich - hier Platz für Kaffemaschine und Wasserkocher
Blende

Halbinsel, rechts beginnend:
Blende
2 x 80er US
60 cm überstehende Arbeitsplatte

gegengestellt:
100er Drehtür - 39 cm tief
überstehende Arbeitsplatte

So hast du bequem für 3 Personen Platz. Die Arbeitsplatte habe ich auf Tischniveau abgesenkt.
 

Anhänge

dietop

Mitglied
Beiträge
26
Das muss ich jetzt erstmal auf mich wirken lassen, aber jetzt schon mal lieben Dank für die Bemühungen liebe Mela. *rose*Jetzt sieht meine Küche völlig anders aus:-) Das mit dem Wasseranschluss das müssen wir mal überdenken. Aber auch der Vorschlag von Isabell gefällt mir sehr gut. Gebt mir ein wenig Zeit um mir über diese Vorschläge Gedanken zu machen. Auch muss ich mich jetzt erstmal mit den ganzen Abkürzungen auseinander setzen :-)
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
Eine Insel sehe in deiner Küche leider nicht. Vielleicht noch ein L mit den HS planunten und den Tisch als Mittelpunkt.
 
Beiträge
7.682
Der Vorschlag von Isabella hat Mela schon fast umgesetzt ;-) und wenn Du den Essbereich niedriger gestalten möchtest, kann man das auch in dieser Planung realsieren.

Ich hatte eben geschrieben (Halb-)Insel, weil eine Spüleninsel hier nachträglich einzubauen würde womöglich gar nicht gehen, während bei der Halbinsel kann das Wasser aus der Wand, wo sie jetzt aktuell ist, kommen.

Mir gefällt die Form von Melas Planung sehr gut, und wenn Du das Wasser nicht so weit umstellen möchtest, kannst Du mit wenig Aufwand eine Spüle auf der Halbinsel realisieren. Ich habe in der neuen Küche Spüle und Kochfeld gegenüber und finde es sehr angenehm.
 
Beiträge
7.682
Warum? Meinst Du, an die Fensterwand in der Kochfeldzeile würde es nicht gehen? Das hätte den Vorteil, dass der GSP aus dem Weg wäre...
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
mir gefäll Mela's Planung auch sehr gut. Aber ich befürchte, dass dietop wahrscheinlich nicht ihrer Fensterplatz mit Spüle aufgeben möchte. Deshalb habe ich diese Planung für mich verworfen, weil mir die Spüle zu weit unten ist. Und dass man um die Insel laufen muss, will man nach draussen.

es ist nicht einfach.

@Mela warum ist die Theke 60cm tief und nicht 40cm? das würde doch reichen.
 
Beiträge
7.682
@Evelin, nein, detop ist ganz offen. Wenn Du die Planung des KFB anschaust, ist die Spüle planlinks gerutscht und das Kochfeld Mitten im Raum. Ich hatte den Swap Spüle/Kochfeld angeregt, und die Form von Melas Planung ist das, was ich bevorzugen würde. Aber: Wohin mit dem erhöhten GSP? Ich hätte den in der linken planoberen Ecke gepackt.
Den Tisch dann am unteren Ende der Spülenhalbinsel, abgesenkt in normaler Sitzhöhe.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.744
@isabella,
jetzt bin ich ausgeschlafen und natürlich kann die GSM nach links wandern. Dann wäre auch die Wasserverlegung kein so großer Aufwand. Könnte ja auch auf Putz erfolgen.

@Evelin,
der angesetzte Tisch hat eine Tiefe von 50 cm. Fand ich zum Sitzen und abstellen von Sachen angenehmer, da ja ein Höhensprung vorhanden ist.
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben