1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von milkie, 21. Feb. 2014.

  1. milkie

    milkie Mitglied

    Seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    48

    Hallo zusammen,

    wir planen aktuell unser Haus und sind nun bei der Küchenplanung angelangt. Damit alle Wände, Fenster und Türen definitiv platziert werden können, sollte feststehen wie Speisekammer und Küche angeordnet werden.
    Dem Plan könnt ihr entnehmen wie wir bisher geplant hatten, aber wir sind unschlüssig ob es nicht eine bessere Anordnung gibt. Evtl. könnte die Speisekammer kleiner werden, damit auch ein Fenster auf der Ostseite für die Küche genutzt werden kann?

    Die Wand zur Speisekammer (Ost) ist 3,63m, die lange Südseite ist ohne Speisekammer 10,13m. Die Speisekammer wie eingezeichnet wäre 1,26m breit.
    Unter der Treppe wird eine Besenkammer sein.

    Vielleicht habt ihr ein paar Ideen oder ähnliche Begebenheiten :-)
    Anbei auch eine Küche die uns gefällt aber wohl nicht ganz passt.
    Wir freuen uns über jeden Tipp.

    VG
    milkie


    Checkliste zur Küchenplanung von milkie

    Anzahl Personen im Haushalt : 5
    Davon Kinder? : 3
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 10
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90x180 oder 200
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, schneller Imbiss
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Meist alleine, gelegentlich für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Wenig Arbeitsfläche, keine Speisekammer also zu wenig Stauraum
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    • Thema: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau - 280364 -  von milkie - image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      96,9 KB
      Aufrufe:
      369
    • Thema: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau - 280364 -  von milkie - image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      85,8 KB
      Aufrufe:
      1.273
  2. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Hallo Milkie,

    :welcome: im Küchenforum.

    Bitte stell noch einen vermaßten Küchengrundriss ein, aus dem alle Wandabschnitte, Fenster, Türen, Vorsprünge usw. hervorgehen.

    Aus deinem eingestellten Bild kann man auch nicht erkennen, was ihr da genau geplant habt. Es wäre daher schön, wenn ihr auch die passenden Alno-Dateien dazu basteln könntet (wie das geht, steht alles hier: https://www.kuechen-forum.de/forum/...ard-bitte-lesen-vor-eroeffnung-v-thread.1503/)

    Viele Grüße
    Silke
     
  3. milkie

    milkie Mitglied

    Seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Hallo,

    wir haben aktuell leider keinen Grundriss vom Architekten den wir hochladen können (mit Änderungen voll gekritzelt :rolleyes:), deshalb habe ich die Maße mal selbst 'aufgemalt' :-[
    Ich hoffe, es ist alles soweit verständlich.

    Den Alno Plan von der ursprünglich eingeplanten Küche habe ich auch mal angehängt. Wir sind uns aber wie gesagt nicht sicher ob das wirklich so ideal ist.

    Eigentlich wünschen wir uns ein Fenster auf der Ostseite, wissen aber nicht wirklich wie wir das anstellen sollen. Die Speisekammer kann kleiner werden, soll aber unbedingt bestehen bleiben, da wir keinen Keller haben.
    Die großen Fenster auf der Südseite können auch noch verändert werden, sollten aber natürlich möglichst groß bleiben um viel Licht einzufangen und den Blick auf den davorliegenden Garten zu haben.

    VG milkie
     

    Anhänge:

  4. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Ob Architektenplan oder selbst gemalt ist egal, Hauptsache Maße ;-)! Das passt schon so!

    Könntest du bitte noch die Alno-Planungsdateien einstellen, damit man gleich damit weiterarbeiten kann? Es muss eine .KPL und eine .POS mit gleichem Namen sein.

    Was soll denn alles in der Speisekammer sein? Manchmal ist es praktischer, den entsprechenden Stauraum in Hochschränken zu haben. Getränkekisten könnte man auch in Auszügen lagern, Staubsauger und Wischeimer im Besenschrank, selten benutzte Geräte in den oberen Etagen von Hochschränken... nur mal so als Anregung. Die eine oder andere Speisekammer ist schon dem Forum zum Opfer gefallen ;D zumal der eigentliche Sinn eines kühlen Raumes zum Lagern von Speisen in neuen gedämmten Häusern ja sowieso nicht mehr gegeben ist.

    Zu deiner Planung: das Kochfeld ist etwas dicht am Rand, so dass schnell mal was daneben auf den Boden spritzen kann. Es sollte etwas mehr Abstand zur Seite bekommen. Die Hauptarbeitsfläche zum Schnippeln usw. liegt zwischen Kochfeld und Spüle. Den Platz kannst du vergrößern, wenn du die Abtropffläche weglässt. Sieht auch schöner aus und wenn du mal was abtropfen lassen möchtest, kannst du auch ein Handtuch unterlegen. Das Argument hat mich selber auch überzeugt und diese Lösung hat sich in der Praxis auch bei vielen bewährt.

    Die Hochschrankzeile hast du sehr auf Symmetrie ausgerichtet. Symmetrie wird meistens überbewertet... Ich schätze mal, das sind zwei 30er Apotheker? Daraus würde ich lieber einen 60er mit Innenauszügen machen, davon hast du deutlich mehr. Eine Möglichkeit wäre auch noch, neben dem BO auf gleicher Höhe ein gleich hohes Fach einzuplanen, in dem erst hinter einer Klappe oder Lifttür (ggf. mit Blende) die Mikrowelle stehen kann und wo du dann später noch einen Dampfbackofen einbauen könntest. Dann wäre es auch wieder symmetrisch.

    In deiner Planung kann ich nicht erkennen, wo du den GSP untergebracht hast, aber der könnte auch etwas erhöht im Hochschrank sein (wie z.B. bei Muckelinas Küche, die GSP und Spüle auch gegenüber hat: Nieburg - Mattweisse große Küche mit Insel im sanierten Altbau - Fertiggestellte Küchen - Nieburg 445 Nano (bin etwas unsicher, ob das der Modellname ist) )

    Viele Grüße
    Silke
     
  5. milkie

    milkie Mitglied

    Seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Danke schon mal für deine Hinweise.
    Ich habe die Hochschränke schon mal geändert. Ehrlich gesagt ging es uns erst einmal nur darum dass dort überhaupt Hochschränke stehen... wie diese Aussehen sollen war uns bisher noch nicht so ganz klar ;-) Der Platzhalter für den Dampfgarer macht Sinn.

    Beim Herd wollten wir noch in Erfahrung bringen, ob es möglich ist ein kleineres Kochfeld auf einen breiteren Unterschrank zu setzen.

    In die Speisekammer soll Folgendes:
    - Gefrierschrank
    - Mikrowelle
    - Getränkekisten
    - Vorräte
    - weniger genutzte Küchengeräte
    - evtl. noch Dinge wie Geschenkpapier, Batterien, Taschenlampen, Arzneischrank etc.

    Die Speisekammer muss jetzt nicht so groß sein wie bisher eingezeichnet, aber es sollte eine geben. Die Getränke-/Milchmassen die wir immer gelagert haben bringen wir nicht einmal in diverse Hochschränke. Da wir aktuell ohne Speisekammer leben, zuvor aber immer eine hatten, ist klar dass wir auf diese wirklich auf keinen Fall verzichten wollten.
    Unser HWR im EG ist außerdem mit Waschmaschine, Trockner, Wäscheberge, Haustechnik, Dusche und Sporttaschen etc. schon genug ausgelastet und sollte hier keine Küchenvorräte mehr aufnehmen.

    Anbei die beiden Alno Dateien.
    Ich kann die gesamte Hausbreite leider nicht im Planer eingeben, deshalb ist die Speisekammer nicht abgebildet.

    Gibt es denn sonst eine sinnvollere Einteilung unserer zukünftigen Küche?
     

    Anhänge:

  6. milkie

    milkie Mitglied

    Seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Guten Morgen zusammen,

    hier wären noch 2 Lösungsvorschläge: jeweils mit Halbinsel. Hierdurch hätte der Essbereich mehr Platz. Wäre das also sinnvoller oder ist das Geschmacksache?

    Bei Plan 4 habe ich neben den Seitenschränken ein Fenster eingebaut. D.h. hier könnte man die Speisekammer nur hinter den Seitenschränken platzieren und in der Nische - die hierdurch entsteht - ein Ostfenster für die Küche einsetzen. Evtl. auch mit Regal oder Unterschrank, falls man noch Stauraum braucht. Oder denkt ihr das Fenster brauchen wir nicht?

    Welche Variante und passt am besten in unseren Grundriss? Welche Idee sollen wir weiter ausbauen?

    Danke schon mal und einen schönen sonnigen Samstag :cool:
    wünscht milkie *kiss*
     

    Anhänge:

  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Die Speisekammer ist mit 126 cm eindeutig zu schmal, um sie sinnvoll nutzen zu können. Du schreibst z.B., dass der Tiefkühler untergebracht werden soll. Dieser hat eine Tiefe von va. 60 cm und eine Breite von 60 cm. Wenn du die Tür öffnest bist zu bereits bei 120 cm? Wie willst du dann Sachen daraus entnehmen?

    Ohne einen Geschoss-Grundriss fällt es schwer eine Planung zu erstellen.
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Eine grosse Mittelinsel finde ich im Prinzip schon gut; wenn das eine Koch-& Spüleninsel werden soll, dann sollte die Insel länger werden.

    Deshalb wäre mein Vorschlag, die Insel an der Speisekammerwand anzudocken.

    Bei einer Raumbreite von 365cm würde ich die Breite wie folgt aufteilen:
    • 60cm Schrankwandtiefe /115cm Gang / 100cm Inseltiefe / 100cm Gang
    • Die Insel würde ich mit übertiefen Unterschränken bestücken (70cm) dann bleiben auf der Rückseite 30cm für offene Regale oder Tablare hinter Türchen (p2o).

    Die Speisekammer sollte 130cm tief werden, so tief ist unsere auch, das reicht knapp.
     
  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Vielleicht bestände ja die Möglichkeit die Speisekammertür in die Dieel zu verlegen und bis zur Kücheneingang zu vergrößern.
     
  10. milkie

    milkie Mitglied

    Seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Vielen Dank für eure Meinungen. :-)
    Bzgl. der Speisekammer: wir kennen 2 Kammern mit ähnlichen Maßen und finden das für uns ausreichend. Der TK Schrank sollte links neben die Schiebetür, dann ist auch das öffnen (in den Raum hinein) kein Problem. Den Zugang
    von der Diele hatten wir auch schon überlegt aber wieder verworfen weil wir dann 1. keine Schiebetür einbauen können und 2. fünf Türen plus Haustür von der Diele abgehen würden. Entsprechend könnte sonst Platzmangel für die Garderobe entstehen.


    Ein "andocken" der Mittelinsel an der Speisekammerwand hatten wir auch schon überlegt, aber da wir auf der Rückseite eigentlich das Geschirr unterbringen wollten wären die Wege dann sehr weit.
    Die Mittelinsel beträgt aktuell 3m. Reicht das nicht?
    Einzig fehlt noch eine Theke/ein Essplatz (einfach ein Überstand einer Arbeitsplatte) und ein Schrank oder ein Regal für die Kaffeemaschine usw.
    Könnte man da was im hinteren Bereich (Speisekammerwand) anbauen????


    Den EG Grundriss stellen wir ein sobald wir ein neues Exemplar davon haben.

    Grüße, milkie
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    ... wenn 300cm reichen würden, hätte ich ja meinen Beitrag nicht geschrieben.

    Was ihr wolltet war mir schon klar; deshalb habe ich euch ja meinen Vorschlag beschrieben, mit den übertiefen Unterschränken; dadurch verliert ihr keinen Stauraum (Insel wird ja auch länger), dafür ist es günstiger und alles kann von einer Seite aus bedient werden. Ihr müsst also beim GSP-Ausräumen nicht immer um die Insel laufen um das Geschirr zu verstauen, sondern habt es auch beim Kochen gleich griffbereit auf eurer Seite.

    Wenn ihr wollt könnt ihr ja noch einen U-Schrank an der Speisenkammerwand querstellen für die Kaffemschine etc. sonst einfach auf der Insel stehen lassen.

    Grosse Küchenmaschinen (wie z.B. Eismaschine, Kenwood Cooking Chef) könnt ihr auf Küchenwagen in der Speisekammer unterbringen, drunter gleich das Zubehör, und bei Bedarf einfach aus der Speisekammer rausziehen.
     
  12. milkie

    milkie Mitglied

    Seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Guten Morgen :-)

    Wir haben gestern noch ein paar Dinge ausprobiert.:knuppel:


    Zur Küchenanordnung:
    Die Verlängerung der Insel bis zur Speisekammerwand haben wir überlegt, finden aber, dass das verschenkter Platz auf der Rückseite ist. Wenn auf der Rückseite der Insel der Essbereich wäre dann wäre diese Variante sicher tip top. *top*
    Aber so wird das einfach nur eine Ecke sein in die sich niemand freiwillig verirrt (Sackgasse). :-\

    Wir haben nun auf der Rückseite der Insel die Theke angebracht und in der Speisekammerwand eine Nische für einen Rolladenschrank für Kaffeemaschine, Toaster etc. Dann kann man hier schnell und gemütlich frühstücken und alles wieder 'verschwinden' lassen. *tounge*
    Die Speisekammertür habe ich jetzt leider nicht in das Wandelement einfügen können. Mache ich hier etwas falsch? Links neben dem Rolladenschrank wäre also die Tür zur Speisekammer.

    Wie kann man das noch optimieren?


    Zu den Hochschränken:
    Untergebracht werden soll ein großer Kühlschrank ohne TK, ein BO, Platzhalter für einen DG, der GSP und das Geschirr.

    @ Silke: Die Idee mit dem GSP ggü. der Spüle finden wir super. Wenn dann daneben der Geschirrschrank ist, wäre das Ausräumen natürlich ein Klacks. ;-)

    Über die Einteilung müssen wir uns natürlich noch Gedanken machen. Ist aber auch schwierig das alles auf die richtige Höhe zu setzen. Habt ihr da einen Tipp? Auf welcher Höhe welches Gerät i.d.R. eingebaut wird?


    Zur Insel:
    @Vanessa: Deine Abstände sind super. Die werden wir wohl so übernehmen - nur der Gang zwischen Schrankwand und Insel 105cm weil sonst wären wir bei 375 und nicht 365cm Raumbreite.
    • 60cm Schrankwandtiefe /105cm Gang / 100cm Inseltiefe / 100cm Gang
    Der Gang hinter der Insel verliert dann im hinteren Bereich noch ein paar cm für die aufgesetzte Platte.
    Wie weit sollte die Platte raus stehen damit man daran sitzen kann?
    Oder sollten gar die Schränke darunter weichen?

    Die Abtropffläche lassen wir weg, so wie Silke vorgeschlagen hat. Dafür 2 Spülbecken. Ein großes und ein kleines. Mit den Abständen auf der Insel müsste das dann so passen, oder?


    Zu den Geräten:
    Hier werden wir uns mal ein paar Geräte zusammen suchen, die uns gefallen würden. Damit haben wir uns bisher noch nicht auseinander gesetzt, da ja erst einmal die Kücheneinteilung stehen soll.
    Wie ist das denn mit der Höhe von BO und DG? Wenn man die nebeneinander platziert, dann sollten die ja gleich groß sein. Wie wird das gelöst?


    Eine schöne Woche wünscht euch
    milkie *dance*
     

    Anhänge:

  13. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Bei unterschiedlichen Gerätehöhen könnte man noch eine Wärmeschublade daruntersetzen.

    Die Geräte sollten so eingebaut sein, dass du nicht über Schulterhöhe das Blech herausziehen musst.

    Wir haben eine Aufsatzbrett. Man rechnet 60cm pro Sitzenden, ich würde 10cm hinzurechnen, Allerdings, haben wir an einer Seite eine Wand.
    Unsere steht 25cm vor. Ich verlink mal zu meinem Thekenthread.https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/thekenplanung.17007/

    Eine ganz individuelle Sache und ich weiß, dass es viele hier anders sehen, aber ich mag nicht vor einer Spüle sitzen und Frühstücken. Meist steht ja auch was bei der Spüle rum und ist nicht ganz so aufgeräumt wie beim Kochfeld.
     
  14. milkie

    milkie Mitglied

    Seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Danke dann les ich mir den Link gleich durch.
    Würdest du die Theke dann in den Vorderen Bereich verlegen oder das Kochfeld nach hinten?
     
  15. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Ich würde tauschen, denn du hast da ja den Rolladenschrank mit Toaster und Kaffeemaschine. Ansonsten musst du ja weiter laufen.
     
  16. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Ich habe mir grad mal deinen Plan im Alno Planer angeguckt.

    Hatte bis jetzt nur dein Bild gesehen. Deine Planung geht so aber nicht*w00t*

    Deshalb die Bitte an dich, wenn du die Alnoplanung einstellst, bitte immer mit dem Grundriss, dann kann man auch die Abstände gleich erkennen.

    Dein Sitzplatz zum Fenster hätte grad mal 80cm Platz. Das würde ganz schön kuschelig werden.

    Außerdem hast du zum Rolloschrank hin viel zu wenig Platz, da sind ja grad mal 70 cm Platz.*w00t*

    Und nur eine reine Arbeitsfläche von ca 80? cm halt ich auch für viel zu wenig.

    Damit muss man sich in kleinen Küchen behelfen, aber ohne Not?
     
  17. milkie

    milkie Mitglied

    Seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Ok, hinter den Stühlen/Hockern ist es eng. Das war uns klar ;-) Soll zwar kein Durchgangsbereich sein aber das muss man wahrscheinlich mal ernsthaft ausprobieren.

    Habe jetzt die Unterschränke hier raus genommen. Wäre es so sinnvoller? Es ist mit 86cm zwar noch immer eng, aber wie gesagt wir testen das mal. Zumindest wäre jetzt an der Seite mehr Platz.

    Herd und Spüle zu tauschen, darüber denken wir nochmal nach. Danke.:-)
     

    Anhänge:

  18. milkie

    milkie Mitglied

    Seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Ach ja und die Abtropffläche fällt weg. Hab nur im Planer nichts gefunden das passt.

    Wegen der Arbeitsfläche:
    Also wenn ich mir so die anderen Pläne von freistehenden Spül- und Kochinseln anschaue, dann ist da eigentlich auch nicht mehr APL dazwischen als bei uns.
    :read:
     
  19. milkie

    milkie Mitglied

    Seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    48
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    So jetzt haben wir uns auch mit den Elektrogeräten auseinander gesetzt. Ein Teil steht fest, BO und DG bedürfen einer genaueren Beratung vom *kfb* - allein schon wegen der Größe usw.


    Kühlschrank: Siemens KI27FA50
    GSP: Siemens SN66M098EU vollintegriert
    Kochfeld: AEG Induktionskochfeld 80cm HK 854400 X-B -Direct-Control

    Backofen: AEG, Siemens od. Miele (auf jeden Fall mit Reinigungsfunktion)
    Dampfgarer: soll evtl. erst nachgerüstet werden (gleiche Marke wie BO)
    Dunstabzugshaube: noch offen
     
  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche mit Speisekammer - Neubau

    Wenn Du in die Speisekammer noch einen Schrank reinschiebst, dann bekommst Du in der sowieso schon extrem engen Kammer eine zusätzliche Engstelle - das ist KEINE gute Idee.

    Die Insel ist und bleibt mit 3m einfach zukurz - Dir fehlt Abstellfläche und Arbeitsfläche.

    Es kommt dann noch sehr auf euren Typ von Kaffee- & Küchenmaschinen an, ob diese auch wirklich in der Tiefe in den Jalousieschrank passen. Die sind meist besonders seicht (liegt auch an der Technik).

    Warum ist bei meiner Planung die Inselrückseite 'verschwendet'? Da kannst Du ja immer noch mindertiefe U-Schränke hinbauen und dort Gläser, Vasen oder nicht so häufig benötigtes reinstellen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Heute um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 23:00 Uhr
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen