Neubau / Küchenplanung

Zitterhand

Mitglied

Beiträge
7
Titel des Themas: Neubau / Küchenplanung

Moin Leute,

wir sind gerade total in der Ideenfindung wie unsere zukünftige Küche ausschauen könnte.

Wir haben uns auf eine Landhausküche festgelegt. Wobei ich im Design flexibel wäre. Hauptsache es gibt Griffe ;-).

Hersteller wäre bisher Nobilia Lucca/Sylt. Wobei ich eher zur Sylt greifen würde wegen der gelackten Oberfläche. Die dürfte durchaus beständiger sein oder?

Vom Raum her würde ich meinen, gibt es viele Möglichkeiten diese Küche anzuordnen. Ob L , U oder mit Insel, das sollte eigentlich alles passen.

Wir würden gerne einen separaten Tisch mit 4 Sitzplätzen in der Küche unterbringen. Bzw. evtl. gibt es eine coole Variante das zu integrieren.

Geräte sind wir voll auf dem Bosch-Zug aufgesprungen. Wir haben einfach nur gute Erfahrungen gemacht mit dem Hersteller.

Ansonsten muss ich ehrlich sagen, dass ich keine großartigen Ideen habe wie es sein könnte. Viel zu viel Auswahl :-).

Daher hoffe ich, dass ihr mich auf den Richtigen Pfad der Küche bringt und mich ein wenig inspiriert =).

Gruß
Jan

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 181-189
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 126
Raumhöhe in cm: ca 2500mm
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstück,Mittagessen,Abendbrot.

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alles :-).
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemischt, meist 1-2 Leute. Bei Besuch evtl. auch mehr.

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nobilia Sylt/Lucca
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Komplett Bosch
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Möglicherweise zu klein.
Preisvorstellung (Budget): ca. 10000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

isabella

Mitglied

Beiträge
9.470
Hallo und ein herzliches :welcome: im Küchenforum!

Bevor man in die Ideenfindung einsteigt, muss man noch ein paar Fragen klären.

Du schreibst in der Checkliste:
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 181-189
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Wie habt ihr die Arbeitshöhe bestimmt? Plant ihr mit dem Nobilia-Maxikorpus? Der würde sich bei Eurer Körpergröße anbieten, der ist allerdings 86,4, dann mit APL und Sockel wird es dich höher als 95.

Ihr seid groß, warum wollt Ihr von vornherein kein erhöhten Geschirrspüler?

Nochmal aus der Checkliste:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Na, wie groß ist den der vorhandenen Tisch? Kannst Du bitte die Maßen mitgeben?

Gibt es auch ein Etagengrundriss, damit man eine Vorstellung der Wege bekommt?
Könntest Du bitte einen Küchengrundriss mit allen Maßen posten? Es fehlt die Fensterbreite, somit ist es nich möglich, die Küchenbreite zu berechnen.
Den Alnoplaner möchtest Du nicht ausprobieren?
Die im Grundriss eigezeichnete Planung ist Eure Idee der Aufteilung oder nur ein Platzhalter? Eigene Ideen / Wünsche bez. Küchenform?
Kann man am Grundriss noch was machen? Quadratische Räume sind immer schwierig einzurichten...

Sylt ist eine lackierte Front, Lucca ist foliert und damit nicht empfehlenswert, da sich die Folie mit der Zeit ablösen kann.
 

Zitterhand

Mitglied

Beiträge
7
Wir sind einfach in den nächst besten Küchenladen reingelaufen und dort gab es eine Theke mit verschiedenen Arbeitshöhen. Dort war eine mit 96cm und bei unserer größe passt das gut.

Gut, das wäre eine Möglichkeit mit dem Geschirrspüler. Das schau ich mir gleich mal im Netz an :-).

Der jetzige Tisch ist: 118x74cm.

Ich hänge ein weiteres Bild an.

Das ist nur ein Platzhalter von der Architektin.
Meine Freundin ist eher für die L Form. Aufgrund des seperaten Tisches..

Grüße
 

Anhänge

isabella

Mitglied

Beiträge
9.470
Der Küchentisch in der Küche wird dich nicht der einzige Esstisch im Hause sein? Reicht nicht eine Sitzgelegenheit z.B. auf Arbeitsplattenhöhe in der Küche aus?

Zur Arbeitshöhe: So ein bisschen ausprobieren im Küchenstudio reicht nicht aus. Hier Faustregeln zur Bestimmung, 96 könnte zu niedrig sein:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
 

Zitterhand

Mitglied

Beiträge
7
Nein, im Wohnzimmer wird natürlich auch noch ein großer Esstisch stehen.
Der jetzige oder besser gesagt, der in der Küche soll nur für kurzes Frühstück u.s.w herhalten. Bzw. wenn man nur zu 2t ist. Mag sein. Wäre eine Überlegungwert :-).

Ich würde die Tür nicht raus nehmen, sonst müsste man ständig durchs Wohnzimmer laufen um die Einkäufe dort auszupacken.

Das mit der Höhe probiere ich aus.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.881
Wohnort
Barsinghausen
Wie oft und wieviel kauft Ihr denn Dinge ein, die in die Küche gebracht werden müssen?

Wir sind auch 2 Personen. Eingekauft wird 1-2x in der Woche. Das sind im Schnitt 4 Gänge mit Einkäufen pro Woche. Und ja, wir müssen immer durch den Wohnraum in die Küche, seit 37 Jahren. Es hat uns nicht ein einziges Mal gestort.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.655
Wohnort
Perth, Australien
yep, wir sind auch 15J durch's Wozi gelaufen, hat uns nicht eine Minute gestört. Und unser Weg war weiter. Mich würde mehr der weite Weg zur Terasse stören, ich gehe x mal pro Tag rein und raus, zB auch wegen dem Müll.

4 Sitzplätze mit Tisch???? wie?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.655
Wohnort
Perth, Australien
die Schiebetür läuft in der Küche, wieviel Platz muss dafür vorsehen (Tiefe).

Also ich hab schon etwas geschoben, einfch ist das nicht. Wegen der Abluft kommt dann nur das 204cm lange Wandstück in Frage, wenn die Tür in die Küche bleibt, oder eine kurze Halbinsel ca 200cm mit DAH an der Decke/Inselhaube oder Muldenlüftung.

Habt ihr euch zum Thema Abluft und DAH schon Gedanken gemacht? Denn das ist schon entscheidend, wie man am Ende die Schränke zusammenschiebt.
 

Zitterhand

Mitglied

Beiträge
7
Moin

Okay, wenn wir davon ausgehen das die Tür weg kommt. Was dann ? :-).

Dunstabzugshaube mit Durchbruch nach draußen.

Naja. Entweder ein separater Tisch oder eine Art Bartisch ?

Hier mal eine Idee. Siehe Anhang ;-).

Es geht zunächst erst einmal rein um die Aufteilung.
 

Anhänge

isabella

Mitglied

Beiträge
9.470
Ich würde mich von der Architektenskizze lösen und, wenn die Tür zum Flur weg wäre, planrechts eine von Hochschränken eingerahmten Kochnische platzieren mit einer Spüleninsel mit sitzecke davor. Wie in johaenes Küche, nach wie vor eine meiner Lieblingsküchen aus dem Forum: Fertig mit Bildern - Vorschläge für unsere neue TRAUMKÜCHE

Edit: Und sicher keine Sitzplätze in Reihe und mit der Nase auf dem Kochfeld planen...
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.655
Wohnort
Perth, Australien
es geht uns nur um die Aufteilung, aber dazu müsstst du auch Fragen beantworten.

Das budget beinhaltet die Geräte, Landhaus und Lack? das wird wahrscheinlich nicht ausreichen.

Bei deinem Plan mit der DAH an der Decke muss die Abluft irgendwohin geführt werden, wohin und wie?

zitter1.JPG

dies entspicht in etwa deinem Vorschlag. Stauraume wäre
2 x 2er Auszug unter BO (Gläser, Backformen?)
1 x HS (Vorräte)

1 x 90er US unter Kochfeld (Pfannen/Töpfe, Kochgeschirr)
2 x 45er US rechts und links davon (Folien, Brettchen, Tassen, Waage...)
2 x 60er US planunten (Geschirr, Schüsseln, Siebe)
1 x 40/45er MUPL links neben der Spüle (Müll und Öle) und
3er Auszug unter der Spüle (gelber Sack)

Bei nur 3 Sitzplätzen kann man einen 60er US in das tote Eck schieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

CarryFlag

Mitglied

Beiträge
478
Als wir vor ~4 Jahren gebaut haben, mussten wir auch die Entscheidung treffen, ob es eine extra Türe in die Küche gibt oder nicht. Die Raumsituation ist im Grunde ähnlich. Bei uns war aber die extra Türe sogar gleich "vorne" im Flur, sprich da, wo bei euch die Treppe ist.
Mit der Tür war es aber einfach unmöglich die Küche sinnvoll zu möblieren und so haben wir sie weggelassen. Bis heute kein einziges Mal bereut. Wüsste nicht wozu wir diese Tür benutzen hätten sollen. Bei euch im Plan liegt die Küchentüre nun ja auch noch fast direkt neben der Wohn-Esszimmer-Tür. Ich würde sie auf jeden Fall weglassen.
Mir würde ein solches "Türen-Ensemble" auf sehr engem Raum überhaupt nicht gefallen.

Darf ich fragen wo ihr die Garderobe geplant habt? Ist es ohne Keller und vielleicht unter der Treppe? Das wäre für mich noch ein Grund, die Küchentür wegzulassen, vielleicht kann dann noch ein Schrank dahin.

Zu dem Plan in #10: Eine Eckspüle ist äußerst unpraktisch und sieht außerdem sehr altbacken aus.
 

Zitterhand

Mitglied

Beiträge
7
Hallo

mir gefiel die Eckspüle eigentlich ganz gut. Tatsächlich altbacken? Ich hatte mir das angeschaut und es war eigentlich ganz hübsch. Es liegt evtl. auch daran das meine jetzige Küche einfach schon immer da war und ich selber auch kein sehr großen Anspruch habe bzw. einfach zu wenige Küchen gekauft habe in meinem Leben. Also noch nie :-). Die Küche zuvor hatte sogar eine integrierte Dusche. :-).

Mit der Tür bin ich schon im Gespräch. Da gebe ich euch Recht.

Vor der Schiebetür würde ich ca. 10-15cm Platz lassen.

Das ist die Frage, man müsste evtl. eine kleine Decke einziehen. Natürlich könnte man die Spüle auf die Insel bringen. Und die Kochfläche an die Wand.

Evtl. kann ja jemand eine interessante Insellösung zeigen mit Sitzplätzen drum herum.

Was vergessen? :-)
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.881
Wohnort
Barsinghausen
Eckspüle ist nicht nur altbacken, sondern extrem unpraktisch. Steht jemand an der Spüle, kommt niemand weiteres da ran. Zusätzlich werden die Elemente rechts und links neben dem Spülschrank blockiert.
 

Zitterhand

Mitglied

Beiträge
7
Eine weiterer Vorschlag. Super mit Paint gezeichnet :top:

Ist das anstrengend.

Aber das mit dem Fenster finde ich ein wenig doof.

Oder ein L und dann einen separaten Tisch.

284815
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.470
Warum installierst Du nicht den Alnoplaner? Hast Du den Link angeschaut zu der fertigen Küche die ich gepostet habe? Was sagst Du grundsätzlich dazu?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.655
Wohnort
Perth, Australien
Ich lade ein paar Varianten morgen früh hoch. Man muss die Tür nicht unbedingt entfernen.

Tja, auch mit dem Planer hat man kein Layout in 30min erstellt. Das dauert.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.655
Wohnort
Perth, Australien
hier ein Beispiel, dass max Stauraum und Arbeitsfläche für diesen Raum bietet, insbesondere, wenn du die Kühentür wegläßt. €10k Budget reichen dafür dann nicht.

zitter41.JPG zitter42.JPG zitter43.JPG

der Nachteil dieser Planung ist der weite Weg vom KS zur Spüle. Persönlich gefallen mir diese Form der angesetzten Thekentisch nicht. Beispiel gibt es davon bei den Fertigen Küchen.

Eine moderne Variante davon ist eine bewegliche Theke. Im Album von Mozart gibt es ein Beispiel, wurde auch schon im Forum realisiert.

zitter52.JPG

Man hat ca 160cm mehr US Stauraum.

Grün ist die GSP Tür.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.655
Wohnort
Perth, Australien
hier ein ähnliches Beispiel

zitter31.JPG zitter32.JPG

die Laufwege sind etwas besser, dass Ausräumen des GSP auch.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben