1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung im Altbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von snootiger, 31. Aug. 2014.

  1. snootiger

    snootiger Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    16

    Wir haben einen Altbau und planen eine neue Küche. Hierfür werden einige Wände weichen um einen offenen Wohn/Ess/Küchenbereich zu schaffen. Der angehängte Plan ist bereits der Endzustand, der beplant werden kann.
    Von der neuen Küche (U-Form) erwarten wir uns vor allem viel mehr freie Arbeitsfläche und Stauraum. Bisher waren/sind Lebensmittel noch teilweise im Keller gelagert und Küchengeräte in einem ausgelagerten Schrank im Flur.

    Wünsche zur Küche:
    Schrankhöhen Hochschränke: 237cm
    Schrankhöhen Oberschränke: 91cm
    Mind. 2 Hochschränke (Backofen hochgebaut, Kühlschrank)
    helle hölzerne Front, dunkle (grau-schwarze APL

    Mit diesem Alno-Planer komme ich überhaupt nicht zurecht. Da lassen sich keine freien Räume planen (wie in anderen Planern). Ich habe es mal mit dem Schüller-Onlineplaner versucht. Das Ergebnis hängt. an.

    Es wurde zumindest eine Ecke beplant, um diese nicht "tot" zu lassen. Dort ist ein Eckspülbecken mit 3/4-fach Mülltrennung untergebracht. Eckspülbecken ist aber kein muss. Spüle mit Abtropfbereich, nicht allzu breit wäre gut.
    Links und rechts neben dem Kochfeld soll ein wenig Platz sein um Sachen abzulegen und Töpfe abzustellen.

    Wir haben bereits Induktionskochfeld (60cm), Backofen und Geschirrspüler welche weiterverwendet werden.
    Eingeplant werden noch: neuer Kühlschrank und Dampfgarer
    Die Anschlüsse für Wasser liegen an der 276 langen Wand oben, links das Wasser und rechts das Kochfeld. Anschlüsse können ggf. auch verlegt werden.

    Stauraum brauchen wir insbesondere für sehr sehr viele Tupperboxen und Schüsseln, Geschirr und Töpfe.

    Gerne beantworte ich auch noch weitere Fragen.

    LG

    Bilder folgen gleich...

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 189cm und 169cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92
    Fensterhöhe (in cm): 130
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Keine Heizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
    Küchenstil: Klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Küchenmaschine, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, jeden Tag warmes Essen frisch zubereitet
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: allein, zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: viel mehr Arbeitsfläche (!) und Stauraum
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller / Contur
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Bosch/Siemens
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     
  2. snootiger

    snootiger Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    16
    Bilder
     

    Anhänge:

  3. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hallo Snootiger, herzlich Willkommen hier im KF! :welcome:

    Eckschränke sind leider nicht sehr praktisch, auch Spüleneckschränke nicht.
    In deiner Planung blockieren sich Spülenschrank und GSP. Wenn der GSP offen steht kommst du nicht an den Müll und umgekehrt...
    Bitte lese zu diesem Thema auch "Warum tote Ecken gute Ecken sind"

    Zudem befindet sich normalerweise, zwischen Spüle und Kochfeld, der Hauptarbeitsbereich. In deiner Planung ist dort kaum Arbeitsfläche vorhanden.

    Bei offenen Grundrissen, benötigen wir den Grundriss vom ganzen Raum, den wir dann auch so im Alnoplaner anlegen. ...und gerne nehmen wir auch einen Geschossgrundriss, so können wir uns besser in die Raumsituation reindenken.
    Bitte reiche den erweiterten Grundriss noch nach. *rose*

    Freie Räume gestaltet man im Alnoplaner, in dem man den Raum größer anlegt. Mit Wandelementen, die mit der F4 Taste, in der Breite angepasst werden können, kann man den Raum dann weiter gestalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Aug. 2014
  4. snootiger

    snootiger Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    16
    Hier noch ein grober Grundriss des EG. Es gibt keine Pläne von dem Haus (60er Jahre). Den habe ich jetzt auf die Schnelle selbst erstellt.

    LG
    snooptiger
     

    Anhänge:

  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.444
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo,
    wer ist der Chef in der Küche, die grosse oder kleinere Person?

    anbei der Grundriss deiner Küche im Alnoplaner. Der Wandzipfel rechts unten ist in deinem EG Grundriss weiter unten, beginnend bei 296cm. Was stimmt?

    Thema: Küchenplanung im Altbau - 301968 -  von Evelin - Snootiger_LEERGRUNDRISS.JPG
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Sep. 2014
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    ...und bitte auch die Maße vom Ess-Wohnraum eintragen. *rose*
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Sep. 2014
  7. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.300
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Also ganz ehrlich, ich würde die Wans planunten zu machen damit du mehr Stellfläche hast. Die 2 m mehr Weg um durchs Wohn-/Esszimmer in die Küche zu gelangen würde ich da in kauf nehmen.
    Deine Planung wirkt auf mich völlig unruhig und unpraktisch. Diese Mikrowellen in Hängeschränken sind winzig. Meine Freundin hat so eine und bekommt dort nicht mal einen normalen Essteller vom Durchmesser her rein. Und zu hoch sind sie auch wenn man mal versucht aus der höhe was heißes heraus zu holen....

    LG
    Sabine
     
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Ich hab mal geplant... :cool: In meiner Planung konnte ich zwei 80cm breite Arbeitsplätze schaffen. Nachteil bei meiner Planung ist, dass sich der eine Fensterflügel, zum Putzen nicht mehr öffnen lässt.

    Den GSP habe ich hochgestellt...*rose*Das ist einfach pracktisch und bot sich in meiner Planung an. Dadurch habe ich auch einen Platz für die Standmikrowelle gefunden. ;D
    Allerdings würde ich überlegen, den GSP nicht doch gegen einen vollintegrierten auszutauschen.

    Den 30er U-Schrank mit Drehtür, habe ich für gerade nicht genutze Bleche und Bretter vorgesehen.

    Da viel Stauraum gewünscht wird, habe ich den letzten Hochschrank in Hängeschranktiefe geplant, er steht etwas vor. Mich würde es nicht stören, ansonsten könnte man aber auch einfach eine Trockenbauwand ziehen, um die Lücke zu schließen.

    Den Hängeschrank habe ich nur in 78cm Höhe geplant, die Nische zwischen APL und Schrank, wäre mir pers. sonst zu niedrig. Dort wäre ein guter Platz für den Kaffeevollautomat.

    Über der Hochschrankwand, habe ich die verbleibende Lücke, in Hängeschranktiefe, mit Trockenbau geschlossen. Über dem Fenster habe ich den Trockenbau weitergezogen, um dort eine Arbeitsplatzbeleuchtung unterzubringen.

    Den Spülenschrank in 80cm Breite, oben für Spülmittel und Putzzeug unten normaler Stauraum.

    MUPL darf natürlich nicht fehlen, dafür ist der 30er U-Schrank im Raster 3-3 angedacht. Oben Bio- und Rest-Müll unten gelber Sack.

    Die Kochzeile habe ich etwas vorgezogen, weil in der Spülenzeile ein etwa 4cm übrig waren.

    Den kleinen Flur, habe ich in meiner Planung mit einbezogen. Dort habe ich einen 50cm tiefen U-Schrank mit Auszügen, für zusätzlichen Stauraum eingeplant. Dort wäre ein guter Platz für die Obstschale.
     

    Anhänge:

  9. snootiger

    snootiger Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    16
    Ich versuche mal den Grundriss im laufe des Tages in den Alno zu laden. Die Wand beginnt bei 296. Die "Stellfläche" ist somit 276x296x175 (die drei Wandseiten, an der die Küche platziert werden kann). Das im Eck oben rechts ist der Kamin. Es handelt bei den beiden "Pfeilern" um eine tragende Wand, die mit einem Stahlträger oben gestützt wird.
    Die Hauptarbeitsperson ist die kleinere.
    Der Wohn/Eßbereich ist 32qm groß.

    @sabine: Die Mauer auf 2m zuzumachen kommt für uns bisher nicht infrage, da ansonsten 2m Flur entstehen würde und außerdem würde es unserem Konzept des völlig offenen EG widersprechen.

    Ein paar Ergänzungen habe ich noch (ich habe leider keine Funktion gefunden, meinen Eingangstext zu bearbeiten):
    Maximale Höhe Oberkante APL: 92cm
    Höhe zur Zeit: 91cm (haben wir bisher als optimal gesehen, kann aber auch höher sein)
    In einer Schublade soll eine Brotschneidemaschine untergebracht werden.

    Wir waren auch schon bei einem Planer, haben aber noch keinen Plan. Den Vorschlag bekommen wir erst Ende der Woche. Für den Kamin wurde uns allerdings schon die Lösung angeboten die Küchenfront dort planeben hineinlaufen zu lassen. Der Schrank hätte dann ein Sondermaß, was aber für die kein Problem darstellt (kleine Firma, alle Küchenaufsteller gelernte Schreiner).
    Wie gesagt, der Plan kommt erst noch. Der oben angehängte ist von uns.

    LG
     
  10. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Planeben könnte man die Hochschränke natürlich auch ausführen, in meiner Planung war mir der Schrank nur nicht tief genug...

    Ich meine Planung deshalb noch mal ein wenig überarbeitet... Die übertiefe APL in der Herdzeile habe ich jetzt entfernt , alle Schränke nachgerückt und die Hochschränke etwas von der Wand abgezogen. Dadurch erhält der mindertiefe Hochschrank, etwas mehr Tiefe...
     

    Anhänge:

  11. snootiger

    snootiger Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    16
    Hallo,
    Vorschlag sieht doch schon mal ganz gut aus, bis auf das "um die Ecke gezogene".
    Dunstabzug: Flachschirmhaube (keine hohe, wir wollen so wenig wie möglich Edelstahl in der Küche!)
    Oberschränke: soviele wie möglich, wir haben wirklich sehr sehr viele Sachen
    Spülbecken am Fenster wird absolut nicht gewünscht (No-Go)
    Wir tragen uns evtl. doch noch mit dem Gedanken die untere 175cm lange Wand auf 250cm zu verlängern. Dann wäre auch mehr Platz. Dazu später mehr.

    Ich komme leider erst heut abend dazu mal ein wenig mit der Planung zu spielen.

    LG
    snooptiger
     
  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Wie ist das Ess-und Wohnzimmer eingerichtet? Wäre es denkbar, den Zugang vom Flur zur Küche zuzustellen?

    Die Spüle vorm Fenster ist natürlich nicht so glücklich, einen anderen Platz, habe ich leider nicht gefunden... Die Küche ist halt kein Tanzsaal.
    Der Schrank um die Ecke, ermöglicht den 80er U-Schrank in der Kochzeile. Eine längere Wand, würde dies natürlich auch tun.

    Hängeschränke sind eigentlich nur mit einer längeren Wand sinnvoll....
     

    Anhänge:

  13. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.444
    Ort:
    Perth, Australien
    ich hatte auch wie Conny die US um die Ecke.

    Planoben rechts beginnend

    Blende
    238er HS, tiefenreduziert für Vorräte
    238er Hs für B0/Micro
    238er HS für Kühli
    Blende
    20-25er US mit Tür für Handtücher
    115x65er EckUS mit Spüle

    planlinks oben beginnend

    45er US 3-3 für MUPL
    60er GSP
    60er US 1-1-2-2
    tote Ecke

    planunten
    90er US 1-1-2-2 für Kochfeld
    tote Ecke

    Halbinsel planlinks
    60er US 1-1-2-2
    Blende

    rückseitig

    2x60er US, tiefenreduziert mit Türen
    Blenden
    der US rückseitig der toten Ecke könnte auch ein normaler 60er US 2-2-2 sein Thema: Küchenplanung im Altbau - 302031 -  von Evelin - Snootiger1.JPG Thema: Küchenplanung im Altbau - 302031 -  von Evelin - Snootiger2.JPG Thema: Küchenplanung im Altbau - 302031 -  von Evelin - Snootiger3.JPG Thema: Küchenplanung im Altbau - 302031 -  von Evelin - Snootiger4.JPG Thema: Küchenplanung im Altbau - 302031 -  von Evelin - Snootiger6.JPG Thema: Küchenplanung im Altbau - 302031 -  von Evelin - Snootiger5.JPG
     

    Anhänge:

  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.444
    Ort:
    Perth, Australien
    und so könnte diese Seite aussehen, wäre die Wand länger

    Thema: Küchenplanung im Altbau - 302032 -  von Evelin - Snootiger7.JPG
     
  15. snootiger

    snootiger Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    16
    So, hier noch ein Plan mit längerer Mauer (2,50m). Später werde ich mich mal im Alno versuchen. Die Mauer unten rechts ist außerhalb des "Küchenbereichs".
    LG
     

    Anhänge:

  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Leider hast du nichts dazu gesagt, ob man den Durchgang von der Küche zum Flur, zustellen könnte... Ich hab das jetzt trotzdem einmal geplant, damit ihr es mal gesehen habt.

    Die Spüle ist trotzdem noch vor dem Fenster in die Ecke neben den Hochschränken gequetscht, wie in Evelins Planung, finde ich sie nicht so toll...*rose* Ich habe sie jetzt aber mittig geplant. Da müsste man dann genau ausbaldovern, das man die Spüle und Armatur so setzt, dass das Fenster trotzdem noch zu öffnen ist.

    Die beiden 80er U-Schränke in der "Insel" hab ich übertief geplant. Übertiefe U-Schränke sind Stauraumwunder. Hier mal ein Beispiel aus meiner Küche...

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Sep. 2014
  17. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    So, nun meine Planung mit verlängerter Wand...

    Spüle jetzt in der Kochzeile, der GSP weiterhin in der Hochschrankwand, er könnte aber auch anstelle des 60er in der Fensterzeile untergebracht werden.

    Die Fensterzeile hab ich in 60 - 75 - 30 geplant. MUPL im 30er U-Schrank den ich im Raster 2-2-2 geplant habe. Oben Biomüll, darunter normaler Stauraum, Restmüll und gelber Sack jetzt im Spülenschrank.
    Bei einer Schreinerküche sollte ein U-Schrank in 75cm Breite kein Problem sein.

    DAH jetzt als Lüfterbaustein im Oberschrank.
     

    Anhänge:

  18. snootiger

    snootiger Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    16
    Erstmal vielen Dank an Conny. Tolle Arbeit.

    So, ich habe mich mal versucht. So ganz warm werde ich mit dem Alno-Planer leider nicht. So ist mein Entwurf leider nur halbfertig geworden.
    Ich versuche mal die Änderungen zu beschreiben:

    Fensterfront: 80-15-70 oder 80-70-15. Ein Flaschenunterschrank muss sein. Wir haben ihn mehrfach in Küchen gesehen und finden ihn sehr praktisch.

    Hochschrankseite: GSP raus, dafür nur Hochschrank mit Schubladen, Mikrowelle zum Hochklappen dazwischen Türen; Kühlschrank und Mikrowellenhochschrank tauschen, da man zum Beladen (und entnehmen) des Kühlschrankes sonst zu weit laufen muss. GSP zwischen Spüle und Kochfeld, da oft vor dem Einstellen in die GSP noch etwas vorgereinigt werden muss (v. a. mit kleinen Kindern).
    Wir bekommen keine Schreinerküche, sondern eine Schüller/Conturküche. Aber diejenigen, die einbauen sind alles Schreiner und somit können wir an der einen oder anderen Stelle auch Sondermaße haben, wenn etwas nicht ganz ausgeht.

    LG
    snooptiger
     

    Anhänge:

  19. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Oh, dann hab ich das falsch verstanden... Wenn es eine Schüllerküche wird, werden Sondermaße wahrscheinlich nur in der Tiefe gehen. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ihr die Küche bei einem Schreiner kauft, sondern das bieten die meißten Küchenhersteller gegen Aufpreis an. 70er oder auch mein 75er U-Schrank, wird es deswegen also nicht geben...

    Der GSP zwischen Spüle und Kochfeld ist unpraktisch, weil er so während des Kochens nicht offen stehen kann. Ich würde ihn deshalb Plan links, in der Fensterzeile unterbringen.
    Die meisten Flaschen passen von der Höhe, in einen 3 Rastigen Auszug.

    Kannst du von deiner Planung bitte Ansichten und den Alnogrundriss hochladen. Nicht jeder mag sich die Dateien auf seinen Rechner laden, um die Planungen anzuschauen.
    Die Profis z.B. könnten das auch nicht, weil sie nicht mit dem Planer arbeiten.
     
  20. snootiger

    snootiger Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2014
    Beiträge:
    16
    So, jetzt nochmal. Den einen Schrank mit der Mikrowelle bekomme ich jetzt nicht mehr ganz fertig.
    LG
    snooptiger
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung Altbausanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Aug. 2016
Küchenplanung im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 17. Juli 2016
mit der Bitte um Hilfe: Küchenplanung im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2015
Küchenplanung für Altbau-Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 30. Aug. 2015
Unbeendet Küchenplanung im Altbau für 5- Personen- Haushalt Küchenplanung im Planungs-Board 28. Aug. 2014
Küchenplanung in den Anfängen; EFH Altbau wird saniert Küchenplanung im Planungs-Board 11. Apr. 2014
Fertiggestellte Küche Moderne Küchenplanung im sanierten Altbau - groß, weiss, Insellösung :) Küchenplanung im Planungs-Board 13. Apr. 2012
Fertig ohne Bilder # Küchenplanung mit Ausstellungsküche im Altbau Küchenplanung im Planungs-Board 2. Apr. 2012

Diese Seite empfehlen