Unbeendet Küchenplanung für Neubau von Musterhausküchen

Chris_80

Mitglied
Beiträge
80
Aloha

Meine Frau und ich planen gerade unseren Hausbau.
Da gehört natürlich auch eine neue Küche mit rein ;D
Raumgröße 4,6m x 3,7m (3,7m sind inkl. der Fensterfront bzw. der Doppeltür)

Küchenplanung werde ich entsprechend heute/morgen hochladen.

Aber meine erste Frage wäre nach einem Küchenplanerprogramm, wo ich einen Side-by-Side-Kühlschrank mit in den Hochschrankbereich integrieren kann - ich finde da nix...
Der von Musterhausküchen war bisher der einfachste, viele andere sind schrott bzw.

Habt ihr da Vorschläge?

Danke!

Gruß Chris

EDIT:
Pläne nun hochgeladen. Der 2. Ofen rechts soll nur verdeutlichen, dass da eine Spülmaschine in den Schrank kommt ;D



Checkliste zur Küchenplanung von Chris_80

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,68 (Frau) - 1,75 ich
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
Fensterhöhe (in cm) : 126
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Kein Tisch
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Brett auf Kochinsel - rein fürs Frühstück
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Normal
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Gemeinsam
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Zu niedrig
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nolte
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens, Neff
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Küchenplanung für Neubau

Habt ihr die optimale Arbeitshöhe ausprobiert? Mir erscheint sie bei der angegebenen Größe ein wenig niedrig.


Um die Arbeitshöhe zu bestimmen, haben sich hier
3 Methoden etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wann es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.

Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
 

Chris_80

Mitglied
Beiträge
80
AW: Küchenplanung für Neubau

Habt ihr die optimale Arbeitshöhe ausprobiert? Mir erscheint sie bei der angegebenen Größe ein wenig niedrig.
Oh, sorry, meine Frau ist 1,68 ;-)
Ich werde da für Schneidearbeiten ein dickes Holz-Brett nehmen (5cm)


Hallo chris,
wir planen hier bevorzugt mit dem Alno-Planer und da kann man per F4 Taste alle Möbel auf´s richtige Maß zurecht biegen;-)
Anlage ist beigefügt. Nach ner Stunde hin- und herschieben bin ich zu 99% fertig ;D
Super Sache!!

Ok, Küchenplanung ist online.

Jetzt zum Hersteller...

Nolte, Designo , Bulthaup , Dassbach - das waren die Küchenhersteller bei meinen bisherigen 4 Gesprächsterminen.

Nolte war bei 2 Möbelhäusern - die Gespräche naja... Preise 10% über Budgetrahmen.
Designo bei Musterhausküchen - gutes Gespräch, Preis aufgrund von Messepreisen "nur" 30% über Budget
Bulthaup bei einem Fachhändler, nettes Gespräch, Budget wird da aber wohl um 50% überschritten
Dassbach waren wir letzte Woche - super lange Gespräch, viele Infos, Budget um 30% überschritten

Gibt es da groß Pro- und Contra´s?
Ich bin ehrlich - so ganz blick ich nicht durch im Küchen-Dschungel *tounge*
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.726
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Küchenplanung für Neubau

Chris wärst du bitte so nett ein paar Bilder und den Alno Grundriss deiner Planung anzuhängen? Die Profis haben den Alno nicht installiert. Und nur um einmal einen Blick drauf zu werfen ist es sehr umständlich erst bei jedem Beitrag die Dateien runter zu laden, den Alno zu starten usw.

Danke!

Was für Fronten sind dir denn angeboten worden? Von Folie raten wir ja erst mal ab.

LG
Sabine
 
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.540
Wohnort
bei HH
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo Chris,
und wenn du jetzt noch ein paar Ansichten aus dem Alnoplan einstellen kannst, dann sind wir äußerst zufrieden;-), so müsste man sich deine Planung erst runter laden, was nicht jeder gleich machen will, erst wenn ihm die Planung interessant genug ist, um selber damit rum zu *spielen*:cool: (und nicht alle haben Alno, wenn auch die meisten).
Wenn das Ansichten erstellen aus Alno selber nicht funktioniert, dann Screenshots oder per Snipping-Tool. Und den Grundriss (die Planungsansicht) nicht vergessen, sonst sieht man die Abstände nicht.

Zu den Preisen lässt sich nicht viel sagen, bei der Höhe von ~91 cm lässt sich aber wahrscheinlich schon ein 6-er Raster verwirklichen, da weiß ich nicht, ob das in deinen Planungen schon berücksichtigt wurde.
full


Bietet meist eine Stauraumebene mehr und kostet meist nicht viel mehr, aber einige *kfb* unterschlagen diese Option noch gerne (keine Ahnung warum...)
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.296
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo Chris,

die Insel ist viel zu klein, das ist unpraktisch, weil keine Arbeitsfläche dort vorhanden, gefährlich, weil jemand an Topf- oder Pfannengriffen hängen bleiben kann und schön sieht es auch nicht aus. Letzteres ist aber eine Geschmacksfrage. ;-) Der Kühlschrank öffnet zur falschen Seite, den Eckschrank würde ich weglassen und einen Unterschrank mit Auszügen einplanen. Der ist bequemer nutzbar und macht die Frontansicht ruhiger. Den Spülenschrank würde ich auch mit einem Auszug wählen. Gerade bei Stangegriffen sieht es nicht schön aus, wenn die Griffe mal wagerecht und mal senkrecht angeordnet werden.

Wie wäre es, wenn du die Hochschränke an die gegenüberliegende Wand platzierst, die Insel breiter machst und an die Wand andockst. Platz wäre dafür genug vorhanden.

Ich habe dir mal deinen Alnogrundriss hochgeladen, damit alle mal einen Blick draufwerfen können, ohne erst die Dateien runterladen zu müssen. ;-)
 

Anhänge

Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.296
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Küchenplanung für Neubau

Ich hab mal auf die Schnelle was zusammengeschoben. Dient eher als Stellprobe, ich möchte es jetzt auch nicht im Detail benennen, weil der Garten ruft und lasse einfach mal die Bilder sprechen...

Seid ihr sicher, das ihr die Stangengriffe mögt? Ich finde die machen so eine Küche immer etwas unruhig. Aber das unterliegt natürlich dem pers. Geschmack. ;-)
 

Anhänge

Chris_80

Mitglied
Beiträge
80
AW: Küchenplanung für Neubau

Hallo Chris,
und wenn du jetzt noch ein paar Ansichten aus dem Alnoplan einstellen kannst, dann sind wir äußerst zufrieden;-)
Zu den Preisen lässt sich nicht viel sagen, bei der Höhe von ~91 cm lässt sich aber wahrscheinlich schon ein 6-er Raster verwirklichen, da weiß ich nicht, ob das in deinen Planungen schon berücksichtigt wurde.Bietet meist eine Stauraumebene mehr und kostet meist nicht viel mehr, aber einige *kfb* unterschlagen diese Option noch gerne (keine Ahnung warum...)
Bilder sind im Album hochgeladen, könnt ihr die sehen?
91cm - 6er Raster - gut - wird mit eingebracht - wobei das sicherlich abhängig vom Hersteller ist (Korpusmaß), oder?



Chris wärst du bitte so nett ein paar Bilder und den Alno Grundriss deiner Planung anzuhängen?
Was für Fronten sind dir denn angeboten worden? Von Folie raten wir ja erst mal ab.
LG Sabine
Bilder sind oben ;-)
Fronten - reine Folie mag ich nicht.
Lack ist ne schöne Sache, aber natürlich teurer (für uns eher zu teuer).
Gestern haben wir noch eine weiße seidenmatte Front gesehen, Folie mit Melaminharz überzogen. Glänzt nicht so wie Hochleistungsfolie, ist günstiger und nicht so anfällig (angeblich).


Hallo Chris,
die Insel ist viel zu klein, das ist unpraktisch, weil keine Arbeitsfläche dort vorhanden, gefährlich, weil jemand an Topf- oder Pfannengriffen hängen bleiben kann und schön sieht es auch nicht aus. Letzteres ist aber eine Geschmacksfrage. ;-) Der Kühlschrank öffnet zur falschen Seite, den Eckschrank würde ich weglassen und einen Unterschrank mit Auszügen einplanen. Der ist bequemer nutzbar und macht die Frontansicht ruhiger. Den Spülenschrank würde ich auch mit einem Auszug wählen. Gerade bei Stangegriffen sieht es nicht schön aus, wenn die Griffe mal wagerecht und mal senkrecht angeordnet werden.
Wie wäre es, wenn du die Hochschränke an die gegenüberliegende Wand platzierst, die Insel breiter machst und an die Wand andockst. Platz wäre dafür genug vorhanden.
Das die Insel nicht groß ist, ist mir schon im 3D-Kino von Dassbach aufgefallen - 20cm mehr wären schon gut - aber dann werden die Durchgänge zu schmal.
Das die Insel an der anderen Wand andockt wäre eine Idee, aber nur zwischen den Fenstern (zum Flur hin) - die Fenster hatte ich ganz vergessen einzuzeichen *tounge*
Ich muss da mal mit meiner Frau reden!

Kühlschrank kommt nen Side-by-Side - konnte ich nicht besser einzeichnen.
Eckschrank - ja, stimmt schon - wobei mich die Front jetzt nicht so stört - nur Schubladen muss man sich anschauen vom wirken her (siehe auch Spüle).

Die Griffe sind nicht richtig - wir hätten gerne die Griffe:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
- nur ein wenig anders ;-)
 
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Küchenplanung für Neubau

Chris, es wäre viel zu umständlich erst mal in dein Album zu klicken, um die Bilder anzusehen...;-)
mach es wie Conny...lad sie als Anhang mit dem Alno Grundriss hoch, dann haben wir alles auf einen Blick.

ergänzt du bitte in deiner Checkliste auch die Körpergröße deiner Frau, sonst stolpert noch einer drüber;-)
 
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Küchenplanung für Neubau

Kannst du einen Grundriss von dem Stockwerk oben in deinen Eröffnungsthread einfügen? nicht, dass wir nachher nicht nur die Fenster übersehen;-).
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
AW: Küchenplanung für Neubau

Ich habe einmal geschoben und die Fenster planunten eingefügt. Die Heißgeräte habe ich dir auf einen BO mit einem Klappfach für die Mikrowelle reduziert und dafür eine hochgesetzte SpüMa eingebaut.
Den Stand alone als Stand alone gelassen.
DA eingekoffert, so hst du die Möglichkeit auch Lichtspots als Beleuchtung einzubauen. Es ist natürlich auch eine Inselhaube möglich.
geplante Höhe: 91,5 cm

Beginnend planoben, rechts:
Blende
2 x 60er Vorrat mit Innenauszuügen
BO
Blende
SpüMa
Blende
Kühli


Insel, beginnend planrechts zur HS-Zeile: Übertiefe 75 cm
Blende
60er US 1-1-2-2
80er US 1-1-2-2 mit Kochfeld
80er US 1-1-2-2
40er US 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte untendrunter für Höheres
60er Spüle (1 Becken mit Abtropffläche, da SpüMa vorhanden)
40er US 1-1-2-2 oder 3-3 mit Innenschublade wegen Optik

gegengestellt von planrechts beginnend:
tiefenreduziert auf 39 cm
60er Drehtür
80er Drehtür
120 cm Arbeitsplatte für Sitzplatz
100er Drehtür
 

Anhänge

Chris_80

Mitglied
Beiträge
80
AW: Küchenplanung für Neubau

-Kühlschrank steht alleine da, als würde der nicht dazugehören
-mit dem 60ger Schrank bis ans Fenster ran gefällt mir nicht
-Abzugshaubenabkastung zu heftig

Um das Rohr der Abzugshaube wegzuführen, werde ich mit einer Abkastung arbeiten (+Spots).
Baue ich morgen mal in den Plan ein :cool:

Mit der langen Mittelzeile - muss ich mal meine Frau fragen, was sie davon hält ;-)
Definitiv aber danke für diese Gedankengang Mela!!! *top*


Kannst du einen Grundriss von dem Stockwerk oben in deinen Eröffnungsthread einfügen? nicht, dass wir nachher nicht nur die Fenster übersehen;-).
Alles soweit im 1. Beitrag drangepackt - richtig so? :-)
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
AW: Küchenplanung für Neubau

Christ,
könntest du bitte das Zitieren lassen.
Es hindert den Lesefluss und nur mit Namen ist deine Antwort auch zuzuordnen bzw. steht die Frage ja direkt darüber.

Den freistehenden Kühli habe ist extra so gewählt, da ich dachte, er könnte ein Gestaltungselement werden. Habe ihn aber nun einmal zur Ansicht eingekoffert. Ich wollte dir das Bild von Kerstin's küche zeigen, konnte es aber nicht finden.

Auch habe ich einmal den letzen HS durch eine US ersetzt. Ich finde, dies sieht mehr als bescheiden aus.

Du schreibst:
Um das Rohr der Abzugshaube wegzuführen, werde ich mit einer Abkastung arbeiten (+Spots).
Genau das habe ich doch dargestellt.
 

Anhänge

Chris_80

Mitglied
Beiträge
80
AW: Küchenplanung für Neubau

@Mela
Ja, hast Recht - weg mit dem Zitieren ;-)

Der freistehende Kühlschrank war genau das "Übel", was mir bei meiner ersten Planung nicht gefallen hat, deswegen die Integration in den Hochschrankbereich.
Der Ami-Kühlschrank ist ein Pflichtpunkt von meiner Frau... (ein normaler mit entsprechendem Volumen wäre auch zu hoch für uns (2m), von daher ist es mir auch recht.

Kerstin´s Küche kenne ich leider nicht ;D

Ich habe jetzt nochmal rumgespielt, und die Abkastung eingebaut - deine war schon gut, sorry, hatte das falsch gesehen!

Der Hochschrankbereich ist so für mich relativ fest, die flache Zeile vor den Fenstern nur logisch, da rechts halt die Fenster zum Flur sind.
Habe die Insel jetzt wie empfohlen durchgezogen, die Fenster ein wenig auseinandergeschubst *2daumenhoch*

Bezüglich der Küchenhersteller und wo man die Küche kaufen sollte bin ich noch nicht weiter.

Bulthaup ist zu teuer, fällt raus.
Nolte ist wohl der Klassiker, Dassbach finde ich interessant, kann die aber qualitativ nicht einordnen.
Habe jetzt noch Termine bei Maquardt Küchen, Plana Küchenland und Porta. Bei Adam Küchen (vertreiben Alno), habe ich auch noch nen Termin...
HILFE!! :rolleyes:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
AW: Küchenplanung für Neubau

Deine Abkofferung, wie soll ich es ausdrücken, über dem Zwischenbereich Spüle und Zeile gefällt mir gar nicht.

Soll der Schrank unter der Mikrowelle die hochgesetzte SpüMa darstellen? Dann finde ich die Spüle als auch den Herd zu weit entfernt.

Ich will einmal versuchen Kochfeld und Spüle in der Fensterzeile unterzubringen.

Conny,
danke *rose*.

Ich habe Schwierigkeiten mit dem Suchprogramm. Es will nicht so, als ich so will. :'(
 

Chris_80

Mitglied
Beiträge
80
AW: Küchenplanung für Neubau

@Conny - Habe die aktuellen Pläne in meinem letzten Beitrag drangepackt ;-)

@Mela - Ja, da soll die Spüle mit rein - ist nicht der perfekte Schrank dafür, niedriger solls sein.
Zu weit entfernt? Spülmaschine und Becken ist 1m, Ofen zu Kochfeld ca. 1,5m - ich finde das im Rahmen ???
Kochfeld gehört für mich in die Insel, entsprechend die Inselhaube. An der Fensterfront ist für die Haube nicht gescheiht platz, das wirkt zwischen den Fenstern zu gequetscht.
Die Abkofferung ist noch nicht 100%, zugegeben, aber die Tendenz finde ich gut - will da dann Licht integrieren, aber nicht unbedingt Spots ;-)

PS: Was genau soll ich bei Kerstins Küche sehen? :-)
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
AW: Küchenplanung für Neubau

Den eingekofferten Kühlschrank.

Du kannst doch auch an der Fensterzeile die eine DeckenDA einkoffern. Würde mir vom optischen her besser gefallen.

Habe jetzt leider keine Zeit mehr, denn ich muss zum Sport.
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
AW: Küchenplanung für Neubau

Ich habe noch einmal geschoben und war mit den Ergebnissen nicht zufrieden. Weder gefiel mir Spüle und Herd an der Fensterzeile, noch die Spüle auf der Insel.

Deswegen bin ich zu meinem ursprünglichen Entwurf zurück gekehrt und habe dir die HS-Zeile angepasst.

von planoben aus (gesamte Zeile eingekoffert):

BO
Blende
90er Kühli mit Oberschrank
Blende
hochgesetzte SpüMa

Wie wäre es statt einer Abkofferung, mit einer DA die stylisch ist und mit Umluft betrieben wird?
z.B. diese
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Übrigens funktioniert deine Planung 2 so nicht, da eine tote Ecke in aller Regel 65 x 65 cm hat, damit die Schränke geöffnet werden können.

Auch muss zwischen Kühli und Schränke je eine Blende.

Ich würde die HS auch nicht bis direkt an die Tür planen, da es mir zu schlauchig beim Eintreten wäre.

Warum möchtest du unbedingt eine Barplatte. An einer verlängerten Arbeitsfläche sitzt du genauso gut und hast bei Bedarf eine schön große freie Arbeitsfläche zur Vefügung.

Edit: Ich habe dir im 6-Raster gelant, bedeutet eine Schubladenebene mehr, denn mit 91 cm ist das durchaus möglich.
4 cm Arbeitsplatte
78 cm Korpus
9 cm Sockel
Denn eine Sockel mit 15 cm und mehr finde isch nicht so prickelnd.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder online

  • Elaine_hyl
  • Gernelila
  • mozart
  • Nordheide
  • Magnolia
  • tanzbaer
  • Nisa
  • soulreafer
  • knoblauchpresse
  • Duundich
  • Anke Stüber

Neff Spezial

Blum Zonenplaner