Küche in einem Neubau

mushweed

Mitglied
Beiträge
13
Titel des Themas: Küche in einem Neubau

Hallo liebe Küchengemeinde,

wir werden bis ca. Februar 2021 mit unserem Häuschen fertig sein. Die Grundrisse stehen, kleine Anpassungen wären aktuell noch möglich. Da die Küche für uns zentraler Punkt unseres Hauses ist (wir kochen jeden Tag) sind wir natürlich von Beginn an an dieser Planung interessiert.

Der Plan ist genordet.

Der mit Alno erstellte Plan stimmt von den Vorstellungen. Die Linenführung stimmt nicht, auch die hochgestellte Spülmaschine ist besser "justiert". Die Farben stimmen nicht, auch die Größe des Kochfelds, sowie die Haube. Dazu nun mehr.

Bei den Geräten haben wir aktuell folgende in der Auswahl:
Backofen 1: Miele Herde und Backöfen | H 7660 BP Backofen
Backofen 2: Miele Dampfgarer | DGM 7640 Dampfgarer mit Mikrowelle
Vakuumschublade: Miele EVS 7010 Grifflose Einbau-Vakuumierschublade in 14cm Höhe

Kühlschrank: Miele K 37282 iDF Einbau-Kühlschrank
Spülmaschine (als XXL): Miele G 7150 SCVi Vollintegrierter Geschirrspüler

Kochfeld: SIEMENS - EX807KYX5E - Induktionskochfeld
Dunstabzug schwarz 115cm: Skyline Edge | berbel Ablufttechnik GmbH

Der "Toaster" im Plan ist ein zweites kleines Spülbecken. Beide Spülbecken sind aus Keramik.
Der schwebende Tisch stellt ein Urholz dar (https://kuechen-info.net/wp-content...uster-4-e1509106125166-768x1024-2-632x843.jpg)

Die Arbeitsplatte ist eine Granit-Arbeitsplatte Nero-Assoluto matt mit wenig Profil. Diese wird voll um die Erhöhung rund um die Spülmachine gezogen.

Die aktuelle Front seitens eines Küchenbauer ist eine Häcker AV2065 Perlgrau. (Vor allem bei dieser sind wir uns hinsichtlich Qualität unsicher)
Unser Wunsch wäre AV5095 in Lavagrau. Hat hier jemand Erfahrung wegen des Glas? Was sollten wir dann an den Wangen machen?

So viel zu den Fakten. Meine Frau und ich wünschen uns Feedback zur Aufteilung, den Geräten und freuen uns auf kreative Beiträge.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 171
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 91
Fensterhöhe (in cm): 68,5
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:
Nur zum stehen, als Raumelement

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Thermomix, Messerblock, Küchenmaschine, Brotbehälter, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Sous-Vide, aufwendige Menüs, Brote, Soßen, Dips selbstgemacht (Wir kaufen regelmäßig ganzes Rind bzw. Schwein vom Bauern und verarbeiten alles) etc.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam. Party endet immer in der Küche

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele , Berbel
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Berbel Skyline gilt als gesetzt, wegen Funktion und Design. Zudem 1 großer Backofen und ein kleinerer mit Vakuumschublade. Eingebaute Brotmaschine.
Preisvorstellung (Budget): 37.500

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Haus.PNG
    Haus.PNG
    78,2 KB · Aufrufe: 467
  • PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 224
  • Küche 2.PNG
    Küche 2.PNG
    519 KB · Aufrufe: 491
  • Küche 3.PNG
    Küche 3.PNG
    763,8 KB · Aufrufe: 516
  • Küche1.PNG
    Küche1.PNG
    573,3 KB · Aufrufe: 556

isabella

Mitglied
Beiträge
14.533
Hallo und ein herzliches :welcome:im Küchenforum!

Schöne klare Threaderöffnung, man sieht, dass Ihr Euch bereits ausführlich mit dem Thema beschäftigt habt.

Zwei Sachen fehlen noch: die Alno .pos-Datei, welche auch zur Planung gehört und, für diejenigen, die mobil unterwegs sind oder einen Mac haben, einen Screenshot der Planungsansicht, damit man Kästchen zählen kann. :rose:

Um die Berbel Skyline beneide ich Euch schon ;-), was mir weniger an der Planung gefällt ist die Spüle an die Wand und das Holzbrett auf der Insel - das unterbricht die schöne, von drei Seiten „bespielbare“ Inselarbeitsfläche und macht sie von einer Seite nicht nutzbar, was schade ist.
Auch sind solche Bretter nett anzusehen aber unbequem z.B. beim Essen, weil die Tiefe gering ist (ein Glas hinter einem Teller kann schnell umfallen usw.).

Platz wäre da für eine große Insel mit Spüle und Kochfeld und das ganze pipapo - habt Ihr mal probiert, damit zu spielen?

Ist die Tür vom Flur wirklich nötig?
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.251
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
die AV2065 ist eine Schichtstoff -Front und als solche sehr robust. Allerdings ist die Oberfläche deutlich strukturiert, was das Sauberhalten erschwert. In Perlgrau ist diese Eigenschaft nicht ganz so gravierend, eine glatt-matte Front ist aber immer pflegeleichter.
Die Glasfront von Häcker ist ohne jeden Kantenschutz für das (überstehende und sehr dünne) Glas empfindlich.
Wenn Ihr die AV2065 aus Gründen der Robustheit ausgewählt habt, ist die AV5095 definitiv keine Alternative.
Seid Ihr denn auf Häcker festgelegt?
Sonst gäbe es bei anderen, preislich vergleichbaren Herstellern auch Alternativen.
Ihr habt sehr gute und hochpreisige Geräte ausgesucht. Nur das Kochfeld ist (im Vergleich) eine Niete. Diese Baureihe verschenkt seitlich viel zu viel Platz und nutzt die Gerätetiefe auf voller Breite schlecht. Jede größere Pfanne erfordert das Zusammenschalten 2er Kochzonen. Mit einem 24er Fleischtopf und einer 28er Pfanne habt Ihr dann ein 2 Platten-Kochfeld.
Hier wäre der Wechsel auf ein 90er-Feld besser, evtl. auch eine bessere 80er Bauform, z.B. das Miele KM7575FR/FL.
Die Miele-Felder sind auf den 1. Blick ziemlich teuer. Bei genauerer Betrachtung merkt man, daß sie sich lohnen, gerade für Leute, die viel und etwas ambitionierter kochen.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.533
@mozart, gut, dass Du vorbeischaust: Ich als Laie habe mich gefragt, wie lang oder kurz die Produktzyklen von Miele - kann man in Juli 19 davon ausgehen, dass die ausgesuchte Geräte Anfang 2021 noch zu kaufen sind?
 

mushweed

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Hallo und herzlichen Dank für Eure Antworten.

Die Türe in die Küche hat 2 Funktionen. Zum einen ein kurzer Weg zur Vorratskammer, zum anderen ist sonst immer nur der lange Weg über das Wohnzimmer möglich. Tatsächlich sind wie mit der Türe auch nicht super glücklich, haben aber auch noch keine andere Lösung gefunden.

Das Brett auf der Insel ist bewusst gewählt. Da wir auch so über 6m Arbeitsfläche haben, wollten wir dieses Designobjekt als Treffpunkt, wenn wir mit der Familie oder Freunden kochen. Das Brett ist nicht zum Essen oder arbeiten gedacht. Zudem bricht es etwas mit den sehr klaren Linien und bildet mit der versetzten Berbel eine angenehme Asymmetrie.

Das Spülbecken haben wir an dieser Stelle mit der Überlegung platziert da man so bequem zwischen Spülbecken und Mülleimer sowie Spülmaschine stehen kann. Ein größeres im Würfel ginge nur, wenn wir auf das Brett verzichten. Darin haben wir uns aber ein bisschen verguckt :-)

Zudem war die Spüle vor dem Fenster bisher Wunsch meiner Frau. Aber ich werde auf jeden Fall deinen Vorschlag mal mit Ihr besprechen.

Unsere beiden aktuellen Favoriten zum Küchenbau arbeiten mit Häcker . Wenn wir jedoch etwas anderes finden, dann können wir uns hier gerne abwenden. Bisher hat uns das einfach am Besten gefallen, aber es gibt so viel... Deswegen sind wir hier für Tipps dankbar!

Beim Kochfeld hatten wir die Information, dass die Magnete deutlich besser die Felder abdecken als das bei vielen anderen der Fall ist. Oft stimmt ja die "visuelle" Kochfläche nicht mit den Induktionsschleifen überein. Leider findet man aber online nie wirklich ein Bild dazu. Wie ist denn die Abdeckung zum angesprochenen Miele @mozart?

Soweit wir wissen hat Miele die 7er Reihe gerade erst auf den Markt gebracht. Normalerweise hat Miele ca. 5 Jahre die Produkte auf dem Markt (mit kleineren Anpassungen natürlich).

Danke für die bisherigen Tipps ich freue mich auf weitere Diskussionen!

P.S. Hier noch die geforderten Dateien. Kann diese leider nicht mehr am ersten Beitrag anhängen.
 

Anhänge

  • küche4.PNG
    küche4.PNG
    301,6 KB · Aufrufe: 302
  • PLAN1.POS
    5,1 KB · Aufrufe: 231

isabella

Mitglied
Beiträge
14.533
Danke! Jetzt kann ich mir die Planung besser vorstellen.

Ich meine, der Weg über das Wohnbereich in die Küche ist nicht so umständlich, es sind nur ein paar Schritte, die Frage ist, ob die angrenzenden Räume dadurch besser nutzbar wären.

Ich könnte mir eine schlichte Küche mit Hochschrankwand und große Insel mit Kochfeld und Spüle vorstellen, so wie diese hier: Nieburg - Mattweisse große Küche mit Insel im sanierten Altbau| Küchenplanung einer Küche von Nieburg

Die Vorstellung, bei der Küchenarbeit aus dem Fenster zu gucken finde ich immer etwas konstruiert, ich schaue lieber darauf, was ich tue und stehe ungern mit dem Rücken zum Raum.

Mit dem Brett werde ich weiterhin nicht warm, eine APL-Überstand wäre vielseitiger. Irgendwelche schicke Holzakzente könnte man z.B. als Dekofach in der Insel oder in der HS-Wand vorsehen. Lasst es Euch durch den Kopf gehen.
 

mushweed

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Hallo Isabella,

danke für deinen Input. Tatsächlich haben wir in unserem aktuellen Haus genau diesen Umweg und haben immer wieder festgestellt, dass er uns stört. Da wir auch so auf sehr viel Stauraum kommen, sehen wir aktuell keine Notwendigkeit es zu ändern. Die 1,5 Schränke mehr brauchen wir eigentlich nicht.

Die Überlegung mit einem Holzfach hatten wir bereits zu beginn. Ich finde so eine Lösung auch gut, meine Frau wird damit gar nicht warm. Vielleicht sollten wir uns das nochmals in Ausstellungen ansehen. Einer unserer Küchenbauer hat das Brett ausgestellt, Fächer aus Holz haben wir bisher nicht gesehen.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.251
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ja, die Geräte werden in 2021 noch aktuell sein.
Man sollte bei jedem in Frage kommenden Kochfeld schauen, wie groß die Spulen tatsächlich sind und wie sie geformt sind. Bei bsh sind unter den Flexizonen mittlerweile grundsätzlich ovale Spulen, manchmal aber kleiner, als es die Bedruckung suggeriert.
Miele arbeitet bei den Flexzonen mit nahezu quadratischen Spulen.
Kochfelder mit zumindest 1 großen Rundzone haben den Vorteil, eine sehr große Pfanne gleichmäßig beheizen zu können.
Stellt man die beim Siemens auf 3+1 Ovalspulen, kann man bei einem dünnem Pfannenboden nachher die Spulen auf den Crêpes sehen.
Ob das bei normalen Pfannen mit dickerem Boden noch eine nennenswerte Einschränkung hat, sei dahingestellt. Aber die generelle Verwendung kleiner, einheitlicher Ovalspulen stellt allenfalls kaufmännisch das Optimum dar.

Es spricht nichts gegen Häcker Systemat, im Gegenteil. PL-Verhältnis ist sehr gut, die Auszüge robust. In 2021 werden diese voraussichtlich Blum Legrabox sein, zumindest als noch hochwertigere Option.
In letzter Zeit gab es vereinzelt Probleme mit unsauberer Korpusverarbeitung. Das hat aber fast jeder Lieferant mal, vor allem bei Überauslastung der Produktion und erfordert dann nur etwas Geduld, die Teile werden ja getauscht.
(aktuell z.B. bei Leicht ein echtes Thema)

Leicht und Ballerina wären in der geg. Preislage gute Alternativen, beide mit schönen Fronten in mattem Grau, sei es aus Mattglas, Smartglas oder Schichtstoff .
 

mushweed

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Danke für den Input. Das Miele Feld ist sogar preiswerter. Ich denke, das werden wir mit dem Siemens tauschen.

Bezüglich der Fronten bin ich mir nach wie vor sehr unsicher ob wir mit dem 2065 auf Dauer glücklich werden. Das mit dem Glas sieht gut aus, schein ja aber auch anfällig zu sein.

Was würde Ihr denn nehmen, wenn es in das gräuliche gehen soll?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.590
Wohnort
Ruhrgebiet
Bezüglich der Fronten bin ich mir nach wie vor sehr unsicher ob wir mit dem 2065 auf Dauer
Mit dieser Front habe ich nur gute Erfahrungen gemacht.Schon die Reklamationsquote bei der Erstmontage geht gegen Null.
Wenn ihr erst 2021 einzieht,würde ich die Frontauswahl frühestens im Herbst 2020 festlegen.
Bis dahin gibt es noch 2 x MOW also Möbelmesse in Ostwestfalen.
Es werden also noch 2 x neue Fronten auf den Markt kommen.
Beim Kochfeld würde ich die neuen Vollflächeninduktionsfelder (mittlerweile bezahlbar)anschauen.
Der Rest kann natürlich fix geplant werden.
 

mushweed

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Danke für den Tipp bibbi. Wie sieht es denn wegen der typischen Preisentwicklung aus? Wenn man nun die Küche abschließen würde, dann kann man natürlich gegen Herbst nächsten Jahres nochmals etwas ändern. Oder würdet Ihr warten, da die Preisentwicklung nicht so dramatisch ist?

Zum Thema Vollfläche. Ist das hier angesprochene Miele Kochfeld keine Vollfläche?

Danke und Lg
 

pari79

Mitglied
Beiträge
1.261
Zugang zur Küche vom Flur würde ich auch in jedem Fall wollen. Mit den Einkäufen von der Haustür einmal "um den Block" zu laufen, würde mich stören.

Allerdings finde ich Tür und Planung nicht gut aufeinander abgestimmt. Offen blockiert die Tür den GSP. Noch problematischer wäre Tür zu und GSP offen, wenn dann einer vom Flur aus die Tür öffnet. Da sind Schäden vorprogrammiert ...

Vielleicht eine im Flur laufende Schiebetür stattdessen?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.590
Wohnort
Ruhrgebiet
Wie sieht es denn wegen der typischen Preisentwicklung aus?
Das musst du deinen KFB fragen inwieweit er den Preis garantiert,dies wird individuell gehandhabt.
Mit den Kochfeldern musst du dich etwas genauer auseinandersetzen,da gibt es verschiedene Varianten.
 

banana_yoshimoto

Mitglied
Beiträge
137
Wohnort
Berlin
Wie sieht es denn wegen der typischen Preisentwicklung aus? Wenn man nun die Küche abschließen würde, dann kann man natürlich gegen Herbst nächsten Jahres nochmals etwas ändern. Oder würdet Ihr warten, da die Preisentwicklung nicht so dramatisch ist?

Meine bisherige Erfahrung nach diversen Studios: Manche wollen von Dir quasi nix wissen, wenn Du die Küche erst in 2 Jahren brauchst (warte seit nem Monat auf ein Angebot) oder sagen sie machen die Kalkulation ohne Geräte, weil es die in 2 Jahren eh nicht mehr gibt (warte da auch schon ewig auf eine Planung...); andere wiederum planen auch zügig für 2021er Küchen, kalkulieren dann aber die Preissteigerungen mit ein. Ein Studio meinte auch, wir kriegen die Geräte oder deren Nachfolger ohne Aufpreis.
 

mushweed

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Hallo,

leider bekomme ich meinen Plan nicht mehr geöffnet und habe gerade keine Zeit einen neuen zu machen. Deswegen hier kurz in Schriftform ein kleines Update unserer Seite und die aktuelle Zeichnung...

Wir haben nun von unserem favorisierten Geschäft unser Angebot erhalten. Dieses ist wie folgt:

- Die erhöhte Spülmaschine ist nun auf 1,17m insgesamt, dafür haben wir die Erhöhung daneben erweitert.
- Die Rückseite des Würfels wird noch mit Schubladen ausgestattet
- Die Türe wird eine Schiebetüre
- Nur noch ein Spülbecken (keines mehr am Würfel)

Tausch zu folgenden Geräten:

Backofen 1: Miele Dampfgarer | DGC 7660 Combi-Dampfgarer XXL
Backofen 2: Miele H 7240 BM Kompakt-Backofen mit Mikrowelle
Vakuumschublade: Miele EVS 7010 Grifflose Einbau-Vakuumierschublade in 14cm Höhe

Kühlschrank: Liebherr | IKBP 3524 Comfort BioFresh
Spülmaschine (als XXL): Miele G 6775 SCVi XXL Vollintegrierter Geschirrspüler XXL

Kochfeld: Miele KM 7575 FL Herdunabhängiges Induktionskochfeld
Dunstabzug schwarz 115cm: Skyline Edge | berbel Ablufttechnik GmbH

Einbau-Brotmaschine (vermutlich): Ritter AES 72 SR

Hier wären wir bei einem Preis von 27.500 € für die Küche und Geräte (PG 7 - AV5095 Lavagrau Matt) + 4.000 € für die Nero Assuluto Granitplatte vom Steinmetz inkl. Einbau.
Als Griffe favorisieren wir die M720.

tbd: Da wir nun noch Luft im Budget haben, diskutieren wir den Einbau eines Miele Dialoggarers. Hat hier jemand Erfahrungen damit?

Wie immer Danke für Eure Zeit und Anregungen.
 

Anhänge

  • Küche Neu.PNG
    Küche Neu.PNG
    325,8 KB · Aufrufe: 237

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Hallo,
ich würde das mit dem GSP noch mal überlegen trotz Schiebetür, ob er auf der anderen Seite nicht besser aufgehoben ist. Da ist zwar der Ausgang in den Garten, aber da es zwei Elemente sind, kommt man da immer noch gut raus, wenn der GSP offen ist, vorne blockiert er, auch wenn man es dank Schiebetür rechtzeitig sieht.

Ich möchte euch noch eine kleine optische Anregung geben und zwar die Fensterzeile noch mal zu überdenken. Für mich ist das Bild nicht ganz rund mit den beiden halbhohen Schränke und das Fenster wirkt etwas verloren.
Deshalb rege ich an je einen Hochschrank rechts und einen links zu setzen, so dass eine Nische entsteht und diese Nische mit dem Fenster auszufüllen.
Ich habe zwei Fotos von Houzz eingefügt, die das veranschaulichen sollen.

LG, Anke
 

Anhänge

  • Screenshot 2019-09-18 at 09.05.28.png
    Screenshot 2019-09-18 at 09.05.28.png
    1,1 MB · Aufrufe: 269
  • Screenshot 2019-09-18 at 09.01.21.png
    Screenshot 2019-09-18 at 09.01.21.png
    870,4 KB · Aufrufe: 258

isabella

Mitglied
Beiträge
14.533
Och nee, Nische mit Fenster bitte nicht... von Außen sieht man nur kopflose Bäuche und den APL-Chaos, die Scheibe muss immer top sauber sein... das sieht nur in Instagram gut aus.

Dialoggarer... wenn man sonst wirklich nicht weiß, was man mit dem Geld tun könnte... ich würde das Geld lieber in einer anderen APL, Design-Leuchten, Innenausstattung... investieren.
 

thundersteele

Mitglied
Beiträge
164
Erstmal, die Küche ist schon ziemlich gut geplant, kann man auch so lassen. Wuerde mir aber auch nochmal andere Layouts ueberlegen, ich bin auch ein grosser Fan der Koch&Spuelinsel, und ihr hättet Platz dafür.

Fronten: Häcker hat zwei Lackfronten mit umlackierten Kanten (also ohne Formkante), in Hochglanz (AV4030) und Mattlack (AV6000), und beides nur PG3. Wir haben AV4030 in polarweiss und sind happy. Wie die Kante der AV2065 ist weis ich jetzt nicht.

Auszüge: Kuckt euch nochmal an ob wirklich alles 1-2-3 sein soll, man kann auch 1-1-2-2 Aufteilung machen, das gibt effektiv mehr Stauraum weil die 3-rasterigen Auszüge oft viel Luft beinhalten.
Ihr habt aber auch genug Platz um bei 123 zu bleiben.

Ich bin auch kein Fan des Holzbrettes, ich stelle mir nur vor wie mühsam es ist etwas aus den Auszügen darunter herauszuholen. An der Insel kann man auch ohne Theke gemütlich zusammenstehen mit vielen Leuten, haben das erst kürzlich ausprobiert.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben