Küchenplanung Offene oder geschlossene Küche bei einem Neubau

taiga22

Mitglied

Beiträge
6
Offene oder geschlossene Küche bei einem Neubau

Hallo,
ich bin neu hier.
Wir sind ein bisschen ratlos. Wir bauen ein Einfamilienhaus.
Wir wollten immer eine geschlossene Küchen, sind uns jetzt aber nicht mehr sicher, ob es die richtige Entscheidung ist.
Wir haben einmal beide Varianten im Alno-Planer geplant, und sind uns unschlüssig, ob wir die Küche nun offen oder geschlossen bauen sollen.

Grundriss:
Die Fenster und die Balkontüre können noch verschoben werden.
Bei der offenen Küche wäre dies der Fall.
Das Fenster mit dem blauen x werden wir nicht einbauen.

Die geschlossene Küche ist mit einer ca. 1,80m innenliegender Schiebetüre vom Esszimmer getrennt.
Wenn wir die Küche geschlossen machen, werden wir einen Einbauschrank in die Ecke planen, der vom Flur zugänglich ist. (siehe 2. Grundriss, graues Viereck mit "E"). Er soll 70 cm x 70 cm inkl Wand sein.

Ich hoffe, ihr schreibt mir eure Meinung zu den beiden Planungen.

Vielen Dank

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 1,59 m und 1,82 m
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
2,55
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine, mit Kindern, für Gäste

Spülen und Müll

Spülenform: 1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget):

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.112
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Bitte stelle die pdfs auch als Bilder ein, wir ballern uns die handies voll, nur um mal zu schauen.

Wenn du ALNO Planungen einstellst, gönne jeder variante einen separaten psot, dmit man sich drauf beziehen kann. Auch fehlt ein ALNO Grundriss pro Planung, damit man die Zeilenabst"nde sieht und welche Schränke. Die Ansichten helfen da weniger.

Der Raum ist zu schmal (326cm) für eine geschlossene Küche mit Insel und L, wie im EG plan eingezeichnet.

taiga1.PNG
Wandzeile 60
Zeileanabstand min 100cm
Inseltiefe 100 (90)
bleiben 65 (75)cm zwischen Esszimmerwand und Insel.

Auch die Raumlänge (353.5cm) reicht nicht für eine freistehende Insel

Wandzeile planlinks 60
Durchgang 100
Insel 120
Durchgang ca 70

Das ist gemessen ohne Verputz, ohne Blenden, Deckleisten.

Und wenn du ein Kochfeld mit Muldenlüftung möchtest, wird die Kochzeile an der Wand auch noch 10cm tiefer.

Auch wenn man so ein L mit kleiner Insel stellen wollte, gäbe es im Arbeitsbereich nicht viel Arbeitsflache, wenn planrechts der KS und HS mit BO steht.

Eine Theke, wo man die Wand anstarrt, ist auch nicht schön zum SItzen.

Wenn man die Wozi Flurwand gerade nach planlinks verlängern würde (die Küche wäre 1m breiter), wäre die geschlossene Küche machbar, der platz für den Tisch würde reichen. Der Eingang zum Esszimmer müsste dann aber vom Wozi sein.

Sehr positiv sind aber die Durchgänge in die Räume. Die meisten machen eine breite Schiebetür in die Mitte der Wand, was immer ein Problem ist und optisch nicht annähernd den optischen Effekt hat, als wenn man die Durchgänge an die Aussenwände legt. Well done!!

ABER, es ist ein weiter Weg, muss man auf's Klo, möchte man noch ein Bier, wenn man mal auf der Couch sitzt. DER KS wäre besser in Esstisch Nähe.
 
Zuletzt bearbeitet:

taiga22

Mitglied

Beiträge
6
Hallo und herzlich willkommen.

Bitte stelle die pdfs auch als Bilder ein, wir ballern uns die handies voll, nur um mal zu schauen.

Wenn du ALNO Planungen einstellst, gönne jeder variante einen separaten psot, dmit man sich drauf beziehen kann. Auch fehlt ein ALNO Grundriss pro Planung, damit man die Zeilenabst"nde sieht und welche Schränke. Die Ansichten helfen da weniger.

Der Raum ist zu schmal (326cm) für eine geschlossene Küche mit Insel und L, wie im EG plan eingezeichnet.

Anhang anzeigen 299104
Wandzeile 60
Zeileanabstand min 100cm
Inseltiefe 100 (90)
bleiben 65 (75)cm zwischen Esszimmerwand und Insel.

Auch die Raumlänge (353.5cm) reicht nicht für eine freistehende Insel

Wandzeile planlinks 60
Durchgang 100
Insel 120
Durchgang ca 70

Das ist gemessen ohne Verputz, ohne Blenden, Deckleisten.

Und wenn du ein Kochfeld mit Muldenlüftung möchtest, wird die Kochzeile an der Wand auch noch 10cm tiefer.

Auch wenn man so ein L mit kleiner Insel stellen wollte, gäbe es im Arbeitsbereich nicht viel Arbeitsflache, wenn planrechts der KS und HS mit BO steht.

Eine Theke, wo man die Wand anstarrt, ist auch nicht schön zum SItzen.

Wenn man die Wozi Flurwand gerade nach planlinks verlängern würde (die Küche wäre 1m breiter), wäre die geschlossene Küche machbar, der platz für den Tisch würde reichen. Der Eingang zum Esszimmer müsste dann aber vom Wozi sein.

Sehr positiv sind aber die Durchgänge in die Räume. Die meisten machen eine breite Schiebetür in die Mitte der Wand, was immer ein Problem ist und optisch nicht annähernd den optischen Effekt hat, als wenn man die Durchgänge an die Aussenwände legt. Well done!!

ABER, es ist ein weiter Weg, muss man auf's Klo, möchte man noch ein Bier, wenn man mal auf der Couch sitzt. DER KS wäre besser in Esstisch Nähe.
 

taiga22

Mitglied

Beiträge
6
Danke Evelin.
Ich habe das Format der Grundrisse geändert.

Die Küchenplanung im original Grundriss (L-Küche + Kochinsel) war ein Vorschlag des Architekten. Wir haben auch schon gemerkt, dass dies so nicht geht.
Vielen Dank für deine Tipps, Anregungen und Rückmeldungen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.112
Wohnort
Perth, Australien
den letzten Grundriss verstehe ich nicht, der mit Theke an der Wand planrechts. Was ist das zwischen Theke und Wand?
 

taiga22

Mitglied

Beiträge
6
zwischen Tisch (Theke) und Wand soll eine Sitzbank hin. Hinter der Sitzbank kommt der Einbauschrank hin.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.112
Wohnort
Perth, Australien
ok, da würde die Küche selbst aber sehr klein werden.

Ich glaube, ein Problem ist, dass der KS zu weit weg vom Tisch und von der Spüle ist.

Der offene Grundriss würde passen. Ich probier mal.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.112
Wohnort
Perth, Australien
ich sehe gerade, der vermaßte EG Grundriss ist verschwunden. Ohne den kann man nichts planen.
 

taiga22

Mitglied

Beiträge
6
Hab ihn wieder reingestellt.
Die Breite der Küche ist anstatt 3,53 m inzwischen auf 3,70m geplant.
Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.112
Wohnort
Perth, Australien
kannst du bitte diesen Plan mit den korrekten Maßen einstellen?

taiga eg.PNG

ich probiere schon eine Weile rum mit einem geschlossenen Raum. Das ist ein Beispiel

taiga41.PNG taiga42.PNG taiga43.PNG taiga44.PNG

die Zeile planoben ist 70cm tief wegen dem Muldenlüfter.

Der KS muss näher zum Tisch und Spüle.

Der GSP ist links von der Spüle, rechts der MUPL
 

Landmadl

Mitglied

Beiträge
560
Wohnort
Lkr. Rosenheim
Hallo,
da Ihr sowieso das Wohnzimmer etwas abtrennt, würde ich persönlich auf jeden Fall Kochen/Essen verbinden. Das wird das Zentrum des Hauses werden, und mich würde die halbe Wand irgendwann stören, die Schiebetür wird vermutlich eh immer offen sein.
Ich finde es nur nicht schön, wenn Kochen/Essen + Wohnen alles zusammen in einem Raum offen ist, weil man da gar keinen Rückzugsort hat.
 

taiga22

Mitglied

Beiträge
6
@Evelin: Super, danke für deine Planungen. Sehen beide sehr gut aus.

Die Planung der geschlossenen Küche ist auch eine gute Möglichkeit. Wir wollten nur die Öffnung (Schiebetüre) sehr groß haben. Am Besten 1,85 m.

Wir wollen keine Türe ins Wohnzimmer, da wir dieses als "privaten" Raum haben möchten.
Außerdem wird an diese Wand ein Ecksofa stehen.

Ich habe den gleichen Grundriss eingestellt, wie der 1. (Ich habe ihn nur nicht mit dem blauen Kreuz bearbeitet). Oder was meinst du?

@Landmadl: Danke für deine Rückmeldung. Wir möchten das Wohnzimmer auch als Rückzugsmöglichkeit.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.074
Wohnort
München
@taiga22 Seid ihr auf grund von Evelins durchdachten Planungen schon weiter gekommen in eurer Entscheidung, ob offen oder geschlossen?

Meine Meinung: bei abgetrenntem Wohnzimmer wie hier würde ich auch für die großzügige, leichter zu möblierende, offene Lösung plädieren.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben