Unbeendet Ideensuche für 16qm Küche mit Schiebetür in einem Neubau

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
bei 325cm Breite

60cm Zeile
80cm Tisch
70cm Stuhl linke Seite

bleiben ca 120cm. Nicht üppig, aber ok.

Alternativ könnte man eine Insel mit 2 Thekenplätze planen. Im Beispiel ist diese 250 x 100cm.

Die schräge Wand könnte man weglassen und eine doppelte Schiebetür (oder wie nennt man die?), die bei Bedarf bis zum Inselende reicht und man kann nicht vom Wozi in die Küche schauen. Ansonsten könnte man sie nach Wunsch offen lassen und hat Blickkontakt.

Der GSP wäre dann erhöht im linken HS.

Bernd51.JPG Bernd52.JPG Bernd53.JPG Bernd54.JPG
 

Anhänge

  • Bernd_Evelin_PLAN5.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 122
  • Bernd_Evelin_PLAN5.POS
    13,3 KB · Aufrufe: 139

Bernd62

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Wohnort
Bremen
So, die U-Küche mit Halbinsel haben wir uns aus dem Kopf geschlagen. Daher haben wir versucht, die von Evelin vorgeschlagene Küchenplanung noch etwas zu verfeinern.
Einen vollwertigen Tisch hätten wir unverändert gern in der Küche. Das Maß haben wir jetzt mal auf 1,40x0,80cm geändert.
Was haltet Ihr von der Idee?;-)
 

Anhänge

  • L_Küche2_01.jpg
    L_Küche2_01.jpg
    19,4 KB · Aufrufe: 490
  • L_Küche2_02.JPG
    L_Küche2_02.JPG
    77,3 KB · Aufrufe: 181
  • L_Küche2_03.JPG
    L_Küche2_03.JPG
    81,1 KB · Aufrufe: 190

Bernd62

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Wohnort
Bremen
bei 325cm Breite

60cm Zeile
80cm Tisch
70cm Stuhl linke Seite

bleiben ca 120cm. Nicht üppig, aber ok.

Alternativ könnte man eine Insel mit 2 Thekenplätze planen. Im Beispiel ist diese 250 x 100cm.

Die schräge Wand könnte man weglassen und eine doppelte Schiebetür (oder wie nennt man die?), die bei Bedarf bis zum Inselende reicht und man kann nicht vom Wozi in die Küche schauen. Ansonsten könnte man sie nach Wunsch offen lassen und hat Blickkontakt.

Der GSP wäre dann erhöht im linken HS.

Anhang anzeigen 204108 Anhang anzeigen 204109 Anhang anzeigen 204110 Anhang anzeigen 204111
Danke Evelin für den Vorschlag! Die Thekenlösung haben wir aktuell in der Küche mit einer freistehenden Theke 1,00x0,80m. Im Moment eine gute Lösung, mit Kindern dürfte das aber eher unpraktisch sein, oder? Daher der Wunsch nach einem "normalen" Küchentisch.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.453
Wohnort
Schweiz
ihr könnt natürlich auch den Tisch wählen, allerdings ist auch ein Tisch auf Arbeitsplattenhöhe genauso praktisch mit Kindern - die lieben es auf den leicht erhöhten Stühlen zu sitzen und auch im Sitzen auf Augenhöhe zu sein.
 

Bernd62

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Wohnort
Bremen
Stimmt, die Tochter meines Bruders findet die auch toll! ;-)

Abgesehen vom Tisch: Passt die Aufteilung in Deinen Augen?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.453
Wohnort
Schweiz
so in etwa - die Feinplanung mit der genauen Schrankaufteilung sollte aber nochmal überdacht werden...

- MUPL
- möglichst breite Schränke wählen
- keine Eckschränke sondern tote Ecken
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.654
Und, wenn ihr in der Art plant, solltet ihr nochmal überlegen, das Fenster in der Küche planoben zu einer Terrassentür zu machen.
Wie man hier schön sieht:
l_kueche2_01-jpg.204181

wird es nämlich Slalom Sachen aus der Küche auf die Terrasse zu bringen.
 

Bernd62

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Wohnort
Bremen
So, endlich wieder Küchenplanung . Bei der Gründung gab es "leichte" Schwierigkeiten mit den Bodenverhältnissen, daher war das Thema Küche leider erstmal in den Hintergrund gerückt...
Hochschränke.JPG Küchenzeile.JPG
Eine L-Küche soll es nun werden, das U ist uns nach einigem ausprobieren zu eng in der Küche und nimmt dem Raum zuviel Platz. Den Podest am Küchentisch haben wir erstmal weggelassen, und den Tisch wieder direkt am Fenster platziert. So sollte der Weg aus der Küche durch die Schiebetür in Richtung Terrasse leichter fallen.
Wie ist euer Eindruck? LG Bernd
 

Anhänge

  • L_Küche_2_Oberschränke.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 128
  • L_Küche_2_Oberschränke.POS
    13,8 KB · Aufrufe: 134

Bernd62

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Wohnort
Bremen
Und wie würdet Ihr Fläche beim Waschbecken beleuchten? Tagsüber ist ausreichend Tageslicht vorhanden. Am Abend werden die Lampen unter den Oberschränken vermutlich nicht ausreichend sein. Mein erster Gedanke waren zwei, drei Deckenspots. Habt Ihr dazu noch andere Ideen? Das wäre super!:danke:
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.654
Es fehlt eine Ansicht Alnogrundriss mit geplanter Tischposition. Und leider kein Zugang zur Terrasse. Den durchs Esszimmer halte ich für schlecht nutzbar.

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, derzeit noch 2-3 mal pro Woche, später (mit Kindern) täglich
Wie häufig wird gekocht?: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: von 1-2 Personen

Mir wäre das eindeutig zu wenig Arbeitsfläche.

Und, warum 5-rasterig geplant und bei 91 cm Arbeitshöhe nicht 6-rasterig?
* 6 Raster - was heißt das? *

* MUPL * hat nicht deine Vorstellungen getroffen?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.654
grundriss_lkueche-jpg.205600


Und da siehst du gut, dass der Weg zur Terrasse vorbei am Esstisch nicht so ideal ist.
Und, dass du genau 2 Abschnitte von ca. 60 cm als APL hast, und das in einer Küche mit 16 qm.

Und mittendrin ein kleiner Tanzsaal.

Bist du überzeugt von der Planung?
 

Bernd62

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Wohnort
Bremen
Wenn ich überzeugt wäre, wären wir inzwischen sicherlich bereits zum Küchenplaner unterwegs...:-\

Die Detailfragen zum MUPL oder dem 6-Raster sind erstmal für mich noch nebensache, da die Grundplanung noch nicht steht:
- U-Form passt nicht. u.E. zu eng
- L-Form passt, aber in der Mitte ist Platz für noch n Tisch

Was fällt Euch im Bereich Ideen noch ein???
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.654
Ich habe gerade nochmal geguckt und sehe, die Terrasse ist ja sogar planlinks geplant
dsc04581-jpg.204044


Wo ist denn NOrden?

Gründung ... sprich, der Bau ist schon losgegangen? Da war doch erst der Bauantrag eingereicht?
 

Bernd62

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Wohnort
Bremen
Norden ist planrechts.
Der Bauantrag ging recht flott vonstatten, daher konnten wir schon starten...
 

Bernd62

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Wohnort
Bremen
Der Grundriss steht somit (abgesehen von kleineren Änderungen der Innenwände).

Daher jetzt auch der Endspurt in Sachen Küchen Planung.

Gibt es noch weitere Ideen,die Küche optimaler zu nutzen?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.654
Ja, wenn möglich Begradigung der Küchenwand, die Schrägecke ist eh nicht symmetrisch zur anderen Seite. Dann kann nämlich der Durchgang zum Essbereich weiter planunten erfolgen. Der Zugang Flur/Küche kann dann vermutlich nur eine 80er Tür sein, würde aber reichen.

Dann würde ich unbedingt von der Küche den Garten erreichbar machen. Wenn planrechts Norden ist, ist planoben Westen ... die ideale kleine Grillterrasse für den Sommerabend mit schöner Westsonne. Oder Kräuterbeet usw.

Es wäre dann möglich, links eine ca. 140 cm breite Bank aus z. B. zwei 60 cm breiten und übertiefen 3rasterigen Auszugsunterschränken zu machen. Schafft nochmal Stauraum. Darauf dann Sitzpolster und Lehne. Davor zur Küchenseite hin zwei 60 cm breite übertiefe Unterschränke im Raster 1-1-2-2 .. auch jede Menge Stauraum. Alles abgedeckt mit einer APL in der Größe von ca. 100/105 bis 185 cm. So hat man eine gute Sitzmöglichkeit, wenn auch in APL-Höhe, mit der Bank aber für Kinder überhaupt kein Problem. Im Gegenteil beim Backen etc. können sie im Kleinkindalter dort bequem knien und "mithelfen" ;-).

Die Zeile rechts dann nach den Hochschränken:
  • tote Ecke
  • 30er Unterschrank - Backbleche senkrecht einstellen, Öl/Essiglflaschen oder hohe Vorratspackungen etc.
  • 2x80er Auszugsunterschrank, auf dem ersten das Kochfeld
  • 1x45er * MUPL *
  • 1x90er Spülenschrank
  • 1xerhöhte GSP
Somit hat man rund 120 cm Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle und mit einer Drehung ist man an der erweiterten Arbeitsfläche bzw. am Tisch.

Abstand zwischen den Zeilen gut 105 cm.
 

Anhänge

  • bernd62_20160219_kb1-alt.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 128
  • bernd62_20160219_kb1-alt.POS
    14,9 KB · Aufrufe: 133
  • bernd62_20160219_kb1-alt_Grundriss.jpg
    bernd62_20160219_kb1-alt_Grundriss.jpg
    22,7 KB · Aufrufe: 337
  • bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht6.jpg
    bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht6.jpg
    27,9 KB · Aufrufe: 167
  • bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht5.jpg
    bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht5.jpg
    22,3 KB · Aufrufe: 166
  • bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht4.jpg
    bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht4.jpg
    23,3 KB · Aufrufe: 164
  • bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht3.jpg
    bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht3.jpg
    14,8 KB · Aufrufe: 161
  • bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht2.jpg
    bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht2.jpg
    16,6 KB · Aufrufe: 170
  • bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht1.jpg
    bernd62_20160219_kb1-alt_Ansicht1.jpg
    18,8 KB · Aufrufe: 152

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.700
Entschuldige bitte Bernd,
Aber ich muss Kerstin Recht geben. Die Wand muss gerade gerückt werden.
Ich verstehe es nicht warum man versucht ein murksigen Grundriss der sich nicht möblieren lässt mit komischen Ecken zu verbiegen.
Wenn er nicht funktioniert muss man nochmal neu überlegen und ganz neu starten.
Ihr habt kaum ne grade Wand Möbel kann man nicht sinnvoll stellen.
Ich wette ihr zahlt viel Geld für euer Haus, der Grundriss ist das wichtigste da sollte man so lange planen bis es passt und nicht hinter versuchen irgendwie klarzukommen.
Das macht man als Mieter in einer Mietwohnung aber doch nicht im eigenen Heim
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben