Fertiggestellte Küche Küche im Altbau mit Schiebetür zur Speisekammer

AW: Küche im Altbau

Hallo,

ja es geht noch immer um diese Planung
und es ist ein Metervertrag :stocksauer:
ich kann es ja leider nicht mehr ändern, nur das Beste draus machen.

Lt. Angebot hat ich genau 7,695 Laufmeter Küche abzüglich 4,92m Hängeschränke.

Die Schlussbesprechung ist erst noch, da werd ich u.a. das tote Eck mal ansprechen. Es sind noch jede Menge andere Fragen aufgekommen, die ich auch noch geklärt haben möchte.

@ Kerstin, wie kommst Du auf 1,30m totes Eck?

Zu den schmalen Schränken:
Den Apo möcht ich schon gerne behalten.
Dann war mein Wunsch, den Müllauszug direkt unter der APL. Deshalb haben wir hier einen 30er. Man könnte höchstens noch den 30er und 60er zusammen machen, aber dann hätt ich einen 90er Müllauszug, und das ist schon heftig oder? Gibts ne Alternative??

Die hohen Schränke brauche ich wg. dem Stauraum.

In der Ecke haben wir einen LeMans geplant, ich hab viel über das tote Eck hier im Forum gelesen-hmmm weiß auch nicht was hier am besten ist?

Die Geräte sind mir nur im Paket angeboten worden. Und auch ohne jegliche Artikelbezeichnung usw. Hab nur ein Foto vom Gerät + Hersteller + Beschreibung.
Hab diese in Mühevoller Kleinstarbeit im Netz gesucht und bin fast auf den gleichen Preis gekommen. Nur das genaue Kochfeld konnte ich leider nicht finden.

Ich danke Euch.
LG Doris
 

Anhänge

  • img013.jpg
    img013.jpg
    37,7 KB · Aufrufe: 657
AW: Küche im Altbau

2x65cm = 130cm

Die Länge wird auf Grund der Rückseiten der U-Schränke gemessen; - deshalb zahlt man eine Ecke doppelt bei Meterpreisverträg... ausser man wehrt sich erfolgreich dagegen; weil in einer toten Ecke ja garkein Schrank und keine Rückwände verbaut sind :stocksauer:
 
AW: Küche im Altbau

Nur ist es hier doch ein Eckschrank, der LeMans , und keine tote Ecke. Der LeMans schlägt mit ca. 170 cm zu. 105 cm an der kurzen Wand und 65 cm an der langen Wand.

Der Müll ist schon praktischer im 30er.

Ich würde allerdings vielleicht wie folgt, beginnend links an der Wand und dann weiter:
66322d1325345926-kueche-im-neubau-img013.jpg

Wand links
- 2,5 cm Abschlußwange
- 60er Hochschrank f. Kühlschrank
- 60er hochgebaute GSP, obendrüber Stauraum, untendrunter 3-rasteriger Auszug
- 2,5 cm Wange
- 40er Unterschrank für Müll
- 62 cm tote Ecke
---------------------- = zusammen 227 cm

Wand oben
- 62 cm tote Ecke
- 60er Spüle
- 90er Auszugsunterschrank
- 60er Auszugsunterschrank
- 80er Auszugsunterschrank
- 30er Auszugsunterschrank
- 2,5er Wange
- 60er BO-Schrank
- 2,5er Wange
- 30er Hochschrank
- 2,5er Wange
- 60er DG-Schrank
- 5er Wange
-------------------- = zusammen 545,5 cm

Wären zusammen 772,5 cm ... wovon
- 360 cm normale echte Unterschränke ohne Hängeschränke sind
und
- 124 cm die tote Ecke ... gleich ohne Hängeschränke und ohne Unterschrank nur insgesamt 4 cm Blende wären. Hier müßte meiner Meinung nach mehr Abzug erfolgen als bei den 360 cm.
 
AW: Küche im Altbau

Kerstin warum planst du zwischen den Hochschränken Wangen? Könnte man die 2,5cm nicht auch je der Toten Ecke zuschlagen und einer Wange? Denke das fällt weniger auf als eine Wange zwischen den Hochschränken, oder?
Und die Unterschränke, warum die nicht - bis auf den Müll - nur in große Schränke?

Vielleicht ist es aber auch einafch zu früh und ich habe einen Denkfehler?

Ich würde es so machen

Wand oben
- 64,5 cm tote Ecke
- 60er Spüle
- 90er Auszugsunterschrank
- 80er Auszugsunterschrank
- 90er Auszugsunterschrank
- 5er Wange
- 60er BO-Schrank
- 30er Hochschrank
- 60er DG-Schrank
- 5er Wange
 
AW: Küche im Altbau

Wenn du dir die Planung ansiehst, sind da überall Wangen zwischen den Hochschränken geplant. Ich gehe davon aus, dass es so leicht zurückgesetzte Wangen sind, die den Schränken an sich damit ein vertikales Greifraumprofil bieten (z. B. Kühlschrank, Vorratsschrank, Fächer über den Backöfen), da es ja eine grifflose Küche ist. Und da benutzt man zwischen den Hochschränken oft diese Art "Distanzwangen".
 
AW: Küche im Altbau

Guten Abend,
und ein frohes neues Jahr,

die Idee mit der hohen Geschirrspülmaschine gefällt mir sehr gut.
Aber lt. meines Mannes ist das nicht mehr möglich, da der Installateur
bereits die neuen Leitungen gelegt hat. Schade :'(

Könnt Ihr evtl. noch was zu den Preisen sagen?

Lg Doris
 
AW: Küche im Altbau

Warum sollte das nicht möglich sein? Die Anschlußschläuche der GSP werden im Sockel zum Spülenschrank gelegt.

In meiner neuen Küche waren zwischen GSP und Spülenschrank 110 cm anderer Schrank. Das funktioniert tadellos.

Was sollen wir zu den Preisen sagen? Es ist doch ein Meterpreisvertrag.

Entscheidend wäre, ob in meiner Variante die Ecke mit weniger cm zu Buche schlagen würde. So wie oben beschrieben. Das würde etwas am Preis ändern.
 
AW: Küche im Altbau

Guten Abend,

was lange währt - wird endlich gut.

Nach ziemlich genau einem Jahr Küchenplanung ;-)
- und Dank Eurer Hilfe - haben wir HEUTE endgültig unsere Küche bestellt.

Es wird diese, wie hier geplante Küche.

Genauer gesagt eine Häcker Pro/Systemat, grifflos, Fronten in Kunststoff
in der Farbe Kaschmir glänzend. Dazu leisten wir uns eine
polierte Granit Arbeitsplatte in Bengal Black / Nero India.
Ah, die Arbeitsplatte wird auf Fensterseite noch übertief, sprich 70cm.:kiss:

Spüle und Induktionsfeld werden flächenbündig eingebaut.

Lieferung erfolgt voraussichtlich Mitte Juni, abhängig davon, wie unsere Renovierungsarbeiten voranschreiten.

Bilder folgen dann im Juni.

Danke nochmal für Eure Mühe

LG Doris
 
AW: Küche im Altbau

Doris .. herzlichen Glückwunsch. Da zuletzt aber noch hin und her geredet wurde, wäre es sehr nett, wenn du die aktuellen Pläne vom Küchenstudio (Namen unkenntlich machen) als letzten Planstand hier noch hochladen könntest ... und natürlich wie immer ... wenn alles fertig ist, freuen wir uns über einen hübschen Beitrag bei den fertiggestellten Küchen :cool::kiss:
 
AW: Küche im Altbau

Hallo Kerstin,

es ist schon noch dieser Plan, nur wie gesagt auf der Fensterseite mit 70cm tiefer
Granit-APL.

Beim Spühlenunterschrank, dann der 30er neben der GSP, der 60er, 80er und wieder 30er ist nur mit dieser Kehrleiste in der Mitte versehen. Der Dampfgarer ganz rechts entfällt vorerst. Haben hier eine Drehtüre geplant, dann kann ich wenn wieder Geld da ist den Dampfgarer + Wärmeschublade einbauen lassen. Sonst hat sich also nix groß geändert.

Klar stelle ich dann Bilder der fertigen Küche ein.

LG Doirs
 

Anhänge

  • img012.jpg
    img012.jpg
    46 KB · Aufrufe: 243

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben