Unbeendet Halboffene Küche in Altbau

r99t

Mitglied
Beiträge
4
Halboffene Küche in Altbau

In unser Altbauwohnung soll nun endlich eine ordentliche Küche her.
Der Durchbruch zum Wohnzimmer ist bereits hergestellt, noch offene Renovierungsarbeiten sind Boden (Linoleum) sowie Elektrik (Drehstrom deswegen noch frei platzierbar).

Der aktuelle Plan ist es, eine Ikea Metod küche mit Voxtorp fronten selber zu bauen (wäre meine zweite Ikea Küche). Die Rückwand hinter der Kockzeile soll in (altrosa) Mikrozement ausgeführt werden und somit Hitze, Wasser und Fettsicher sein

Aktuelle Unsicherheiten:
- AP: Tendenz zur weißen HPL kompaktplatte. Würden diese von einem Küchenstudio zuschneiden lassen
- Spüle: Unterbau, Material noch unklar. Favorit: Blanco Etagon
- Kochfeld: Muldenlüfter ist sicher, schwanken noch zwischen Bora Pure und AEG

Haben wir etwas Grobes übersehen?
Hat jemand eine Meinung zu einem der offenen Punkte oben?

Danke

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 190 & 167
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 100 (Kochseite) & 90 (Spülseite)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 63
Fensterhöhe (in cm): 200
Raumhöhe in cm: 290
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: -

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, ca 3x Woche Menüs
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: 90% alleine, 10% mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Ikea
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Samsung / AEG / Bora
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Weiter Weg ins Wohnzimmer, als koch komplett abgeschnitten von Gästen
Preisvorstellung (Budget): N. a.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • render1.jpg
    render1.jpg
    122,5 KB · Aufrufe: 163
  • render2.jpg
    render2.jpg
    142,2 KB · Aufrufe: 152
  • front1.jpg
    front1.jpg
    56,2 KB · Aufrufe: 142
  • front2.jpg
    front2.jpg
    51,9 KB · Aufrufe: 129
  • top.jpg
    top.jpg
    79,4 KB · Aufrufe: 144
  • grundriss_gedreht.jpg
    grundriss_gedreht.jpg
    184,5 KB · Aufrufe: 158
Zuletzt bearbeitet:
Sieht sehr schick aus!
Wozu ein Muldenlüfter an die Wand, verstehe ich nicht - das bringt eher Nachteile. Hast Du Bora zum selberbasteln schon gefunden? Ich dachte, das wäre eher unerwünscht.
Hast Du schon ein Küchenstudio gefunden, der nur die APL verkauft?
 
Optisch wirklich ein hingucker!
Mich hat irritiert, dass der BO nicht unterm Kochfeld ist, wo er doch auch in der Zeile ist, aber mit Muldenlüfter (why?) geht das natürlich nicht.
Spülzeile tiefer als Kochzeile ist für mich seltsam. Standardmäßig würde man die 10 cm höher legen, weil der Boden der Spüle ja tiefer ist als die AP.
Macht nur Sinn, eine eindeutige Zuordnung der Aufgaben zu "der große kocht, der Kleine spült" gibt. Weil Arbeitsfläche ist rund um die Spüle sehr spärlich.
Hochschrankzeile und dafür Spüle in die Kochzeile integrieren ist sicher schon durchgesprochen worden? - Nachtrag: Ziehe den Gedanken zurück - ohne Wasser spült es sich schlecht.
 
Danke fürs Feedback und toller Hinweis zur Höhe der AP bzw der Spüle! Macht wohl Sinn es genau andersherum zu machen, damit beide einen Ort haben um angenehm schneiden zu können
 
@isabella deinen Kommentar habe ich vorhin nur durch Zufall gesehen, komischerweise ist der nur im ausgeloggten Zustand sichtbar?!

Da jetzt zwei mal der wand-seitige Muldenlüfter angesprochen wurde habe ich mich nochmal eingelesen und noch einmal andere Alternativen ausprobiert.

Dabei bin ich nun bei folgendem etwas klassischerem Layout gelandet:
- 80er kochfeld über 60er schrank mit Ofen, darüber 80er Abzugshaube (beides AEG mit hob2hood)
- Kühlschrank auf die Kochzeile, um den Platz auf der Nasszeile zu vergrößern
- Spüle (fast) mittig auf der Nasszeile

Als Alternative zur AZH hatte ich mir noch Deckenlüfter angeschaut aber ich glaube das macht in unserem Fall auch nicht besonders viel Sinn.
 

Anhänge

  • render_1b.jpg
    render_1b.jpg
    106,5 KB · Aufrufe: 55
  • render_2b.jpg
    render_2b.jpg
    108,1 KB · Aufrufe: 51
Warum nicht eine in den Oberschrank integrierte DAH wie zB die Miele DAS 4940?
Daneben dann natürlich noch mindestens 1 weiterer OS, sonst sieht es etwas deplatziert aus.

KF über 3 Unterschränke würde ich nicht machen. Es müssen jeweils die Seiten der Schränke oben ein Stück ausgesägt werden, ggf. benötigen alle 3 Schränke einen Hitzeschutzboden wodurch du dann 3x Stauraumverlust hast.
 
Danke euch! Ich habe noch OS in die Nische geplant und bin mit der Seite jetzt soweit happy.

Einzig beim Dunstabzug sind wir uns immer noch nicht sicher. Für den Muldenlüfter sprechen immer noch optisch die freie Wand sowie und die Sicht für meine 190 cm (Ich koche wahrscheinlich 90% der Gerichte).
Nachteil ist doch eigtl nur die komplexere Installation sowie evtl der Preis (wobei je nach Kombination von Kochfeld & Abzug das keinen großen Unterschied macht), oder?
 
Nachteile der Muldenlüftung außerdem die kleine Kochfläche und der Stauraumverlust im US sowie je nach Variante die heiße Luft in den Knöcheln. Viele Nachteile. Schau Dir meine DAH an, das könnte eine gute Lösung sein (allerdings nicht unsichtbar).
 
ausserdem benötigen viele Muldenlüfter eine leicht übertiefe APL (wobei übertiefe immer eine gute Idee ist) und wenn ein Teil kaputt ist, musst Du die ganze Einheit tauschen.

Abgesehen von den kleineren Kochplatten ist die Aufteilung unpraktischer, wenn Du mit grossen Töpfen und Pfannen kochst.

Ich würde z.B. eine Decken-DAH in einen Hängeschrankrahmen integrieren; niedrige Hängeschränke hoch gehängt, da stösst Du Dich sicherlich nicht daran.

Da es kein Allraum ist in der die Küche steht, hast Du von der leeren Wand auch keinen optischen Gewinn.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben