Unbeendet Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Tobber

Mitglied
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich stöbere seit geraumer Zeit in diesem tollen Forum und wir möchten euch um euren Rat bitten.
Aktuell stecken wir mitten im Hausbau (Stelltermin 27.02) und da meine Lebensgefährtin und ich sehr gerne kochen und schlemmen liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Küche.
Nach dem Besuch mehrerer Küchenausstellungen wissen wir mittlerweile sehr genau was uns gefällt und was für uns in Frage kommt. Allerdings müssen wir aufgrund des vorhandenen Budgets noch einige Streichungen durchführen bzw. etwas "abspecken"(z.B. kleineren & preiswerteren Kühlschrank).
Beigefügt findet ihr ein paar Skizzen, welchen den aktuellen Planungsstand wiedergeben. Ist noch ein "Mix" aus verschiedenen Vorschlägen, welcher vermutlich relativ gut unser aktuelles Dilemma verdeutlicht.

Festhalten möchten wir generell gerne an:
Grifflose Möbelfronten in weiß (evtl. kombiniert mit anthrazit)

I) Nordseite (350cm):
Ausführung als flächenbündige Küchenzeile
Mindestens 2 Lagerschränke (aktuell noch in 45cm Breite gezeichnet, können in Kombination mit 60cm Kühlschrank auf 60 cm Breite vergrößert werden)
Gerne einen Rolladenschrank (zum Verstauen von Elektrokleingeräten)

Geräte (Internet-Links trage ich noch nach):
1) Backofen -
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
in Anthrazit
2) Dampfgarer mit Festwasseranschluß -
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
in Anthrazit
3) Wärmeschublade -
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
in Anthrazit
4) Kühlschrank hier war lange der gezeigte
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
mit Möbelfront oder Edelstahlfront (falls es die gibt?).

II) West-Seite (320cm bis Möbelvorderkante Nordwand)
Unterschränke von Süd-Wand bis Nordwand
Hängeschränke von Süd-Wand bis ? (Teil des Problems)
Arbeitsplatte Granit oder Kunststein schwarz (mit Glitzer)
Glaswand (evtl. schwarz) zwischen Hänge- und Unterschränken

Geräte:
5) Geschirrspüler -
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
6) Spüle -
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
7) Hebelmischer -
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

III) Kochinsel mit Induktionskochfeld
8) Kochfeld -
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
9) Haube -
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Wir fühlen uns von unserem aktuellen Küchenberater sehr gut beraten, haben allerdings noch nicht die zündende Idee für unser "Eckproblem" finden können.
Eckproblem deswegen, weil wir für die Ecke bzw. den Übergang der Hochschränke auf Rolladenschrank bzw. Einbauwand noch keine optimale Lösung gefunden haben.
Die Lösung mit den Regalböden sagt uns nicht zu, wenn wir diese weglassen, dann klafft dort eine Lücke, welche wir als störend empfinden.
Die Frage ist, wie wir quasi eine optische Verbindung zwischen Hängeschränken und Einbauwand herstellen können, ohne auf den Rolladenschrank verzichten zu müssen?

Mit Sicherheit habt ihr auch noch ein paar andere wertvolle Tipps und Ideen für uns. Über eure Unterstützung freuen wir uns sehr.
Ich werde morgen auch noch paar Infos und die "Gerätelinks" nachtragen.

Vielen Dank uns schöne Grüße

Tobias





Checkliste zur Küchenplanung von Tobber

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 174 cm & 164 cm
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
Fensterhöhe (in cm) : 57
Raumhöhe in cm: : 270
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer mit Wasseranschluß, Wärmeschublade
Küchenstil? : grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 250 cm im Essbereich
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen zu zweit oder mit Gästen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 89
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : bunt gemischt
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : auch mit und für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Der Übergang zwischen Hängeschränken und der flächenbündigen Wand soll optimiert werden, wobei wir gerne den Rolladenschrank beibehalten möchten
Preisvorstellung (Budget) : bis 25.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Hallöle, und erst mal ganz herzlich :welcome: hier

Schöne Threaderöffnung, alles dabei *top* nur die Maße sind nicht lesbar, vllt. einen vermaßten Grundriss nur der Küche noch einstellen.

Ansonsten viel Spass hier und viel nützlichen Input.

*winke*

Samy

P.S.: Die Entstehung einer Küche in weiss HGL, grifflos, könnt Ihr euch hier quasi täglich life anschauen https://www.kuechen-forum.de/forum/...en-fuer-unsere-neue-kueche-52.html#post173528
*Angebermodus off*
 
Beiträge
6.854
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Hallo Tobber,

statt Rolladenschrank könntest Du einen Ullaschrank machen, der ab der Höhe von den Hängeschränken, die auf der Spülenseite bis nach hinten laufen, oben eine feste Blende in Frontmaterial hat, und der untere Teil zum Öffnen ist.

Hier ein Beispiel:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
noch eins:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.




PS: ODER
Hochschrankseite
statt Rolladenschrank Regale in der richtigen Höhe, wo dann die Hängeschränke "reinlaufen".
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

auch von mir :welcome: und *clap* zur gelungenen Vorstellung


Die Planung scheint stimmig und schön zurückgenommen, das Problem erkenne ich, wobei ich auf jeden Fall auf den Rolladenschrank verzichten würde (einerseits teuer, andererseits unterbricht er den einheitlichen Frontcharakter) Du kannst die Hänger einfach durchziehen bis zur Nische und dort in Hängerhöhe eine Blende vorsehen, drunter wäre offener Stauraum.

Rolladenschränke stehen erfahrungsgemäss meist offen, gehen gerne kaputt, sind teuer, und ziemlich überflüssig :cool:.

Hast Du Dir statt der Gaggenau-Kombi mal die entsprechenden Miele-Geräte angesehen? Ich habe von verschiedenen Küchenfachleuten inzwischen gehört: 'die Gaggenau-Geräte kaufen die Leute mit Geld, die Eindruck schinden wollen ;-) die Mielegeräte werden von den begeisterten Köchen bevorzugt.

Ich bin da einseitig vorbelastet - ich habe mich nach reiflichem Abwägen für die Mielegeräte entschieden. Kommt hinzu, dass mir die vorstehende Gaggenaufront zu Aufdringlich erscheint.

GSP würde ich eh Miele empfehlen, Kühli die Grossen von Liebherr (wenn es günstiger als der sehr schicke von Gaggenau sein soll - und trotzdem hochwertig). Die Liebherrs haben eine durchgehende Lichtleiste, welche den ganzen Kühli ausleuchten. Schau mal in meine fertiggestellte Küche und unter die bewerteten Geräte, da findest Du die entsprechenden Infos. ;-)

Ausserdem schau mal in das Album von Mozart - dort findest Du diverse chice Küchen, welche Dir Anregung sein dürften *dance*
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.825
Wohnort
München
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Hallo,

da die Hängeschränke ja nicht bis an die Hochschränke ranreichen, braucht es keine Blende. Der echte Ullaschrank wäre bei euch bestimmt die eleganteste Lösung.
"Nachteil": vor der Drehtür muss die AP natürlich frei bleiben.
 
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Hallo,
als bekennender Rolladenschrank-Fan ;-) (von guten Firmen gehen die auch nicht schnell kaputt) und weil ja auch der Kühli die Front etwas *bricht* würde ich als Idee in den Raum schmeißen, dass man die Hängeschränke auch links nicht bis ganz in die Ecke führt, sondern mehr oder weniger mittig platziert oder ganz weg lässt:cool: Stauraum in Hängeschränken wird überbewertet, je nach Körpergröße kommt man eh nur an den unteren Boden richtig bequem ran und beim 2. Boden ist alles, was weiter hinten steht schon aus den Augen und aus dem Sinn.
 
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Hallo,
.... Der echte Ullaschrank wäre bei euch bestimmt die eleganteste Lösung.
"Nachteil": vor der Drehtür muss die AP natürlich frei bleiben.
DAS... Lieblings-M-punkt halte ich für eine Fehlinterpretation, irgendwie eine Art "optischer Täuschung"
Wenn vor dem Rolladen irgendwas steht, lässt er sich noch nicht mal bedienen !

Der Ullaschrank wirkt zwar auf den ersten Blick bedien-unfreundlich, ist aber bei
darüber nachdenken oft die Lösung der Wahl.
(Die Planung habe ich jetzt nicht darauf hin überprüft )
*winke*
Samy

 
Beiträge
7.454
Wohnort
Schorndorf
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Hallo,
Stauraum in Hängeschränken wird überbewertet, je nach Körpergröße kommt man eh nur an den unteren Boden richtig bequem ran und beim 2. Boden ist alles, was weiter hinten steht schon aus den Augen und aus dem Sinn.
.... weglassen der Hänger...
*2daumenhoch*
Daran habe ich heut früh beim kurzen Überfliegen und Begrüssen auch schon gedacht.

Samy

 

Tobber

Mitglied
Beiträge
5
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Hallo,

erstmal vielen Dank für euer freundliches Willkommen und die zahlreichen wertvollen Vorschläge. *2daumenhoch*

Den "Ullaschrank" finden wir ist eine interessante Alternative. Könnten wir evtl. auch mit einem durchgehenden Hängeschrank kombinieren --> wäre dann quasi ein "halber Ullaschrank". :-)

Was uns generell an dem Rolladenschrank gut gefällt ist, dass wir die Arbeitsplatte in den Rolladenschrank "reinlaufen" lassen könnten. Dies könnten wir mit dem Ullaschrank wohl nicht mehr realisieren. Da müssen wir noch bissie abwägen.

Hängeschränke mittig platzieren gefällt uns wegen dem Fenster nicht so gut. Hängeschränke weglassen ist allerdings definitiv ne Überlegung wert. Was weg ist kostet auch nix mehr :cool:
Auch hier müssten wir allerdings überlegen wie wir das Fenster clever einbeziehen. Evtl. von Fenster bis Einbauwand eine schwarze Glasfront (vor Wand) und darüber ein riesiges Bild in "schwarz-weiß".

Gaggenau Backofen möchten wir aufgrund des Pizzasteins & des Bräters. Die vorstehenden Gerätefronten empfinden wir auch als gewöhnungsbedürftig.
Geschirrspüler könnte auch das Siemens-Pendant zu dem Gaggenau werden.
Schaue aber auch gleich nochmal bei Miele nach. Danke für den Tipp.

So, muss mal geschwind was essen, danach packe ich endlich mal die Geräte-Links in meinen Eröffnungs-Fred. ;D

Vielen Dank nochmal.

Gruß Tobias
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Bedien-Unfreundlich ist mein Ulla-Schrank nicht (einfach antippen mit Tipp-On-Technik) aber man muss ausreichend Arbeitsfläche haben, damit man die Fläche vor der Drehtüre immer aufmachen kann.

Die Arbeitsplatte läuft bei uns nicht in den Schrank rein, aber das stört uns nicht, wir wollen ja nur Sachen abstellen und nicht darin arbeiten.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Wenn es euch wichtig wäre, könnte man den Ulla-Schrank auch so konstruieren, dass die APL in den Schrank läuft - ich sehe da konstruktiv kein Problem.


Wobei ich Halbe-Ulla-Schränke noch praktischer finde: unten offen und ab Hängerhöhe die Ulla ;-)
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Wo liegt denn nun genau das Problem, warum soll der Jalousienschrank denn nicht zum tragen kommen ? Aus technischen, optischen oder finanziellen Gründen ?

mfg

Racer
 
Beiträge
909
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Alnoplan für Schieber.

Ob ich die Wandmasse jetzt richtig habe, weiß ich nicht, bin nach dem Grundriss des EG gegangen.
Schöner Grundriss übrigens.

Wie wäre es, die Problemecke im Flur zu nutzen? Die Hochschrankwand habe ich optisch nicht gut gebaut. Vorratsschränke müssten kleiner sein, dafür einer mehr.
 

Anhänge

Tobber

Mitglied
Beiträge
5
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Schönen guten Abend,

mich hats eben fast umgehauen, als ich meinen Thread geöffnet habe. :-)

Erstmal ein besonderes und ganz dickes Dankeschön an Elke! *2daumenhoch*
Elke, ich war echt "von den Socken", dass sich jemand soviel Zeit und Mühe investiert, obwohl wir uns nicht mal kennen. Finde ich echt große Klasse!

Davon abgesehen ist das echt ne pfiffige Idee - werde ich direkt mal mit meiner besseren Häfte diskutieren.
Bin mir allerdings etwas unsicher in wie fern die Änderung noch umsetzbar ist, da wir vor paar Tagen die Abbundplanung freigegeben haben, d.h. aktuell wird schon das Fachwerk gefertigt. Ich werde aber definitiv mal unseren Architekten befragen.
Kleinere Änderungen wie z.B. Installation (Elektro-, Wasser-, Abwasserleitungen) oder Trockenbau sind allerdings noch problemlos möglich.
Werde mir auch gleich mal das "Alno-Progrämmchen" zulegen um ein bisschen zu spielen. :cool:

Eine Idee die uns auch zunehmend zusagt ist das Weglassen der Hängeschränke.
Da wir beide nicht sehr groß (d.h. fraglich ob wir den Stauraum dann wirklich ausnutzen) sind und vermutlich auch ohne die Hänger genügend Stauraum hätten, würde das natürlich schon Sinn machen.
Frage ist dann natürlich, wie wir die Wandfläche optisch sinnvoll gestalten, das Fenster miteinbeziehen und gleichzeitig noch für eine vernünftige Beleuchtung der Arbeitsplatte sorgen.
Kennt jemand paar schöne Beispiele für Küchen ohne Hängeschränken, bei denen die Wand hinter der Arbeitsfläche optisch integriert wurde?

Vielen Dank euch allen.

Gruß Tobias
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

Hallo Tobias,

hier als Beispiel unsere Küche. Statt Hänger lieber Platz für schöne Bilder...

Wir haben eine Wohnküche und deshalb war uns Ambiente auch wichtig.
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küche grifflos für Neubau - "Eckproblem"

guck mal in Mozart sein Album; die Küche in Kirschbaum-Komposit-Lack - so eine Rückwand mit oben aufgesetzt Tablar und darin die Leuchtstoffröhren - wäre sehr chic bei euch.

- Küchen-Forum

Küche grifflos für Neubau -
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner