1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Ideen für Küchenplanung gesucht...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von cymberin, 24. Mai 2009.

  1. cymberin

    cymberin Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    5

    Hallo,

    zuerst einmal herzliches Lob für dieses tolle Forum. Da wir selbst eine Küche suchen/planen, sind wir darauf gestoßen – und obwohl ich noch nicht lange mitlese, finde ich es großartig.
    *2daumenhoch*
    Das Haus (Grundriß der Küche und des Eßzimmers) ist von 1992. Es gibt in der Küche einen Durchbruch zum Eßzimmer und eine Terrassentür.

    Der Boden ist terrakottafarben gefliest, die Wände sollen gestrichen werden – die Wandfarbe steht noch nicht fest, ebenso wie die Farbe der Oberflächen der Küche selbst, es könnte aber in Richtung Vanilla/Cappuccino tendieren. Auch Material/Farbe der Arbeitsplatte ist noch offen.

    Wasseranschluß (warm/kalt) ca. 78 cm von der Außenwand (die mit der Terassentür)
    Stromanschluß (für den Herd) ca. 220 cm von der Außenwand.
    Falls erforderlich würden wir beides auch umlegen lassen, beim Strom nicht zu vermeiden.
    Durchbruch für Abluft ca. 120 cm von der Außenwand in ca. 210 cm Höhe – d.h. der Ablufkanal müßte über/hinter den Oberschränken geführt werden – was ich aber in der Planung noch nicht eingezeichnet habe.

    Der Heizkörper soll entfernt werden, da er unserer Ansicht nicht erforderlich ist (und gegebenenfalls die Küche durch das Eßzimmer beheizt werden kann), eventuell ließe sich hier eine Ablage für Einkäufe (~ 50 cm hoch) vorsehen – ist aber nicht vorrangig.
    Da es ein
    Eßzimmer gibt, ist in der Küche keine Sitzmöglichkeit erforderlich.

    Der Gefrierschrank wird im Keller untergebracht (der Kühlschrank sollte aber ein kleines Eisfach haben), die Putzmittel und der Großteil der Vorräte sollen/können in einem getrennten Abstellraum.
    Der Kühlschrank/Backofen/Geschirrspüler sollen hochgestellt sein, da komme ich auf meine ersten unbedarften Fragen.
    Der Seitenschrank der Spülmaschine sollte die gleiche Höhe aufweisen wie der Rest der "Funktionswand" (schönes Wort), vom ALNO-Planer wird aber nur eine max. Höhe von 149,5 cm angeboten. Mir ist schon klar, daß die Spüma nicht beliebig hoch eingebaut werden kann, aber ein höherer Schrank mit einer zusätzlichen Tür über der Spüma sollte doch möglich sein?
    Und zum Abstand zum Wasseranschluß, läßt sich der Zu-/Ablauf zur Spüma auch noch unter den Schränken bis zum vorhandenen Anschluß führen?


    Das Spülbecken ist hinsichtlich Material und Ausführung auch noch nicht klar, Restebecken muß nicht sein, Ablauf schon.

    Es ist also noch sehr viel offen, aber momentan stehen wir auch noch am Anfang. Natürlich würden wir gerne ein paar Tipps (oder auch Kritik) bekommen, was sich verbessern ließe – so richtig zufrieden sind wir noch nicht, beispielsweise mit den Fronten, die harmonischer (=gleichmäßiger) aussehen könnten.

    Viele Grüße
    Uwe
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Ideen für Küchenplanung gesucht...

    Hallo Uwe,
    zunächst hätte ich mal noch ein paar Fragen:
    - seid ihr beide so um die 178 cm groß ... oder wie groß ist deine Frau?
    - wer arbeitet hauptsächlich in der Küche?
    - Im Alnoplan hast du die Küche 4 m breit gemacht. Nach dem Grundriss dürften das maximal 386 cm sein, meiner Meinung nach sogar etwas weniger, da da die Außenwand mit dabei ist.

    Zum Alnoplaner:
    die haben standardmäßig nur den 149 cm hohen Schrank für eine hochgebaute Spüma. Man kann da aber aus Einzelteilen alles mögliche zusammensetzen. In der Realität wird das letztendlich auch immer so gemacht, denn ein solo stehender Hochschrank für hochgebaute Spüma wäre immer 65 cm breit und da werden zwischen die Wangen "nur" die Elemente eingehängt. Grund: die Spüma selbst ist ja schon 60 cm breit . Vielleicht wird dir das Grundprinzip anhand des folgenden Fotos klar: (hinten in der Ecke der Aufbau meines Sonderhochschrankes mit hochgebauter Spüma ... weiter unten dann fertiggestellt)[​IMG]

    [​IMG]

    Ansonsten zum Abstand Spüle-Spüma ... es erscheint sehr weit. Und hier hätte ich die meisten Bedenken vor allem wg. der Bedienung, die ich nicht ideal finde.

    Schön wäre allerdings die "Funktionswand" (herrlicher Begriff, nicht ;D;D) an der Stelle, wo ihr sie eingeplant habt.

    Was soll denn ins Esszimmer? Tisch (Größe?) ... und sonst?

    VG
    Kerstin
     
  3. cymberin

    cymberin Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Ideen für Küchenplanung gesucht...

    Hi Kerstin,

    danke für die toll schnelle Antwort. Zu den Fragen...

    Die Größe... tatsächlich ist meine Frau 1,58 m, aber bei unser bisherigen Küche war die Arbeitshöhe soweit ok.
    Allerdings haben wir derzeit 86 cm (plus Arbeitsplatte), in der Planung hatte ich jedoch 99 cm angesetzt. Ursprünglich wollte ich auch mit 86 cm planen, aber da ich anfangs noch nicht wußte, wie man die Position im Raum (Höhe) ändert und ich immer nur eine freischwebende Spüle hatte, war ich auf 99 cm gewechselt (ohne schwebende Spüle). Inzwischen sind schwebende Spülen kein Thema mehr und ich sollte die Höhe der Unterschränke auf 86 cm ändern.

    Die Nutzung... da wir unterschiedliche Höhen optisch nicht schön finden, haben wir uns für eine einheitliche Höhe entschieden. Die Küche wird natürlich von uns beiden genutzt, wobei unter der Woche eher die einfachen und schnellen Gerichte im Vordergrund stehen und am Wochenende richtig gekocht wird – wobei das Kochen mehr bei mir liegt.

    Der Grundriß... Danke für den Hinweis, da ist mir wirklich ein dicker Fehler unterlaufen. :-[ Werde ich auch ändern.

    Die Erklärung zum Einbau der Spüma war einleuchtend, ich muß also von 65 cm Breite ausgehen.
    Der Abstand zur Spüle ist zugegebenermaßen recht groß, ich hatte in einer Variante die Spüma auch schon neben der Spüle an der Wand angeordnet, es aber wieder verworfen. Von den Anschlüssen her – geht soetwas noch mit den Zu-/Ablauf unter den Schränken oder wird sowas in der Regel fest verlegt?

    Ins Eßzimmer soll später ein länglicher Eßtisch für 4-6 Personen, wir denken da an so ein Teil in Teakoptik und dazu passend ein Highboard/Schrank in gleicher Optik für Geschirr/Tischwäsche. Beides gibt es noch nicht, wir wollen die Eßzimmermöbel vielleicht in Holland kaufen, wo die Auswahl einfach größer ist.

    So weit erst einmal, werde meine Planung anpassen.
    Viel Grüße
    Uwe


     
  4. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Ideen für Küchenplanung gesucht...

    Hallöle :-),
    kurz ne Anmerkung zur hoch eingebauten Spülmaschine. Es reichen, wenn sie in die Funktionswand integriert wird auch 62 cm (Maschine + Aussenseite), wenn sie mehr in die Mitte einer Hochschrankwand soll, reichen 60. Die geplanten 99 cm Arbeitshöhe kommen mir spontan etwas hoch vor. Rechne doch mal wie folgt: Maß von Unterkante deines rechtwinklig abgewinkelten Arms bis Boden, abzgl. 12-15 cm). Am allerbesten ist es, das einfach auszutesten (Bücherstapel und dann schnippeln).
    Viel Glück mit deiner Planung
    Samy
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  5. cymberin

    cymberin Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Ideen für Küchenplanung gesucht...

    Hi Samy,

    Danke für die weitere Erklärung zur hochgestellten Spüma - leuchtet mir auch ein.
    Bei der Arbeitshöhe hast Du recht, wir werden es ausprobieren und vermutlich auf 86 cm gehen.

    Viele Grüße
    Uwe
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Ideen für Küchenplanung gesucht...

    Hallo Uwe,
    hast du jetzt mal die Breite der einen Wandseite klären können?

    Ich habe mal eine Planung gemacht und bin dabei von 360 cm ausgegangen.

    Die Wandzeile insgesamt ca. 5 cm vorgezogen, damit der Wasseranschluß auf Putz in Richtung Spülenunterschrank verlegt werden könnte. Wenn ich deine Angaben richtig verstanden habe, müßte der DAH-Abgang aber irgendwo da sein, wo ich jetzt das Kochfeld geplant habe. Die DAH habe ich übrigens mal als Flachschirmhaube im Schrank geplant. Optisch wirkt das meist ruhiger. Wg. Kopf etc. kann ich den Wunsch nach einer schräggestellten Haube natürlich verstehen ;-).

    Die Wandzeile in ca. 86 cm Höhe ... Spüma in der Funktionswand hochgebaut. Da würde ich entgegen der angezeigten Grafik eine Solomikrowelle im Fach über der Spüma verstauen. Die Höhe kommt deiner Frau bestimmt mehr entgegen.

    Um auch für dich einen Vorbereitungsplatz zu haben, habe ich den Block an der anderen Wand eingezogen. Der kann dann bis zu 99 cm hoch sein mit einem Raster mehr. Kommt natürlich etwas auf das gewünschte Küchenprogramm an, wie sich das genau staffelt. Zum Essraum hin ist der Bereich als ein kleiner Minitresen gestaltet. Das ist mal ein Versuchsballon .. ist ja wirklich nicht jedermanns sehnlichster Wunsch ;D;D

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  7. cymberin

    cymberin Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Ideen für Küchenplanung gesucht...

    Hi Kerstin,

    da wir momentan viel um die Ohren haben, leider erst jetzt eine Antwort. Vielen Dank schon mal - wir werden uns heute abend den Entwurf genauer ansehen.

    Ich habe noch mal nachgemessen, die Raumbreite beträgt tatsächlich 350 cm. Der Abstand des Ablufkanals beträgt 130 cm (gerechnet von der Außenwand - also der mit der Terrassentür) und die Höhe 199 cm.

    Die Wasserrohre laufen im Keller an der Decke, d.h. der Wasseranschluß muß nicht unbedingt auf Putz verlegt werden, sondern kann dann auch an anderer Stelle nach oben geführt werden. Wie es aussieht, war er auch schon einmal an einer anderen Stelle, nämlich ungefähr (ja, ich weiß, mit ungefähr kann man nicht viel anfangen, aber ich muß es erst messen) da, wo du die Spüle eingeplant hast. Ich habe es erst jetzt sehen können, nachdem die neue Küche raus ist.

    Später mehr, viele Grüße
    Uwe
     
  8. cymberin

    cymberin Mitglied

    Seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    5
    AW: Ideen für Küchenplanung gesucht...

    Guten Abend,

    es hat ja nun doch etwas gedauert... ;-) also, vielen Dank erst einmal.

    Der Wechsel von Kochstelle und Spüle war eine gute Idee, die Wasseranschlüße lassen sich (vermutlich) zurückverlegen und der Kanal für die DAH paßt auch besser.
    Die Ausführung der DAH als Flachschirmhaube ist soweit auch ok, bisher hatten wir auch eine und sie für die Kopffreiheit einfach etwas höher gesetzt, was wir hier ja auch machen könnten. Allerdings sollte die Schrankoberkante mit der DAH auf einer Ebene mit den angrenzenden Schränken sein, d.h. wir müßten sie etwas höher planen.
    Der Wechsel der Mikro über die Spüma ist ebenfalls eine gute Idee. Was optisch gut gefällt, die Unterschränke sehen sehr harmonisch aus – auf der anderen Seite wirken die Oberschränke etwas langweilig (sorry, ich habe ja selbst auch keine Idee, wie man es anders machen kann...). :-[
    Die Lösung mit dem Küchenblock/Tresen an der Wand zum Eßzimmer überzeugt uns nicht so richtig. Für die Arbeitshöhe sind die 86 cm für uns beide angenehm, so daß eine erhöhte Arbeitsfläche nicht unbedingt notwendig ist. Wir könnten uns an der Stelle eher etwas wie eine Art Truhe vorstellen, auf der man die Einkäufe abstellt, auf der man sitzen und mit dem Koch reden kann und die vielleicht als Stauraum dient.

    Viele Grüße
    Uwe
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Ideen für Küchenplanung gesucht...

    Hallo Uwe,
    der Block zum Esszimmer war ja nur eine Idee ;D wg. dir ;-) und wegen Stauraum. Deine Frau wird mit 86 cm prima zurecht kommen. Bei deiner Größe finde ich allerdings 86 cm nicht so prickelnd. Aber scheinbar bist du nicht so oft in der Küche oder hast ein wirkich dickes Schneidbrett oder hast eine passende Arbeitshöhe noch nicht probiert. Stauraum wäre mir nämlich in der Zeile zu wenig.

    Aber, so ein individuelles Teil ... Truhe? könnte ich mir trotzdem auch gut vorstellen.

    Hängeschränke langweilig ... tja, was wäre für dich denn spannend? Probiere doch mal selber mit dem Alnoplaner und den diversen Hängeschränken. Den Plan musst du ja nur herunterladen und eben den Alnoplaner installieren.

    VG
    Kerstin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ideen für Küchenplanung: günstige Küche auf kleinem Raum (8 qm) Küchenplanung im Planungs-Board 23. Mai 2016
Kreative Ideen zu Wohnküchenplanung in Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 28. Mai 2015
Küchenplanung für Neubau - Planungsvorschläge und Ideen Küchenplanung im Planungs-Board 1. Jan. 2015
Unbeendet Ideen und Tipps zur neuen Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2014
Ideen für unsere Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Jan. 2014
Viel Platz, wenig Ideen - Hilfe bei der Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 17. Jan. 2014
Ideen für Küchenplanung gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2013
Warten Küchenplanung - Ideen gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 24. Juni 2013

Diese Seite empfehlen