1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Warten Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von petro, 15. Sep. 2010.

  1. petro

    petro Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    München

    Nach langem lesen, informieren, und stolpern über viele tolle Tips möchte ich auch einmal euren Rat bzw. Meinungen zu meiner Planung einholen.

    Gebäude ist ein Eigenheim Reihenmittelhaus BJ '65. Geändert werden kann an der Installation eigentlich alles. Elektro, Wasser, Heizung...nur das Fenster muss so bleiben. Denn wenn ich das austauschen würde, müsste ich auf der ganzen Hausseite alle Fenster tauschen, sonst siehts doof aus ;D

    Problem mit dem Fenster ist nur, daß es bis zur Decke hochgeht und somit hier keine Bohrung für die DAH gemacht werden kann. :(

    Da der Raum fast quadratisch ist, haben wir eine Kochinsel eingeplant, da der Weg von einer zur anderen Seite recht lang ist und ziemlich unpraktisch. Fixiert sind wir nicht auf eine Kochinsel. Desweiteren möchten wir auf der Insel (falls es eine wird) eigentlich keine Herdplatte sondern nur eine Spüle. Gebruzelt werden soll wo anders :cool:
    Unter dem Fenster befindet sich ein Heizkörper, welcher auch verlegt werden soll. Geplant ist ihn als langes Panel an die Wand rechts vom Fenster zu legen.
    Die beiden Türen werden durch Glasschiebetüren ersetzt.

    Arbeitsplatte soll die Kochinsel von vorne verblenden. Steinarbeitsplatte ist momentan auch im Gespräch.
    Evtl. könnte man auch die Wand zum Wohnzimmer entfernen und eine offen Küche gestalten, nur wie dann am besten Stauraum zeugen und Schränke anordnen?

    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
    Meine Frau 160 ich 185cm

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
    ui, hab ich gar nicht gemessen, soll aber meiner Frau passen, da sie fünf Tage die Woche kocht und ich nur am Wochenende

    Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
    momentan, Messerblock, Brotkorb, Espressomaschine, KitchenAid, Wasserkocher, Toaster (Einiges soll davon aber in Schubladen verschwinden)

    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )

    Kaffeevollautomat, Toaster, KitchenAid,

    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
    Neben dem Geschirr und Besteckzeugs, Vorräte, Putzsachen, Staubsauger

    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
    Keller. Dort steht ein Gefrierschrank, Regal für Vorräte und Getränke

    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
    Jeden Tag und sehr abwechslungsreich. Meine Frau liebt es einfach. *dance*

    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
    Unter der Woche für uns beide, Wochenende mit Gästen

    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
    Esstisch steht im Essbereich des Wohnzimmers und ist für acht Leute. Das reicht.

    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
    Die jetzige hat kaum Stauraum und besteht aus zwei Küchenzeilen die gegenüber liegen und daher recht unpraktisch sind.
    Die neue Küche soll keine Hängeschränke haben, micht nervt das ständige Teller in den Schrank heben, daher sollen viele Auszüge her. Am besten auch einer unter den Herdplatten. Dort kommt alles rein, was momentan bei uns an der Wand über dem Herd hängt und ständig fettig ist :rolleyes:

    Hochschränke sollen auch her, da geht auch einiges rein.
    Kühlschrank braucht kein Gefrierfach, da wir im Keller einen großen Gefrierschrank haben. Grundsätzlich sollen alle Geräte Einbaugeräte werden. Backofen wird einer mit Mikrowellenfunktion, da wir zu selten unsere MW benutzen und ich dafür dann kein extra Gerät haben möchte.

    Spüle soll eigentlich ein großes Blanco Unterbaubecken werden, in das jetzige geht nicht mal ein Backblech vernünftig rein. Das nervt beim spülen.

    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
    Kommunikation beim Kochen, deswegen auch nur eine Spüle in der Insel und kein Kochfeld.

    Anbei mal paar Bilder unsere jetzigen Planung.

    Wenn ich was vergessen habe, bitte kurz nachfragen. Danke schonmal auch wenns nur fürs lesen ist ;D
     

    Anhänge:

  2. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Die Frage ist mir ja fast peinlich...aber: Kochtopf? Ich kann gerade kein Kochfeld auf Deinem Plan ausmachen...

    neko
     
  3. Gerbera

    Gerbera Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    215
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Ich kann auch kein Kochfeld finden.
    Mir wär auf jeden Fall zu wenig Arbeitsfläche da.
    Ich nehme mal an, dass das Kochfeld an die Wand soll. Somit gingen von dem 1,40m mindestens nochmal 60 cm weg für das Kochfeld. Auf der Insel ist auch nur 60 cm Platz zum Arbeiten.
    Wenn gar nichts auf der Arbeitsfläche rumsteht könnte es gehen, aber komfortabel ist was anderes.

    Dann noch die Frage: brauchst du wirklich zwei Vorratsschränke und muss der Putzmittelschrank 60 cm breit sein.
    Könnte man sonst zugunsten der Arbeitsfläche auf zumindest einen Unterschrank mit Auszügen ändern.

    LG

    Gerbera
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Hallo Petro,
    den Alno-Grundriss hast du vergessen. Ich hänge ihn hier mal an. Man kann dann immer die Breite der Schränke viel besser beurteilen. Die Tür in den Essbereich geht doch wohl Richtung Essbereich auf - oder? Ich habe es jetzt mal so eingezeichnet. Und den Raum auch analog deiner Gesamtansicht gedreht. Dateien hängen an.

    Kochfeld, also die 2 Dominos sollen an die Wand-Zeile. 2 Dominos sollte man dann ja auch mit ein bisschen Abstand zueinander montieren um den positiven Effekt zu haben, dass ein größerer Topf nicht die Kreise der nächsten Kochstelle stört. Also werden das gut 60 cm Breite sein, d. h. rechts und links gerade noch ca. 35 cm. :-\

    Warum eigentlich Gas und Induktion? Habt ihr einen Gasanschluß zum Kochen oder muß da eine Gasflasche untergebracht werden?

    Ich finde auch, dass es insgesamt zu wenig gut nutzbare Arbeitsfläche ist, zumal wenn dann auch noch Kaffeevollautomat und Kitchenaid auf der APL stehen. Toaster etc. kann im Stauraum verschwinden, aber eine Küchenmaschine finde ich eben auch auf der APL sehr praktisch.

    Die Sitzplätze sollen also auf der Rückseite der Spül-/Arbeitsinsel sein.

    Versuche doch mal zu beschreiben, was in den ganzen Hochschränken untergebracht sein soll. Mir fehlt nämlich Auszugsstauraum mit Auszugsbreite 80/90 cm.

    Die Eckkonstruktion deiner Hochschränke geht so auch nicht, da müssen Blenden eingeplant werden, sonst klappt es mit dem Öffnen nicht.
     

    Anhänge:

  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    .. ach ja, Backofen mit Mikrowellenfunktion. Da kenne ich nur die kompakten aus dem Hause BSH mit einer Höhe von 45 cm. Ich habe so ein Teil auch --> Bericht Kompaktbackofen. Reicht euch das?

    Und, checkt mal, welche Arbeitshöhen so richtig für euch wären. Auch, wenn deine Frau die Hauptköchin ist, ruhig auch mal für dich mitchecken und posten.

    3 Methoden haben sich da etabliert:

    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.

    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
     
  6. petro

    petro Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Danke für die Antworten.

    In der tat soll das Kochfeld an die Wandseite. Ich hab meine Küche eigentlich mit Google Sketchup gezeichnet und sie im Alnoplaner für euch nachgebaut. Hatte dort aber irgendwie kein Kochfeld gefunden unter das Schubladen gebaut werden können und habs dann vergessen. :-[

    Die Tür Richtung Essbereich ist eine Schibetür, hatte sowas im Planer auch nicht gefunden und einfach eine normale Tür genommen und nicht drauf geachtet in welche Richtung sie aufgeht, da (zumindest in meienm Kopf) dies eigentlich egal war.

    Momentan siehts so aus, daß wir jetzt sogar noch weniger Arbeitsfläche haben. Wir haben die Küche vom Vorbesitzer übernommen und das ist eine uralte Ikea Küche bestehend aus zwei Küchenzeilen. Drei Unterschränken (50er Breite, keine Auszüge) und fünf Hängeschränken (50er Breite, ca. 50er Höhe)
    Backofen, Kühlschrank (unterbau), Spülmaschine. Das wars.

    Links neben der Herdplatte stehen sämtliche Gewürze, Öle, Brotkasten usw. rechts ist ca. 50cm Platz dann kommt Kaffemaschine mit Zubehör.

    Auf der anderen Küchenzeile ist mittig die Spüle mit Abtropffläche. Links davon steht die KitchenAid und rechts davon haben wir ca. 50cm Platz.
    Das ist alles was an Arbeitsfläche vorhanden ist. Ziemlich wenig :'(

    Meine Frau kocht sehr gerne und probiert alles aus. Sie macht auch viel mit dem Wok und durfte sogar mal in einem Chinarestaurant auf offener Flamme kochen und fand das einfach toll, daher Gas und Induktion. Gasflasche soll in den Heizungsraum der genau unter der Küche liegt.

    Das mit den Blenden bei der Eckkonstruktion ist mir bewußt und Platz dafür wäre vorhanden. Als Backofen hatten wir uns auch so einen Kompaktbackofen ausgesucht.

    Momentan haben wir unser ganzes Geschirr und Töpfe gar nicht in der Küche unterbringen können, da dort einfach der Stauraum fehlt. Ein Teil (Tupper) liegt sogar noch verpackt in Umzugskisten im Keller. Meine Frau meinte aber auch, daß vieles davon aussortiert wird.

    Kochinsel: Unter der Spüle soll die Mülltrennung rein, links daneben Besteck und Teller in die Auszüge. Rechts soll die Spülmaschine.

    Küchenzeile: Unter die Herdplatten soll das Kochbesteck, darunter Töpfe und Pfannen. Rechts und links davon soll in den Auszügen alles was zum Kochen benötigt wird, untergebracht werden.

    Hochschränke von rechts (Fenster) nach links (Tür)
    1. Hochschrank:
    Backofen, drüber Backformen die nicht oft verwendet werden, Kochbücher, Backbleche. Darunter
    Geschirr und Gläser. Damit Spülmschine und Geschirrfächer in der Nähe sind.

    Putzmittelschrank: Staubsauger, Besen, Putzmittel, Spülmaschinentabs, -Salz, Katzenfutter. Evtl. können wir den Staubsauger im Keller verstauen und diesen Schrank für mehr Arbeitsfläche opfern, wie Gerbera schon vorgeschlagen hat *top*

    2. Hochschrank: Vorräte. Soll eine Art Apotheker Schrank sein. Aber einer wo man jeden Auszug einzeln rausziehen kann. Ist einfacher in der Handhabung.

    3.Hochschrank: Kühlschrank. Drüber Stauraum

    4. Hochschrank: Vorräte, Töpfe, Tupper

    Irgendwie bin ich mit der Insellösung nicht wirklich zufrieden. Spülbecken ans Ende zum Fenster setzen, wäre mir dann zu eng beim spülen. Herdplatte wollen wir da eigentlich nicht drauf setzen. :(
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Hallo Petro,
    nicht verzweifeln ;-) .. wir müssen euch und eure Gewohnheiten ja erstmal kennenlernen. Dann kann man auch etwas schieben.

    Die Schiebetür zum Esszimmer läuft im Esszimmer?

    @Profis ...
    Gasflasche soll in den Heizungsraum der genau unter der Küche liegt.
    Gibt es da irgendetwas zu beachten? Absperrhahn? Wieviel Platz benötigt das noch an der Stelle des Domino-Gaskochfeldes in der Küche?

    Vorratschrank mit Innenauszügen ist schon mal gut *2daumenhoch*
    [​IMG]
     
  8. petro

    petro Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Danke *clap*

    Die Schiebetür verschwindet in der Wand. Wir werden aber (zumindest so geplant) eine aus Glas montieren, die auf der Esszimmerseite läuft.

    An so einen Hochschrank haben wir gedacht *top*
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    1. Gasflasche im Heizungsraum ist schon mal nicht zulässig, es sei denn, es handelt sich um eine Elektroheizung, bei der die Leistungsschütze außerhalb des Gaslagerraumes befinden.
    2. Propangas ist schwerer als Luft. Deshalb dürfen Gasflaschen nicht unterhalb des Oberflächenniveaus gelagert werden. Klartext: Gasflaschen im Keller sind verboten.
     
  10. petro

    petro Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Danke für die info. Also muss die Flasche dort irgendwo untergebracht werden. Oder außerhalb vom Haus ;D
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Ich habe mal ein bißchen geschoben: die Hochschränke jetz nur an einer Seite 50 - 60 KS - 60 BO - 50. Der Backofen wird als Kombi mit Mikrowelle nur 45cm hoch; vielleicht überlegt ihr euch noch eine hohe Wärmeschublade dazu?

    Auf der Spülenseite würde ich für die Optik den rechten Schrank mit Innenauszügen wählen.

    Die Kochfeldseite (was war das für ein Mauerklotz dort statt Hängeschränken?) ist 60 - 90 - 60, erstmal. Falls die Gasflasche in dieser Zeile untergebracht werden soll, müsste man ein bißchen anders aufteilen, damit sie einen eigenen Schrank bekommt.
     

    Anhänge:

  12. petro

    petro Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Danke menorca.

    Mit dem Unterschrank bei der Spüle hast du recht. Sieht in der Tat besser aus.

    Was das Eckelement betrifft, so ist dies leider unser Kaminschacht und muss dort bleiben. Daher hatte ich auch die Hochschränke um diese Ecke herum geplant. Ich probier einfach mal den einen Schrank wegzulassen.
     
  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Hallo Petro, ich lese gerade
    Wenn Du Induktion hast, ist Gas nicht mehr notwendig, da die Kochweise ein- und dieselbe ist. Ich hatte selber mal Gas und jetzt Induktion!

    Und wenn Ihr chinesische Küche so mögt, dann evtl. über einen in die Arbeitsplatte eingebauten, elektrischen WOK nachdenken.
     
  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Ah, ein Kaminschacht in der Ecke. Wie groß?

    Dann geht der letzte Schrank natürlich nicht. Stattdessen könnte man aber die Wandzeile bis an den Schacht verlängern. Dadurch hätte man wieder einen guten Teil von dem Stauraum gewonnen, den der weggefallene Schrank hatte.
     
  15. petro

    petro Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    @ulla: Danke für den Hinweis. Somit wirds dann ein Induktionskochfeld. Ist mit der chefin geklärt ;D

    @menorca: Der Schacht ist 44 x 62cm. Wobei die 44cm an der Wandseite sind, wo Herd hinsoll. Somit verschieben sich die Hochschränke an der Esszimmerwand zur Tür hin.

    Hab das mal ein wenig verschoben. Die Blende hab ich noch nicht eingebaut.
     

    Anhänge:

  16. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Ich mag Hochschränke über Eck einfach nicht ;-).

    Deshalb habe ich die AP-Verlängerung bis zum Kamin jetzt mal visualisiert: der zusätzliche 60er Unterschrank ist mindertief, der Kochfeldschrank kann 90cm breit werden.

    Lt Grundriss hast du dann Platz für 3x60cm Hochschränke: Kühli, Backofen und Putz/Vorratsschrank.
     

    Anhänge:

  17. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Sehr schön Menorca, sieht richtig professionell aus. *top*
     
  18. petro

    petro Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    wow, sieht in der Tat toll aus. Hochschränke über Eck wirken wirklich nicht gut.

    Wir werden die Tage jetzt auch noch unsere Küchenstudios besuchen und dann mal alles vergleichen. Aber so sieht das ganze schon sehr gut aus. *clap*

    Danke. Selbstverständlich gibts dann auch Bilder von der fertigen Küchen.
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Ein Lob von Cooki *FREU* *kiss**rose*!

    Petro, Bilder sind deine Bezahlung hier! ;D;-) Und am besten sogar eine ganze Vorstellung deiner Küche mit Elektrogeräten usw hier .
     
  20. petro

    petro Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    München
    AW: Ewig angemeldet, viel gelesen und jetzt wird geplant

    Wollte mal kurz Rückmeldung geben, was die letzten Wochen so passiert ist.

    Nach diversen Besuchen bei unterschiedlichen Küchenstudios und Möbelhäusern, sind wir momentan bei einer Nolte Küche hängen geblieben. Da hat uns die Küche bzw. die Front sehr gut gefallen.

    Die Planung hat sich auch fast nicht geändert, auch wenn das einige versucht hatten, nur um unnötige und teure Möbel mit unterzubringen. :rolleyes:

    Einige Küchenstudios wollen gar nicht zu hören und bieten einem Zeug an, was überhaupt nicht gewünscht war. Auf die Frage hin z.b., warum man uns hier nur Poggenpohl und Leicht anbietet und nicht die Küche die wir ausgesucht haben, wurde nur plump geantwortet “ Sie fahren einen BMW und geben sich ja auch nicht mit der minderen Qualität eines VWs ab“. *crazy*

    Unabhängig davon das dieser Satz völlig daneben war, meinte ich nur, daß ich einen 1er fahre und der weit von Luxus Limousine entfernt ist. Da stand für uns fest, in Zukunft im Hinterhof zu parken und dieses Küchenstudio nicht mehr zu besuchen.

    Irgendwie hab ich das Gefühl, daß viele der Meinung sind, wenn ein Pärchen Anfang 30 in München ein Haus besitzt, muss das genug Kohle verdienen.

    Zuletzt waren wir noch in einem großen Möbelhaus. Da lief das Gespräch eigentlich sehr gut. Die Beraterin war sehr angenehm, hat sich Zeit genommen, viel erklärt, viel gezeigt, war sehr angetan von der Planung. Versuchte auch vieles zu ändern meinte aber immer wieder, daß es da eigentlich nichts zu ändern gäbe. Das einzige was wir dann doch geändert haben, bzw. der Verdienst der Beraterin ist, daß wir keinen Kompaktbackofen nehmen. Wir haben uns den zeigen lassen und meine Frau meinte, daß der für sie doch etwas zu klein sei. So wird’s ein hoher und der Schrank drüber bekommt einen Teleskoplift und dort evtl. eine MW unterzubringen.
    Wir haben ein erstes Angebot und werden die Tage noch kleinere Studios hier im Umland besuchen.

    Diese Schränke und Geräte wurden bisher geplant.
    Küche Nolte Softlack 76W

    1x UAK 80 Auszugschrank (1 Schubkasten, 2 Auszüge)
    2x UAK 60 Auszugschrank (1 Schubkasten, 2 Auszüge)
    1x UAK 60 Auszugschrank (1 Schubkasten, 2 Auszüge) (35 Tiefe)

    1x UIDD 60 Unterschrank (durchgehende Tür, 1 Innenschubkasten, 2 Innenauszüge)
    1x SABD 60 Spülenunterschrank (mit Abfalltrennsystem)
    1x GSBD 60 Türfront für Geschirrspüler

    1x GK 225-123 Geräteschrank (3 Böden, Kühlschranknische)
    1x GBLAZ 225-3 Geräteschrank (1 Boden, Lifttür für MW, Backofen, 2 Auszüge)
    1x VI 60-225H Vorratsschrank (4 Böden, 4 Innenauszüge)

    Sockelhöhe 120
    1x CF-BE 80 Besteckeinsatz für 80er im Kunstoff metallic
    1x Arbeitsplatte inkl. Wangen

    Backofen Siemens HB63AA520J
    Teleskopschienen Siemens HZ338356
    Kochfeld Siemens EH845EB11E
    DAH Siemens LC956BA40
    Kühlschrank Siemens KI26FA50
    Spülmaschine Siemens SX66M053EU
    Armatur BLANCOLINUS-S
    Spüle Blancoclaron 5 s-if

    Der Preis liegt momentan bei 13.526€ mit E-Geräte. Die werde ich aber selber besorgen, da der Preis der Geräte mit 4931€ weit von jeglicher Realität ist.
    Das wars fürs erste. Wenns wieder konkreter wird, melde ich mich natürlich wieder.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Lanago.de - Insolvenz angemeldet ... Was nun? Einbaugeräte 7. Mai 2012

Diese Seite empfehlen