Erster und 2. und ...? Entwurf - kleine offene Küche

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Planung aus #33: hochgebauter BO über erhöhtem GSP könnte zu hoch sein für die 163 cm Person. Oberster Einschub soll nicht über Schulterhöhe sein und das ist schon die Maximalhöhe! Ergonomisch optimal ist eher etwas tiefer. (Heißes von oben runter heben ist sonst nicht sicher)
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.369
Wohnort
Oberschwaben
KF auf der Insel - sprich, heißes Fett spritzt über die Insel auf den Boden und durch das KF mit integriertem Abzug verliert man zum einen viel Stauraum in der Insel und zum anderen ist man auf dem KF durch die Unterbrechung auch wieder eingeschränkt. Ihr nehmt euch mit dem KF auf der Insel so viele Möglichkeiten, die ihr mit einer reinen Arbeitsinsel hättet.

Kaum Abstellmöglichkeiten: Ihr wollt auf der APL Reiskocher, Kaffeemaschine, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale unterbringen. Das wird in dieser Küche nicht klappen.

Spüle ist sehr eingeengt, kaum Ellbogenfreiheit.

OS im Eck sind nicht gut erreichbar (nur mit Leiter).

Heißgerät über dem GSP ist zu hoch, wie Sommerfrucht schon angesprochen hat.

Ich finde Omas Planung gar nicht dominant, sondern eher viel luftiger, als gedrängte Planung, wo alles im U untergebracht wird.
 

Iceweasel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
33
Ich war mir auch nicht sicher ueber die Hoehe des BO, aber wir haben nicht viel Platz in der Kueche, dann mussen wir manche Kompromisse machen. Der hochgebaute BO ist ein kompakt Model (45cm) und wir werden ein Model mit versenkbarer Tuer nehmen.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.369
Wohnort
Oberschwaben
Da geht es weniger um Kompromisse, sondern um eine Gefahrenquelle.

Ein Backblech mit einem Braten drauf, dazu noch etwas Bratensud/-sauce. Wie schnell kann man sich da übelst verbrühen, wenn der Backofen zu weit oben angebracht ist.

Ich finde nach wie vor, dass Omas Variante die optimalste ist. Ich würde nur der Optik wegen nicht so viele Abstriche machen wollen. Zumal ich Omas Vorschlag viel luftiger finde, da die Insel weit weniger in den Raum ragt.

Habt ihr denn schon eine Stauraumplanung gemacht? Kommt ihr wirklich mit weniger Stauraum klar? Ihr habt 2 Kinder, da braucht mal einiges an Stauflächen und so eine Abstellkammer ist auch schneller voll als man denkt.
 

Iceweasel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
33
Andrea, ich denke das ist geschmacksache, wir finden von Optik her ist es besser mit den HS an der Wandzeile.
Auch mit dem KF auf der Insel, haben wir schon hin und her ueberlegt, und die Vorteile ueberwiegen die Nachteile. So haben wir vor Fenster eine schoene lange APL, mit Blick :-) Und beim Kochen koennen Leute von anderen Seiten auch mithelfen / mitbeobachten. In dieser Loesung haben wir keine Sitzplaetze vor der Halbinsel geplannt. Wegen dem heissen Fett, wuerden wir z.B abnehmbaren Spritzschutz bei Bedarf einsetzen. Ausserdem ist der Kuechenboden aus Fliesen, diese sollte nicht so empfindlich sein.
Wegen der Spuele, koennte man vielleicht anderes Model nehmen, vielleicht eine kleinere fuer 60 cm US, dann haben wir an beiden Seiten Platz.
Jetzt das wir einigermasse schon sicher bin, welche Kuechenform wir nehmen, fange ich Gedanken zu machen wegen Stauraum Planung. Auf dem APL sollte nicht so viele Dingen rumstehen, am Besten sollten jedes Geraet ein Platz haben im Schrank. Das sollte moeglich sein wenn man gut plant. Die einzige die auf dem APL stehen sollte sind ein kleiner Kaffemachine und ein Messerblock, vielleicht auch Obstschale. Die andere sollte im Schrank wieder verstaut werden, wenn sie nicht benutzt wird.

Viele Gruesse,
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.369
Wohnort
Oberschwaben
Vielleicht magst du diesen Thread mal zum Thema Koch(halb-)insel durchlesen. Die wenigste Zeit beim Kochen verbringt man am Kochfeld, sondern mehr bei/ an der Spüle.

Ich habe nur aus deinem Eingangspost zitiert, was du alles auf der APL stehen haben möchtest.

Ja, mach am besten mal eine Stauraumplanung . Geh wirklich jeden Küchenschrank bei dir zuhause ab, schreib auf, was drin ist und bringe das dann in deinem neuen Küchenplan unter. In der Insel geht ziemlich viel Stauraum für dein integrierten Abzug verloren, das müsstest du beachten.

Und hast du dir auch Gedanken zum MUPL gemacht?
 

Iceweasel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo Andrea, ich fange erst vor Kurzem mit der Stauraum Planung. Ich denke generell dass die neue Küche mehr Stauraum im Vergleich zur unseren jetzigen Küche bietet. In der Insel ist nur die oberste Schublade wegen dem KF nicht nutzbar, die untere zwei großen Schublade kann man normal nutzen.
Ich hab schon über Müllthema Gedanken gemacht, aber bis jetzt habe ich noch keine gute Lösung gefunden. Vielleicht hast du einen Vorschlag?
Wie du auf dem Bild siehst, hat unser Küchenplanner überwiegend breite Schublade geplannt. Unter der Spüle und unter KF ist 80 cm breite Schublade, vor dem Fenster 100 cm. Ist diese breite Schublade optimal für Müll? Ich habe bis jetzt nur kleinere Schublade für Müll gesehen. Wir haben jetzt 2 Müllbehalter, für Plastik und Rest jeweils 20l unter der Spüle. Wenn wir den Müll in Schublade reinstecken, müssen die Behalter flacher und breiter sein damit trotzdem ca. 20l Müll passt oder?
Die nächste Frage ist welche Schublade benutzen wir für denn Müll? Wenn ich Geschirr aufräume, habe ich immer Müllbehalter und Spülmachine offen, dann kann ich schnell Essenreste wegmachen, Teller spülen, und rein in die Spülmachine. Ich muss noch überlegen welche Schublade hierfür am besten passt.
Bzgl. MUPL , benutz man normalerweise nur die obere Schublade oder? Ich kann vorstellen dass die Schublade drunter nutzt man nur für unempfindliche Sachen wegen Hygiene, z. B. Putzmittel.
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.369
Wohnort
Oberschwaben
Wenn ich richtig gesehen habe, hast du ein Kochfeld mit integriertem Abzug geplant. Da gibt es immer einen Stauraumverlust in den in US. Ich bin jetzt technisch nicht so versiert und weiß nicht, welche unterschiedlichen Lösungen es gibt, aber mein Wissenstand ist, dass ein integrierter Abzug im Kochfeld immer mit einem Stauraumverlust in den US einhergeht. Guck mal in diesem Thread:

Muldenlüfter, Flachschirmlüfter, Deckenlüfter oder ganz normale Abzugshaube?

Vielleicht kann dazu ja @kuechentante was dazu sagen?

MUPL könnte ich mir als Samy-Schrank unter dem Fenster vorstellen. Unterm MUPL kannst du alles mögliche lagern. Soweit ich weiß, lagert @Anke Stüber unter dem MUPL Lebensmittel. Bei mir hat es sich angeboten, dass ich im unteren Auszug halt Altpapier und Putzmittel lagere, hätte aber kein Problem, dort auch Geschirr, Essig, Öl etc. aufzubewahren.

Ich sehe gerade, dass ihr mit einer 5-rastrigen Küche geplant habt. Welcher Küchenhersteller bietet euer KFB an? Bzw. schaut euch noch in anderen Studios um und lasst euch eine 6-rastrige Küche planen.

Habt ihr jetzt von grifflos zu aufgesetzten Griffleisten umgeschwenkt? Bei einer grifflose Küche verliert ihr auch nochmals Stauraum.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.183
Wohnort
Wiesbaden
Andrea, bei der Bora Basic geht abgesehen von der oberen Schublade gar kein Stauraum verloren.
 

Iceweasel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo Sommerfrucht, ich weiss das genaure Modell noch nicht, aber der Hersteller von BO mit versenkbarer Tür ist Neff .
 

Iceweasel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo Andrea, die Küche ist von Nobilia . Hat Nobilia auch 6 Raster Küche? Der KFB benutzt den großeren 78 cm Korpus. Die Küche Optik sollte modern sein, mit Griffleiste für US. Manche Schränke oben und an der anderen Seite der Insel sind mit Push to Open geplannt.
Wir sollten die Schränkeaufteilung mit dem KFB besprechen, und sehen was möglich ist. Dafür haben wir ja genug Zeit. Die Küche wird erst in mitte 2020 benötigt.
Wir müssen aber bald entscheiden bei welchem Küchenstudio wir die Küche bestellen.
Wir haben nächste Woche noch Termine bei beiden Küchenstudio.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
@Iceweasel
bist du da sicher, dass der KFB dir einen 45er Kompact-BO von Neff mit Slide and Hide angeboten hat? Wenn man heute auf der Neff-Herstellerseite das Feature Slide and Hide eingibt, gibt es darunter keinen der Kompaktöfen, der eine versenkbare Tür hat, nur welche in 60er Höhe.

Warum müsst ihr entscheiden in welchem Küchenstudio ihr kauft bevor die Planung überhaupt steht und wenn die Küche erst Mitte 2020 benötigt wird??
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.369
Wohnort
Oberschwaben
Soweit ich weiß, gibt es von Nobilia gar keinen 78cm Korbus. Nur Standart 72cm oder XL-Korpus mit 79,2 cm.

Kompaktbacköfen mit versenkbarer Tür gibt es leider nicht. Die Tür muss ja unterhalb vom Garraum eingeschoben werden können - sprich, der Garraum verkleinert sich dadurch. Bei einem Kompaktbackofen ist ja sowieso schon der Garraum verkleinert.

Ich würde mich nicht hetzen lassen. Ihr müsst jetzt noch überhaupt nicht entscheiden, wo ihr kauft. An eurer Stelle würde ich mir erst mal noch andere Angebote einholen - vor allem auch eine 6-rastrige Küche rechnen lassen.

Push-to-open.... Ich dachte, Besuch soll sich gemütlich zu euch an die Insel gesellen ;-) Wenn die sich an die Insel lehnen, wird zwangsläufig immer eine Tür aufgehen. Ich hab das interessehalber damals bei uns im Küchenstudio getestet (obwohl ich das nicht wollte), micht hätte es verrückt gemacht. Ich hab eure Insel nicht mehr ganz im Kopf - ist die Rückseite mindertief? Sollen da nur Drehtüren hin? Dann würde ich die einfach grifflos mit Greifraumprofil machen.
 

Iceweasel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo Sommerfrucht, der Kompaktbackofen mit versenkbarer Tür war meine Idee, jetzt weiss ich dass sowas nicht gibt. Entschuldigung für das Misverständniss.
Ich denke wäre schön wenn die Tür vom BO nicht im Weg steht, besonders sinvoll in unserem Fall weil der BO hoch geplannt ist (Höhe der unteren Schublade ist 125 cm). Es gibt auch BO mit seitlicher Tür. Weißt jemand ob sowas in Kompakt Version gibt? Das wäre auch eine Option. Vielleicht muss ich noch ein neues Thema zum Backofen in diesem Forum posten. Wir haben schon viele Anforderungen bzgl. BO, mit Pyrolyse , Dampfungerstützung, usw.
 

Iceweasel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo Andrea, was ist der Vorteil von 6 Raster Küche, vielleicht kannst du das erklären? Ich sehe nur bei 6 Raster kann man noch extra eine kleine Schublade planen, also vier Schublade statt drei in US. Ich sehe das nicht als so entscheidener Vorteil, besonders wenn es teurer ist. Mir wurde gesagt das der Hersteller Nobilia am besten ist für unser Budget. In Küchenstudio haben wir schon Küche von anderem Hersteller gesehen wie Leicht, aber die Preise liegen über unserem Budget.

Danke für den Hinweis bzgl. push to Open Tür an der Insel, sowas habem wir nicht gedacht. Auf jeden Fall wollen wir da grifflos Schränke, die Optik ist ruhiger. Ich werde deine Idee mit Griffmulde unserem KFB sagen. Die Rückseite von der Insel hat zwei mindertief Schränke, und eins normal tief Schränke in der Ecke, um die tote Ecke zu nutzen. Die Schränke sind standard Schränke mit Brettern.

Ich hab übrigens schon eine Stauraumplanung fertig gemacht, ich denke wir haben ausreichend Stauraum. Siehe im Anhang meine Planung, hoffentlich ist es lesbar.

Viele Grüße
 

Anhänge

  • 9DE63FA4-7892-4CF3-8E0C-A95586629222.jpeg
    9DE63FA4-7892-4CF3-8E0C-A95586629222.jpeg
    85,4 KB · Aufrufe: 167

andrea2208

Premium
Beiträge
1.369
Wohnort
Oberschwaben
Meist braucht man die Auszüge nicht in der vollen Höhe, sondern oft ist oben Luft. Sprich, ein Auszug mehr bringt mehr Stauraum.

Bei deiner Planung musst du immer für den Reiskocher, Wasserkocher, für das Waffeleisen etc. um die komplette Insel rum. Mir fehlt in deiner Aufstellung Geschirr, normale Gläser, Salatschüsseln, Tupperdeckel (das ist auch praktischer seperat untergebracht in einer Schublade), Handrührgerät, Schneidebrettchen, Reiben, Hobel, Geschirrtücher, Backformen, Thermoskannen und -flaschen etc.

Ich hatte früher eine echt kleine Küche und in meiner Stauraumplanung für meine neue Küche war echt noch viel Platz und freier Stauraum. Den habe ich aber relativ schnell vollbekommen, einfach weil es so viel praktischer ist, wenn man nicht alles reinquetschen muss. Für Kochlöffel etc. finde ich eine 40er-Schublade schon arg wenig. Ich habe 2 90er-Schubladen, wo ich Kochlöffel, Schöpfkellen, Servierlöffel und -besteck, weitere Messer, Schneebesen, Salatbesteck, Nudelholz, Reiben und Hobel, Pizzaschneider, Zauberstab etc. untergebracht habe. Auch für Gewürze habe ich eine komplette 90er-Schublade, die wirklich bis zum letzten Platz gefüllt ist (o.k. zugegeben, ich koche gerne mit Gewürzen).

Zum Backofen:
Egal ob versenkbare oder zur Seite schwenkbare Tür, ein zu hoher Backofen ist immer ein Gefahrenrisiko, sich zu verbrennen.

Was hat dich zu dem Entschluss gebracht, doch Kochfeld auf die Insel zu nehmen? Anfangs wolltest du das ja nicht.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.924
vielleicht habe ich es übersehen, aber einen vermaßten Allraum habe ich nicht gesehen. Denn wie schon jemand schrieb, ist der Raum nicht riesig und ich wundere mich, wie die komplette Möblierung passt zumal im thread auch ein Flugzeugträger Thema war.

Könntest du den Raum vermaßen UND auch schreiben welche Möbel (Maße) darin Platz finden sollen.
 

Iceweasel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo Andrea, vielen Dank für die Anregungen. Wir haben gestern den finale Elektroplan (abgestimmt für die U Küche) zur Weiterleitung an den Elektriker freigegeben. Im finalen Elektroplan haben wir einen Starkstromanschluss an der Wand und einen für die Halbinsel, damit haben wir noch gewisse Flexibilität wenn wir die Platzierung von Backofen oder Kochfeld ändern möchten.
Jetzt bin ich erleichtert dass dieses Elektroplanung Thema erledigt ist, jetzt können wir ganz in Ruhe die Küche bis ins Details plannen. Mitte Dezember haben wir einen Termin mit Marquardt Küche in der Nähe, mal gucken ob wir die Küche günstiger / besser bekommen.

Bzgl. Kochfeld, in der U Küche Planung kann man das Kochfeld nur entweder vor Fenster oder auf der Halbinsel platzieren. Die Zeile an der Wand ist ja schon mit 2 HS und Spüle belegt. Vor Fenster Kochen ist keine Option für uns wegen Fettspritz an Glasscheibe, Vorhang, usw. Lieber Bodenputzen als Fensterputzen :-)

Viele Grüße
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben