1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von overlord, 12. Nov. 2010.

  1. overlord

    overlord Mitglied

    Seit:
    4. Nov. 2010
    Beiträge:
    9

    Hallo an alle, ich lese schon seit längerem fleissig in diesem tollen Forum, und habe auch schon einiges dazu gelernt.

    Ich bräuchte Hilfe bei der Planung meiner ersten eigenen Küche und bin dankbar für jede Unterstützung !

    Es geht um einen Neubau (Appartement), wobei für die Küche ein Raum von 4,45x 2,50m vorgesehen ist. Den Grundriss habe ich angehängt

    Ich war auch schon in einigen Küchenstudios, beim Aufbau ist es immer bei der L-Form geblieben, was mir auch, denke ich, gefallen würde. Noch ein paar Worte zum Raum: auf der rechten Seite befindet sich ein Durchgang zu einem 2x1m grossen Abstellraum.
    Links in der Ecke ist ein Schacht (30x30cm). Der Vorschlag des Küchenstudios war folgender: den Schacht mit einem hinten verkürzten 30er-Schrank verblenden.
    Für die Abluft ist eine falsche Decke eingeplant, die nach außen durch die Mauer führt. Die falsche Decke führt dann weiter über das Fenster, und sorgt mit Spots für mehr Beleuchtung.

    Bis jetzt habe ich ein Angebot für eine Ballerina-Küche, das so aussieht (von links nach rechts):
    5cm Wange
    30er Schrank, gekürzt auf 25cm Tiefe
    60er Kühlschrank & Gefrier-Kombi
    60er BO & Mikrowelle
    5cm Wange
    60er Unterschrank
    100er Unterschrank mit 80cm Induktion-Kochfeld
    50er Unterschrank
    Tote Ecke
    30er Unterschrank
    60er Geschirrspüler
    60er Schrank für Spüle
    30er Schrank
    2cm Wange

    Hängeschränke: 2x 60er Breite, 65cm hoch. Zum Abschluss noch zwei Regalböden.

    APL wird entweder 4cm Granit oder Holzdekor, damit ist die Arbeitshöhe 92cm. Die Hochschränke haben 217cm.
    Hinter die Dunstabzugshaube kommt eine Mattglas-Scheibe, und hinter der Spüle wird die APL-Leiste von 10cm auf 28cm erhöht (als Spritzschutz).
    Ach ja, bei der Fensterseite ist die APL 5cm vertieft.

    Alle E-Geräte von Siemens.


    Welche Verbesserungen oder Änderungen könnte man hier vornehmen, oder was geht auf gar keinen Fall ?
    Bei den Hängeschränken könnte ich mir vorstellen, dass es zu Platzmangel mit Tellern, Tassen usw. kommen kann.

    Für alle Ratschläge bin ich offen. Anbei die Grundrisszeichnungen, danach poste ich auch die im ALNO-Planer erstellten Ansichten.

    Vielen, vielen Dank im Voraus und Grüße aus Luxemburg,
    Jeff
     

    Anhänge:

  2. overlord

    overlord Mitglied

    Seit:
    4. Nov. 2010
    Beiträge:
    9
    Hier wie versprochen die Datein für den ANLO-Planer.
    Den Durchgang an der rechten Wand habe ich nicht eingezeichnet, er beginnt 70cm von der Fensterwand aus gemessen unh hat etas mehr als 73cm Breite.


    Danke an alle,
    Jeff
     

    Anhänge:

  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Hallo,

    ich würde die kurze Seite wie folgt ändern: den Geschirrspüler ganz nach rechts in der kurzen Zeile, natürlich zur Wand hin eine Blende, wie immer. Links daneben Spüle mit Müll, Abtropffläche nach rechts, und dann ist Platz für einen 60cm Auszugschrank. Wenn du wegen der Optik Bedenken hast: mach den 60cm dann mit durchgehender Front und Innenauszügen, dann hast du an der kurzen Seite 3 x 60cm glatte Front.

    Das ganze hätte zwei Vorteile: die offene GSP-Klappe steht weniger im Weg rum, und die 30cm Schränke sind einfach sehr ineffektiv, da nur circa 23cm Breite zum Beladen bleiben.

    P.S.: ich sehe gerade, dass die GSP-Klappe dann wohl in den Durchgang ragt, das ist natürlich nicht so gut, hmmm.

    Hängeschränke sind bevorzugt für Gläser, Tassen und (bei mir) Kaffee- und Teezubehör einzusetzen. Teller sind sehr gut in Auszügen untergebracht.

    Noch ein Gedanke: du hast eine Küche mit hohem Korpus angeboten bekommen; die Einteilung ist 1+2+3. Der 3-Raster-Auszug dürfte circa 39cm hoch sein; das ist gut und nötig für Essig/Öl und sonstige Flaschen. Bei allem anderen braucht man die Höhe eher selten. Schau deine Küchensachen an und überlege, ob du nicht lieber ein 1+1+2+2 Raster nimmst.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Es ist doch aber nur ein Durchgang zu einem Abstellraum, also kein eigentlicher Durchgangsbereich. Da wäre es doch nicht tragisch, wenn da die GSP-Klappe beim Ein- und Ausräumen in den Durchgang reicht.

    Jeff, hättest du vielleicht trotzdem noch einen Gesamtgrundriss des Appartement?

    Und, wir hätte da noch unseren erweiterten Fragenkatalog ... Danke ;-)

    Die Sitzmöglichkeit für 2 stellst du dir wohl irgendwo an der leeren Wand vor? Kleiner Tisch mit 2 Stühlen?
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Ich schliesse mich Menorca & Kerstin an :-) - die Mädels haben wie immer einen guten Blick für's Wesendliche ;D.

    Was für Geräte sind Dir angeboten worden? (Bitte mit Link zur Herstellerseite einstellen). Das Kochfeld sieht so aus, als ob es eine Warmhalteplatte hätte und zwei kleine (14cm) Kochfelder. Ueberlegt euch, ob das wirklich zu euren Töpfen passt... wofür soll den die Warmhalteplatte genutzt werden? Einen Indu-Herd kann man so fein regeln, dass man problemlos auf jeder Platte warmhalten kann *top*

    Schau Dich mal bei TEKA, JUNO & Neff um, ob Du nicht geeignetere Felder findest. Es lohnt sich auch darauf zu achten, dass einem das Bedienkonzept liegt.

    Welche Front (Material) ist Dir bei Ballerina angeboten worden?

    Falls Du die 2x 5cm Wangen auf je 2,5cm Wangen verschlanks, kannst Du die APL an der Spülenseite sogar 70cm tief machen. Du musst eh die "Uebertiefe" zahlen, dann darf sich das auch lohnen ;-) ; die 5cm Wangen wären mir eh zu wuchtig.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Hmm die 5 cm Wange / Blende zur Wand sollte man aber eher lassen. Man könnte überlegen den 30er Hochschrank (Apotheker?) wegzulassen und aus dem 50er Auszugsunterschrank rechts vom Kochfeld lieber einen 80er zu machen.

    Vanessa, wo siehst du sowieso schon übertiefe APL?
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    .. Uebertief hat er geschrieben auf der Spülenseite unter dem Fenster;

    Den 30cm kann man nicht weglassen, dahinter ist ein Schacht ... der ist deshalb tiefengekürzt - und kein Apotheker - also Entschuldigt ;-)
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    *kiss**kiss* ... stimmt ;-)

    Warum ist die APL dort jetzt 5 cm vertieft? Ist da irgendwo noch ein Heizkörper?
     
  9. overlord

    overlord Mitglied

    Seit:
    4. Nov. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Hallo an alle,

    erstmal vielen lieben Dank für eure Kommentare, die sind mehr sehr wichtig. Toll daß ihr mir zur Hand geht !

    Ich beginne mal mit dem erweiterten Fragekatalog:

    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
    Antwort==> Zur Zeit Single (Größe 170cm)

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
    Antwort==> um die 92cm

    Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
    Antwort==> Messerblock, Kaffemaschine, Wasserkocher, Schneidebrett unbedingt. Eventuell dazu Brotkorb.

    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )

    Antwort==> Mixer, Pürierstab (nie in ständigem Gebrauch)

    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
    Antwort==> Geschirr, Vorräte (diese aber zum größten Teil im angrenzenden Abstellraum gelagert)

    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
    Antwort==> Abstellraum (2.1 qm) angrenzend zur Küche, nutzbar für Vorräte, Getränke, Putzsachen. Im Untergeschoß ein Kelleraum von circa 3qm.

    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
    Antwort==> Gekocht wird jeden Tag, wobei auch schon mal für den folgenden Tag mitgekocht wird. Aufwändig eher über's Wochenende.

    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
    Antwort==> Z. Zeit allein.

    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
    Antwort==> Esstisch ist im Salon ("Séjour" auf dem Grundriss) vorgesehen, für bis zu 6 Personen.

    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
    Antwort==> Neubau, die Küche soll praktisch aufgebaut sein und auch "gut" aussehen. Ein Raum zum Wohlfühlen.

    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
    Antwort==> Sitzmöglichkeit für 2 Personen (Tisch 90x90cm, oder 100x80cm) an der freien Wandfläche.


    Die Idee, den GSP ganz an die rechte Seite zu setzen, ist gut. Dass die Klappe dabei in den Durchgang zum Abstellraum ragen würde, stört weniger, als wenn sie in der Mitte des Raumes im Weg ist. Beim Ein&Ausräumen wäre das schon hilfreich. Auch böte ein 60er Schrank mehr Stauraum als zwei 30er.
    Aber ist eine Spüle mit Abtropffläche rechts für einen Rechtshänder nicht irgendwie "verkehrt" herum ???

    Mit dem Raster der Schränke habe ich noch eine Frage: meint ihr mit 1+1+2+2, daß der Schrank dann 2 Schubkästen und 2 Auszüge hätte ?

    Zu den Hängeschränken: Dort werde ich wohl tatsächlich nur Gläser etc. abstellen können, die Teller müssen dann in den Auszügen untergebracht werden (zb. in einem vom 100er Schrank).

    Die Gesamtansicht vom Appartement habe ich angehängt, Küche findet ihr mittig rechts unter "Cuisine". Bitte stört euch nicht an den roten Einkreisungen, das sind die Änderungen die am Plan vorgenommen wurden. So wie es jetzt da steht, wird auch gebaut.

    Zu den Geräten und den weiteren Fragen komme ich gleich.

    Nochmals Danke und bis bald,
    Jeff
     

    Anhänge:

  10. overlord

    overlord Mitglied

    Seit:
    4. Nov. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    So, an Geräten sieht es wie folgt aus (immer Siemens):
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Kühl-Gefrier Kombination KI38SA65
    BO HB76AB560 (Pyrolyse, mit 3fach-Vollauszug)
    Mikrowelle HF25M5L2
    Induktionsfeld EH875SC11E
    Dunstabzugshaube LC98BB540
    GSP SX66M094EU

    Was das Indufeld angeht, bin ich mir bewußt dass die Warmhalteplatte nur Unütz Platz vergeudet. Ein 90er Feld mit 5 echten Kochzonen ist mir aber zu groß. Ich habe mir auch schon das Infinity-Feld von Juno angeschaut, würde aber gerne bei Siemens bleiben. Bedienung mit Touchslider, mit denen ich aber noch keine Erfahrung habe... es wäre überhaupt mein erstes Indu-Feld.

    Zur Ballerina-Küche: nach vielem Lesen im Forum glaube ich, daß Melamin-Fronten mit Dickkante das passendste wären: robust, preislich ok und auch im Alltagsgebrauch bewährt. Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege.
    Die Farben, ob matt oder hochglanz, oder sogar Holzstruktur, da bin ich mir noch total unsicher: es soll schön aussehen, aber auch praktisch sein so dass man Flecken gut entfernen kann. Wie gesagt, da bin ich ein bißchen am Verzweifeln...
    Es sollte natürlich auch zum ganzen Raum und zur APL passen, wobei mir da ein polierter, schwarzer Naturstein (Nero Impala) am besten gefallen würde.

    Die 5cm Wangen finde ich ehrlich auch nicht besonders schön, ich befürchte, daß einen der Anblick beim Eintreten in die Küche schon etwas "erschlägt"...

    Wie ihr richtig schreibt, dient der 30er Seitenschrank zum Kaschieren des Schachtes... deshalb ist er hinten gekürzt. Aber so habe ich dennoch etwas mehr an Stauraum als ganz ohne.

    Die Vertiefung der APL um 5cm auf der Fensterseite war ein Vorschlag des Küchenstudios, um so mehr Raum zu gewinnen.
    Der Heizkörper kommt vermutlich rechts an die leere Wand, hinter die Tür wahrscheinlich.

    Ich hoffe, damit konnte ich euch ein paar weitere Infos geben. Am Anfang hätte ich nie geglaubt, wie komplex ein Küchenkauf sein kann, und wieviel man beachten muß.

    Dem Forum und euch allen schonmal Riesendank für alles, und liebe Grüße
    Jeff
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Hallo Jeff

    ich habe den Abtropfteil schon auf allen möglichen Seiten gehabt - auch wechselnd, im Ferienhaus anders als Zuhause etc. es spielt überhaupt keine Rolle imho. Mit GSP ist das eh nichtmehr relevant.

    Du könntest Dir Ueberlegen statt Tischchen lieber eine Platte auf Arbeitshöhe mit hohen Hockern zu wählen, dann hast Du in der Küche auch wirklich eine andere Sitzgelegenheit als am Esstisch - und es ist als zusätzliche Schnibbelfläche gut zu nutzen.
     
  12. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Hallo overlord, bei den Geräten wäre es immer toll, wenn Du jedes einzelne Gerät verlinken würdest, das macht es für den Lesenden einfacher.

    Und bei den Fronten liegst Du richtig, Schichtstoff oder Melamin ist das Robusteste. Ich habe Schichstoff Holzdekor bei der Kücheninsel gewählt. Dort wird auch gekocht, tropft auch mal was runter. Durch die Holzmaserung sieht es aber nicht gleich schmutzig aus.
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Geschirrspülertür vor der Abstellkammer ist wirklich akzeptabel; ich dachte kurzzeitig, das wäre der Haupteingang in die Küche.

    Raster: ja, 1+1+2+2 bedeutet 2 Schubladen und 2 Auszüge, so wie hier beim mittleren Schrank.
    Bei einem Rastermaß vom 13cm hat die obere Schublade eine Nutzhöhe von circa 8,5cm (wegen der oberen Querleiste des Schrankes. Gut für Besteck.), die zweite Schublade hat innen gute 10cm (Schneebesen, Suppenkelle, Zitronenpresse, sogar Tassen), die Auszüge haben außen 26cm Fronthöhe und innen ca. 22,5cm Höhe.


    Ein einheitliches Frontlinienbild und trotzdem einen 3-Raster-Auszug kann man durch verstiften der mittleren Fronten (1+2 = 3) bei einem Schrank erreichen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juli 2013
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Hallo Jeff,
    der Sitzplatz für 2 Personen in der Küche .. wofür soll er genutzt werden?

    @Menorca ... *2daumenhoch*
     
  15. overlord

    overlord Mitglied

    Seit:
    4. Nov. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Hallo ihr ,

    danke für die Infos zum Rasteraufbau der Schränke, das werde ich mir noch überlegen.

    Morgen habe ich einen Termin im Küchenstudio, und werde dort folgende Vorschläge machen:

    * GSP auf die rechte Seite wechseln, Spüle ebenfalls umdrehen und so Platz schaffen für einen 60er Schrank (mit Innen-Auszügen, wegen der einheitlichen Optik)

    * Die 5cm Übertiefe am Fensterbereich weglassen, und die Wangen bei den Seitenschränken jeweils um die Hälfte verkürzen... mit den gewonnenen 10cm könnte man den 50er-Schrank rechts vom Kochfeld durch einen 60er ersetzen, und die wuchtigen Wangen wären weg. Oder sollte ich die tiefere Arbeitsfläche an der Fensterseite doch lieber beibehalten ?


    Der Sitzplatz für 2 in der Küche soll in der Woche als Essgelegenheit dienen, aber auch schon mal als Arbeitsfläche nützen (Teig ausrollen oder ähnliches). Am Wochenende wird dann eher der große Esstisch im Salon gebraucht.

    @ulla: hier die Link-Liste mit den Geräten:
    Kühl-Gefrier Kombination KI38SA60
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    BO HB76AB560 (Pyrolyse, mit 3fach-Vollauszug)
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Mikrowelle HF25M5L2
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Induktionsfeld EH875SC11E (das gleiche wie im Link, aber mit Touchslider)
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Dunstabzugshaube LC98BB540
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    GSP SX66M094EU
    ist noch nicht auf der Siemens-Seite zu finden, steht aber im neuen Katalog 2010/2011

    Lässt sich eine Front in Holzmaserung echt so leicht putzen ? Ich dachte, dass gerade durch die Rillen eher Schmutz haften bliebe ?
    Was ich bis jetzt gelesen habe, so sind glänzende Melamin-Fronten leichter sauber zu halten als matte, da diese nie ganz glatt sind und immer Textur haben. Dafür sieht man auf den glänzenden alle Fingerabdrücke... Die Qual der Wahl ! Und dann noch die passende Farbe finden...


    Für weitere Anregungen bin ich stets offen. Danke, und allen ein frohes Wochenende !
    Jeff
     
  16. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Ich habe nicht viel Zeit zum Putzen und mit Viss Scheuermilch (nicht Scheuerpulver) geht auch in den Rillen alles schnell weg. Aber die Milch nutze ich nur für Eingetrocknetes, anderes geht auch mit wenig Spülmitte kinderleicht weg. Die Rillen machen eine schöne Haptik (Anfass-Gefühl) und Optik und sehen hochwertiger aus als eine glatte Oberfläche.
     
  17. overlord

    overlord Mitglied

    Seit:
    4. Nov. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio - Farbe

    Hallo an alle,

    die Ballerina-Küche nimmt langsam Gestalt an. An der Aufteilung wurde jedoch etwas geändert:

    - die Kühlschrank/Gefrier-Kombi hat mit dem Backofen-Hochschrank den Platz gewechselt, was optisch besser ausschaut

    - der Geschirrspüler hat mit dem Spülen-Unterschrank die Seite gewechselt. Das Abtropfbecken ist also rechts.

    Die beleuchteten Regal-Böden als Zeilenabschluß würde ich eventuell durch einen weiteren Schrank ersetzen, damit würde ich mehr Stauraum bekommen. Was meint Ihr, oder sieht das zu "Block"-artig aus ?

    Jetzt geht es auch um die Farbgestaltung: im Moment sieht es so aus, daß alle Fronten in Magnolie glänzend gemacht werden (Schichtstoff). Glänzend finde ich optisch schöner und glatter als das matte, aber wie ist es mit der Sauberkeit ? Lassen sich glatte Flächen leicht putzen und sauberhalten ?

    Als APL käme der Naturstein Star Galaxy - poliert in Frage. Dies auch für die Rückwand hinter dem Kochfeld.

    Der Boden wird mit hellgrauen Fliesen belegt, im Format 30x60.

    Jetzt meine Fragen zum Ambiente: wie findet Ihr die Farbgestaltung ? Da es ein relativ kleiner Raum (10 m2) ist, wollte ich nicht zuviele Farben einbringen. Vielleicht könnte man aber noch die Hochschränke in einem hellen Holzdekor absetzen ? Das ganze soll schon wohnlich wirken, und nicht zu kühl sein.

    Für alle Kommentare und Anregungen bin ich euch sehr dankbar !
    Beste Grüße,
    Jeff
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Sei so nett, und passe Deine Alno-Planung an, und setzte Bilder davon hier im Forum ein, (inkl. dem Alno-Grundriss) dann kann man auf einen Blick erfassen, was Du möchtest und Dir auch gerne was dazu sagen. :-)
     
  19. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Hi Overlord,

    Schon mal vorab: Auf glänzenden Flächen siehst Du Fingertappser leichter, die Oberfläche ist aber schneller sauber, da sie geschlossener ist als eine matte (matt bedeutet immer angerauht).​
     
  20. overlord

    overlord Mitglied

    Seit:
    4. Nov. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio

    Hi, danke für eure Kommentare. Ich habe die Aufteilung der Küche im Alno-planer aktualisiert, ihr findet sie im Anhang.

    Die Stauraum-Frage bereitet mir etwas Kopfzerbrechen: an Hängeschränken habe ich ja "nur" die zwei links und rechts vom Kochfeld. "Schöner" und auch praktischer als die beiden Regalböden am rechten Ende fände ich ja einen weiteren Hängeschrank, vielleicht mit einer Glasfront. Was meint ihr ?

    Dann ist da noch die große Frage nach der Farbgebung: hell soll es schon sein, und mir persönlich gefallen Hochglanz-Fronten besser als die matten, da sie wertiger aussehen: schön glatt anstelle von strukturiert. Um in dem kleinen Raum nicht zuviel Unruhe in die Farben zu bringen, wollte ich dann auch nur eine einzige Farbe einbringen, am besten glaube ich Magnolie.
    Sorgen macht mir auch der große "Block" mit den Hochschränken, wie könnte man das optisch etwas auflockern ? Vielleicht in einem hellen Holzdekor absetzen ?
    Dazu kommt dann die APL, hier dachte ich an einen dunklen Naturstein. Der Star Galaxy gefällt mir, ich habe aber etwas Angst, daß er vielleicht zuviel Licht schluckt: immerhin soll er ja auch als Rückwand vom Kochfeld dienen.


    Bitte, schaut euch alles an, und sagt was ihr davon haltet. Für alle Überlegungen, Tips oder Vorschläge bin ich dankbar.

    Liebe Grüße,
    Jeff
    Den Anhang PLAN_20120213KPL.POS betrachten
    Den Anhang PLAN_2012021.KPL betrachten
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meinungen zu erster (oberflächlicher) Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 21. März 2016
Status offen Erste Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. März 2016
Status offen Erste gemeinsame DG Wohung - Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Sep. 2015
Unbeendet Erste Küchenplanungen für Neubau in DHH Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juni 2015
Ikea Küchenplanung, scheitere schon im ersten Schritt Planungshilfen 28. Apr. 2015
Unbeendet Erste Küchenplanung: Bessere Lösung? Küchenplanung im Planungs-Board 27. März 2015
Erste Küchenplanung vielleicht geht es besser? Küchenplanung im Planungs-Board 26. März 2015
meine erste Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Jan. 2014

Diese Seite empfehlen