1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von haus1a, 13. Nov. 2010.

  1. haus1a

    haus1a Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Karlsruhe

    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt: 178 cm

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht: ca. 90cm
    Was steht auf der rum? : Nespresso, Obstschale, gelegentlich Wasserkocher, Toaster, Microwelle


    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? Nespresso, Wasserkocher, Toaster, Küchenmaschine, Microwelle


    Was soll in der Küche untergebracht werden: Geschirr, Vorräte
    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen: Abstellraum neben der Küche vorhanden für Putzsachen, Getränke, Konserven etc,. Keller vorhanden


    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht: Meistens eher schnelle Küche, am Wochenende etwas aufwendiger.


    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam: 2 Personen sollten parallel arbeiten können
    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden: 6 Pers. Mit Besuch können es 12 Personen werden.


    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können: Mehr Stauraum, mehr Arbeitsfläche, großer Esstisch

    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden: Küche ist mit Esszimmer kombiniert in einem Raum. Es gibt kein weiteres Esszimmer im Haus. Wenn möglich, Integration von 2 Barhockern an der Halbinsel.

    Küchen Stil: zeitlos modern, reduziert
    Küchen Optik: weiße Fronten, evtl Hochschrank-Seite in Dunkelgrau. „Dünne“ Arbeitsplatte in weiß oder hellgrau. Grifflose Optik (eingekerbte Griffe, oder ganz schmale aus Metall) Spritzschutz in weiß
    Küchenform: U-Form oder Zweizeiler mit Halbinsel. Halbinsel von der Rückseite mit Stauraum für Geschirr.
    Umgebung: hellgrauer Boden, dunkelgraue Fensterrahmen



    Hallo zusammen,
    wir freuen uns sehr, hier im Forum so viele nuetzlichen Tipps und Ideen zu finden. Wir beginnen gerade mit unserem Hausbau und unser Architekt drängt auf Festlegung der Anschlüsse. Wir haben uns bereits am Alno Kuechenplaner versucht und unsere ersten Ideen verwirklicht.
    Ursprünglich hatten wir uns eher eine 2-zeilige Kueche vorgestellt. Auf Grund der Raummasse sind wir dann jedoch zur U-Form gekommen. Wir stellen uns an der schmalen Seite neben dem Wanddurchbruch eine raumhohe Hochschrankseite mit Backofen und Kuehlkombi vor, die dann an ein L-form mit Arbeitsflaeche stoesst. Problematisch sind wie immer die Ecken. Wir haben 2 Varianten:
    1. Die Ober/Haengeschraenke versetzt anbringen, dann könnte der linke Hochschrank voll genutzt werden.
    2. Die Ober-/Haengeschraenke stoßen direkt an den Hochschrank. Im unteren Teil (oberhalb der Arbeitsfläche) könnte eine Regalniesche entstehen. Über dem Hängeschrank könnte der Hochschrank wieder genutzt werden.
    Den Herd haben wir in die Insel integriert, damit darunter ausreichen große Schubladen fuer Töpfe etc. zur Verfügung stehen.
    Es waere schön, wenn wir an der Halbinsel 2 Barstuehle unterbringen koennten, sehen aber aktuell keine optimale Lösung dafür.
    Wir freuen uns auf Eure Anmerkungen und Tipps bzgl. Aufbau und Anordnung der Küche. *clap*



    Hier gehts zur Planung:
    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 14. Nov. 2010
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Hallo und willkommen hier! :-)

    Wie ich sehe, stoßen bei Dir die Hängeschränke auf den Hochschrank. Das ist ähnlich wie bei unserer Küche, bzw. wäre so gewesen.

    Wir haben dann die Hängeschränke weggelassen, weil es uns zuviel vorkam und dort nur ein Regal und Bilder angebracht.

    Kannst ja mal gucken, im Link in meiner Signatur ist ein Foto unserer Küche.

    Ich bin kein Verwender des Alno-Planers, aber diejenigen, die den nutzen und Schränke schieben wollen, brauchen noch die kpl. und pos-Dateien !
     
  3. haus1a

    haus1a Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Hallo Ulla,

    danke für den Hinweis. Anbei nun die Dokumente für den Alno Planer. Werde mir gleich Deine Küche anschauen. Grüße Anna
     

    Anhänge:

  4. haus1a

    haus1a Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Ah, Deine Küche habe ich schon gesehen. Die ist wirklich sehr schön ;-) Ich vermute, wir haben etwas weniger Platz zur Verfügung. Was für ein Abstand hast Du zwischen den Zeilen und zum Esstisch? Kommst Du gut klar ohne Oberschränke?
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Hallo, dankeschön :-) !

    Zwischen den Zeilen sind es 95 cm. Von Kante Kochinsel bis Kante Esstisch sind es 130 cm.

    Wir kommen ohne Oberschränke klar, weil die Insel von allen Seiten mit Schränken versehen ist.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Hallo Anna,
    zunächst solltest du deinen Grundriss mal etwas erläutern:
    [​IMG]

    Links unten ist dder Koch-/Essraum? Sind das rechts bodentiefe Fenster/Terrassentüren (als Schiebetür - oder?) Ist planunten auch ein bodentiefes Fenster?

    Fußbodenheizung geplant?

    Wie geht es oberhalb des linken Raumes weiter? Wie sind die Hauszugänge etc.? (vielleicht mal das ganze Geschoß einstellen)

    Zu deinen Alnoplanungen:
    Du solltest verschiedene Varianten jeweils in einen extra Beitrag packen und jeweils mind. 1 Alno-Ansicht und einen Alnogrundriss der Planung (STRG+ALT+S) einfügen, siehe auch Alnohilfe Kapitel 3 und die dortigen ausführlichen Erläuterung. ;-)
    Es gibt hier ja auch viele Profis, die den Alnoplaner gar nicht benutzen. Sie sehen also die Grundrissaufteilung nicht.

    Im Moment kann ich überhaupt nicht erkennen, wie deine oben eingefügten Ansichten in den Grundriss des Hauses passen.
     
  7. haus1a

    haus1a Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Hallo Kerstin,

    vielen Dank für Dein Feedback, gerne möchte ich die benötigten Informationen zur Verfügung stellen.

    Den kompletten EG-Grundriss, sowie den Küchenplan habe ich hinzugefügt. Die Küchenvarianten sind bis auf die fragwürdigen Hängeschränke/Regale identisch.

    Genau, unten links ist Raum Kochen & Essen, der mit einer Schiebetüre vom Wohnbereich abgetrennt werden kann.
    Davor befindet sich im Flur linksseitig ein kleiner Abstellraum für Putzzeug, Getränke und Konserven. Rechts geht es dann ins Wohnzimmer über.

    Ja, wir werden eine Fußbodenheizung, sowie eine Lüftungsanlage haben. Es handelt sich um Terrassentüren (1x Schiebetüre 3m zur Terrasse, und eine Festverglasung 1m mit Blick in den Garten). Fenster mit Brüstung wird es nicht geben.

    Den Plan für die Küche habe ich ebenfalls ergänzt, mit den Ecken komme ich im Planer nicht so gut klar, daher sind diese wohl auch rot markiert :-[

    Die Halbinsel ist von beiden Seiten mit Stauraum versehen. Im Plan jeweils 60 cm Tiefe, ich habe keine anderen Maße gefunden. Ich denke, vom Essbereich würden auch 40 cm Tiefe für Geschirr ausreichen. Die Spülmaschine befindet sich rechts neben der Spüle.

    Ich hoffe, ich konnte die Fragen beantworten, wenn nicht werde ich dies weiterhin gerne tun.

    glg und Euch allen einen schönen Sonntag! ;-)
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    ich würde ja spontan Küche und Essen tauschen - Essen tut man meistens Abends an dem Tisch; backen und kochen auch zu Zeiten, wo man gerne rausschaut .. auch der Weg auf die Terrasse wäre optimal (guck Dir mal meine geplante Küche an .. das ist eine ähnliche Situation ;-))

    Wie lange ist den der Raum Essen/Küche/Abstell und wie breit genau?
     

    Anhänge:

  9. haus1a

    haus1a Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Also der Raum für Kochen und Essen ist 323 cm breit und 696 cm tief. Wir hatten auch schon überlegt zu tauschen, aber durch die Terrassentüre Wohnzimmer und Terrassentüre Esszimmer hat man eine schöne Blickverbindung, da finden wir es schöner, wenn man von Wohnzimmer ins Esszimmer sieht und nicht auf die evtl. unordentliche Küche ;-)

    Zudem wird der Durchgnag evtl. etwas eng, wenn der Tisch komplett besetzt wird.
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Das sind mal zwei Möglichkeiten.. ich finde den Platz zum Durchlaufen beim Tisch grossgenug und die Sichtlinie vom Wohnzimmer finde ich gut .. da sieht man bestimmt nicht viel vom Chaos - dafür bekommst Du viel mehr Küche und wenn Du mit Gästen vom Esstisch aufstehst um für den Kaffee ins WHZ zu wechseln musst Du nicht durch die Küche laufen
     

    Anhänge:

  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Vanessa *2daumenhoch**2daumenhoch* .. (du hast aber das bodentiefe Fenster planunten wegrationalisiert ;-) ) ... Die V2 gefällt mir an sich noch besser. Genau deine Argumente sind mir auch durch den Kopf gegangen.

    Ich schiebe nochmal, um das Fenster wieder herzuholen.

    EDIT:
    Der Raum ist doch nur 321 cm breit .. und nicht 352 .. oder?
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    ... das ist doch nur ne Stellprobe - da kommt Fenster so rein, wie man es dann haben will ;-)

    Stimmt bei der Breite hab ich wohl mal wieder um ein paar cm geschummelt ;D

    Aber vom Prinzip her würde es durchaus passen :-[ *find*

    Die Küchengeräusche und -Gerüche sind auch prima weit weg von den Wohnräumen... - das verdrückte U wäre mir zu mickrig
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Ich schiebe gerade schon ... das Fenster ist eigentlich etwas hinderlich ;-)

    Anna, welche Möglichkeiten gibt es denn da noch mit dem Fenster?

    Und, hast du schon Vorstellungen, welche Größe der Tisch haben wird (90x180 ausziehbar auf ??? cm)
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    ;D ich weiss - deshalb hab ich es erstmal weggelassen *tounge* - ich würde es sowieso eher nach links schubsen, dann hat man den hinteren Raumteil noch beleuchtet - rechts ist ja die schöne grosse Terrassentüre :-)
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    So, ich habe jetzt mal das bodentiefe Fenster gelassen.

    Dann gehe ich von einem Tisch 100x180 aus, der auch mal auf 270 cm verlängert werden kann.

    Anne, die Wand planoben ist ja lt. Originalgrundriss überhaupt nur 177 cm breit. Eigentlich passen da gar keine 2 Hochschränke und die Ecke. Die erfordern mindestens 185 cm. In deiner Planung mit der Küche vorne ist auch der Bereich für den Esstisch auf max. 350 cm begrenzt.

    Ich denke wirklich, dass man mit der Küche im hinteren Bereich ein luftigeres Raumgefühl bekommt.

    So steht jetzt der Kühlschrank auch nah am Esstisch.

    Die Halbinsel habe ich von der Rückseite mit knapp 120 reinem APL-Überstand versehen, der zum Fenster hin abgerundet wird.

    Die Gangbreit dort ist zwar nicht üppig (ca. 65 cm), wird aber ja auch nicht ständig fürs Hin-und Herlaufen genutzt.

    Der Küchenbereich sollte so ausreichend APL zum Arbeiten auch für 2 Personen bieten.

    Im Grundriss mal den Tisch in "Normalposition" und in "Feierposition". Selbst da ist jeder Platz noch gut erreichbar. Und, wie Vanessa schon schrieb, Gäste etc. müssen nicht erst alle an der Küche vorbei.
     

    Anhänge:

  16. haus1a

    haus1a Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    *2daumenhoch**2daumenhoch**2daumenhoch*

    WOW, bin begeistert von Eurem Feedback! Toll wie schnell Ihr Eure Ideen umsetzen könnt.

    Die Wand zwischen Küche und Abstellraum ist 190 cm breit, es passen genau 3x 60er Schränke hin. Der Durchbruch hat somit 133 cm.

    Ihr müsst Euch vorstellen, dass wir ein Winkel-Reihenhaus bauen. Wir bekommen ein Mittelhaus. Man sieht durch das schmale Fenster sehr schön ins Grüne, es öffnet den Raum. Auf der anderen Seite wäre es ungünstig, da es dann genau mit der Zaunlinie zum Nachbar verläuft. Die Sicht wäre nicht so schön. Die einzige Alternative wäre ein schmales, horizontal verlaufendes Fenster. Was jedoch optisch nicht ganz so gut zu den restlichen Fenstern des Hauses passen würde. Alle Fenster im Haus (EG & OG) verlaufen senkrecht und sind raumhoch.

    Wie hätten gerne ganz klare und einheitliche Linien. Deshalb würde uns ein 2-Zeiler eigentlich am Besten gefallen, aber dafür reicht der Platz wohl nicht.

    Ganz schön schwierig, die richtige Form zu finden... :( Meint Ihr der Platz bei unserem kleinen U wird nicht ausreichen?
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Gegen die Ausgangsplanung spricht:

    wenig Stauraum & mickrige Arbeitsfläche,
    kein direktes Tageslicht in der Küche beim Arbeiten
    Küchengeräusche sind nahe am Wohnzimmer (Kühlschrank, GSP, Töpfe klappern)
    Mit Gäste läuft man durch die Küche beim kommen/gehen (find ich jetzt echt nicht prickelnd)

    Ein schmales liegendes Fenster im Gegensatz zu lauter hohen ist ein spannender Gegensatz, der die Fassade interessanter gestalten wird und bestimmt nicht stört.

    Aber Hochkant geht natürlich auch.
     

    Anhänge:

  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Hallo Anne,

    man könnte das bodentiefe Fenster schon als Fenster mit Brüstungshöhe machen. Dann bleibt der Blick vom Ess-/Kochzimmer-Eingang, APL ist aber gut nutzbar. Hier der Grundriss von Vanessa ... noch ohne das Fenster, aber, das hat sie im letzten Beitrag ja eingebaut.
    [​IMG]


    Bei deiner Variante:
    [​IMG]
    gehst du am Eingang erst mal durch eine Art Tunnel "die Hochschränke"

    Und jetzt noch die Variante, die im Grunde ja ein 2-Zeiler ist, der die zusätzliche Arbeitsfläche unten hat.
    [​IMG]
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Anna, evt. musst Du Dich einfach ein bisschen von Deiner ursprünglichen Vorstellung lösen und unsere Vorschläge auf Dich wirken lassen - dann kann man das noch ausfeilen - beim Platztausch hast Du auf jedenfall mehr Möglichkeiten Dein Küchenchaos zu verbergen.. ;-)
     
  20. haus1a

    haus1a Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Unser erster Entwurf und viele Ueberlegungen

    Hallo zusammen,

    ich habe eben noch mal mit meinem Mann darüber gesprochen. Problem bei der Variante, wie von Euch vorgeschlagen, ist, dass der Teil des Hauses nicht unterkellert wird. Wir können nur mit Mehrkosten die Leitungen in den Teil legen.

    Habt Ihr vielleicht doch noch Ideen zur ursprünglichen Platzierung? Vorteile in der Variante sehe ich in kürzen Transportwegen (Einkauf, Abstellkammer).

    Grüßle und vielen Dank für Eure Unterstützung!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Küche in Mietwohnung, erster Entwurf Küchenplanung im Planungs-Board 29. März 2015
erster Entwurf Küchenplanung - Profis schaut bitte drauf Teilaspekte zur Küchenplanung 30. Dez. 2013
Fertig mit Bildern Erster Küchenentwurf steht - es geht noch besser... Küchenplanung im Planungs-Board 16. Feb. 2013
Erster Entwurf für unsere neue Küche Küchenplanung im Planungs-Board 2. Feb. 2012
Erster Entwurf Küchenplanung Neubau-bitte Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 29. Jan. 2012
Erste Küchenplanung - Erster Entwurf von Studio Küchenplanung im Planungs-Board 12. Nov. 2010
erster Entwurf mit Bitte um Meinungen Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2010
Erster Entwurf Alno-SIGN, stimmt Preis-Leistung? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Juni 2009

Diese Seite empfehlen