Neue Küche in Mietwohnung, erster Entwurf

Scusy

Mitglied
Beiträge
5
Hallo allerseits,

eine wirklich nette Community habt ihr hier! Hab mich hier schon durch diverse Themen und Topics durchgearbeitet ;-)

Seit einer relativen langen Zeit spielen meine Lebensgefährtin und ich mit dem Gedanken eine neue Küche zu kaufen. Bisher konnten wir uns nicht dazu entscheiden da ich berufsbedingt sehr wahrscheinlich in ca 3 Jahren in eine andere Stadt ziehen muss. Nun ist es aber so, dass unsere alte Küche auseinander fällt und eigentlich eine Zumutung darstellt. Da wir aber recht viel Kochen haben wir uns nun doch entscheiden das was neues her muss und im Notfall mit umziehen wird.
Neben der Qaulität (es war eine billig Küche, die wir aus WG Zeiten übernommen hatten) nervt mich vor allem die niedrige Höhe (85 cm) und die geringe 40er Tiefe und der damit verbunden geringe Platz Für Geräte oder für Schneidebretter...

Vor einer ganzen Weile hatte ich mir mit dem Ikea Planer schonmal eine Küche zusammengestellt, so wie ich es mir vorgestellt habe. Heute waren wir dann bei OBI und haben uns dort mal eine Nobilia Küche (ohne E-Geräte, nur mit Dunstabzugshaube) nach meinen Überlegungen planen lassen. Von den "Mondpreisen" und der Block-Berechnung war ich überrascht, wirklich ein eigenartiges System was man sich da überlegt hat... :-)

Soeben habe ich die Küche auch nochmal mit dem ALNO Planer durchgeplant.

hier mal alle Bilder:
whg.jpg


kueche.jpg



kuech_2d.png


kueche_1.png


kueche_2.png


kueche_3.png


kueche_4.png


kueche_5.png


kueche_6.png


Für die Nobilia Küche wollte Obi etwa 4300€ minus 15% Rabatt (ohne E-Geräte; außer einer Airforce Wand-DAH). Die DAH hat sie wegen irgendwelchen Blockpreisen mit eingerechnet und würde daher nicht ins Gewicht fallen...

Gerne hätte ich Oberschränke genommen, die man nach oben auf machen kann. Jedoch haben die drei Oberschränke in Summe schon 500€ mehr gekostet.

Elektrogeräte würde ich mir gerne selbst bestellen und mit einbauen lassen, das Montageteam hat dafür eine Kostenübersicht die ich recht human fand...

Mir schwebt für die Geräte folgendes vor:

Induktions-Kochplatten: AEG Electrolux HK634250X-B (304€ inkl. VSK)

Herd:
Neff Mega BM1222N (276€ inkl VSK)
Siemens iQ500 HB23GB540 (302€ inkl. VSK)[
Bosch HBN231E2 (256€ inkl. VSK)

Spülmaschine:
Constructa CG4A51J5 (394€ inkl.VSK)


sollte es bei dem Geschirrspüler bleiben, müsste ich den entspr.Unterschrank noch gegen teil-integriert ändern...

Alternative für die DAH:
SIEMENS LC94BA521 (237€ inkl. VSK)
CleanAir-Modul (193€ inkl. VSK)
Was meint ihr zu dem ersten Entwurf? Hab ich was vergessen? Wie ist der Preis von Obi? Taugen Nobilia Küchen überhaupt was?

Viele Grüße, besten Dank und gute Nacht ;-)

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe ) in cm: 176 und 165
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 140
Raumhöhe in cm: 280
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 60*90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: kurzes Frühstück, separater Essbereich im Wohnzimmer vprhanden
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): alles mögliche, vom Club-.Sandwich bis zur Martinsgans
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Küche ist ein schäbiger auseianderfallender Haufen in 40er Tiefe und grauenvoller Qualität


Neue Küche muss mehr Stauraum und und Arbeitsfläche haben
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: siehe Artikel-Beschreibung
Preisvorstellung (Budget): bis 5.000,-
[/URL]
 
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.524
:welcome:

im Küchen-Forum.

Ich lade dir einmal die Alno -Dateien direkt hoch.

Tolle Thread-Eröffnung und super, dass du dich bereits in den Anlo eingearbeitet hast.

Für mich sind Spüle und Kochfeld direkt nebeneinander ein no go. Für kleines Geld könnte der Starkstromanschluss verlegt werden.

Kann der Tür-Anschlag des Kühlschrankes gewechselt werden, so dass er zur Küche öffnet?

Sind die Glaseinsätze der Oberschränke dem Alno geschuldet?
 

Anhänge

  • scusy.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 179
  • scusy.POS
    6,7 KB · Aufrufe: 176

Mela

Premium
Beiträge
7.524
Jetzt einmal eine Planung, bei der ich die Küche nicht mitnehmen würde, da 5er-Raster und Drehtürenschränke. Den BO habe ich unter das Kochfeld gesetzt, da dies finanziell günstiger ist.

Ich würde dir empfehlen auch einmal in ein inhabergeführtes Küchenfachgeschäft zu gehen. Von der Blockverrechnung solltest du dich nicht abschrecken lassen, aber von Prozenten, die nur heute gelten etc.

Die planobere Zeile habe ich um 7,5 cm vorgezogen, damit eine schön tiefe Arbeitsfläche entsteht. Hinten können Sachen stehen und du kannst vorne arbeiten. Hängt aber auch vom Budget ab.

Nun zur Planung, beginnend planoben links:
5 cm Blende
GSM
40er Drehtür mit Schublade
60er Spüle
80er Drehtür mit Schublade
Herd
50er Drehtrür
Wange

planunten:
StandAlone
Blende
100er Auszug
Wange
überstehende Arbeitsplatte für Sitzplätze - über der Heizung finde ich die Arbeitsplatte zu hoch.
 

Anhänge

  • scusy_Mela.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 174
  • scusy_Mela.POS
    9,4 KB · Aufrufe: 172
  • scusy_Grundriss.JPG
    scusy_Grundriss.JPG
    34 KB · Aufrufe: 196
  • scusy_Mela_Draufsicht.JPG
    scusy_Mela_Draufsicht.JPG
    80,5 KB · Aufrufe: 206
  • scusy_Mela_Grundriss.JPG
    scusy_Mela_Grundriss.JPG
    44,5 KB · Aufrufe: 186
  • scusy_Mela_Kühli.JPG
    scusy_Mela_Kühli.JPG
    80,5 KB · Aufrufe: 191
  • scusy_Mela_Sicht.JPG
    scusy_Mela_Sicht.JPG
    76 KB · Aufrufe: 197
  • scusy_Mela_Zeile.JPG
    scusy_Mela_Zeile.JPG
    81,7 KB · Aufrufe: 206

Scusy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo Mela,

Vielen Dank für deine Vorschläge, Tipps und den Entwurf! Warum würdest du die Küche nicht mitnehmen? Das ist uns irgendwie noch nicht einleuchtend :-)

Ja, der Beschlag vom Kühlschrank könnte ausgetauscht werden, muss ich mir mal ansehen, die Idee ist eigentlich wirklich nicht schlecht.

Kann man so einen Starkstrom-Anschluss einfach umlegen lassen, oder muss der Vermieter in Kenntnis respektive um Erlaubnis gefragt werden? Kann man nicht auch einfach das Kabel länger machen jetzt wo die Planoberzeile um 7,5cm nach vorne gezogen ist? Derzeit steht unser Herd mit Kochfeldern (und langem Kabel) da wo die GSM später hin soll.

Ja die Schränke mit Glasplatte hatten wir uns so ausgesucht gehabt.

In meiner ALNO Planung ist das Kochfeld auch ca. 30cm breiter dargestellt als es dann wirklich sein soll (das AEG Kochfeld ist nur 60 breit), somit wären ca. 15cm Platz zwischen Herd und Spüle... Ändert das was an deiner Meinung oder wäre dir das pers. immer noch zu knapp?

Das autarke Kochfeld wäre optional, kein must-have aber eher ein nice2have ;-)

In ein richtiges Küchenstudio wollten wir unbedingt auch noch gehen, hatten im Vorfeld von bekannten gehört, das die Nobilia Küchen bei OBI sehr günstig im Vgl. zu anderen Küchenstudios/Möbelhäusern sein sollten.

Gibt es hier im Forum Erfahrungen/Meinungen zu Sachsen-Küchen?

Danke schon mal für alles und viele Grüße!
 

Mela

Premium
Beiträge
7.524

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.368
Wohnort
Perth, Australien
und weil du schreibst, dass euch die niedrige AP Höhe nervt, würde ich zu IKEA greifen (mit Auszügen) und nicht Nobilia . Diese Küche kann entweder mitgenommen werden, bzw, einem Nachmieter eventuell besser gefallen als eine Küche mit nur Türen.

Kosten grob

2 x 80er US €400
2 x 60er US €300
1 x 40er US €100
1 x SpülenUS €100
1 x HS €150
2 x 80er OS €200
Füße €35
Griffe
Blenden
Fussleiste
AP


Scusy1.JPG

Scusy2.JPG Scusy3.JPG
 

Anhänge

  • Scusy_Evelin_PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 165
  • Scusy_Evelin_PLAN1.POS
    9,3 KB · Aufrufe: 169

Scusy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich habe mich die letzten Tage nochmal intensiv mit dem Thema Küchenplanung beschäftigt. Das mit der Rasterung und Korpushöhe habe ich verstanden. Das man heute keine Drehtürschränke verbaut habe ich in den vielen Planungen hier im Forum auch gesehen und mich gegen jegliche Drehtüren entschieden. Es wird auch immer deutlicher, dass die Dame aus dem Nobilia /Obi Studio nicht sehr viel Ahnung hatte. Einen MUPL will ich nun auch unbedingt, die Idee ist genial! ;-) Auch auf ein Abtropfbecken wollen wir verzichten, dafür haben wir ja eigentlich den GSP.

Ich war nochmal bei Ikea und habe mir die Method Küche nochmal genauer angeschaut und es ist in der Tat so, dass das eine wirklich hervorragende Idee ist. Preislich kommen wir mit meiner Planung auf etwa 2200€ ohne Aufbau & Planung. Dafür ist eine Echtholz-APL aus Eiche und ausschließlich Schubladen/Auszüge in der hochwertigeren Variante verplant.

Um mehr Arbeitsfläche zu bekommen, wollen wir unsere Mikrowelle mit in den Hochschrank stellen, also nicht fest verbauen sondern auf einen Einlegeboden stellen, dass sollte kein Problem sein, oder?

Heute waren wir nochmal in einem inhabergeführten Küchenstudio und haben uns eine Sachsenküche planen lassen. Einen Kostenvoranschlag bekommen wir allerdings erst in 1-2 Wochen. Die Dame schien mir sehr kompetent und fragte eine ganze Menge. Fand es dort eigentlich recht gut, denke aber dass die Küche so eher unbezahlbar für uns wird.

Mittlerweile habe ich auch eine einen großen Teil der Geräte online gekauft:
Als Kochfeld haben wir uns das AEG Electrolux HK634250X-B Induktionskochfeld für schmale 300€ gekauft. Eine Kopffreie DAH musste es nun doch sein. Hatte letztens mit einer normalen, im Schrank verbauten gekocht und es hat mich richtig genervt, dass man sich regelrecht verbeugen muss wenn man mal in den Topf hinten schauen will. Da haben wir recht großes Glück gehabt und bei Amazon die Neff DMH 3964 Kopffrei 90cm für 440€ ergattert. (Die DAH hat mir mein Chef empfohlen, er hat die wohl auch in seiner neuen Küche). Da fehlt nur noch das Clean Air Modul... Auch einen teilintegrierten Siemens GSP konnten wir recht günstig ergattern (Siemens SN55L530; 379€).

Nochmals vielen Dank für die sehr Nützlichen Tipps!

Anbei mein neuster Entwurf, habe mich da sehr an die Planung von Evelin gehalten ;-)

Was haltet ihr davon?

Leider kann ich immernoch keine ALNO Dateien hier uploaden :/
https://dl.dropboxusercontent.com/u/39708796/Scusy_Plan2.KPL
https://dl.dropboxusercontent.com/u/39708796/Scusy_Plan2.POS

scusy_201504-1.jpg


scusy_201504-2.jpg

v.l.n.r: GSP-40:MUPL-60:SPL-60-80:Kochfeld-60 --> 2x 80er Oberschränke zum aufklappen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mela

Premium
Beiträge
7.524
Bist du dir sicher, dass die Arbeitsplatte über dem Heizkörper als Sitzplatz nicht zu hoch ist?

Warum 3 Hänger mit Glastüren, oder sind diese dem Alno geschuldet? Die Oberschränke würde ich mittig zwischen planlinker Wand und der DA hängen. Den Überstand des planrechten US willst du wie ausgleichen?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.478
@Scusy ... du mußt die Screenshots der Alnoplanung als JPG speichern und nicht als PNG. Die Bilddateien habe ich jetzt mal gewandelt und direkt in deinen Beitrag hochgeladen, dann müssen die hiesigen Nutzer nicht immer den Bildhoster anklickern ;-). KPL und POS-Dateien sollten beim Hochladen eigentlich keinen Fehler bringen.
 

Scusy

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo Allerseits,

vielen Dank für die Antworten:

@Mela :

Sitzgelegenheut: Wir sind uns noch nicht ganz sicher, ob es eine Verlängerung der APL wird die bis zur Heizung geht oder ein Steh- Bartisch vor die Heizung gestellt wird. Im ersten Fall würden wir dann statt dem 80er Schrank (neben dem Hochschrank ) einen 60er kaufen. Somit hätten wir ca. 1 m Platz bis zu Heizung.
Tisch über der Heizung kann ich mir derzeit nicht mehr vorstellen.


Oberschränke: Wir hätten am liebsten Oberschränke mit Lifttür (oder wie das heißt) mit einer normalen Front oben und Milchglas unten , dass gibt's bei Ikea leider nicht. Die haben nur Oberschränke die man einzeln noch oben aufklappen kann. Die Oberschränke sind derzeit an der Stelle, da wir vermutlich noch ein Regal bis zur linken Wand anbringen möchten, um z.b. Öl-Flaschen und Salz- sowie Pfeffermüle abzustellen.

Überstand US: So einen Überstand hat unsere jetzige Küche auch und es war soweit okay. Wir könnten sie nur ausgleichen, wenn wir einen 60er gegen einen 40er US, oder den 80er Kochfeldschrank in einen 60er Kochfeldschrank austauschen und die Küchenzeile mit einer Wange abschließen. Damit würde wir aber auch 20cm Stauraum verzichten... Sieht dafür aber sicher besser aus, ich werd' da mal drüber nachdenken.

@KerstinB :

Danke für das ordnungsgemäße verlinken. Bei dem Hochladen meiner KLP und POS Dateien erhalte ich immer folgenden Fehler:

ucu9lq8e.png


Wenn ich allerdings Melas versuche hochzuladen funktioniert es... :/

Danke nochmal an alle!
 

Mela

Premium
Beiträge
7.524
Ich sehe auch das Problem mit den US. Ich denke der entstehende Ecken ist es nicht wert auf Stauraum zu verzichten.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben