Erster und 2. und ...? Entwurf - kleine offene Küche

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo zusamen, vielen Dank für die Kommentare. Wir haben kein Planungsbild bekommen, aber wir haben die T-Kueche Planung im Küchenstudio mit dem Planner zusammengemacht, und so sieht die Küche besser aus. Der Planner wird uns die Plannung mitgeben erst wenn wir einen Vetrag unterschreiben. Soweit sind wir noch nicht, wir haben am ende der Woche noch einen Termin um die Plannung abzuschliessen, das heißt wir müssen über die Elektrogeräte, Farbe, usw besprechen, dann wird ein Preis genannt. Bin schon gespannt.
Ich versuche die Planung grob zu schildern: die gesamte Wandzeile ist 2.7m lang, an der Arbeitseite kommt einen HS für Kühlgeräte und einen Unterschrank mit Rolloschrank drüber. Der Unterschrank unter dem Rolloschrank wird nicht benutzt, dies ist eine tote Ecke vor der T Zeile. An der Wandzeile an Gästeseite, gibt’s zwei weitere Unterschränke mit Brett an der Wand für Dekoelement. Diese zwei weiteren Unterschränke an der Wandzeile sind als zusätzlicher Stauraum gedacht, da es von der Arbeitseite schwer erreichbar ist.
Die andere Zeile ist dann ca. 3.3m lang, hier kommt erst eine Spüle mit Unterschrank für Müll, dann Spülmaschine (unten), Backofen (unten), dann Kochfeld, alle an der Arbeitseite. An der Gästeseite haben wir noch nicht entschieden, ob wir nur Stühle oder Kombination von Stühlen und einer wenig tiefe Regale nehmen.
Ich verstehe schon die Skeptiker, mein Mann hat auch am Anfang sofort die Idee abgelehnt (ich war zum ersten Termin alleine gegangen). Erst beim zweiten Termin habe ich mein Mann mitgenommen. Nachdem er die T Küche Planung im Küchenstudio gesehen hat, ist er mit dieser Lösung überzeugt. Ich kann ja mal die T-Kueche Planung in Online Planner nachmachen, ich werde diese dann posten.

Viele Gruesse,
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Wird der Backofen denn viel benutzt bei euch?
Ist das große Fenster mit Durchgang auch als Schiebetür Ausführung möglich? Ansonsten fürchte ich, dass die Terrassentür nicht ganz aufgehen wird bei schmalen Durchgang bei der Inselrückseite.

Dann könnte man schon versuchen planlinks Hochschrankzeile mit KS, erh. BO und erh. GS planen und kleine Insel mit Spüle und Kochfeld.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Vorschlag wäre dann planlinks oben am Abstr. Hochzeile:
Blende
60 HS Kühlschrank
60 HS erh. GS, drüber Platz für Mikrowelle hinter Klappe/Lifttür
Wange/Sichtseite
80 US Raster 1-1-2-2, drüber Platz für Kleingeräte, drüber 80 Oberschrank in 60 Tiefe
60 HS erh. Backofen
Blende

In 80 cm Abstand eine kleine Insel mit 260x80 (max.90):

Wange
80 US Raster 3-3 Spüle linksbündig
30-40 US oben MUPL , unten öl Flaschen z.b.
60 US Raster 1-1-2-2
80-90 US Raster 1-1-2-2 mit Kochfeld rechtsbündig
Wange
Rückseite
20-25 cm überstehende Arbeitsplatte für die Sitzplätze, evtl. noch ein 80-90 cm Drehtüren-US in mindertiefe.

So hast du alle Geräte in ergonomischer Höhe, Niesche für Geräte und MUPL, Hauptarbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle mit 90-100 cm sind auch akzeptabel.

Ob es vom Stauraum reicht, sagt euch die Stauraumplanung und ob es zu eng ist, das Nachbauen mit Kartons.
 

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Vielen Dank für den Vorschlag Russini, dein Vorschlg ist sehr gut, aber leider ist der Wasseranschluss an der Wand in der Mitte, deswegen eine freistehende Insel mit einer Spüle ist unmöglich. Die einzige Möglichkeit um die Spüle auf der langen Zeile zu bekommen ist wenn man das T Variant nimmt, dann kann man der Wasseranschluss verlängern und unter dem Schrank verstecken.
Ich hab die Option mit Wandzeile und Insel mit Alno Küchenplanner gemacht, siehe Anhang. Ich weiss leider nicht wie man die Elektrogeräte hinzufügen. Aber Optik wird ungefähr so sein. Die Insel ist jetzt ca. 75 cm Tief, mit Durchgang von 1m von beiden Seiten. Der Backofen sollte unter dem Kochfeld sein. Der Geschirrspüler ist im Hochschrank , hoch eingebaut.

Ich freue mich auf euere Kommentare.

Viele Grüße
 

Anhänge

  • ED4FD0B9-0D5C-4DD4-8C1F-6A133525E7C2.jpeg
    ED4FD0B9-0D5C-4DD4-8C1F-6A133525E7C2.jpeg
    80,6 KB · Aufrufe: 118

andrea2208

Premium
Beiträge
1.369
Wohnort
Oberschwaben
Bau mal bitte die Studioplanung nach. Ich kann mir die T-Planung immer noch nicht so recht vorstellen.
 

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo Andrea, siehe bitte im Anhang die T Küche Bilder von einem anderen Küchenstudio . Wir haben die T Küche von 2 Küchenstudio machen lassen. Am Ende werden wir den Preis vergleichen.

Viele Grüße
 

Anhänge

  • E1F6CCD5-B332-4A48-843C-446B6CB2FFA8.jpeg
    E1F6CCD5-B332-4A48-843C-446B6CB2FFA8.jpeg
    437,2 KB · Aufrufe: 128
  • 854536EF-084C-45C2-B9DF-ABA33B093BDA.jpeg
    854536EF-084C-45C2-B9DF-ABA33B093BDA.jpeg
    405,7 KB · Aufrufe: 126

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Frag den Bauträger noch mal. Das Gebäude ist noch nicht mal gebaut und da soll man einen zweiten Wasseranschluss nicht verlegen können? Sorry, da fehlt mir der Glaube. Ihm auch mal sagen, dass die Meißten heute in der Küche Insel wollen, das Wetter auch die Wohnungen auf.

Ob der jetzt Kabel für Elektrik, Steckdosen, Kochfeld im Estrich eh verlegt, dann ist da für 2-3m Rohr für Wasser/Abwasser auch kein Problem. Bevor er Nein sagt, soll er seine Sanitär Firma Angebot für den Mehrpreis fragen.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Bei deinem T gefällt mir nicht, dass der Backofen und Geschirrspüler voll im Hauptarbeitsbereich sind.

Du hast die Frage nicht beantwortet ob ihr sehr häufig Backofen nutzt?
 

andrea2208

Premium
Beiträge
1.369
Wohnort
Oberschwaben
Mich überzeugt die Studioplanung überhaupt nicht. An die mittleren Hängeschränke kommt man nicht ran ohne Leiter, an die hinteren nur, wenn man um die ganze Insel rumläuft, die US an der Stelle auch, wenig Auszüge, GSP unter der Hauptarbeitsfläche. Außerdem bietet die Küche keine weitere Arbeitsfläche an, an der man arbeiten könnte (du hast ja im Vorfeld geschrieben, dass ihr ab und an gemeinsam kocht). Die Küche bietet auch einfach wenig Stauraummöglichkeiten.

Ich finde da die Planung von @Omas Garten aus #13 viel funktionaler. Mehr Stauraum, viel mehr Arbeitsfläche. Die Möglichkeit, auf der Halbinsel ein Bufett zu machen, mit den Kindern zu backen (Plätzchen, Pizza etc.), denn sie können erhöht auf die Stühle steigen usw.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Ich hätte noch ein Vorschlag als U mit Koch-Halbinsel, beginnend planrechts unten an der Abstellraum:

Blende
60 HS Kühlschrank
60 HS unten Spülmaschine, drüber Backofen
80 US Raster 3-3 Spüle linksbündig (geht auch 20 US Auszug, dann 60 Spüle)
Tote Ecke
40 US Raster 3-3 oben MUPL
60 US Raster 1-1-2-2
Halbtote Ecke
Halbinsel 185x90 cm
80 US Raster 1-1-2-2 mit Kochfeld
40 US Raster 1-1-2-2
Wange
Rückseite
Im toten Eck ein 60er US mit Drehtür und Innenauszügen
Rest 120 cm überstehende Arbeitsplatte zum sitzen.

So hast du schöne große Hauptarbeitsfläche vor dem Fenster und 2 Sitzplätze an der Insel die auch dort mithelfen können. Besser zugänglichen Stauraum und hast keine Probleme mit Wasseranschluss.
Wenn dir ein Kompaktbackofen reicht, könnte Spülmaschine etwas erhöht eingebaut werden, das schont den Rücken, denn nach dem MUPL ist Spülmaschine ebenfalls mehrmals täglich im Gebrauch im Gegensatz zum Backofen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo Russini, ich denke auch dass es eine Wandzeile und eine Insel wird. Die Insel sollte insgesamt 80 cm Tief sein (60cm Unterschrank an der Kochseite mit 20 cm Arbeitsplatte Verlängerung an der anderen Seite für Beinraum), um 100 cm Durchgang an jeder Seite ermöglichen.

Das Hauptproblem mit der T-Küche ist dass der Kühlschrank und HWR nur von der Kochseite erreichbar wird, finde ich. Das ist Problematisch wenn zwei Leute gleichzeitig arbeiten(z.B einer Koch, der andere macht die Wäsche). Das ist noch möglich, aber wird zu eng mit nur 100 cm Durchgang für zwei Leute an der Kochseite. Wenn es eine Insel ist, kann man den HWR von der anderen Seite betreten.
Mit dem Wasseranschluss frage ich jetzt mit dem Bauträger. Soweit ich weiss gibt es Umplanungskosten von 1.500 euro. Weiss nicht wieviel die Gesamtkosten wird.
Bzgl. Backofen, der wird vielleicht 3 Mal die Woche benutzt, also nicht jeden Tag. In unserer jetzigen Küche sind der Backofen und Spülmaschine auch unten, wir sind dran schon gewöhnt. In der neue Küche bevorzuge ich die hocheingebaute Spülmaschine, statt Backofen, weil die Spülmaschine viel öfter benutzt wird.

Viele Grüße
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Bau dir doch mal bitte meinen Vorschlag aus #30 nach, ich finde das ist eine ganz gute Alternative.
 

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo Russini, danke für den Vorschlag! Wir favorisieren derzeit wieder die U- Küche. Wir haben unseren Küchenplaner beauftragt, die U-Küche Planung zu fertigen ohne detaillierte Angaben zum Unterschrankaufteilung, und er kommt zum ähnlichen Ergebniss wie dein Vorschlag. Der Unterschied ist nur, er hat einen grossen Unterschrank vor dem Fenster (1-2-2) statt zwei (40cm und 60cm) geplant. Ich weiss nicht was besser ist.
Für den Müll, wenn wir das unter dem Arbeitsplatz vom Fenster plannen, sollten wir einen kleineren US bauen lassen (40 cm) oder einen großen (ca. 100 cm) geht auch? Ich dachte ursprünglich wir sollten diesen US für Geschirr nutzen, oder hast du andere Idee wohin am besten mit dem Geschirr? Ich mache jetzt Gedanken wegen dem Ablauf zwischen Geschirrspüler und Geschirrablage.
Beim Aufräumen von Spülmachine wird es ziemlich eng wenn beide Geschirrspüler und US offen sind oder? Ich kann diesen Ablauf in U-Küche nicht so gut vorstellen da wir jetzt eine Zeile Küche haben, mit viel Platz zum Bewegen. Das wird schon eine Umstellung zum U-Küche.

Viele Grüße
 

Anhänge

  • 6D8DBE8A-63B4-4353-BAED-18C9C368F040.jpeg
    6D8DBE8A-63B4-4353-BAED-18C9C368F040.jpeg
    423,7 KB · Aufrufe: 104
  • B1B930F6-1B88-4699-84D8-7020B7C3D1A4.jpeg
    B1B930F6-1B88-4699-84D8-7020B7C3D1A4.jpeg
    268,3 KB · Aufrufe: 109
  • D8551FF7-7664-4C26-A3B3-7D6416717708.jpeg
    D8551FF7-7664-4C26-A3B3-7D6416717708.jpeg
    248,4 KB · Aufrufe: 103

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Man kann auch einen Samy-Schrank vor dem Fenster beim U machen, d.h. oben Aufteilung rechts 40 cm 33-Raster Auszug für MUPL , Links 60 cm mit 1 Schublade und 2-Raster-Auszug, drunter 100 cm breiten 33-Raster hohen Auszug evtl. mit Innenauszug, dort bekommst du Besteck und Essgeschirr unter, nur rechts oben dann Bio/Rest.
Kochgeschirr unterm Kochfeld.

Bei Herstellen Schüller und Nobilia kennt man schon die Samy-Schrank Versionen, findest du auch bei fertig gestellten Küchen hier.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Ich würde wie in deiner Planung auf Sitzplätze an der Halbinsel verzichten wegen Stauraum und da der Tisch direkt daneben ist. Man kann auch gemütlich an der Insel stehen und helfen.

Der Hauptkoch ist in seinem U und Helfferlein auf der Rückseite. So hat jeder Platz.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Was für Hersteller plant ihr? Warum 5 Rasterigen Korpus und nicht 6 Raster? So gewinnt man 1 Schublade mehr und bei 90 cm Arbeitshöhe ohne Probleme möglich.
 

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Hallo, wir haben jetzt zwei Kuechenestudio in enge Auswahl, beide haben die Kueche mit Nobilia geplannt. Diese passt zu unserem Budget, und die Qualitaet sollte gut sein (optimal Preis / Lestung). Korpus 78 cm, fuer mehr Stauraum. Die Farbe ist Hochglans Alpinweiss, Lux. Ich denke diese Front liegt im oberen Preiskategorie.
Zum Thema Kosten, bei diesem Variant sind die Kostenschaetzung wie folgt: Keramik Arbeitsplatte EUR 4.500, Schraenke: EUR 9.000, Elektrogeraete EUR 4.000 Kochfeld Bora Basic, Geschierspuller Miele , Kuehlschrank und Backofen von der AEG Tochter. Da unser Limit EUR 15.000 war, muessen wir schon auf die Kosten achten, und versuchen zu optimieren. Unsere beide Kuechenstudio haben aehnliche Kostenschaetzung gegeben.
Der Samyschrank in deinem Vorschlag wird bestimmt teurer sein, als normaler 1 US (100 cm) oder 2 US (40 cm und 60 cm). Und bzgl. Raster, ich weiss nicht ob Nobilia 6 Raster hat, und wenn ja, ist es teuerer? Wuerdet Ihr vielleicht anderer Hersteller empfehlen in unserem Preiskategorie?

Wir haben die Details bzgl. Muell, usw. noch nicht besprochen. Ich merke dass der Kuechenplaner ueberwiegend breite US geplannt hat. Gibt es auch gute Loesung fuer Muell in breiten US, oder ist das eine Platzverschwendung? Generell ist 1 breiter US besser als 2 kleinere dachte ich. Vielleicht muessen wir doch kleinere US plannen lassen. In diesem Plan gibt es nur kleine US neben dem Kochfeld fuer Gewuerze.

Bzgl. Essgeschirr, wenn sie in unterer Schublade gelagert wird, muessen wir dann immer buecken beim Ausraumen von Spuelmachine zur unteren Schublade, das ist nicht so optimal denke ich. Wir haben ja extra die Spuelmachine hoch eingebaut um diese buecken zu verhindern. Wie habt ihr das geloest? Unser Essgeschirr in jetzigen Kueche ist im Wandschrank oben gelagert. In diesem Plan ist der WS in der Ecke, ich bin mir nicht sicher ob es fuer mich gut zugaenglich ist.

Die Sitzplaetze wuerden wir wegen Stauraum erst verzichten, wenn wir merken dass wir sie wirklich brauchen, koennen wir ja noch mit Pultplatte nachruesten.
 

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Andrea, wir haben auch die Kueche Version von Oma Garten am Anfang ueberlegt. Diese Version bietet mehr Stauraum und Arbeitsplatz. Aber wir haben gegen diesem Version entschieden, erst wegen der Optik, ich denke die HS sollte am Ende der Kueche statt in der MItte stehen, damit die Kueche offener wirkt. Zweiten, muessen wir schon viele Anschluesse verlegen (KS, BO), das kostet extra EUR 650 bei unserem Bautraeger. Mit U-Kueche koennen wir die Mehrkosten sparen.

Wir finden die Optik wichtiger als Stauraum, weil die Kueche offen ist, jeden Tag sehen wir sie an :-)
Und zur Not, gibt es auch noch einen kleinen Vorratsraum direkt daneben.
 

Iceweasel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
33
Andrea, ich hab vergessen zu fragen, warum findest du die U Planung nicht optimal? Wie koennen wir diese verbessern?
Viele Gruesse,
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben