1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von hejsuomi, 14. Okt. 2009.

  1. hejsuomi

    hejsuomi Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2009
    Beiträge:
    8

    Hallo Leute!

    Ich lese schon seit einer Weile hier im Forum mit und es ist wirklich immer wieder toll zu sehen wie gelungen die hier gemeinsam entworfenen Lösungen oft sind.

    Ich bin auch gerade dabei eine neue Wohnung einzurichten und hab jetzt mal eine erste grobe Planung für die Küche gemacht - irgendwie bin ich davon aber noch nicht ganz überzeugt.

    Was haltet ihr von der Grundform?
    Eigentlich hätte ich ja lieber eine eigenständige Insel (also wo man wirklich rundherum gehen kann) gehabt, aber das wird vom Platz her schwierig. Wird also wohl ein "U" werden.

    Der Schrank neben neben der Tür in die Speis soll ein Apothekerschrank werden, auf der anderen Seite neben der Türe eine Arbeitsfläche mit Lifttüren-Oberschränken.

    Geräte: aus Gewohnheit würd ich fast wieder Miele nehmen.

    Meine Vorstellung:
    - großes Gaskochfeld (Edelstahl oder Glaskeramik - was ist besser?)
    - Kühlschrank
    - Backrohr
    - Geschirrspüler
    - Spüle von unten verschraubt
    - ausreichend Arbeitsflächen (für Kuchen backen etc.), Abstellfläche für Gaggia-Siebträgermaschine usw.
    - Arbeitsplatte aus Naturstein, Fronten MDF weiß lackiert.
    - Optik: Schlicht, grifflos, ähnlich dem Modell "Concepta" von FM, aber kein Zierholz.

    Bei den Geräten tendiere ich in Richtung Miele, wobei die bei den Gasherden keine besonders große Auswahl haben. Wäre da aus eurer Sicht vielleicht NEFF interessanter?

    Was ich nicht brauche ist Dampfgahrer, Mikrowelle, integr. Kaffeemaschine und Gefrierschrank (in der angrenzenden Speis steht ein großer Tiefkühlschrank). Vom Dunstabzug sehe ich vorerst auchmal ab da der Raum ohnehin sehr hoch ist. Da bräuchte ich erstmal eine Zwischendecke usw.

    Die Wohnung wird gerade von Grund auf saniert, daher auch der Boden. Bezüglich der Anschlüsse bin ich also voll flexibel.

    Gebaut wird die Küche von einem Tischler aus der Verwandtschaft, Sonderlösungen sind also recht unproblematisch hinzubekommen.

    Die Türe Richtung Speis würde ich gerne bestehen lassen auch wenn vielleicht eine Schiebetüre praktischer wäre, es handelt sich um eine sehr schöne Altbautüre (Tapetentüre) aus der Jahrhundertwende. Seitlich der Tür und auf der Tü selbst möchte ich Tafelfarbe haben für Notizen usw.

    Der Raum ist mit 3,20 m relativ hoch, die Fenster straßenseitig sind neue Holzkastenfenster und bringen viel Licht.
    Die eingezeichnete Sitzgruppe ist jetzt nur für den Plan, eine Sitzgelegenheit für vier Personen sollte aber irgendwie noch in der Küche Platz haben…

    Habe auch noch ein paar Fotos des status quo eingefügt!

    Freue mich auf eure Gedanken!
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Hallo hejsuomi (geht das auch einfacher? :rolleyes:;-)),
    das ist doch schon sehr schön vollständig. Eine Frage hätte ich dennoch (habe ich irgendwie immer ;D;D):

    Du schreibst Sitzplatz nur für 4 Personen. Heißt dass, wenn mehr Personen essen, wird das außerhalb dieses Raumes sein .. oder muss dann der Tisch vergrößerbar sein?

    Wenn man doch mal über DAH nachdenkt, könnte Abluft evtl. eine Möglichkeit sein, und wenn ja, könnte diese auch nach unten abgeführt werden (Grundrissaufsicht)?

    Apothekerschrank ... so mal grundsätzlich zum Lesen
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Lass mich vermuten: Türen aus der vorletzten Jahrhundertwende, diiicke Außenmauern, neue Holzkastenfenster, sehr hohe Räume = denkmalgeschützter Altbau ohne Möglichkeit, nach außen zu bohren ;D.

    LG, Menorca

    Aber fragen kostet nix und macht schlau, hast ja Recht, Kerstin.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Hallo hejsuom,
    hast du auch nochmal die Maße rechts und links der Tür zum Übergang Wohnbereich? (obere Wand Grundrissaufsicht) .. und vielleicht noch das Maß zwischen den Fenstern?

    Gibt es eigentlich schon einen Tisch für die 4 Sitzmöglichkeiten?
     
  5. hejsuomi

    hejsuomi Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Wow ihr seid ja schnell! Vielen Dank schonmal, dass Ihr euch um meine Küche annehmt! :-)

    1) Sitzmöglichkeiten: guter Gedanke - idealerweise könnte man den Tisch ausziehen so für 6-8 Personen. Im Wohnzimmer nebenan wäre ein Esstisch zwar möglich, eigentlich möchte ich das aber nicht dort da der ja die meiste Zeit ungenützt Platz verstellen würde.

    2) DAH: Was meinst du mit "Grundrissaufsicht" (sorry, bin absoluter Laie auf dem Gebiet). An der Außenmauer (fensterseitig) lässt sich jedenfalls nichts machen - wie menorca richtig schrieb ist die Fassade denkmalgeschützt. Also wenn Abluft dann ziemlich sicher nur mit ableitung in einen der Kamine in der dicken Mauer (zwischen Speis und Küche). Ich dachte nur in meiner jetzigen Küche (winzig klein in einer Dachschräge, jedoch mit großem Fenster) benütze ich den Dunstabzug nur für die Beleuchtung des Herds. Der Gebläselärm würde mich beim Kochen viel zu sehr stören. Trotzdem sieht die Küche nach 4 Jahren immer noch OK aus, also keine Fettflecken oder so :-) Wenn man viel kocht kippt man halt mal das Fenster...

    Daher auch der Gedanke die Kochfläche recht großflächig zu planen, damit wenn das Steak spritzt nicht alles am Boden landet.


    3) Apothekerschrank: Danke für den Link! Bin wirklich unsicher. Derzeit habe ich jedenfalls einen schlechten Verschnitt von Apothekerschrank - nämlich einen normalen Hochschrank OHNE Auszüge in der Form eines Apothekerschranks (35 breit, 90 tief.) Unglaublich unpraktisch - zu den Sachen im hinteren Teil kommt man so gut wie gar nicht ohne vorne auszuräumen. Darum dachte ich an den Apotheker. Normaler Schrank mit Auszügen ist aber sicher auch eine Option!

    Grundsätzlich noch:

    - Glaubt ihr, ich hab genug Stauraum und Fläche zum Arbeiten? Natürlich hab ich in der Speis auch noch Ikea-Regale für Konserven, Wein, und alles was ich nicht täglich in der Küche brauche.

    Danke,
    hejsuomi
     
  6. hejsuomi

    hejsuomi Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Zu dem Maßen:

    Zwischen den Fenstern ist genau 1 Meter.

    "West-Wand"
    Von der Wohnzimmerwand bis zur Speis-Türe sind es 1,67 - die Tür ist dann 80 breit und von der Speis-Türe zur "unteren/südlichen" Außenwand sind es dann nochmal 1,47 (insgesamt also die 3,95).

    Die der Wände links und rechts der Wohnzimmertür hab ich leider grade nicht zur Hand - werd das morgen nachliefern :-)

    Danke,
    hejsuomi
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    ... ich meinte die andere Wand mit der Tür zum Wohnzimmer, der doppelflügeligen Tür :-[ ... aber die anderen Maße sind auch nicht schlecht ;D
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Hallo, Hallo-Finnland ;-),

    ich denke doch, dass es für einen 2-Personenhaushalt genug Arbeitsfläche und Stauraum ist. Wenn sich im Lauf der Jahre noch mehr Geschirr ansammelt, kann man immer noch eine schöne Vitrine irgendwo hinstellen. Und so eine Speisekammer packt ja auch viel weg.

    Ein Ausziehtisch ist sicher prima. Oder zwei gleiche Tische für je 4 Personen, von denen einer normalerweise als Schreibtisch oä woanders in der Wohnung geparkt wird, und nur für viele Gäste leergeräumt und in die Küche gebracht wird.

    LG, Menorca
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Hallo hejsuomi,
    noch mal wg. Apotheker .. mal ein Blick auf Jennys Hochschrank mit Innenauszügen, wirklich gut ausgenutzter und gut erreichbarer Stauraum:

    Und jetzt mal eine Frage zum Wasseranschluß. Du schreibst, er wäre variabel. Wie variabel denn? Wo kommt das Wasser her?
     
  10. hejsuomi

    hejsuomi Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    So meine Lieben!

    Die Maße der Wand zum Wohnzimmer möcht ich noch nachreichen:
    - aus Küchen-Sicht links der Doppelflügeltür ins Wohnzimmer: 196 cm
    - aus Küchen-Sicht rechts der Doppelflügeltür ins Wohnzimmer: 202 cm

    Wasseranschluss:
    Der näheste bauseits bestehende Wasseranschluss ist gleich in der Speis hinter der Türe. Da der Boden (inkl. Estrich) in beiden Räumen aber ohnehin neu gemacht wird bin ich wirklich voll flexibel. Wenn's denn sein soll lässt sich das Wasser also sicher auch bis zu den Fenster bitten :-) Es sollte auch das für den Abfluss nötige Gefälle machbar sein...

    Das mit dem zweiten 4er- Tisch gefällt mir gut!
    Jennys Halbapotheker lacht mich auch an - ich werd mal drüber schlafen! :-)

    Um die Arbeitsfläche noch zu maximieren hätte ich heute noch die Idee gehabt, die Spüle nicht wie in dem Grundriss an der "südlichen Mauer" sondern direkt neben dem Geschirrspüler unterzubringen. Dann hätte ich an der "südseite" weitere Arbeitsfläche die sich um die Ecke bis zur Koch(halb)insel zieht. Wenn man dort steht hätte man dann zu seiner Rechten die Spüle / Abfall und zu seiner linken den Herd. Stell ich mir auch ganz praktisch vor. Allerdings müsste dann diese "südseite" wahrscheinlich etwas an Tiefe einbüßen, damit sich Spüle und Geschirrspüler nebeneinander ausgehen.

    Was haltet ihr von dieser Variante?
    Gerne hör ich auch noch eure Ideen zu den Geräten.. Vermutlich haben Miele, Siemens & co aber alle ihre Vor- und Nachteile und jede Marke hat wohl ihre Fans...

    Kitos & Viele Grüße vom Finnen!
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Hallo hejsuomi ;-)

    ich habe das Prinzip mal so gelassen. Allerdings würde ich den Hochschrankblock nur 120 cm breit machen und mehr wie einen Soloblock stellen und damit die Speisekammertür freier lassen.

    Kochen an der Wand und Spülen auf einer großen und 75 cm tiefen Arbeitsinsel. Die beiden 60er Unterschränke dort haben auch tatsächlich eine Tiefe von 75 cm.

    Die Arbeitsfläche hinten an der Wand eher für Kaffee-/Küchenmaschine usw. Denn es ist doch schöner, an der eher helleren Insel zu arbeiten, als hinten in der Ecke.

    Tisch ist jetzt mit 90x180 geplant ... großzügig für 4 Personen, geht noch für 6 Personen. Wenn er ausziehbar ist, z. B. mit 2x50 cm extra, dann kann man ihn einfach 90° drehen.
     

    Anhänge:

  12. hejsuomi

    hejsuomi Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Erstmal sorry für die späte Reaktion, war einige Tage (ungewollt) internetlos!

    Is ja wahnsinn, Kerstin, was du dir da für eine Arbeit gemacht hast das alles zu digitalisieren! Vielen vielen lieben Dank!

    Das mit der Spüle in der Insel und dem Herd am Rand is sicher auch eine interessante Möglichkeit.

    Werd mal drüber schlafen - und morgen dann auch noch die eine oder andere Idee haben!!
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Hallo suomi,
    Neugier :-[:-[ ... gibt es neue Ideen?
     
  14. hejsuomi

    hejsuomi Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Ich halte euch am Laufenden!
    Bin am Freitag wiedermal beim Küchenplaner.

    Nächste Woche sollte es dann erste 3D-Entwürfe geben, werd ich natürlich hier posten :-)
     
  15. hejsuomi

    hejsuomi Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Es gibt wieder neues zu berichten -
    habe nochmal vieles umgeplant und bekomme morgen neue Pläne und 3D, werd ich dann hier posten.

    Neues gibts auch bei den Geräten:

    MIELE:
    Backofen H 5461 BP
    Backrohrausz. 6949330
    Gaskochmulde KM 2256 G ED
    Dampfgarer DG 5061
    Kühlschrank K 9457 iD-1
    Geschirrspüler G 1285 Vi ED

    SIEMENS:
    Backofen HB 73 AB550
    Einzelauszüge HZ 338356
    Gaskochfeld EC 745 RF 90D
    Dampfgarer HB 26D 552
    Kühlschrank KI 26 FA 50
    Geschirrspüler SN 66 M030 EU


    Die MIELE-Komplettlösung ist nach Berücksichtigung von diversen "Rabatten" etwa 1000 EUR teurer als die von Siemens.

    Was meint ihr, ist dieser Mehrpreis für MIELE eine sinnvolle Investition?
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Hallo suomi,
    wie wäre es mit einer Mischung? Und bei der Spüma würde ich ein XXL-Gerät wählen. Deine Arbeitshöhe wird ja ca. 90 bis 93 cm werden, da paßt das dann. Solche Geräte haben einen ca. 5 cm höheren Innenraum, sehr nützlich, insbesondere bei der Mielevariante mit der Besteckschublade. Ob Besteckschublade oder Körbchen ist ja eine persönliche Geschmacksfrage. Ich habe mal 2 ausgesucht: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Vermutlich wird der Siemens günstiger sein. Und mir persönlich gefällt die Besteckschublade gar nicht. Meine Wahl wäre hier Siemens.

    Beim Kühlschrank würde mir vermutlich der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| wegen der Aufteilung besser gefallen als der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Warum? Der Fresh-Bereich mit 3 unterschiedlich hohen Schubladen erscheint mir praktisch. Im Miele ist die Flaschenablage, beim Siemens ist dafür ein Glastablett mehr. Dieses eine kann man auch zum Flaschen liegend lagern nutzen, man kann aber auch anderes draufstellen.

    Backöfen, insbesondere Dampfgarer sollte wg. der Optik aus einem Haus kommen. Da hier der Miele DG wohl den besseren Ruf hat (kenne ich mich nicht so aus), würde ich hier Miele bevorzugen.

    Gaskochfeld, da sind mir bisher in den Threads weder Siemens noch Miele als erste Wahl aufgefallen. Kenne mich da aber auch nicht groß aus.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Wenn du richtig viel kochst, die Wok-Kochstelle auch öfter brauchst, erscheint mir das 90er von Miele zumindest wg. der Topfabstände praktikabler. Hier würde ich aber vielleicht auch noch mal bei SMEG oder ähnlichen eher für Gaskochfelder bekannten Firmen gucken.
    @Profis ... habt ihr da noch einen Tipp?

    Meine Zusammenstellung wäre daher:
    - Backofen / DG und Zubehör von Miele
    - Kochfeld / Spüma von Siemens
    - Gaskochfeld von Miele bzw. nochmal prüfen

    Was für eine DAH ist dir denn angeboten worden?
     
  17. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Hallo zusammen,

    Gaskochfeld suchen hab ich schon hinter mir. Mozart empfiehlt hier wohl gerne die Felder von Ilve. Sollen am besten regelbar sein un dliegen preislich z.T. unter Miele (bei 90cm).
    Schau doch mal bei |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| da hats ne große Auswahl.

    Grüßle
    Andrea
     
  18. hejsuomi

    hejsuomi Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Danke für die vielen Inputs.
    Es wird tatsächlcih eine Mischung werden!

    Kühlschrank, Geschirrspüler: jedenfalls Siemens
    Hoffe, dass ich acuh das XL-Modell unterbringe.
    Dampfgarer: hab ich jetzt ganz rausgeschmissen :-)
    DAH: Mach ich gar keine, hab über drei Meter Raumhöhe und große Fenster. In meiner jetzigen Küche habe ich einen DAH aber bis auf das Licht nie benützt.
    Gaskochmulde: War total auf deutsche Marken fixiert und hab dank euch jetzt SMEG, Ilve usw. entdeckt.

    Das Ilve HP95C schaut mich sehr gut an. Hat jemand Erfahrung mit dem?
    Finde nirgends ein technisches Datenblatt, für ilve.it ist mein Italienisch zu seicht :-)

    Der Miele hat so eine Sicherheitsschaltung, dass er automatisch wiederzündet wenn die Flamme ausgeht. Damit wird verhindert, dass nicht Gas in die Wohnung strömt. Hat der Ilve sowas auch?

    LG!
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Hallo,
    das mit der DAH würde ich mir aber nochmal überlegen. Ich habe darauf ja auch verzichtet, in die neue Wohnung kommt aber auf jeden Fall eine. Leise und leistungsstark und Abluft, ich bin es leid, beim Reduzieren das Wasser an den Schränken zu haben und beim Braten die Wolken in der Luft. War bei dir eigentlich Abluft möglich?
     
  20. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    629
    AW: Erste selbstgeplante Küche - was ist das ideale Küchenlayout für diesen Raum?

    Hallo hejsuomi,

    Piezoelektrische Abschaltventile sind bei allen Gaskochestellen (lebensnotwendige) Pflicht. Da wird, falls die Flamme, aus welchem Grund auch immer, ausgeht, blitzschnell der Gasaustritt abgesperrt.

    Dass die Flamme, nachdem sie ausgegangen ist, selbsttätig wieder gezündet wird, ist mir nicht bekannt.

    So eine Technik hätte einer deutlichen Reduzierung des Wohnungsbestandes zur Folge. Man stelle sich nur vor, da strömt das Gas schön weiter aus und die Automatik versucht mit elektischen Funken, das Feuer neu zu erzünden.
    Aus irgendeinem Grund klappt das aber nicht sofort und der Raum ist schon schön mit Gas gefüllt, wenn das endlich mit dem Zünden klappt. Eine sichere Möglichkeit, Bestandteil der Tagesnachrichten zu werden.

    Gruß Kuhea
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Nov. 2009
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Erste selbstgeplante Küche :-) (Mietwohnung) Küchenplanung im Planungs-Board 3. Apr. 2015
Erste selbstgeplante Küche, bitte Feedback Küchenplanung im Planungs-Board 24. Mai 2010
Erste Entscheidung...... Küchenmöbel 16. Nov. 2016
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Wasserzähler verstecken Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Okt. 2016
Meine erste eigene Küche *mit fast 40 Jahren *hüstel** Küchenplanung im Planungs-Board 29. Sep. 2016
Höhenverstellbare Arbeitsplatte gesucht… Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Sep. 2016
Dekor Hersteller Häcker Tipps und Tricks 18. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen