Unbeendet Erste Küchenplanung, bestehend aus 2 x L-Form

Mikats

Mitglied
Beiträge
21
Erste Küchenplanung , bestehend aus 2 x L-Form

Hallo,
ich plane gerade meine erste Küche. Die baulichen Gegebenheiten sind bei uns, für mein Verständnis, etwas komplexer. Daher habe ich mir vorerst selbst Gedanken über die Planung gemacht und mit dem Planungstool von nobilia eine Küche erstellt, wie sie m.E. für uns bestmöglich passen würde.
Die Dinge, die eine Planung bei uns m.E. etwas komplexer machen:
- noch zu erstellender Durchbruch
- nicht verlegbares Ofenrohr in der Küche (vom Schornstein waagerecht abgehend) Die beiden Vorratsschränke sind daher auf eine max. Gesamthöhe von 1,60 m begrenzt)
- Schornstein in der Küche
- Küchentür in den Garten (später soll ein HWR dort gebaut werden)
- Deckenhöhe lediglich 2,33 m
Nun möchte ich jedoch gern von euch wissen, was ihr über meine Planung denkt, ob ihr Verbesserungsvorschläge habt und wie eure Einschätzung zur Preisgestaltung ist.
Gern möchte ich auch von euch wissen, ob ihr schon Erfahrungen mit dem Quooker Wasserhahn inkl. "gekühltem Sprudelwasser" habt. Ich finde das Prinzip sehr interessant und gerade das Extra mit dem Sprudelwasser finde ich sehr gut. Ich habe nur leider niemanden in meinem Bekanntenkreis, der mir Erfahrungsberichte geben kann.
Angehängt findet ihr die Planung aus dem nobilia -Planer inkl. meiner handschriftlichen Bemerkungen, meiner Geräteauswahl usw.
Von dem Dampfbackofen wurde mir mehrfach abgeraten. Wie sind eure Erfahrungen dazu? Ich könnte mir durchaus vorstellen, stattdessen einen normalen Backofen auszuwählen.
Danke für eure Hilfe.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 170 cm (Hauptnutzer), 190 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 91 cm (Fenster wird erneuert und daher an die Küche angepasst)
Fensterhöhe (in cm): ca. 140 cm
Raumhöhe in cm: 233
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 140cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: kein Sitzplatz

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, 3 - 4 x pro Jahr komplexere Menüs
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: In der Regel allein

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nichts bevorzugt - lediglich das Planungstool von nobilia genutzt, da es einfach zu bedienen war.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Neff oder Miele
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Stauraum - aktuell lediglich eine Küchenzeile mit einer Länge von 3 m.
Preisvorstellung (Budget): So gut und günstig, wie möglich - ungern über 18.000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 2023-07-11 Planung.pdf
    8,2 MB · Aufrufe: 57
  • Geräteliste.JPG
    Geräteliste.JPG
    53,8 KB · Aufrufe: 138
  • Grundriss.JPG
    Grundriss.JPG
    58,7 KB · Aufrufe: 132
  • Perspektive 1.JPG
    Perspektive 1.JPG
    103 KB · Aufrufe: 131
  • Perspektive 2.JPG
    Perspektive 2.JPG
    101,1 KB · Aufrufe: 130
  • Bestand aktuell.JPG
    Bestand aktuell.JPG
    89,3 KB · Aufrufe: 109
  • Änderungen.JPG
    Änderungen.JPG
    101,1 KB · Aufrufe: 101
  • Nach Umbaumaßnahmen.JPG
    Nach Umbaumaßnahmen.JPG
    90 KB · Aufrufe: 361
  • Grundriss händisch.JPG
    Grundriss händisch.JPG
    38,4 KB · Aufrufe: 63
Zuletzt bearbeitet:
Hallo und herzlich willkommen im Forum!
Eine Bitte vorab: Bitte stell den Grundriss, die Ansichten der Planung und die Seite mit der Geräteauflistung als .jpeg hier ein. Du wirst sonst weniger Rückmeldungen erhalten. Und ein Grundriss der ganzen Etage wäre hilfreich.
Und: Ist der Raum komplett unterkellert? Wäre der Wasseranschluss über den Keller zu ändern?

Zwei Sachen sind mir gleich ins Auge gesprungen: Spüle und Kochfeld sind viel zu weit voneinander entfernt. Das gleiche gilt für dein Budget und deine Wunschausstattung der Küche- leider.
 
Hallo,

ich habe den Beitrag editiert und die Zeichungen als .jpg angehängt.

Ein Grundriss der gesamten Etage liegt mir leider nicht vor. Es ist das ehemalige Haus meiner Großeltern. Die Dokumentation ist hier leider nicht mehr vorhanden.

Der Raum ist leider gar nicht unterkellert. Das Haus ist teilunterkellert. Allerdings in einem anderen Bereicht, sodass Wasser- und Stromleitungen leider nicht über den Keller zu ändern sind.

Die Planung stellt erstmal meinen Idealzustand dar. Ich bin aber auch bereit, abstriche zu machen. Ich wüsste auch gern, was eure Einschätzungen zum Preis einer solchen Küche sind und wo ihr das größte Einsparpotential seht.
 
Hallo,

ja, Kochfeld und Spüle sind viel zu weit auseinander.

Die Raummaße in deinem Planerbild entsprechen den Tatsachen? Sehr häufig ist es leider nicht so. 300 x 567 und rechts 176 planrechts oben?

Mir wäre eine Handskizze mit Stift und Papier OHNE Möbel lieber zumal der Rum komplex ist.

Du schreibst, Wasser planoben variabel, dh auf Putz und die Zeile muss etwas vorgezogen werden?

was ist das in der Ecke

Grundriss.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Habt ihr eine gute Idee, wie man das Problem mit dem Kochfeld und der Spüle gut lösen könnte?

Ja, die Raummaße entsprechen der Realität. Da die Wände nicht 100% gerade sind, haben wir an mehreren Stellen gemessen und immer das kleinste Maß angenommen. Im Rahmen des Umbaus werden die Wände dann komplett glatt und gerade gespachtelt / geputzt.

Ich habe den oberen Beitrag editiert und die Handskizze ohne Möbel angefügt.

Der Wasseranschluss ist mittig auf der "oberen" Wand. Die Leitungen liegen unter Putz. Diese könnte ich im Bereich der Wand umlegen. Das wäre kein Problem. Ich kann sie allerdings nicht komplett zu einer der anderen Wände legen.
Die Zeile muss daher nicht vorgezogen werden. Die Leitungen würde ich dann wieder unter Putz legen.
 
Gut Ding will Weile haben, das ist nicht so einfach, haste selbst schon gemerkt.
Zwischenfrage: der Durchbruch planunten rechts wird noch hergestellt, wie ist der Zugang in diesen Raum denn jetzt? Ich seh keine weitere Tür, außer der Aussentür?
Auch wenn es keinen Grundriss gibt, schnapp dir ein Papier und mach bitte eine Skizze vom Erdgeschoss. Küchenplanung fängt meist gar nicht in der Küche an....
 
- nicht verlegbares Ofenrohr in der Küche (vom Schornstein waagerecht abgehend) Die beiden Vorratsschränke sind daher auf eine max. Gesamthöhe von 1,60 m begrenzt)
Bilder würde helfenm kann's mir nicht vorstellen

@Sabine Ohneplan hat Qookererfahrung.

Was mir noch fehlt, ist, soll die Küche noch was anderes können? ZB reicht der Platz planoben für GSP/Spüle, Müll, Qooker, Kochfeld, rechts unterhalb des Schachts mit HS und weiter unten soll dann nur etwas Stauraum und Abstellfläche sein?

Der HWR ist dann nur Wäsche und sonst nichts?

Also planoben gibt es kein Fenster, die Terrassentür wird ein HWR, das heißt kochen in der dunkelsten Ecke des Raums? Wie kommt Wasser in den HWR?
 
Zuletzt bearbeitet:
Über den Quooker kann man sinieren, wenn sonst alles paletti ist. Im Moment hätte das Ding nen Anteil von ca. 15% vom Gesamtbudget, was aus meiner Sicht indiskutabel ist. Und ein 60er Spülenunterschrank ist mit der Technik nahezu voll belegt. Also unbedingt einen Mupl planen.
 
150 cm maximal sind Verlängerungen für den Cube (Sprudelding) möglich. Je länger, je schlechter klappt es mit der Kohlensäure. Und das Heisswasserreservoir sollte unter der Armatur stehen.
 
so würde es von der Entfernung vielleicht reichen, kommt auf's Mauerwerk planlinks an.

1689680783600.jpg
 
Hallo,

ich habe meinen ersten Beitrag nochmals editiert. Ich habe nun einen Grundriss des EG erstellt (grob bemaßt - alles nach echten Werten gezeichnet, daher ist alles Maßstäblich abgebildet)

@ Evelin: In der Nachricht von 11:33 fragtest du, was das in der Ecke sei. Es ist aus dem Planungsprogramm von nobilia lediglich ein Kaffeevollautomat, welcher dort abgebildet ist. Das ist aber zu vernachlässigen. Der Kaffeeautomat kann auch an jeder anderen Stelle stehen.

Nachricht von 12:28 Uhr:
Bilder habe ich angefügt. Es ist etwas unordentlich im Windfang. Unser zweijähriger Sohn hatte sich dort gerade ausgetobt.
Das Fenster, sowie die Tür werden im Rahmen der Umbauarbeiten ausgetauscht.
Der Windfang wird später abgebaut. Dort entsteht dann der HWR . Er soll für folgendes genutzt werden:
Waschmaschine und Trockner, einen großen Einbauschrank für Schuhe, Staubsauger, Putzutensilien, etc. Außerdem soll dort auch ein Gefrierschrank platz finden.

Den Geschirrspüler hatte in planoben eingezeichnet, da dort der Wasseranschluss ist.
Ansich war es meinerseits so geplant, dass dort der GSP, eine Spüle, der Quooker und ein Mülltrennsystem platz findet. Im Prinzip hast du es so ganz gut getroffen. Nur das Kochfeld hatte ich planunten links eingesetzt, da ich Bedenken hatte, dass der Platz planoben zu kanpp ist. Des Weiteren wird es, wie du schon sagtest, eine recht dunkle Ecke. Planunten rechts sollte dann der Kühlschrank, sowie der Backofen platz finden. Der Rest sollte als Stauraum genutzt werden.
Das Wasser können wir aus der Küche heraus, in den HWR führen. Darüber haben wir schon mit einem Gas-Wasser-Installateur gesprochen.

@ Sabine Ohneplan: In der Nachricht von 12:24 Uhr fragtest du nach dem aktuellen Zugang zur Küche. Ich habe drei Grundrisse angehängt.
Bestand aktuell: zeigt den aktuellen Grundriss, ohne Änderungen.
Änderungen: Hier habe ich farblich gekennzeichnet, was geändert werden soll.
Nach Umbaumaßnahmen: So soll der Raum aussehen, wenn der Umbau fertig ist.
Aktuell erfolgt der Zugang über eine Tür neben dem Schornstein. Der Durchbruch wird noch erstellt. Da auf der Rückseite der Wand ein Kaminofen steht, bin ich bzgl. des Durchbruchs allerdings nicht sonderlich flexibel.

Nachricht von 13:18 Uhr:
Einen Mupl habe ich direkt neben dem Schornstein geplant.

Wegen des Quookers: Ich denke, dass die Küche ausreichend Stauraum bietet, sodass die Technik in dem Unterschrank der Küche platz finden sollte. Oder gibt es einen anderen Hintergrund, warum du die Technik in den HWR "ausquartieren" wolltest?
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    144,4 KB · Aufrufe: 123
  • 2.jpg
    2.jpg
    149 KB · Aufrufe: 117
  • 3.jpg
    3.jpg
    152,1 KB · Aufrufe: 121
  • 4.jpg
    4.jpg
    143,3 KB · Aufrufe: 274
Zuletzt bearbeitet:
Steckdosen sind bei der Planung erstmal nicht zu berücksichten. Diese werden wir dann entsprechend der Planung komplett neu einbauen, damit alles passt.
 
danke für die Info

das ist das spannende Rohrbild
4-jpg.377772
grundriss-haendisch-jpg.377759


kannst du in den Plan eintragen, wie lang das ist, denn sonst muss man im Text suchen.
Du hattest ja schon geschrieben, max 160cm hohe HS.
 
danke für die Info

das ist das spannende Rohrbild
4-jpg.377772
grundriss-haendisch-jpg.377759


kannst du in den Plan eintragen, wie lang das ist, denn sonst muss man im Text suchen.
Du hattest ja schon geschrieben, max 160cm hohe HS.
Hallo Evelin,

ich habe die Information in den Grundriss eingetragen und die Zeichnung in dem ersten Post durch die neue Zeichnung ersetzt.

Das Rohr wird nach Fertigstellung der Küche verkleidet. Vermutlich mit einem "Kasten" aus Fermacell, der sich dann in das Gesamtbild einfügt.
 
genau an sowas habe ich gedacht. Was hälst du davon

Screenshot 2023-07-18 214252.jpg

unter das Rohr ein übertiefe AP Muldenlüfter . Im Beispiel 75cm tief. Das Rohr wird seitlich und vorne verkleidet, nach oben und unten ist es offen.

1 x Beleuchtung nach oben, 1 x Beleuchtung nach unten
 
Hallo Evelin,

das sieht grundsätzlich sehr gut aus. Ich habe nur leider ein kleines und wichtiges Detail vergessen. Am Kopfende des Schornsteins, ist eine "Wartungsluke" für den Schornstein verbaut. Diese Luke darf nicht überbaut werden. Die Luke kann leider auch nicht an eine andere Position versetzt werden. Die Luke ist auf dem "Rohrbild" zu erkennen. Ich habe die Position auch nochmal in der vor dir erstellten Ansicht kenntlich gemacht.

Wenn man diese "Kochinsel" quer in den Raum stellt (also um 90° dreht) und dann hinter dem Schornstein mit der Kochinsel beginnt, wird man wahrscheinlich Probleme mit dem Platz für den Durchgang bekommen, oder?
 
sorry, aber ich verstehe dein Problem nicht.

1689757185432.jpg
entweder ein mobiler, niederer Schrank (Sohn kann drauf sitzen) oder

1689757536226.jpg
oder ein Hocker. Seitlich ist eine bodentiefe Wange, auf der die AP aufliegt.
 
Bei der Planung hatte ich ursprünglich gedacht, den "gelben Sack" in einem der Auszugschränke unterzubringen. Könnt ihr mir dazu eine Info geben, wie ihr das gemacht habt? Meine Idee war es, einen "leeren" Auszugschrank zu nehmen und dort einen Standard-Müllbehälter hineinzustellen, in den ein gelber Sack passt.
Oder gibt es dafür Lösungen, die besser geeignet sind?

Des Weiteren steht für mich noch die Frage bzgl. des Quookers aus. Ich habe hier im Forum gelesen, dass er teils stark spritzt und viel Dampf erzeugt. Dass dort viel Dampf entsteht, ist für mich schlüssig. Es ist immerhin kochendes Wasser. In dem Thread war allerdings die Rede davon, dass sich durch den kondensierenden Dampf, viel Wasser unter den darüber befindlichen Schränken sammelt.
Ist das tatsächlich so? Muss ich mir dann Gedanken bzgl. der Lebensdauer der Hängeschränke machen?

Könnt ihr eine grobe und unverbindliche Preiseinschätzung für so eine Küche abgeben, wie sie von Evelin gezeichnet wurde?

Danke
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben