Fertiggestellte Küche Anregungen für unsere neue Küche?

Beiträge
7.466
Wohnort
Schorndorf
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Der Chili war Klasse*2daumenhoch*, und das Nudel-Käse-Dingens hat es bei uns in die Koch-Standarts geschafft *sabber*
Samy
heute die Kochzeit im Hotel verpasst*stocksauer*
 

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Dieses Nudel-Käse-Dingens ist ein 500-Gramm-Auflauf. Von allen Zutaten sind 500 Gramm drin. Das kann sich sogar ein kochunbegabter Sohn auf dem Weg ins eigene Leben und Studentenwohnheim merken. ;D

neko
 
Beiträge
7.466
Wohnort
Schorndorf
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Können könnt ich schon, aber ob der Samy nach dem schrecklichen Anblick dann noch arbeiten kann? Ne, das könnte ich Doppelkeks nicht antun.
LG
Sabine
Seit gestern schleiche ich um diesen Beitrag rum.
Lieblingskonzentrat.... JEDE FRAU ist schön !!!
PUNKT !

Samy
musste mal gesagt werden
 
Beiträge
6.886
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Neko, Du siehst so gelassen aus,.... hast Du da nie die Krise gekriegt wegen dem Chaos? Ich hätte keine Nerven gehabt irgendwie noch zu kochen, wenn nicht alles am rechten Platz steht und man sich durch die Kartons wurschteln muß.
Bewundernswert

  • *kiss*
 

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Vanessa: Die provisorische Küche war gut vorbereitet. Ich hatte alle Dinge, die ich für einfache Standardgerichte benötige griffbereit und auf dem Tisch dort um mich herum verteilt. Da steht zum Teil das Brettchen drauf :-)=).

Den Nervenzusammenbruch hatte ich am Vormittag. Der höchste Feiertag Bayerns. Samy ist morgens um 7 mit meiner Nachbarin zusammengerauscht. Sie am Toben, Samy am Toben, es sah so aus, als würde er alles stehen und liegen lassen und heimfahren und mich mit einer halb aufgebauten Küche, leicht blank liegenden Nerven und einem Kleinkind alleine lassen... Gert hat das Chaos dann aufgefangen.

Er hat einen Sorry-Kuchen für Frau Nachbarin gebacken (die BO-Mikrowellen-Kombi, die ich mir ein oder zwei Jahre vorher gekauft hatte und die ich eigentlich in der neuen Küche übernehmen wollte, stand auf dem Treppenabsatz zum Waschkeller - einsatzbereit), mir den Vorschlag gemacht ein Chilli zu kochen und sich (außer beim Stillen) um Annika gekümmert.

Da konnte ich nur noch entspannen und das kann ich beim Kochen super. Besonders wenn ich etwas koche, was ich im Schlaf hinbekomme - und damit macht dann die kleine Herausforderung Spass (dann ist es nicht so langweilig eintönig monoton).

Das Chilli war einkaufstechnisch vorbereitet und vorgesehen, nur der Tag und Moment war nicht geplant.

Das ist die unsichtbare Geschichte hinter diesem Bild und Blogeintrag.
 
Beiträge
7.466
Wohnort
Schorndorf
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

O-Oh....
Schande auf mein Haupt:-[
O.K., es war schon 8... am 1.November.
Ich geb ja zu, dass da das Hilti-schwingen nicht so wirklich toll für die Nachbarin war, die empört im Morgenmantel ihren Unmut zum Ausdruck brachte *UFF*


Naja.... so entstehen Anekdoten, die man noch erzählt, wenn dieser olle Schreiner längst unter seiner Birke ruht ;-).
Männes Kuchen sah übrigen lecker aus;D.

*winke*
Samy....
manchmal halt ganz "besonders"

P.S.: "im Stich lassen" macht dieser olle Schreiner nicht... NIE
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.886
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

HuHu, ich bin ´s, ... Magnolia ;-)

.... und dann noch Kuchen backen im Chaos, meine Bewunderung steigt immer mehr.
Wahnsinn!!!!!!!
 

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

@Magnolia: Ja! Gert hat in diesen zwei oder drei Wochen richtig gute Nerven bewiesen. An dem konnte man sich festhalten und ich hatte das weiß Gott ein paar Mal nötig - sehr nötig.

Baby stillen, Samy bekochen, Annika wollte auch schon ihre ersten Breimalzeiten haben, Koordination was wer wann besorgt (Gert ist meist einkaufen gegangen) und dafür sorgen, daß es rechtzeitig im Ofen landet (Leberkäs ist dankbar, den kann man in der Aluschale fertig beim Metzger kaufen, muß nur noch in den Backofen und gebacken werden - und Samy auch, den hätte man abwechselnd mit Leberkäs und Weißwürsteln füttern können). Und dazwischen immer die Bedenken ob ich nicht einen Riesenfehler mache...

neko, die jetzt schlafen geht. Schon wieder später als geplant.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.443
Wohnort
Barsinghausen
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Och Samy, nächtliches Bohren bracht mir auch schon mehrfach Ärger ein. Hier die schönste Aktion.

Am 1. Montagetag bohrte ich so gegen 21 Uhr noch die letzten beiden Dübellöcher. Binnen Minutenfrist standen 2 Nachbarn maulig auf der Matte.

Am 2. Montagetag war nach 20 Uhr noch ein einziges Dübelloch erforderlich. Also bin ich durchs Haus, habe an jeder Tür geklingelt (war zum Glück nur ein 6-Familien-Haus) und um Erlaubnis gefragt (und auch bekommen).

Diese Klingelaktion war mit Sicherheit störender als das Bohren von deutlich mehr als 2 Löchern.

Aber Schwein sein ist ja schön, und Schweiner sein ist schöner :cool:.
 
Beiträge
1.626
Wohnort
Sachsen
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Ohje, das sind ja Geschichten. Glücklicherweise aber alle mit Happy End.
Ich hab vorgestern auch kurz überlegt, ob man in der Mittagszeit bohren kann, bis mir eingefallen ist, dass wir ja ein freistehendes Haus haben und es kein Schwein (außer uns) interessiert, wann wir den Bohrer in die Hand nehmen ;D

Die Küche ist auch momentan nicht mein Hauptproblem. Samy schaukelt das Baby schon, da bin ich sicher.
Wir haben momentan ziemlichen Ärger mit dem Badezimmer. Da ist eine halbhohe Trockenbauwand (Trennung zwischen Wanne und WC). Vor zwei Wochen kamen die Türen rein, die Tür öffnet nun in Richtung dieser Wand. Tja, leider kam dabei raus, dass diese Wand total krumm und schief ist. Die Tür stößt unten an die Wand an, oben (ca. 1,2m Höhe) steht sie knapp 1cm ab.
Außerdem ist die Wand unten schmaler (14cm) als oben (15cm). Wir standen gestern mit dem Bauleiter davor und haben alles ausgemessen. Wer das gebaut hat, war entweder besoffen oder hatte seine Brille nicht mit.

Jedenfalls rief dann gestern der Fliesenleger noch an, weil er anscheinend einen Einlauf vom Bauträger bekommen hat (weil er auf die Wand gegangen ist, ohne sie zu prüfen) und ihm der Arsch auf Grundeis geht. Er meinte, dass, wenn wir das korrigiert haben wollen, das halbe Bad abgerissen werden müsste. Er meinte dann, man könnte sich ja auch mit einer finanziellen Entschädigung einigen und das so lassen, was für mich aber keine Option ist, weil ich das Dilemma jeden Tag sehe und mich jeden Tag mehr darüber ärgere.

Heute kommt nun noch mal unser Bausachverständiger und schaut sich das an. So lassen können wir es definitiv nicht. Ich rege mich jedes Mal drüber auf, wenn ich ins Bad gehe. Allerdings ist ein nicht benutzbares Bad hochschwanger und mit Kleinkind auch keine wirklich tolle Alternative. Mal gucken. Evtl. kann der Türbauer noch was drehen, dass man zumindest die Schiefe nicht mehr so direkt sieht.
Auf jeden Fall kostet mich das grad heftig viele Nerven.

Da sind Samys kleine Fluchereien ein Segen dagegen.
Wir packen dann jetzt das Kind ein und sind dann gleich wieder im Haus. Auf zur Odyssee, nächster Teil.

Ach so, das Problem mit der Lüftung und dem nassen Dachboden konnte von oben gelöst werden. Hoffe ich jedenfalls. Momentan läuft die Lüftung nicht, weil irgendein Teil defekt ist und noch geliefert werden muss. Aber die nassen Bodendielen und die nasse Dämmung konnten von oben entfernt werden.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.623
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Wenn man es so sieht, dann ist lassen wirklich eine schlechte Option. Da nützen dann auch ein paar Euros nicht.

Ist es das einzige Bad? Keine Ausweichmöglichkeit?
 
Beiträge
126
Wohnort
FFM
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Oh je, Tini :trost: Das erinnert mich an unseren Ärger mit der WC-Vorwand im großen Bad. Wenn Ihr eine Ausweichmöglichkeit habt, dann lasst die Wand noch einmal neu aufstellen. Da ärgert Ihr Euch sonst ewig drüber. Zumindest hat der Bauträger ein Einsehen.

Weiterhin gute Nerven *rose*

ally
 

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Tini,

Sch...eibenkleister...

wenn das das einzige Bad/Dusche im Haus ist, würde ich mit den Handwerkern ausmachen das Thema zu schieben, bis das Neugeborene aus dem Gröbsten raus ist - also ein knappes Jahr. Nicht aufheben, nur schieben.

Außer Du kannst es verknusen Dich ein oder zwei Wochen (wie lange wollen die dafür brauchen?) nur zu waschen und ein 2.WC ist doch noch irgendwo im Haus?

An das Waschbecken klemmst Du dann ggf. die Bause der Dusche, die Kleine bekommt eine Kinderbadewanne (gibt später einen klasse Wäschekorb ab)... vielleicht sowas in der Art? Und dann können die anderen Jungs das Bad verwüsten.

neko
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.842
Wohnort
Schweiz
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

.. verschiebe es auf den Sommer und gönnt euch eine Gartendusche *2daumenhoch*
 
Beiträge
681
Wohnort
lebt in der schönsten Stadt der Welt
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Mano Doppelkeks, so ein Ärger!!!
Ich würde es so schnell wie möglich machen lassen. Augen zu und durch. Dieses "sich jeden Tag über etwas ärgern" *stocksauer* kenne ich. Das ist schlimmer als alles andere.

Viel Glück
Bine
 
Beiträge
210
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Das tut mir leid Keksi :-(

Aber so ist das nun mal beim Bauen, wo viele arbeiten kann auch einiges schief gehen.
Lasst es am besten sofort machen und bleibt lieber noch ne Woche länger im Ferienhaus. Ich denke das wär für euch die komfortabelste Lösung? Die werden ja net ewig brauchen und das Mäuerchen gerade!! aufzubauen und neu zu verfliesen.

Jetzt ist die Sache frisch, wer weiß wie motiviert die Handwerker sind, wenn mal ein halbes Jahr Gras über die Sache gewachsen ist, oder noch schlimmer, du gewöhnst dich dran und lässt es dann lieber so, weil du keinen Dreck mehr willst.

LG

Gerbera, die täglich auf neue Bilder von Küche und Samy wartet *g*
 
Beiträge
7.466
Wohnort
Schorndorf
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

@ Gerbera, für die Büldern sind die 3 -einhalb Doppelkeksens zuständig, das wird sicher bald klappen
@ Tini... erinnere mich bitte morgen dran, dass ich mir das Badmalheur mal anschaue,
manchmal haben olle Schreiner vllt. auch noch ne Idee.


@ all... diese vermaldeiten Baldachine haben endlich ausgelitten *schweissabwisch*

Die Hänger hängen auch:-) , morgen gehts an die 2 Spülen , speziell die 2. (Gattenblock ) wird wohl wieder ein Schnitzwerk werden .

Gerade habe ich ein Spezialschnitzel hier im Hotel vernascht,
Schweineschnitzel, paniert, gefüllt mit...
-Schinken und Käse
-Senf
-und Apfelscheiben !!
dazu lecker Bratkartoffeln und bisschen Salat,
und 2 kleine Pils-ckens
das ganze auf´m Zimmer*top* .

Schmeckt echt lecker

Samy
warten auf die Tini-Bülderln
 
Beiträge
1.626
Wohnort
Sachsen
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Fotos gibt's heute erst später. Die Kamera ist noch mit meinem Mann im Haus. Oma und ich haben Kinderdienst.

Zum Bad:
Wir haben noch ein Gästebad mit WC, Dusche und Waschbecken im EG, d.h. ein Ausweichen wäre möglich, wenn auch umständlich.

Heute war unser Bauüberwacher da und hat sich die gesamte Sache angeschaut. Dank Heizkreisverteiler in der angrenzenden Wand konnte er auch einen Blick in die Wand werfen und hat festgestellt, dass der Trockenbauer wohl wichtige Querverstrebungen, die Stabilität bringen wüden, nicht eingebaut hat.
Allerdings hängt halt der Fliesenleger auch mit drin, weil er auf die Wand gegangen ist, ohne sie vorher zu prüfen. Und das macht die Sache kompliziert.
Denn wenn wir jetzt sagen, wir wollen das ändern lassen, dann ginge es erst mal zwischen den Anwälten von Fliesenleger und Trockenbauer hin und her, bis die sich irgendwann mal einig werden, wer wieviel Schuld hat und wer was korrigiert. Das kann sich hinziehen. Und erst danach würde wohl was gemacht werden.

Unser Bauüberwacher meinte, je nachdem, wieviel man vom Bad erhalten könne, lägen die Kosten für eine Behebung bei 3.500-5.000 Euro. Wenn das ganze Bad raus muss, eher noch mehr.
Eine Alternative wäre, dass wir das Türblatt etwas breiter machen lassen, sodass der Spalt (Foto stell ich dann später noch mit ein) nicht mehr sichtbar wäre. Das ist laut Türbauer wohl relativ problemlos möglich und kostet auch nicht die Welt. Dennoch ist und bleibt die Wand schief.
EDIT:
Und hier noch das Foto vom Korpus Delikti:
Anregungen für unsere neue Küche? - 173517 - 20. Jan 2012 - 19:03

Der Fliesenleger, der heute einen auf Mitleid machte (was er sich bei mir aber sparen kann, da er sich schon 2 grobe Schnitzer geleistet hat, weil er wohl nicht richtig zugehört hat), meint nun, wenn wir die Tür korrigieren lassen, können wir wohl mit einer "Entschädigung" für die schiefe Wand von ca. 400 Euro rechnen.
Das kann er aber vergessen. Das finde ich lachhaft. Wenn es mir dann doch irgendwann auf den Nägeln brennt, bleibe ich auf den kompletten Kosten für die Korrektur sitzen, oder wie?
Momentan tendiere ich dazu, die wirklich noch mal alles rausreißen zu lassen. Erst mal würden sie sich ja sowieso streiten, d.h. wir könnten das Bad normal nutzen. Und wenn sie dann im Sommer irgendwann soweit sind, ist es für mich vielleicht auch leichter, mit dem erneuten Dreck zu leben.

Wir werden nächste Woche auf alle Fälle noch mal unseren Bauträger sprechen, da er ja unser Vertragspartner ist. Mal sehen, was von dieser Seite kommt. Und dann werden wir das in Ruhe überlegen und auch unseren Bauüberwacher wieder einschalten.

Jetzt gibt es erst mal was zu essen und dann für euch hoffentlich auch die Fotos von heute.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.626
Wohnort
Sachsen
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Und hier nun auch die Fotos von heute. Das Foto vom Bad hab ich im vorherigen Beitrag noch eingefügt.

Der Zeilenbaldachin in seiner ganzen Pracht (gut, die Lampen fehlen noch):
Anregungen für unsere neue Küche? - 173528 - 20. Jan 2012 - 20:27 Anregungen für unsere neue Küche? - 173528 - 20. Jan 2012 - 20:27

Die Hängeschränke sind heute auch an die Wand gekommen:
Anregungen für unsere neue Küche? - 173528 - 20. Jan 2012 - 20:27 Anregungen für unsere neue Küche? - 173528 - 20. Jan 2012 - 20:27

Allerdings gab es dabei einen schmerzlichen Verlust zu beklagen. Samys Hebebühne trennte sich auf tragische Art und Weise von ihrem Stromkabel. Dank unserer gebündelten Sammelleidenschaft konnten wir ein neuen PC-Stromkabel zur Reparatur zur Verfügung stellen und schon ziemlich bald schnurrte die Hebebühne wieder. Allerdings brauchte Samy auf diesen Schreck erst mal ein Packung Edle Tropfen in Nuss, die wir als Entschädigung für die gestrigen Plagen gestiftet hatten. Mit der machte er es sich dann draußen gemütlich:
Anregungen für unsere neue Küche? - 173528 - 20. Jan 2012 - 20:27

Und Samy sollte wirklich mal überlegen, ob er sich wirklich noch von meinem Mann fotografieren lassen will. Untertitelvorschlag für dieses Bild:
DER SCHREINERMINATOR! I'll be back! *rofl*
Anregungen für unsere neue Küche? - 173528 - 20. Jan 2012 - 20:27

Das war's dann von uns von heute. Noch ein bisschen vor der Flimmerkiste entspannen und dann geht es ab in die Heia.
Einen schönen Abend allerseits.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.623
AW: Anregungen für unsere neue Küche?

Tini, diese Ansicht im Bad würde mich auch ewig stören. Ich bin da wirklich kein Pingel, aber so etwas so offensichtliches ... nee.

Und die Küche samt Terminator *clap*
 

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben