Status offen Altes Haus in Sanierung, neue Küche in Planung

Maro6

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
35
Wobei zum Sideboard mir noch einfällt, dass da wahrscheinlich zwischen Wohnzimmer und Küche ein Pfeiler von ca. 24 cm stehen wird. Das erfahren wir noch genau vom Rohbauer. Aber es ist sehr wahrscheinlich. Hab es in die Skizze, die ich zur Küche nachgereicht habe eingetragen.
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Die Bedenken mit der Tür im Wohnzimmer verstehe ich und teile ich auch. Ich hatte nur der Argumentation mit dem Bad widersprochen. Gibt es eine Möglichkeit Bad und Ankleide zu tauschen und vom Wohnzimmer in die Ankleide zu gehen? Das hätte den Vorteil, dass die Wand für den Fernseher erhalten bleibt und wenn einer mal zu einer Unzeit sich aus dem Haus macht, derjenige im Schlafzimmer ungestört ist.

Den Pfeiler würde ich mit dem Sideboard umschiffen, also Sideboard links und rechts, vor dem Pfeiler Blende oder tiefenreduziert und eine durchgängige Platte aus alles.

Die beiden Kleinen finden auch einen Platz.
 

Maro6

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
35
Ankleide und Bad können wir nicht tauschen. Das war auch schon mal eine Variante, aber uns war das Bad zu klein. Um es zu vergrößern, hätten wir die Wand versetzen müssen, was noch mehr Aufwand bedeuten würde... und wir haben schon soviel unerwarteten Aufwand... Ist halt ein altes Haus.
Das große Fenster im Bad, das noch eingebaut wird, zeigt in den Garten, was wir sehr schön finden. Das Fenster der Ankleide zeigt zur Straßenseite. Das finden wir so auch passender. Kann man aus dem Grundriss nicht ersehen.

Was meinst du bei dem Sideboard mit tiefenreduziert?
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Ich würde noch eine Wand einziehen. Ich habe mal eine grobe Zeichnung gemacht. Was ich euch auf jeden Fall ans Herz legen möchte, ist die Tür in die Küche mit der von der Küche ins Schlafzimmer in eine Flucht zu setzen. Und wenn die Tür ins Schlafzimmer doch weg käme, wäre die Tür trotzdem ein bisschen weiter nach unten gut.

Meine Idee zum Bad und Ankleide ergibt sich hoffentlich aus dem Bild, sonst fragen (Die Straße nehme ich an ist oben? Dann kann dort die Außentür zu und ein schmales Bandfenster satiniert rein. Zur Seite wäre dann vielleicht ein größeres Fenster über der Badewanne mit einem schöneren Blick?):
Screen Shot 2018-03-05 at 20.35.50.png
 

Maro6

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
35
Liebe Anke, danke für die viele Mühe, die du dir machst. Alle Achtung, auch vor deinen Ideen. Bad und Ankleide lassen sich wirklich nicht tauschen. Einmal würde es unsere Planungen wieder komplett durcheinanderwirbeln... der Rohbauer wird verrückt ;-) aber das wäre alles noch machbar. Allerdings hätte das Fenster im getauschten Bad zur Seite einen noch unschöneren Ausblick. Da gucken wir auf eine alte Hausfassade mit Fenster direkt zum Nachbarn rein und er zu uns. Zudem ist es auch noch recht dicht, ist heute gar nicht mehr erlaubt. Aber das hier hat wohl Bestandsschutz. Wir sind froh, wenn das Fenster zu ist und er bestimmt auch.
Uns stört es auch nicht so, wenn einer, wie du schreibst, zur Unzeit aus dem Haus geht und durch Bad und Ankleide tapert.
Warum findest du es wichtig, dass die Türen von der Diele in die Küche und von der Küche ins Schlafzimmer in einer Flucht sind? Wegen der Optik?
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Es ist aufgeräumter, im Flur ist mehr Platz am Stück für eine Garderobe und auch in der Küche ist die Stellfläche vielleicht je nach Layout von Vorteil.
 

Maro6

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
35
Okay, das ließe sich mit relativ geringem Aufwand machen. Muss ich mit meinem Freund besprechen.

Was hältst du davon zwei Sitz-/Essplätze direkt in die Küche zu integrieren? Ist sie dafür groß genug und haben wir dann noch genug Stauraum.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Wenn die Türen von Schlafzimmer und Flur soweit wie möglich runter kommen, dann könnte man meine Planung ähnlich durchführen und die Ofenhexe berücksichtigen.

2 Thekenplätze sind in der Küche sehr kommunikativ und super für Frühstück oder zusammen schnippeln oder Glas Wein trinken und unterhalten beim Kochen. So hat man auch schöne Fläche von 3 Seiten nutzbar z.b. um Pizza zu rollen, belegen, Plätzchen backen und Buffet abstellen beim Besuch.
 

Maro6

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
35
Ich werde vor Ort ausmessen, wieviel Platz man gewinnen kann, wenn beide Türen in der Küche so weit wie möglich nach links kommen.
@russini, kannst du mir deine Skizze bitte nochmal genauer erklären. So ganz sehe ich nicht durch, bin noch ein Küchenneuling hier. Die Ecke oben rechts ist mir nicht ganz klar. Und was bedeutet BO?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.802
Erklärung zur Skizze von Russini:

Planlinks:
Hochschränke:
KS = Kühlschrank
BO = Backofen
dann Zeile mit Kochfeld, mittig
am Ende der Zeile planoben GS = Geschirrspüler, könnte auch erhöht werden

gegenüber planrechts oben:
Halbinsel mit Spüle und daneben MUPL
zwei Sitzplätze in APL-Höhe mit dem Gesicht zum Raum

Bei dieser Planung können die Verlängerungsschläuche zum Geschirrspüler entlang der Sockelleiste , dezent eingekoffert, von der Spüle geführt werden.
 

Maro6

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
35
So, nachdem uns auch die Grippe- und Erkältungswelle erwischt hatte, bin ich nun wieder auf den Beinen. Wir haben nochmal vor Ort geguckt, was es bringen würde, die Türen zu versetzen. Die linke Tür könnte um 60 cm nach unten versetzt werden, bei der rechten lohnt es sich nicht. Leider macht da mein Freund nicht mit. Er meint, der Aufwand dafür ist einfach zu groß, kostenmäßig gut 800 EU + MwSt.. Ich kann ihn da verstehen, weil sich auf unserer Baustelle so einige Dinge zeigen, die nicht annähernd geplant waren.
Wir sollten einfach von den Gegebenheiten ausgehen, die da sind, was die Türen betrifft. Mit Wasser, Strom sind wir flexibel.

Vielleicht hat ja noch jemand eine interessante Idee?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.712
@Maro6 .. ich verstehe nicht ganz, wo die Terrassentür hinkommen soll.
grundriss-fuer-kuechenplanung1-jpg.261729


Sieht so aus, als wenn sie bei dem gelben Mauerdurchbruch planunten im Wohnbereich käme .. das wäre aber doch eher der Sofaplatz, wenn, wie du geschrieben hast, an die Wand planoben (rot) der TV soll. Das wird doch eher unpraktisch Sachen aus der Küche mal auf die Terrasse zu bringen.

Bad ist also niedriger als 240 cm Raumhöhe? Wieviel niedriger denn? Mit knapp 180 cm muss man da ja auch an die Höhe des Duschkopfes denken. Der sollte ja auch nicht unmittelbar unter der Decke hängen.

Nach dem Gesamtgrundriss sollte doch die planlinke Wand zum Schlafzimmer im roten Bereich geschlossen werden und im gelben Bereich neu durchgebrochen werden - oder? Und die planrechte Wand einen Durchbruch zum Flur erhalten.

Lt. diesem Plan:
20180304_220225-jpg.261741


sieht das jetzt nicht mehr so aus. Leider ist die Türbreite nicht vermaßt, aber, so wie sie jetzt dort sitzt, wird im Schlafzimmer, was ja nur eine Raumtief von ca. 274 cm hat, dann kein Bett mehr passen.

Ich würde also den Durchbruch tatsächlich soweit als möglich nach planunten schieben und dann planrechts ziemlich genau gegenüber den Durchbruch machen.

Was wäre denn da noch denkbar?
 

Maro6

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
35
Hallo Kerstin,
erstmal danke für deine genaue Betrachtung der Grundrisse.

Die Terassentür kommt planunten rechts hin, also gegenüber von der Küche. Das Fenster planunten links ist nur ein Fenster (leider falsch in der ersten Zeichnung).

Das Bad wird eine Höhe von ca. 2,20 m haben.

Die planlinke Tür in der Küche zum Schlafzimmer wird nicht verschlossen, aber nun doch um 70 cm nach links versetzt. Es wird eine Tür mit 90 cm Breite.

Planrechts in der Küche ist die Tür so, wie in der Handskizze. Sie war auch schon drin. Man kann sie auch nicht weiter versetzen, da kommt ein Schornstein.

So ein paar Sachen sind in den letzten Wochen gereift. Und zwar ist es uns wichtig, dass zwei Personen ein kleine Möglichkeit zum Essen haben und dass der Geschirrspüler hochgebaut werden soll, dafür aber nicht unbedingt der Backofen. Weil ja dadurch wieder Arbeitsplatte verloren geht.
Ich hoffe, dass alles verständlich ausgedrückt ist, weil blöderweise die Zeichnung oben nicht ganz korrekt ist.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.712
20180304_220225-jpg.261741


Kannst du diesen Raum jetzt nicht noch mal mit aktuellen Maßen skizzieren ... auch die Wandstücken unterhalb der Türen und rechts den Wandvorsprung halt mit den Türen, wie sie jetzt geplant sind? Dabei planoben keine Möbel, sondern Wand, Fenster, Wand ... evtl. mal ein Foto vom Fenster, damit man weiß, wie die Flügel sitzen.

Dann bitte hochladen und ich verlinke es nochmal in Beitrag 1 als aktuelle Ausgangsbasis.
 

Maro6

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
35
@KerstinB
Hallo Kerstin,

habe nochmal aktuell skizziert. Das Fenster kann ich nicht fotografieren, es ist noch nicht das richtige drin. Auf alle Fälle wird es zweiflüglig.

Hier noch einmal was uns wichtig ist, nachdem wir das ganze haben sacken lassen. Und zwar möchten wir, dass zwei Personen ein kleine Möglichkeit zum Essen haben und dass der Geschirrspüler hochgebaut werden soll, dafür aber nicht unbedingt der Backofen. Weil ja dadurch wieder Arbeitsfläche verloren geht.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.712
@Maro6 ... sehr schön, habe ich in Beitrag 1 eingebunden, allerdings ist mir aufgefallen, dass die Wandlänge planlinks jetzt gesamt 270+90+100 = 460 cm ist .. im Gesamtplan sind es nur 445 cm ... dann die 24er Wand und der Wohnbereich dann 318 cm. Ich wollte nämlich gerade den Gesamtraum im Alnoplaner anlegen. Das ist immer hilfreich für die Übergänge.
 

Maro6

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
35
@KerstinB
Hallo Kerstin,
wir waren vorhin nochmal ausmessen. Ich habe eine Sache bei meiner Skizze nicht berücksichtigt. Die Außenwand planoben mit dem Fenster wird erneuert. Es kommt eine dickere Wand hinein, die die Küche nach innen verkleinert. Außerdem ist sowieso einiges etwas schief. Habe jetzt nochmal aktualisiert. Jetzt sollte es passen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben