1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Altbauküche raus und jetzt?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Conrad, 12. Feb. 2010.

  1. Conrad

    Conrad Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2010
    Beiträge:
    6

    Hallo liebe Forumsteilnehmer,

    habe die neue Einbauküche im Haus herausgerissen und hänge jetzt bei der Neuplanung. War noch nicht im Küchenstudio, bin unentschlossen und leider ohne Ideen.
    Der Raum ist ca. 10m² gross, eine Front mit 2,30m Fenster, auf der Innenseite befindet sich ein 1,87m Teil eines Einbauschranks mit Durchreiche zum Essbereich. Heizkörper befindet sich neben Eingangstür am Kamin. Wasseranschluss muss im Bereich Fensterfront verlaufen.
    Gekocht wird meist nur von 1 Person. Mikrowelle, Toaster, Kaffeemaschine hatten wir bisher immer auf der Arbeitsplatte stehen.
    Ich hänge mal Fotos an, vielleicht gibt´s paar Ideen zur Planung. Damit würde ich mich bei einem Beratergespräch sicherer fühlen.
    Danke und Grüsse
    Conrad
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hallo Conrad

    Willkommen im Forum - schönes, komplettes Eröffnungspost *2daumenhoch*

    (wenn ich auf den Fotos mehr erkennen könnte, wärs super ;D)

    Was habt ihr den noch für Nebenräume? Speisekammer etc. ich kann den Grundriss auch nicht so ganz lesen .. der Küchenvorraum ist irgendwie verschachtelt?

    Welche Arbeitshöhe wollt ihr den (bei 176 ist wohl gegen 100cm angedacht?)
     
  3. Beate

    Beate Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    144
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hallo Conrad,
    Ich verstehe die leere Ecke neben dem Kühlschrank nicht so ganz, Durchreiche ? kann dieser Teil nicht mit in die Planung einbezogen werden- Sorry :rolleyes:
    Kannst Du evtl. noch die POS und KPL Datei mit einstellen, dann geht das Möbelschubsen leichter;-)


    @ an den Rest- bitte nicht hauen, falls ich wieder irgendwas überlesen habe- bin noch auf Chemie:'(
    LG Beate
     
  4. Beate

    Beate Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    144
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hat er ja angehängt- ich sach ja- sch.........Chemie:-[


    Den Eckschrank sowohl oben als auch unten sollten wir schon mal weglassen-
    Schade das ich nicht zuhause bin- ich könnte so schööön schubsen- mal sehen, ob ich heute noch Zeit finde.

    LG Beate
     
  5. Conrad

    Conrad Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hi, das ging aber mit Antworten schnell,
    ich versuch mal den Raum verständlicher zu machen.
    Lade nochmals den Hausgrundriss hoch, Massangaben lasse ich übersichtlichkeitshalber mal weg.
    Was so verschachtelt aussieht ist der Hauseingangsbereich.
    Speisekammer haben wir keine, Keller muss herhalten.
    Wenn ich die Küche betrete, habe ich auf der linken Seite einen Kamin. Nach diesem Kamin kommt ein Einbauschrank 187cm. Der Einbauschrank ist um 60cm eingerückt. D.h. die Front des Schranks läuft nicht auf Kaminhöhe sondern 60cm weiter links auf Höhe Zwischenmauer. Der Schrank hat eine Durchreiche zum Essbereich und der Schrank ist sowohl von der Küche als auch vom Essbereich zugänglich. D.h. wenn ich auf beiden Seiten die Schranktüren öffne kann ich durchschauen. Habe da mal überlegt eine Theke einzubauen, aber dazu müsste der ganze Schrank umgebaut werden und der ist im Ess-Wohnbereich über 10m lang.
    Deshalb der leere Bereich nach dem Kühlschrank.
    Ach ja, Arbeitshöhe war 90cm.
    LG
    Conrad
     

    Anhänge:

  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hallo Conrad, lies doch mal unter "wichtige Beiträge" den Beitrag: warum tote Ecken gute Ecken sind .. und sag danach, ob Du immer noch Eckschränke möchtest ;-)

    und lies mal die Beiträge zur Materialkunde.

    Wie fix sind den die Anschlüsse? Herd sollte ja beliebig sein zu setzten und das Wasser?
     
  7. Conrad

    Conrad Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hi Vanessa,

    Eckschränke sind kein Muss - habe da im Alnoplaner nichts anderes gefunden (bin nicht so bewandert im Thema Küchenplanung).

    Wasser/Abwasser sollte im Bereich Fensterwand liegen - da kann in den Keller gebohrt werden.

    Herd kann überall gestellt werden - Elektroanschlüsse werden neu gemacht.

    Als Material würde ich Schichtstoff nehmen, wenn`s den weiss glänzend gibt. Folie rät ja jeder ab.

    Danke, dass Du dich so intensiv ins Thema einbringst.

    LG
    Conrad
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    So, hab mal geschubst; Eckschränke rausgeworfen; die Spülen und Kochseite je 75cm tief gemacht .. da Arbeitet es sich besser ;-) - die Spüma hochgestellt und so platziert, dass man beim Ausräumen gleich bei der Durchreiche / Geschirrschrank ist (kurze Wege..)
     

    Anhänge:

  9. Beate

    Beate Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    144
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hallo Conrad,

    meine Planung ist mal eher klassisch- habe den
    KG direkt neben die Tür gestellt. Ich finde so den Bilck in die Küche schöner und vom Arbeiten her ist das auch kein Problem. Der Kochbereich hat die 75er Tiefe behalten- somit bleibt auch der Stauraum erhalten. Ich habe mal die Durchreiche als Schrank mit 12 cm Tiefe reingebaut.
    VG Beate
     

    Anhänge:

  10. Conrad

    Conrad Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hallo Beate,

    klassisch ist auch nicht schlecht. Wandschrank hast Du gut getroffen, so sieht´s tatsächlich aus.
    Ich bin am Überlegen ob ich nicht die Kühl-Gefrierkombination als integrierte Lösung nehmen soll - Stand alone passt vielleicht optisch doch nicht ganz.
    Danke für Deinen Vorschlag.
    LG
    Conrad
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hallo Conrad,
    gute Idee ;-)*top*

    Wenn ich die Fotos richtig deute, ist die Wanddurchreiche ja aus Holz. Küchenmöbel ... wie sollen die denn werden? So wie in den Planungen weiß/magnolie? Dann würde ich den Kühlschrank tatsächlich integrieren.

    Wenn man die Küche wie die Durchreiche gestaltet, dann könnte man über einen Solokühlschrank nachdenken, aber er steht halt nicht so wirklich allein.
     
  12. Conrad

    Conrad Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hallo Kerstin,

    die Wanddurchreiche ist tatsächlich aus Holz und mit den neuen Küchenfronten bestückt. D.h. ich würde die Türen des Wandschranks mit den neuen Fronten austauschen lassen, so dass sich ein einheitliches Bild ergibt.
    Weiß steht fest, Korpus noch nicht. Sind da noch völlig offen.
    Mit dem Solokühlschrank kommen mir immer mehr Zweifel.
    VG
    Conrad
     
  13. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.402
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Wenn Du die neuen Fronten austauschen willst, achte darauf, dass es bei dem neuen Möbelprogramm Fronten in Sondermass gibt. Du solltest das also bei jedem Beratungsgespräch gleich am Anfang erzählen.

    Auch die Preise für das Gesamtpaket Raumteilerfront sind interessant. Hier gibt es abhängig vom Hersteller gewneuige Unterschiede.
     
  14. Conrad

    Conrad Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hallo Martin,
    danke für Deine wichtigen Hinweise!
    VG
    Conrad
     
  15. Beate

    Beate Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    144
    AW: Altbauküche raus und jetzt?

    Hallo Conrad,
    ich habe den Stand alone auch nur mit Bauchschmerzen eingeplant. Finde integriert in einen relativ kleinen Küche auch nur bedingt schön:(
    Alternative zu den SChrankfronten - falls ihr euch für eine APL in Holz entscheidet oder neutrales SChwarz/ weiss- kann man ja auch über Türen in der Farbe der APL oder einen passenden Kontrast nachdenken.
    Z.b. Weisse Küche schwarze APL und Türen in einem warmen Holzton.
    Andere Variante - die neuen Türen beim Maler passend lackieren lassen.
    Es gibt viele Möglichkeiten:-)
    LG Beate
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Meine erste Küche in kleiner Altbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016
Unbeendet Geschlossene Altbauküche_Zweite Meinung wäre hilfreich Küchenplanung im Planungs-Board 9. Dez. 2014
Fertiggestellte Küche Offene Altbauküche Küchenplanung im Planungs-Board 29. Juni 2009
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Wasserhahn Franke Novara Plus mit Schlauchbrause Montage-Details 12. Okt. 2016
Herausforderung: Wohnessküche auf 27qm Küchenplanung im Planungs-Board 5. Juli 2016
Warten Messeküchenvertrag / Bitte um Hilfe um das beste rauszuholen Küchenplanung im Planungs-Board 1. Juni 2016
Kühlschrank über den Winter draussen bzw. Garage (Frost) Einbaugeräte 9. Mai 2016

Diese Seite empfehlen