Unbeendet 30m2 Wohnküche

Beiträge
59
Hallo zusammen,

wir wollen im nächsten Frühjahr in unser eigenes Haus ziehen, das bis dahin noch kernsaniert wird. Da wir aktuell noch alle Freiheiten in der Planung haben, soll mindestens das Grobkonzept der Küche in den nächsten Wochen stehen, damit die Anschlüsse, Fenster und Wanddurchbrüche etc entsprechend geplant werden können.

Ich war schon bei ein paar Küchenstudios, habe mich aber bisher nicht 100% abgeholt gefühlt. Von zweien sollte ich in den nächsten Wochen Planungen erhalten. Wir haben (zumindest nach unseren Standards) kein kleines Budget, aber auch kein unbegrenztes. Der Raum ist zwar groß, aber bisher gab es gefühlt nicht sonderlich viele "Alternativen" in der Planung. Vielleicht habt ihr ja noch eine gute Idee. Fest geplant ist bisher nur die (relativ große) Vorratskammer. Ansonsten stand schon eine Insellösung + Wand mit Hochschränken und eine Art U-Küche zur Diskussion.

Wir sind im Moment eine Familie mit 2 kleinen Kindern, potentiell werden es aber über die nächsten Jahre vielleicht 4 - zumindest hat das neue Haus auch 4 mögliche Kinderzimmer :cool: Von daher bin ich gedanklich eher bei einer großen Wohnküche mit einem langen (separaten) Tisch, an dem die Kinder dann auch malen, Lego bauen, Hausaufgaben machen etc können. Spüle und Kochfeld hätte ich gerne so, dass ich von da den Raum im Blick habe, also nicht vor einer der Wände.

Ich koche eigentlich jeden Tag -aber eher einfach- und am Wochenende ausgefallener und backe auch gerne. Mein Mann kann nur Nudeln kochen und sich etwas aufwärmen, der muss bei der Planung nicht soooo sehr berücksichtigt werden. ;-) Unser älterer Sohn muss aktuell immer auf seinem Hocker stehen und zugucken während ich koche, von daher bin ich sehr für Tipps offen, wie man eine Küche besonders kinderfreundlich gestaltet. Andererseits sollte sie länger halten als die Kinder klein sind, komplett darauf ausrichten will ich sie also nicht.

Zum Grundriss: unten ist ein Fenster, links eine Terrassentür, die wir aber als Schiebetür machen lassen wollen. Ich habe leider einen Mac ohne Windows; sonst hätte ich schon mal eine Küche für euch "gebaut"... Demnächst gibt es wahrscheinlich aber den ersten offiziell bemaßten Grundriss. Der Raum ist 690cm lang und 446cm breit.

Den bemaßten Grundriss und die ersten Planungsvorschläge reiche ich dann nach, wie ich sie bekomme, ich hoffe das ist ok?

Checkliste zur Küchenplanung
(überarbeiteter Stand vom 21.06.2015)

Anzahl Personen im Haushalt: 4 (potentiell 6)
Davon Kinder?: 2 (potentiell 4)
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 174 und 184cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): aktuell bodentief, ggf 100cm möglich? So ist zumindest die Höhe des Fensters in Gästebad und Garderobe von außen
Fensterhöhe (in cm): 216cm?
Raumhöhe in cm: 240cm
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: 177cm?
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 83cm
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer mit Wasseranschluß, Wärmeschublade, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
informelle Mahlzeiten unter der Woche, Arbeits-/Spielplatz für die Kinder
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Mittagessen für 1-2 Personen, kaltes Abendbrot, aber häufig mit Rohkost/Salat, nachmittags Snacks/Obst/Kuchen, am Wochenende auswändigeres Mittagessen, ggf auch Menüs
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Im Alltag koche ich alleine, aber die Möglichkeit, dass Kinder und Gäste mithelfen soll definitiv vorhanden sein
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die bisherige Küche ist ein Mietwohnungsalptraum... ;-)
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Die beste Planung kommt bisher von einem mittelständischen Tischlerunternehmen, ansonsten eher gehobenes, aber kein Luxusniveau. Leicht gefiel mir auf Anhieb ganz gut.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Miele
Preisvorstellung (Budget):
bis 35.000,-
---------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
21.06.2015- aktuellester vermaßter Grundriss:
grundriss-eg-aktuell-jpg.188129

19.05.2015 - vermaßter Grundriss

img_2631-jpg.185863
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mela

Premium
Beiträge
7.744
:welcome:

im Küchen-Forum!

Sorry, dass es mit der Antwort etwas gedauert hat, aber wir Planerinnen haben auch noch ein RL.

Wir warten dann mit dir auf den bemaßten Grundriss und die Planungsvorschläge.
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Vorschlag, der PiMalDaumen passen könnte:
- Hochschrankwand mit 2 x 60ern (Kühli und Heißgerät) + 40er mit Innenauszügen + tote Ecke mit Ullaschrank drüber in ca. 80cm Tiefe = ca. 240cm.
- Zeile planunten in Übertiefe mit Kochfeld, Spüle und ganz links einem hochgestellten GSP (Gelb). Dunstabzug als Deckenhaube in Abhängung über der ganzen Zeile.
- Reine Arbeitsinsel in ca. 200cm x 90cm mit evtl. nochmal kleiner Wasserstelle.

Bei einer normaltiefen Zeile planunten könnten evtl. auch drei Heißgeräte hinpassen. Dann müsste aber die Wand zur Ankleide mindestens 245cm lang sein, besser 255-260cm. Da sind ja evtl. noch Lichtschalter...

Der Esstisch ist mal in ca. 240cm länge dargestellt. So viel Platz ist da gar nicht, weil Durchgangsbereich zum Wohnzimmer.


30m2 Wohnküche - 335813 - 5. Mai 2015 - 13:48
 
Beiträge
59
Bei uns war leider etwas Land unter, im wahrsten Sinne des Wortes - wir haben einen Wasserschaden in unserer Wohnung und haben Trocknungsgeräte stehen, vor denen ich mit den Kindern erstmal "geflohen" bin. Jetzt bin ich aber wieder zu Hause und auch wieder am Laptop online.

Erstmal vielen lieben Dank an tantchen für den Vorschlag; die Variante hatte ich noch gar nicht berücksichtigt. Definitiv auch eine Überlegung wert!

Inzwischen habe ich auch noch drei verschiedene Vorschläge aus den Küchenstudios - vielleicht poste ich die erstmal nacheinander?

Am Grundriss hat sich in der Zwischenzeit nicht viel geändert, wir haben allerdings die Garderobe etwas verbreitert (damit ein 60cm tiefer Schrank reinpasst).
 
Beiträge
59
Hier die "mutigste" (und höchstwahrscheinlich teuerste ;-) ) Variante, die mir bisher aber am meisten zusagt.

Der Essplatz ist ins Wohnzimmer verschoben, dafür gibt es eine sehr großzügige Insel mit kleiner Frühstücksbar, einen eingekofferten Hochschrank mit sämtlichen Geräten und bei der Vorratskammer ein paar kleine schwebende Unterschränke (für Kaffeemaschine etc).

30m2 Wohnküche - 337284 - 19. Mai 2015 - 09:44
 
Beiträge
59
Von der dritten Variante habe ich nur 3D-Simulationen, ich hänge einfach mal die "Draufsicht" an. Die "Insel" ist direkt an der Wand neben der Vorratskammer, die Hochschränke dahinter und der Sitzplatz auch wieder vorm Fenster.

30m2 Wohnküche - 337290 - 19. Mai 2015 - 09:52
 
Beiträge
59
Die aktuelle Version hab ich leider nur in Papierform vorliegen, ich hab's mal schnell abfotografiert. Kann man die Maße hier lesen?

30m2 Wohnküche - 337294 - 19. Mai 2015 - 09:57
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Man sollte berücksichtigen, dass die Küche auch der einzige Weg in den Wohnraum ist. Da würde ich diesen Weg auch so frei wie möglich halten, ohne dass dauernd einer mitten durch die Arbeitswege der Küche latschen muss. Das kann mit größerer Familie ggf. mal nervig sein.

Und je weiter der "laute" Kochbereich vom Wohnzimmer weg ist, desto besser. Finde daher die Varianten am besten, wo die Küche planunten ist.

Und mit planunten meine ich die Grundriss-Ausrichtung wie zuletzt in #11. Bitte stelle Deine Pläne auch immer genauso ausgerichtet ein. Sonst kommt man ganz durcheinander beim Diskutieren. Planunten/-links/-rechts usw. muss immer auch so bleiben. Danke *rose*
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
genau Andrea.

An sich würde mir #7 gut gefallen, Essen links, Küche mit Speise und dann der Wohnraum.

Was mir aber nicht gefällt, dass ich mich, insbesondere als Besucher, durch die Küche schlängeln muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Sieht nach 'ner Hanglage aus. Vermutlich kann die Garage da net weiter nach vorne wegn der Schräge und weil dann am Haus ja auf der ganzen Seite Fenster fehlen...
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Ich bin für die Variante 1 aus dem Eröffnungbeitrag - dort allerdings die Insel unter dem Fenster andocken, die Wandzeile möglichst in übertiefe. Kochen an der Wand, Spüle auf der Insel.

Von Essen & Küche zu tauschen halte ich garnichts - ohne Not so zuplanen, dass man durch die Küche ins WZ läuft und die Küche näher am WZ ist? und so in die Ecke gedrängt? Nee - geht garnicht.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben