1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Verbesserungsvorschläge Küchenplanung?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Alischa06, 25. Aug. 2010.

  1. Alischa06

    Alischa06 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2010
    Beiträge:
    61

    Hallo liebe Forumsteilnehmer,

    seit einigen Wochen verfolge ich hier viele Diskussionen und bin begeistert, was hier viele von Euch leisten.

    Da ich endlich meine Küchenplanung fertig habe, wollte ich sie Euch mal vorstellen und schauen, ob Ihr noch Verbesserungsvorschläge habt.

    Wir, eine Familie mit (bald) 3 Kindern und Hund, sanieren ein bestehendes Haus komplett neu und sind somit von den Anschlüssen her noch völlig frei. Die Maße stehen jedoch fest, höchstens die Fenster könnte man evtl. noch jeweils um ein paar Zentimeter verschieben, falls unbedingt nötig.

    Raummaße (rein Küche, ohne Essplatz): 450 x 405 cm
    Raummaße mit Essplatz: 867 x 405 cm

    Schränke (von 1 bis ...)

    1) Gefrierschrank integriert von Gaggenau, 45,7 cm Breite Einbaumaß
    2) Kühlschrank integriert von Gaggenau, 76,2 cm Breite Einbaumaß
    3) Hochschrank mit Auszügen unten und Backofen-Mikrowellen-Kombi und Wärmeschublade (wahrscheinlich Siemens), 60 cm
    4) Hochschrank mit Auszügen unten und Backofen (wahrscheinlich Siemens), 60 cm
    6) Hochschrank mit Auszügen (evtl. Apothekerschrank?), 45 cm

    5) Geschirrspülmaschine voll integriert, 60 cm
    32) Spülenunterschrank, 60 cm mit Mülltrennung im Auszug, flächenbündige oder untergebaute Keramikspüle in Grau oder Anthrazit (mit in die Arbeitsplatte eingefrästem Abtropfbereich ?)
    14/15) Schränke für Handtücher und Backbleche (jeweils 15 cm breit) oder ein Auszugsschrank (30 cm)
    20) tote Ecke
    9) Auszugsschrank mit 2 Auszügen und einer Schublade, 60 cm
    7) Gaskochfeld, flächenbündig von Gaggenau, 100 cm breit mit Auszügen
    10) Auszugsschrank mit 2 Auszügen und einer Schublade, 60 cm

    12)Auszugsschrank mit 2 Auszügen und einer Schublade, 60 cm
    8) Auszugsschrank mit 2 Auszügen und einer Schublade, 100 cm
    11) Auszugsschrank mit 2 Auszügen und einer Schublade, 60 cm
    13) Auszugsschrank mit 2 Auszügen und einer Schublade, 60 cm

    16) Hängeschrank 39 cm hoch, 120 cm breit mit Klappe
    17) Hängeschrank 39 cm hoch, 30 cm breit mit Klappe
    26) Hängeschrank 39 cm hoch, 120 cm breit mit Klappe

    29) Bartisch mit 2 Hockern, allerdings nicht wie dargestellt aus Glas, sondern aus ca. 8 cm dickem Holz, teils auf die Arbeitsplatte "aufgelegt"

    Rest) diverse Wangen und Blenden, damit alle Schubladen, Schränke etc. aufgehen


    Front: Hier sind uns mein Mann und ich noch unschlüssig. Entweder Altweiß oder Hellgrau, mein Mann will matt, ich am liebsten Glas (mein Mann ist dagegen, da wir zwei kleine Kinder haben und er meint, dass wenn die mit dem BobbyCar oder so fest dagegen fahren, das Glas splittert)

    Ich bin gegen matt, da ich gelesen habe, dass gerade hier bei hellen Farben leicht Schmierer um die Griffe bleiben bzw. neue Fettflecken nicht mehr weggehen

    Ach ja, die Küche sollte entweder grifflos sein oder schmale Griffe über die gesamte Front haben.

    Am Liebsten wäre meinem Mann und mir eine Zeyko aufgrund der soliden Holzschubfächern etc. Allerdings befürchten wir, dass wir hierbei unser Budget um einiges überschreiten würden, da die Elektrogeräte wohl alleine ca. 18-20.000 Euro :'( kosten werden.

    Wand- und Deckenfarbe wird weiß sein, der Boden im Küchenbereich wahrscheinlich mittelgrauer Granit (geflammt), im Esszimmerbereich Massivholzdielen in Eiche. Fenster und Türen sind auch weiß, allerdings aus Holz mit ganz leichter sichtbarer Maserung.

    Die Arbeitsplatte wird wahrscheinlich Granit (Nero Assoluto geflammt) oder Keramik in einem Grau- oder Anthrazitton.

    In die Decke soll eine Deckenabzugshaube (evtl. Gutmann?) integriert werden (mit Abluft). Diese müsste meines Wissens doch im Idealfall mindestens 120 cm breit sein (bei Gaskochfeld von 100 cm Breite)?!

    Ach ja, ich bin 166 cm groß und koche meistens alleine, aber sehr gerne und oft.

    So, ich hoffe, ich habe Euch alle relevanten Infos gegeben und warte nun auf Eure Verbesserungsvorschläge, für die ich mich schon mal im Vorfeld herzlichst bedanke.

    Viele Grüße

    Andrea
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Hallo Andrea
    Willkommen im Forum *2daumenhoch* Bitte gönne uns noch einen Grundriss vom ganzen Stock - man kann sich den Zusammenhang einfach viel besser vorstellen.

    Schade, dass ihr nicht auf Fussbodenheizung umstellt; aber wie wäre es mit einer Naber-Sockelheizung für die Küche, dann könnte man Dir noch deutlich mehr Arbeitsfläche gönnen *kiss*

    Sind im Essteil alle vorgesehen Heizkörper eingebaut? Bist du sicher, dass Du in der Küche so viele brauchst? Wie weit werden diese in den Raum stehen?

    Wozu sollen die Sitzplätze an der Insel dienen?

    Grifflos finde ich fasst besser zu greifen als die schmalen Profile - grade wenn die Schubfächer auch schwer sind.

    Wie hoch soll deine ARP sein? 92cm?

    Was habt ihr noch an Stauräumen? Und was hast Du so alles an wunderbaren Küchenhelfern *kiss* die auf der AP rumstehen sollen bzw. griffbereit verräumt sein sollen.
     
  3. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Du solltest bei der Planung mit dem Budget gut zu recht kommen...

    es spricht vieles für die Glasfront,schlagfester und leichter zu reinigen als eine lackierte Fläche ist sie allemal...

    Solltest Du beim Preis wieder erwarten bei Zeyko nicht zu recht kommen, gibt es gute preiswerte Alternativen.

    (ich fange hier jetzt nicht an, weitere Lieferanten zu nennen, zu mal ich ja sowieso immer nur einen nenne :cool:, falls der Rest natürlich meint, zu Zeyko Alternativen nennen zu wollen, schließe ich mich natürlich an)


    Wobei der Massivholzschubkasten bei Zeyko schön schick ist, ist aber auch bei anderen Herstellern machbar.

    mfg

    Racer
     
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Ach so, diese Thresenplatte geht gar nicht.. zu verspielt, wird höchstwahrscheinlich so eh nicht genutzt werden, sollte grundsätzlich anders geplant werden oder ganz entfallen...

    passt nicht zum Stil der Küche...

    mfg

    Racer
     
  5. Alischa06

    Alischa06 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2010
    Beiträge:
    61
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Hallo Racer,

    Danke für Deine schnelle Antwort.

    Also die Barplatte soll ungefähr so aussehen: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wieso meinst Du, dass das nicht passt?

    Das wäre ja super, wenn wir bei Zeyko wirklich gut hinkommen sollten mit dem Preis. Den Eggersmann-Katalog habe ich mir aber gestern auch noch extra bestellt. ;-)*clap*

    An Nice-nofret:

    Auch Dir erst einmal vielen lieben Dank für Deine Antwort. Mit dem EG-Grundriss werde ich noch warten müssen, bis am Abend mein Mann heimkommt, damit er mir den mal kurz von seinem Archi-CAD auf pdf speichert.

    Fußbodenheizung haben wir jetzt, wollen wir aber nicht mehr haben, da sie einfach zu unflexibel ist, wenn auch schöner, weil keine Heizkörper vorhanden. Aber bei uns in Augsburg ist es oft mal einen oder einige Tage saukalt im Sommer und die Fußbodenheizung braucht bei uns ca. einen Tag, bis sie "nachheizt". Das bedeutet immer einen Tag frieren. Außerdem soll es ungesund sein. :( Es gibt doch einige Venenerkrankungen bei mir in der Familie.

    Die Heizkörper werden aber auf jeden Fall sehr flach (ca. 10 cm gesamt) und komplett glatt. Wie groß genau, das muss mein Mann noch festlegen, konnte jetzt nur die vorgesehenen Stellen einzeichnen.

    Im Essteil sind aber auf jeden Fall nur die beiden schmalen Heizkörper neben den Fenstertüren vorgesehen, da noch ein Ofen an die linke Wand kommt (dort, wo der Kamin eingezeichnet ist).

    Die zwei Sitzplätze an der Arbeitsplatte werden hauptsächlich dazu da sein, dass mein Mann mir beim Arbeiten zuschauen kann. *tounge* Bzw. dass er dort sitzen, mich unterhalten und irgendwas schnippeln kann. Das tut er nämlich lieber im Sitzen und ansonsten ist er in der Küche zu nichts zu gebrauchen. ;-)

    Tja, die Arbeitsplattenhöhe weiß ich selbst noch nicht wirklich. Ich bin ja nicht gerade groß (166 cm) und habe jetzt 90 cm, was mir beim Kochen eigentlich fast zu hoch ist. Gerne hätte ich ja den Herd niedriger gehabt und die Spüle und Arbeitsplatte höher, aber das stört doch ziemlich das Bild, wie ich finde. Also vielleicht eher etwas niedriger als 90 cm?!

    Als sonstigen Stauraum hätten wir noch einen 80m² Keller zu bieten. Dort wird auf jeden Fall ein großer Raum nur für Lebensmittel etc. sein. In diesen kommt auch noch unser bisheriger großer Gefrierschrank und mindestens ein Wein- bzw. Getränkekühlschrank. Den hätte ich ja sehr gerne mit in die Hochschränke integriert (Gaggenau hat da ja ganz einen schicken mit nur 45 cm Breite), aber der kostet ca. 4500 € und das ist uns dann dafür doch zu viel.

    An Küchengeräten habe ich eigentlich nichts besonders viel rumstehen auf der Arbeitsplatte. Eigentlich nur einen Kaffeevollautomaten und eine Küchenmaschine. Was ich aber noch gerne hätte, wäre eine Brotschneidemaschine in einer Schublade.

    So, werde dann so bald wie möglich noch den EG-Grundriss nachreichen.

    Ach ja, was sagt Ihr denn zu der Arbeitsplatte? Granit geflammt oder lieber Keramik? Welche Stärke schaut denn besser aus? Eher dünn oder lieber gleich solide mit 4 cm?

    LG

    Andrea
     
  6. Alischa06

    Alischa06 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2010
    Beiträge:
    61
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    PS: @Racer

    Gibt es denn im PLZ-Bereich 86 überhaupt irgendwo Eggersmann-Küchen? Konnte auf der Website nichts finden.

    LG

    Andrea
     
  7. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Hallo Andrea,
    ich finde gerade die 4cm-Kanten bei den Arbeitsplatten etwas unentschlossen. Es geht auch sehr dünn (optisch um 12mm), oder eben richtig dick ab 80mm als richtiges "statement".
    Technisch gut ist beides realisierbar.
    Das aufgesetzte Thekenbrett sieht schon ganz anders aus, als die Glasscheibe mit Konsolsen.
    Küchen mit schönen Massivholzschubladen hinter der Front gibts auch vom Schreiner.
    Grüße,
    Jens
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Hallo Andrea

    Fussbodenheizung ungesund? Venenerkrankungen? Das war mal - die neuen Niedertemperaturheizungen sind da kein Problem;-) Aber träge sind sie halt :( Item

    Schau Dir doch bitte mal die Naber Sockelheizung an, ob das nicht was für euch wäre im Küchenteil!!

    Warum liegen die beiden Fenster so hoch? kann man die nicht zum rausschauen und für mehr Licht haben?

    Grosser Keller klingt gut ;D. Falls ihr viel Wein habt, lohnt es sich evt. lieber einen Weinkeller abzuteilen und den zu klimatisieren, statt Weinschränke zu kaufen :cool:

    Wenn Dein Mann schnibbeln will/soll finde ich den Balken ungünstig - viele Männer sind eher so die Grobmotoriker .. da fällt dann der Teller runter oder so :rolleyes: und zu hoch zum schnibbeln wirds auchnoch.

    ich bin auch nur 165cm gross und arbeite auf 91 - tiefer wäre zum schnibbel zu tief, zum Teigausrollen und Hefeteig kneten hingegen manchmal durchaus wünschenswert .. probieren wir mal, ob wir Dir nicht zwei Ebenen geplant bekommen *w00t*

    Die Plattenstärke muss auf das Küchendesing abgestimmt sein - dass kann man einfach so pauschal nicht sagen - kommt ganz drauf an wo die Eingriffe geplant sind.
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Fußbodenheizungen, die vor 20 und mehr Jahren installiert wurden, hatten eine hohe Trägheit. Die heutigen Systeme mit den Spezialestrichen machen in 2 Stunden warm.
     
  10. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Dabei habe ich eggersmann doch gar nicht erwähnt :-[

    Wenn Du im Werk anrufst (05221-96290) nennt man Dir gerne den nächsten Händler... die massiven Schubkästen müssen dann übrigens vom Unternehmen Rockenhausen ergänzt werden... zur Info.

    mfg

    Racer
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    So hier mal mein Vorschlag als 2-Zeiler;

    Die Kochzeile ist übertief (75cm) und dafür nur 86 hoch (5-Raster)

    Die Halbinsel ist 6-Rastrig mit grosser Spüle und am Eck die Spüma - man könnte sie natürlich auch in die Hochschränke integrieren. So ist es zentraler zum Geschirr ein- & ausräumen. vor das Fenster habe ich noch die "Frühstücksbar" mit Brotschneidemaschine, Brotkorb, Kaffemaschine platziert.

    Es ist eine Naber-Sockelheizung vorgesehen - also KEINE Alligatoren *w00t*

    Das Band mit den Hängeschränken habe ich auf gleiche Höhe wie die Oberlichter gebracht und Abschlissend mit der Tür.
    bei den Seitenschränken müsste man auch drauf achten, dass da stimmige Höhenlinien bei rauskommen.
     

    Anhänge:

  12. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Hallo,
    wenn man die beiden kurzen Wandabschnitte zwischen Küchen-und Eßbereich ein kleines bischen passend macht, ergibt sich die Möglichkeit, die Küche mit 2 raumhohen, küchenseitig laufenden Schiebetüren auch mal ganz zumachen zu können.
    Ich hatte kürzlich einen ähnlichen Fall. Da wurden die Schiebetüren in der Erwartung eingebaut, eigentlich nie genutzt zu werden-jetzt sind sie doch immer mal zu, weil das nochmal ein anderes Raumgefühl bietet.
    Zus. zu einem aufgesetzten Holzbrett wie im link könnte ich mir das Oberschrankband auch komplett in Holz vorstellen. Als Kontrast zur sonst weißen Küche.
    Grüße,
    Jens
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    ich hab mal Jens Vorschlag versucht nachzubilden - Holz oben und Brett ;-)

    Die Schiebetüren hab ich mir gradmal gespart .. ich kanns mir gut mit Schiebetüren vorstellen.
     

    Anhänge:

  14. Alischa06

    Alischa06 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2010
    Beiträge:
    61
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Hallo Jens,

    vielen Dank für die Idee mit den Schiebetüren. Finde das an sich nicht schlecht, war eigentlich auch mal angedacht, ist aber wohl im Eifer des Planens untergegangen.

    Hallo Nice-nofret,

    also bezüglich der Heizung lässt mein Mann nicht mit sich reden. Er ist Architekt und hat da sein eigenes Bild im Kopf, damit entfällt Dein Vorschlag mit der Küchenzeile unter den Fenstern. Auch finde ich den Herd unter dem Fenster nicht so gut plaziert, weil Fett doch oft höher spritzt.

    Die Fenster sind übrigens absichtlich so hoch, da die Küche zur Straßenseite liegt und wir Hochparterre haben (glaube, das heißt so). So können wir rausschauen, aber niemand rein, ohne Vorhänge oder Jalousien. Auch sind die Ansichten gerade durch außergewöhnliche Fenster geprägt. Also auch hier keine Option, diese zu ändern.

    Die Oberschränke müsste man noch höhentechnisch ausrichten, da hast Du auf jeden Fall recht. Daran hab ich bisher noch gar nicht gedacht.

    Einen Weinkeller wird es übrigens geben. Allerdings wollen wir den Weinkühlschrank hauptsächlich zum Kühlen von anderen Getränken nutzen und evtl. etwas Weißwein für Gäste. Bei uns wird hauptsächlich "fast zimmerwarmer" Rotwein getrunken. :-[

    Aber ganz lieben vielen Dank für Deine Wahnsinnsmühe!

    So, werde nun mal sehen, ob ich meinen Mann noch überreden kann, die Pläne als PDF zu speichern.

    LG und einen schönen Abend.

    Andrea
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Hallo Andrea,
    eigentlich finde ich die Planung noch nicht so gelungen .. ein großer Riesenraum und Durchgang zwischen Halbinsel und Hochschränken knapp 90 cm, mit überstehendem Barbrett noch weniger .. und dann kommt ein kleiner Tanzsaal im Küchen-L.

    Die Entscheidung zu Heizkörpern kann ich auch nicht nachvollziehen und kann für die Küche wirklich nur raten, da wenigstens über Sockelheizungen nachzudenken. Die langen hohen Heizkörper im Essbereich haben ja wieder Möbelcharakter.

    Mal sehen, ob mir noch etwas einfällt.
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Hallo Andrea

    Hast Du Dir das Naber System mal angesehen? Statt der Radiatoren |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Das ist KEINE Fussbodenheizung sonder ganz normal .. aber halt unter den Schränken ;D

    Ausserdem hast Du bei meinem Vorschlag den Vorteil, dass Du zwei Arbeitshöhen haben kannst - ohne Sprünge und Absatz

    Bei uns steht seit 50 Jahren der Herd vor dem Fenster und in meiner neuen Küche mache ich es auch wieder, APL läuft ins Fenster rein. Ob ich jetzt meine Glasrückwand putze nach dem Kochen, oder mit dem gleichen Tuch über Fensterglas wische ... das gibt sich nichts.
     
  17. Alischa06

    Alischa06 Mitglied

    Seit:
    9. Aug. 2010
    Beiträge:
    61
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Hallo,

    also die Heizkörper müssen so bleiben (der in der Küche unter der Fensterfront kann höchstens kleiner, schmäler oder niedriger werden), weil das ein Altbau ist und so die Außenwände mit vor aufsteigender Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk geschützt werden. Deswegen ist Fußbodenheizung auch nicht drin, da die Böden nicht aus Beton sind und damit das Gewicht zu viel wäre.

    LG

    Andrea

    PS: Ich füge Euch mal unsere erste Planungsidee ein, vielleicht gefällt Euch die ja besser. (Allerdings stimmen hier diverse Details nicht wie Fenster, etc.) Ach ja, das Glasbrett ist wieder das vorher genannte Holzbrett. (Bekomme das im Planer nicht hin).
     

    Anhänge:

  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Der Ansatz gefällt mir schon wesentlich besser *2daumenhoch*... leider halt ohne hochgebaute GSP. Da versuche ich gerade dranherum zu basteln ;-)

    EDIT:
    Allerdings würde ich den Kühlschrank eher Richtung Essbereich platzieren. Dann kommt man auch von da schnell mal ran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Aug. 2010
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Hallo Alischa

    Das sieht durchaus vielversprechend aus ;-)
     
  20. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Verbesserungsvorschläge?

    Hi,
    ich fand den Tanzsaal ganz gut. Die Tiefe ist gar nicht sooo riesig (liege ich mit 1,5m in etwa richtig?), die Breite entspricht dem Raum.
    Ich finde den Blick auf die Stirnseiten der Küchenmöbel vom Wohnraum aus etwas gewöhnungsbedürftig, mir wäre eine richtige (Halb-)Inselfront, wie im Entwurf lieber.
    Grüße,
    Jens
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 6. Sep. 2011
Unsere Küchenplanung - Verbesserungsvorschläge? Küchenplanung im Planungs-Board 2. Jan. 2011
Ideen und Verbesserungsvorschläge zu unserer Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 1. Aug. 2010
Unbeendet Verbesserungsvorschläge Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 2. Jan. 2009
Unbeendet Küchenplanung-bitte um Verbesserungsvorschläge Küchenplanung im Planungs-Board 22. Okt. 2008
Unbeendet Küchenplanung beim Umzug -Bitte um Verbesserungsvorschläge Küchenplanung im Planungs-Board 22. Okt. 2008
Status offen Kleine Küche - Verbesserungsvorschläge Küchenplanung im Planungs-Board 2. Okt. 2015
Status offen Neue Küche auf 9,7 m² - Ideen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 29. Aug. 2015

Diese Seite empfehlen