erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Meli

Meli

Mitglied
Beiträge
45
Hallo zusammen,
wir planen gerade unseren Neubau und haben auch schon eine Vorstellung vom kompletten Grundriss und dem Küchengrundriss.
Jetzt möchten wir die Küche komplett planen, damit wir sozusagen drumherum die Wände planen können. Nicht dass zu viel Wand übrig bleibt oder ein Schrank keinen Platz findet;D

Von der Küche selber haben wir uns für eine Rational Cambia in Polarweiß (evtl. auch Arctisweiß) entschieden. Müssen uns den Unterschied nochmal genau anschauen.
Griff: der etwas abgerundete, nach unten laufende Griff. Siehe erstes Bild (die grau/weiße Küche)
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Fensterseite: 4x80cm Schränke in Übertiefe (also 75cm) und eine 60er Spülmaschiine höher gelegt (darüber Einbaumikrowelle)
Hausgangseite: 3 Hochschränke mit je einer 60er Breite. 1 Vorratsschrank mit Auszugsschubladen, 1 Schrank für den Backofen, 1 Schrank für den Kühlschrank.

Sind uns nur überhaut noch nicht so ganz sicher welchen Kühlschrank wir nehmen sollten. Bauen eher etwas abgelegener, wo man ca. 2x in der Woche einen Großeinkauf erledigt (also sollte viel Platz vorhanden sein). Gefrierschrank kommt in die Speise in den Keller. Meiner Meinung nach sollte dann im Kühlschrank ein kleines Gefrierfach vorhanden sein (für Eiswürfel, schnell ein Eis für die Kids oder Pommes für die Fritteuse, ohne jedes Mal während dem Kochen in den Keller springen zu müssen). evtl. diesen?:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Kochinsel an der Wand angedockt: 80er, 90er, 80er. In der Mitte das Kochfeld von Siemens
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
dahinter dann sozusagen die Hängeschränke 80er, 90er (evtl. mit Mattglaseinsatz), 80er

Dunstabzugshaube muss Umluft sein, da wir eine Lüftungsanlage im Haus installieren.
Sie sollte so weit wie möglich oben hängen, da sich Männe sonst immer den Kopf daran anhaut. Modell sind wir uns überhaupt noch nicht sicher. Uns gefallen von Gutmann einige Modelle:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Männe gefällt die so gut:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Hab mal bei Gutmann angerufen und der sehr nette Mann meinte, wir sollten auf alle Fälle min. auf eine Breite von 120cm gehen, dann könnten wir die Haube auch 90cm über das Kochfeld hängen. Müssten wir mal testen, weiß nicht ob das reicht ohne dass sich Männe u die Haube in die Quere kommen! *g*

Backofen empfielt uns der Küchenberater ein Kombigerät von VZUG
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Hört sich toll an, alles in einem... nur ist das Gerät wirklich so toll? Kennt das jemand?
Spülmachine: keine Ahnung
Spülbecken: Blanko
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Als Abtropfteil suchen wir noch so ein Stäbchenteil zum zusammenrollen, habt ihr nen Tip was das für ein sein könnte?

Fenster: genau auf der Höhe von der Arbeitsplatte unten mit einer kleinen Fixverglasung u oben mit zwei Flügeln zum öffnen bzw. zum kippen.

hmm, was hab ich denn sonst noch vergessen? Sorry, ist eh schon recht lang geworden

Ach genau, Arbeitsplatte soll auf alle Fälle eine Granitarbeitsplatte werden. Welche - sind uns noch nicht so ganz sicher. Im Preis enthalten wären 3 Granitsteine in Grautönen u ein etwas dunklerer (müsste nochmal nachfragen welche genau).
Boden im Küchenbereich auf alle Fälle auch Fliesen, evtl. nach dem Küchenblock dann Parkett wie im WZ.
Eckbank/Tisch ist schon vorhanden in Kernbuche mit dunkelbraunem Kunstlederbezug.

Haben auf alle Fälle heute einen neuen Küchengrundriss vom Küchenplaner erhalten. Allerdings bin ich mir noch nicht so ganz sicher obs mir so gefällt... über der Spülmaschine kommt es mir schon recht arg hoch vor. Vielleicht würde es mit nem kleinen Regal darüber etwas auflockern oder einfach nur so einen Schrank wählen wo eben die Micro (höhe 30,5cm, schon vorhanden) rein passt.
Hängeschrank vielleicht auch mit Glaseinsatz? evtl. etwas niedriger oder wäre so ein hoher geschickter?

Vielleicht habt ihr ja noch Tips wie man es besser machen könnte ;-)

Gleich mal vielen Dank fürs lesen u antworten ;-)

Lg erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154716 - 6. Sep 2011 - 22:00 erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154716 - 6. Sep 2011 - 22:00 erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154716 - 6. Sep 2011 - 22:00

PS: zu den Angängen: Grundriss vom EG ist von uns selber erstellt
Ansicht Küche u Grundriss Küche vom Küchenstudio


Checkliste zur Küchenplanung von Meli

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 198cm (Mann), 164cm ich
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : variabel
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : ca. 255cm
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90cm
Spülenform: : 1,5 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90x140cm (90x180)
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Täglich, zu allem Mahlzeiten (Eckbank+3 Stühle)
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 92cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, bei besonderen Gelegenheiten Menü
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist gemeinsam, an Festen für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Kopffreiheit beim Spülbecken und vor allem bei der Dunstabzugshaube
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Hallo,


wow, was für ein umfangreicher Eröffnungstext*top*

als erste spontane idee würde ich denken, die Wand zwischen Essebreich und Kaminzimmer weg, die schafft eine künstliche Enge die nicht notwendig ist, dafür den Hochschrank mit der GSP an die Wand mit den anderen Hochschränken, was optisch mehr großzügigkeit vermittelt, da die Hochschränke dort in den Hintergrund treten, die Fensterseite aber gut sichtbar ist. so kann rechts und links vom Fenster je ein Hängeschrank oder besser je KEIN Hängeschrank ;-).
Tür dann entsprechend weiter rüber zum WZ.

Ansonsten würde ich sagen bis auf den nicht vorhandenen Müll unter der APL (den ich auf jeden Fall noch versuchen würde unterzubringen) eine gute Planung auf den ersten Blick.

Was noch fehlt zum kompletten Glücklich sein wären die Alno Dateien und der Alno Grundriss , aber das ist jammern auf hohem Niveau;-)

Und nun wünsche ich dir - auch wenn ich nicht zum Team gehöre - viel Spaß und Input hier

littlequeen

Nachtrag: Den Bodenbelag würde ich entweder komplett durchgängig machen, oder mit der Insel wechseln, also mit Ende der Insel auch den Küchenbodenbelag enden lassen, dahinter dann den Wohnzimmerbodenbelag, was dann auch wider mit der weggelassenen Wand harmoniert und alles zu einem großen großzügigen Raum macht, erhöht vor allem bei Feiern das Stellpotential von Tafeln etc. ;-)
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Hallo Meli,

mich stört auch der Hochschrank in der Spülenzeile gewneuig. Hier hätte ich es lieber klarer in der Form und würde den GSP-Hochschrank zu den anderen packen. Natürlich ändert sich dann der Grundriss.

Für mich wurde während der Planung der Müll direkt unter der APL immer wichtiger.
(Habe schon genug Spott meines Mannes diesbezüglich kassiert. ;-) , nachdem ich mich 2 Wochen!!!!! täglich nur mit dem "Müll" beschäftigt habe) Was soll´s ich bin hier die Müllfee!!!!!!

PS: Wo genau ist in der Zeichnung der BO?
Wenn Du eine Einbaumikrowelle sowieso möchtest, hast Du dir schon mal Gedanken wegen einen Kompaktbackofen mit integrierter Mikrowelle gemacht?

Wegen der DAH:
Ich habe für mich die Campo gewählt, weil ich denke, dass sie leicht zu reinigen ist.
Die sombra mit der glatten Glas-FLäche ist sicherlich noch einfach zu reinigen.
Die große Fläche Edelstahl lässt sich m.M. schwerer zu reinigen, deshalb würde diese bei mir rausfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Meli

Meli

Mitglied
Beiträge
45
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Hallo,

danke für die ersten Beiträge ;-)

Hab extra den EG-Grundriss noch beschriftet, aber irgendwie hats das nicht gespeichert.... *stocksauer*
Na auf alle Fälle soll zwischen WZ und Küche eine in der Wand laufenden Schiebetüre rein.
Wir möchten keinen ganz offenen Wohn-Küchen-Essbereich!

@littlequeen: Türe noch weiter rüber versetzen wird schwierig, da in das Eck ja die Eckbank sollte. Nicht dass es dann zu eng wird u falls jemand mit dem Stuhl etwas weiter hinten sitzt die Türe abbekommt.

Jetzt auch noch meine Frage, das hab ich gestern vergessen:

Wie weit sollte denn der Abstand zwischen der einen Arbeitsfläche u der Insel sein?
Küchenplaner meinte min. 120cm! Oder würde auch 100cm reichen? Habt ihr da Erfahrungen was besser u angenehmer ist?

APL - auf der Leitung steh *g* - Arbeitsplatte?
Mülltrennsystem soll dann unter die Spüle ;-)

@Magnolia: Mikro haben wir hier noch einen von Männes Studentenbude. Der läuft u läuft u läuft u den benützen wir nur ab und an mal. Von daher rendiert sich des nicht einen neuen zu kaufen u nen Backofen mit Mikro möchte ich nicht unbedingt haben.

Bist immer noch zufrieden mit der Campo? Wie lange hast Deine neue Küche schon?

Ich hab wo anderst mal nen Grundriss im Alnoplaner eingefügt. Allerdings ist das mein Plan (da stimmen aber die Schranköffnungen überhaupt nicht, hab einfach irgendwelche HOchschränke genommen)...
Ich fügs mal ein


erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154746 - 7. Sep 2011 - 09:03

Lg

edit: Außer wir verfrachten die Mikro über den Backofen, allerdings kommt man dann nicht mehr so einfach dran - wobei, so oft benützen wir die eh nicht.... *grübel*
Dann könnte man die Spülmaschine lassen wo Sie ist (wie im Alno) u darauf evtl. nen Radio oder die Kochbücher stellen.... . oder ein Regal?
 
Zuletzt bearbeitet:
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Hallo Meli,

die DAH Campo habe ich noch nicht (nur bestellt). Meine Küche kommt in 2 Wochen erst. Aber ich ärgere mich ständig über meine neue DAH, deshalb ist mir bei der neuen der Reinigungsaspekt so wichtig!

Müll unter der Spüle wollte ich gar nicht mehr. Ich glaube, die KFBs machen sich das zu einfach. Hast Du überhaupt den Müll direkt unter der APL (Arbeitsplatte) mal im Küchenstudio ausprobiert. Das solltest Du wirklich tun, weil es so viel komfortabler ist und man den Unterschied "am lebenden Objekt" viel besser erkennt. (leider haben die Küchenstudios das oftmals gar nicht in ihren Ausstellungen)
Mir wurde das jedenfalls immer wichtiger!!!!!

Gerade weil es schwierig ist eine Platz für Mikro + BO zufinden, finde ich ja den Kompaktbackofen so klasse. Habe den seit 21 Jahren und bin mit sowas super zufrieden. Dadurch hast Du ja dann auch mehr Stauraum. (Platz Mikrowelle + BO ist kleiner) Außerdem wird diese neue Mikrowelle sicherlich irgenwann mal kaputt sein, dann brauchst Du evtl. eine Neue? Dann hast Du wieder eine die irgendwo im Schrank rumsteht und Platz weg nimmt.
Ich dachte sowieso "Einbaumikrowelle" lt. Eröffnung?

Aber natürlich muss man auch das Format des Kompaktbackofens lieben.
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Zu der Micro über dem BO, das geht durchaus, dann kommt der Bo einfach ein Stückchen weiter runter, wir werden das so in unserem 166er Highboard haben, , so das die bedienhöhe für mich (165cm) optimal sein sollte.


Sehe ich die verteilung der Hochschränke richtig, das es Kühli - BO-Vorrat ist? dann würde ich die GSP in den Vorratssschrank apcken, darüber und darunter vorrat, und dafür auf der Spülenzeile nur Unterschränke.
Bitte stelle doch die Alno Dateien KPL und POS sowei den Grundriss und weitere Bilder ein, dann können wir mit Möbel schubsen ohne das jeder selber den grundriss erstellen muss - das würde ich Zeitlich gerade eh nicht schaffen....


littlequeen
 
Meli

Meli

Mitglied
Beiträge
45
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Anhang anzeigen PLAN1.KPL Anhang anzeigen PLAN1.POS

Diese Technik... hoffe ich hab jetzt das richtige hochgeladen. Mit dem Plan könnt ihr warscheinlich nicht so viel anfangen - chaos pur *g*

Spülmaschine ganz nach rechts in den Hochschrank wäre auch eine Idee.
Meine Vorräte könnte ich ja darunter u wo anderst unterbringen...
Komm nur leider mit dem Programm überhaupt nicht klar - Frauen und Technik :-X:-[;D

Lg

PS: @Magnolia: wo ist denn jetzt Dein Mülltrennsystem genau? Nicht ganz unten, sondern weiter oben?
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Müll unter der AP:
da ist praktisch, den Bio- und Restmüll in dem oberen Auszug zu haben. Und zwar dort, wo die Hauptarbeitsfläche zum Gemüseschneiden etc. ist. Einfach kurz Aufzug auf, Müll direkt von der AP reinwischen. Bei einem System unter der Spüle geht das nicht, man muss alles erstmal in die Hand nehmen. Noch dazu sind die Dinger teurer.

Bei mir mit 80cm Korpushöhe passen da in den oberen 3-Rasterigen Auszug die neuen IKEA Mülleimer rein, habe Restmüll und Blech/Dosen. Die heute erhältlichen IKEA Eimer sind die allerdings zu hoch dafür. Einfach mit oder ohne Deckelchen und gut ist. Den Biomüll hab ich in einer Plastikschüssel mit Deckel einfach auf der AP bzw. im kleinen Spülen-Becken stehen. Der sollte eh jeden Tag raus. Kommt auf die Kochgewohnheiten an...
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Hallo Meli,

ja, der Müll ist quasi in einem normalen Auszugsschrank und hier der obere Teil.
Die Spülenschrank-Fronten sind z.B. manchmal einteilig, der Müll ganz unten, das erfordert Treffsicherheit, ist unbequem und evtl. ist noch die Innenseite vom Spülenschrank verschmiert.

Du musst das einfach mal im Vergleich ausprobieren. Es reicht ja ein 30er Schrank.
Kommt auch auf Deine Stauraumplanung an.

Aber ich freue mich auf diesen Müllschrank. *kiss*


Hier ein Link: - Küchen-Forum
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Ich habe mal ein wenig Feinkosmetik betrieben

Der Hochschrankblock etwas zur Tür gerückt (diese würde ich als in der wand laufende Schiebtür machen), damit die Spülenzeile übertief sein kann.entsprechend den wandvorsprung breiter.

Hochschrankwand

60cm Kühli
60cm BO/Micro
60cm hochgebauter GSP
Wandvorsprung

Spülenzeile übertief, vorzugsweise auch die Unterschränke, je nach Budget und stauraumbedarf

Blende
80cm Auszug für Vorräte
40cm Biomüll direkt unter der APL
60cm Spüle
100cm Auszug
90cm Auszug

Insel: 3mx97,5cm

Kochseite: 3x1m Auszug, über dem mittleren das Kochfeld
Esszimmerseite 3x1, Drehtürenschrank in der Tiefe eines Hängeschrankes, für Geschirr, Gläser etc.


Hängeschränke würde ich komplett weg lassen, da diese die gerade offene Linie der Küche negativ beeinträchtigen würde ich sagen.

littlequeen
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

*2daumenhoch* Queeny sollte Kosmetikerin werden :cool:

Die einzige optische Verbesserungsmöglichkeit wäre eine Deckenhaube - wie die Gutmann Capa *kiss*- so eine DAH mitten im Raum muss man mögen ;-)
 
Meli

Meli

Mitglied
Beiträge
45
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Hallo,

danke für die Ideen ;-)

Mir gefällt die Idee mit der Spülmaschine im Hochschrank immer besser. Aber hab ich da ein Problem zum durchlaufen wenn diese geöffnet ist (zum ein/ausräumen)?

Wieviel Abstand sollten wir denn einplanen zwischen Wandzeile u Insel?

Allerdings finde ich dass die Hochschränke jetzt etws sehr unruhig wirken...

Die Idee mit dem Bio ist auch spitze, wo ist denn dann der Restliche Müll? (unter der Spüle denke ich) ;-)

Bin weiterhin für neue Ideen offen ;-)

LG

edit: Was mir noch kommt. Wieviele kleine Schubladen (für Besteck, Kochlöffel usw.) würdet ihr denn einplanen?
@littlequeen: Du hast ja jetzt bei der Insel gleich 2 übereinander eingeplant. Braucht man so viele?
Na gut, ich kanns nicht vergleichen. Im Moment hab ich nur 3 60er u 1 45er Schublade fürs Besteck, Kochlöffel, Spätzlehobel, Tupperdeckel :-[
Gewürze sind im Moment in nem Ikearegal (Tuppergewürzteile klein u groß)

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Hallo Meli,

bei mir fällt z.B. so gut wie gar kein Rest-Müll mehr an. Da reicht ja dann ein kleiner Behälter, oder was tut ihr in den Restmüll?


Hier ein Link für die Behälter als Beispiel:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Hier z.B. "stehend", generell kann man auch "hängend" machen.

Oder unter die Spüle.
 
Meli

Meli

Mitglied
Beiträge
45
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Im Moment kommt bei uns recht viel in den Restmüll (haben noch ein Windelkind).
Das einzige was weggebracht wird sind (Dosen, Zeitungen, Kunststoff, Glas, Milch/Safttüten usw.)... Kinder schmeißen auch ab und an mal nen Joghurtbecher weg oder wenn wir mal Fleisch abgepackt kaufen hau ich die Verpackung auch in den Restmüll.... ausspülen bin ich zu faul :-X:-[
Ich schmeiß auch nicht alles in den Bio. Fleischreste kommen auch in den Rest-Müll!

Die Idee mit dem Link von oben (darla hood) find ich spitze. Darunter Altpapier, muss man nicht immer in den Keller springen *g* ;-)

Lg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Klar, ...... die Windeln, die habe ich total vergessen, deswegen brauchen viele Leute einen Restemüll. (Sorry, wenn man da nicht mehr drinsteckt!!!)

PS: Ausspülen tue ich auch nix!! Und der Gründe Punkt kommt trotzdem in den Gelben Sack. Immerhin zahlen wir als Kunde nicht zu knapp für das System.

Auf die Produkte wurden damals 1 -2 Pfennig für den Gelben Sack draufgeschlagen.
Der Handel machte hieraus damals 10 Pfennig, um dann also statt 1,49 DM dann 1,59 DM Verkaufspreis zu erhalten. Da sehe ich es tatsächlich nicht ein das ganze noch auszuspülen.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.761
Wohnort
München
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Schubladen kann man nie genug haben. Neben Besteck und Kochbesteck sammeln sich Unmengen kleiner Dinge an: Hobel, Folien, Zitruspresse, Pflaster, Tiefkühlbeutelrolle, Messerschärfer usw usw. Man kann in der 1-1-2-2 Schublade auch Trinkgläser oder Tassen unterbringen.

1-1-2-2:

erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154927 - 8. Sep 2011 - 13:36

Zu der Abstandsfrage: 90cm sind gerade okay, 120cm sind optimal, alles über 120cm verlangt schon wieder einen Schritt zu viel zwischen den Zeilen.
 
Meli

Meli

Mitglied
Beiträge
45
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

@Kerstin: Danke für die Links. Die Küche von Atmos ist ja der Hammer!
(Nekos Küche ging nicht, falscher link... ich such aber mal danach) ;-)

@Menorca: Danke für den Plan. Das 1-1-2-2 schaut echt nicht schlecht aus u ist ne Überlegung wert auf der Seite wo das Kochfeld ist.
Allerdings hab ich dann Angst, dass mir meine höheren Töpfe in die 2er unten nicht mehr reinpassen.
Muss mir mal die Rational Schränke nochmal genau anschauen was die alles an Auswahl haben.

Mehr wie 120cm geht sowieso nicht. Dann wirds arg knapp vor der KÜchenzeile bzw. vor der Insel (auch wg der Türe) u außerdem sollten die Hochschränke ja flächenbündig mit der Insel abschließen.

Wir bauen da ja eine kleine Mauer hoch (wo die Hochschränke integriert werden). Ist es besser wenn die Hochschränke mit der Arbeitsplatte in einer Linie laufen oder der Sockel unten u die Hochschränke?
Da wir ja im Küchenbereich auf alle Fälle Fliesen möchten, wäre es denke ich wg dem Übergang besser wenn wir auf den Sockel gehen oder? Was meint ihr?

Danke für eure Hilfe. Das Forum ist echt spitze *kiss*
(wenn man selber keine Ahnung hat... :cool:)

Lg

edit: gucke mir gerade die Schränke auf der Rational Seite an. Jetzt gibts da zwei Ausführungen zum herunterladen.
-Typenübersicht Basis-Sortiment
-Index Basic Range

beim ersten alles deutsch, beim zweiten englisch. Beim zweiten sind auch die Übergrößenschränke (tiefe 71cm höhe 78cm) dabei. Beim ersten gibts die Tiefen gar nicht....
Welche Höhe brauchen wir denn dann wenn wir insges. von der Arbeitrsplattenhöhe von ca. 92cm ausgehen?

schon wieder edit... ich blinde Henne... beim deutschen gibts das ja auch mit den 71er Tiefe. Nur was heißen die Abkürzungen davor? (UZ, UT usw)?
Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.761
Wohnort
München
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Einfach ein paar Bilder dazu:

Küchenboden schließt mit den Hochschränken ab, Inselschränke stehen im Grundriss bündig mit den Hochschränken, Sockel springt zurück:

erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154938 - 8. Sep 2011 - 14:22 erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154938 - 8. Sep 2011 - 14:22

Schränke stehen genauso, Küchenboden schließt mit dem Inselsockel ab:

erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154938 - 8. Sep 2011 - 14:22 erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154938 - 8. Sep 2011 - 14:22

Schränke stehen genauso, Küchenboden schließt mit der Mauer ab:

erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154938 - 8. Sep 2011 - 14:22 erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154938 - 8. Sep 2011 - 14:22

Inselschränke stehen mit ihrem Sockel bündig mit den Hochschränken, Küchenboden schließt mit Hochschränken und Sockel bündig ab:

erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154938 - 8. Sep 2011 - 14:22 erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht - 154938 - 8. Sep 2011 - 14:22
 
Meli

Meli

Mitglied
Beiträge
45
AW: erst Küchenplanung - dann Grundriss Neubau - Verbesserungsvorschläge gesucht

Du bist ein Schatz Menorca*2daumenhoch*

ich glaub das letzte gefällt mir am Besten ;-)

LG
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner