1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unser Grundriss zur Diskussion

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von KiLiTi, 22. Juli 2011.

  1. KiLiTi

    KiLiTi Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    33

    Hallo Leute.

    Also, ich werd bald zum :knuppel:

    Da ihr auch so schöne Ideen zur Küche hattet frag ich nun euch mal um Meinung. Jeden den ich frage, sagt was anderes und kann das auch noch toll begründen :( So langsam weiß ich nicht mehr, wie wir es richtig machen. Ich weiß, beim Umbauen gibts wahrscheinlich gar kein richtig, sondern hat viel mit Geschmack und Lebensgewohnheiten zu tun. Aber wir investieren viel Geld und es soll ja auch noch die nächsten Jahre passen.

    Unser EG im IST-Zustand:
    Küche geschlossen im Norden, Schiebetür zum Esszimmer, Wohnzimmer über die gesamte Südseite.

    Unser eigentlicher Plan:
    Wand von Küche weg, Küche in den Süden (auf den Plan sehend unten rechts), daneben das Esszimmer und das Wohnzimmer im Miniformat nach Norden.

    Thema: Unser Grundriss zur Diskussion - 147544 -  von KiLiTi - Maßplan_EG.jpg Thema: Unser Grundriss zur Diskussion - 147544 -  von KiLiTi - MaßplanNeu_EG.jpg

    Nun kommt schon einiges an Kritik:
    1. Die Leitungen durch das ganze Haus legen - kostenintensiv und evtl. Problematisch wegen Deckenhöhe Keller
    2. Das Wohnzimmer wird eine zu kleine duckle Ecke - kein Wohlfühlklima
    3. Küche im Süden ist auch morgens zum Frühstücken dunkel, da ja Sonne erst gegen Vormittag
    4. Alltägliches: Jedes Kind, cas zu Besuch kommt muss quasi am Wohnzimmer vorbei. Keine wirkliche Ruhe
    5. Schließlich wird auch wieder Winter und dann ist die Terrasse nicht mehr so sexy und man hockt doch im kleinen dunklen Wohnzimmer.
    6. Die Küche ist zu überdimensionert. An später denken, wenn die Kinder nicht mehr ständig zu Hause sind und der familiäre Teil wieder weniger am Esstisch stattfindet. Dann ist das Wohnzimmer der Hauptaufenthaltsort und einfach zu klein.

    Es kamen schon Vorschläge, das Treppenhaus zu öffnen, bzw. teilweise zu öffnen, damit man mehr Platz im Wohnen/Essen bekommt. Geht aber auf Kosten der Ruhe im EG - offenes Treppenhaus wirkt auch ungemütlich

    Unser Wunsch, die Küche zu verlegen kam, weil ich gerne in der Küche bin und von dort aus gerne in den Garten sehen möchte. Wenn wir draußen essen oder Grillen, muss ich nicht alles durch das Wohnzimmer tragen.
    Natürlich ist das sehr auf den Sommer fixiert, aber dafür haben wir uns ein Haus gekauft, damit wir endlich im Sommer in den Garten können.

    Was sagt ihr?

    LG
    Tine


    Checkliste zur Küchenplanung von KiLiTi

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 91
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 140x90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Mal nen Kaffe to go...
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Allesschneider, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Staubsauger/Wischer etc.
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Alles
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Hallo Tine

    ich sehe es wie Du; Wir haben auch unser Haus "umgedreht" und jetzt die Küche an der "besten" Lage im Süden mit Blick in Garten etc. Genau aus den gleichen Gründen.

    Die Kinder laufen ja nicht durchs WHZ und man wird dort eine deutlich ruhiger Ecke haben, wie im neuen Grundriss.

    Ich kenne Deinen Keller nicht - bei uns war es kein Problem - die Leitungen werden halt an der Kellerdecke langgezogen. Wo ist den bei euch der Heizungsraum?

    Du lebst dort ... nicht die anderen. Es muss Dir gefallen. Bei uns haben auch viele gesagt, das sei doch blöd in die schönste Ecke vom Haus die Küche zu setzen etc. und jetzt sind alle begeistert, die es sehen und finden es toll gelöst :cool:

    Vertraue einfach DIR und Deinen Bedürfnissen.
     
  3. KiLiTi

    KiLiTi Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    33
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Hallo Vanessa,

    danke für diesen Beitrag!!! Ja, der Installateur meinte auch, dass man die Leitungen an der Kellerdenke langziehen kann. Wir haben eh keinen Wohnkeller, also spielt die Deckenhöhe jetzt nicht so sehr eine Rolle.

    Das beruhigt mich, dass du es im Nachhinein nicht bereust. Wir haben ewig nach einem Haus mit Garten gesucht - jetzt will ich in den Räumen, in denen ich viel Zeit verbringe den schönen Blick haben. Und ich koche täglich und stehe viel in der Küche. Die Kinder matschen und Backen ja auch gerne. Es ist also nicht nur eine Arbeitszelle ;-)

    Ich hab zwar schon ein bisschen Sorge, dass wir das ganze zu kurzfristig sehen und wenn die Kinder nicht mehr klein sind, die Räume Küche und Esszimmer unwichtiger werden aber das kann ich einfach nicht vorhersehen wie es mal wird.

    Mein Mann hatte die Lösung einfach Kind Nr. 3 in die Welt zu setzen, wenn die anderen zu groß sind, dann können wir wieder von vorne anfangen :rolleyes:
     
  4. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Warum solltest du den Spaß am Kochen verlieren, wenn die Kinder aus dem Haus sind? Je nachdem, wie mäkelig die lieben Kleinen sind, kannst du dich dann doch erst so richtig austoben. ;-)

    Und - eine Verwandte von mir bereut es bitter, dass sie sich von diversen Ratschlägern hat umstimmen lassen. Die Argumente waren in etwa die, die du auch angeführt hast, und ließen sich im Prinzip auf ein schlichtes "Die Küche ist doch nur ein Nebenraum und verdient keinen prominenten Platz in der Wohnung" zusammenfassen. Was ja für viele Leute stimmen mag - für viele andere aber eben nicht. Du musst deine Küche nach deinen Wünschen und Bedürfnissen planen, nicht nach den Ansprüchen anderer Leute, für die halt was anderes passt.

    Btw, wenn du in einigen Jahren lieber das Sofa als den Esstisch am Terrassenfenster hättest, dann tauscht du diese beiden Bereiche eben.
     
  5. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Macht es so wie ihr es angedacht habt, finde ich auch schöner, Wohnzimmer reicht doch Couch und Fernseher und Durchgangsverkehr ist da ja auch keiner, allerdings kann man noch andenken die jetzige Küchentür und spätere Wohnzimmertür zu schliessen ;-)
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Ich würde mich da auch nicht beeinflussen lassen.

    Und, wenn es dann Herbst/Winter ist und die Terrasse vielleicht nicht mehr ganz so interessant für die direkte Küchenanbindung, dann ist es aber zu normalen Wohnzimmernutzungszeiten auch eigentlich schon dunkel und man nutzt eh eine gemütliche Beleuchtung und hätte dann auch im WZ nichts von Südsonne oder so.

    Und WZ unruhig? Warum? Da ist doch eine Tür vorgesehen. Es muss ja nicht jeder im Flur brüllend dran vorbeiziehen.

    Und, wenn du jetzt gerne kochst, dann wird sich das auch später so darstellen. Dann werden es Freunde sein, die zu Gast kommen oder sogar mit dir kochen usw.

    Ich finde dies Um-Aufteilung, die ihr vorhabt, für viele Reihenhäuser oder DHH eine gute Idee.
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Hallo Tine

    Ich habe keine Kinder im Haus leben ;-) sondern habe es für meinen Mann und mich als "Altersitz" so geplant - wir kochen & backen gerne zusammen oder auch mit Freunden.
     

    Anhänge:

  8. KiLiTi

    KiLiTi Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    33
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Wow Vanessa, das nenn ich mal einen Terassen-Zugang! *clap*

    Sowas hätten wir auch gerne gemacht, am liebsten die ganze Südwand aus Glas. Aber der Statiker hat uns auf den Boden der Tatsachen geholt. Die paar Backen, die da noch stehen tragen quasi das OG und das Dach, da darf nix mehr weg.
    Also müssen wir mit den gegebenen Öffnungen leben.
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Wir mussten auch einige Träger einziehen um die Wände aufbrechen zu können - das Schöne ist, nach so einem Umbau muss man sich keine Sorgen mehr machen, wie man sein Geld anlegt ... *w00t*
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    ... und bei Euro oder USA-Pleiten verlieren könnte ;-)
     
  11. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    ...heute haben die Aktien wieder angezogen ;D

    Tolles Foto, Vanessa!
     
  12. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Hallo,

    hattest du deine Küche/Grundriss hier schoneinmal zur Diskussion gestellt? Kommt mir so bekannt vor, weil ich damals schon gedacht habe das euer Grundriss unserem Grundriss sehr ähnlich ist, nur das wir keine Kaminecke haben sondern das WZ direkt anschließt.

    Wir planen es ganz bewusst so und lassen die Küche extra in den Raum verlegen - so wie ihr jetzt auch. Da die Küche auch später noch Mittlepunkt sein wird, sehe das bei meinen Eltern wann immer ich sie antreffe sitzen sie in der Küche, im Wohnzimmer sind sie nur zum fernsehen und das ist eher abends, aber den Rest des Tages sind sie in der Küche Das Argument das dann alle Kinder vorbeiziehen kann ich gar nicht verstehen, im Sommer wird es so sein das die Kinder über die Terasse kommen ;-) und ansonsten gehen sie ja durch den Flur geradeaus auf die Küche zu, warum sollten Besucherkinder einen schlenker durch das Wohnzimmer machen?Und abgesehen davon wann sitzt eine Mutter schon einmal mitten am Tag ruhig im Wohnzimmer ;-)

    Hier einmal unser ungefährer Grundriss vom Erdgeschoss, durch die Tür zwischen Treppe nach oben und Wand zum Wohnzimmer kommt man ins Haus, die beiden Türen planoben sind zum Keller und ins Gäste WC, die Küche wird 406x602cm und geht nach Süden.

    littlequeen
     

    Anhänge:

  13. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Ja das ist momentan der trend so hier mal unser Grundriss zum vergleich ;-)
     

    Anhänge:

  14. KiLiTi

    KiLiTi Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    33
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Hallo Littlequeen,

    ja, mein Küchenplan war hier schon zur Diskussion. Wir waren auch bereits bei 2 Küchenplanern. Einer, der auf Granitplatten spezialisiert ist und den Korpus von Nolte bezieht und einem tollen Möbelgeschäft mit Schreinerei, die Ihre Korpuse von Impuls zukaufen.

    Vom 2. Haben wir noch keinen Preis, aber er hatte beim Planen die Inovativeren Ideen. Er hat uns eine Espresso-Bar Lösung skizziert, in der die Espresso Maschine in die Hochwandzeile integriert wird, aber durch Verwendung anderer Materialien optisch hervorgehoben wird. Bin mal gespannt, wenn wir die Lösung am 3D Planer zu sehen bekommen. Bis jetzt haben wir nur alle Ideen und Wünsche mit Skizzen zu Papier gebracht. Nächste Woche haben wir einen 2. Termin, da ist dann alles am PC zu sehen und das Finetuning zu machen -vorausgesetzt der Preis spielt mit.

    Ach ja, so ein Umbau ist auch nicht einfacher als ein Neubau, glaub ich. Es sind so viele Fragen, Möglichkeiten und Ideen da - und alles muss ins Budget passen. Manchmal hab ich einfach Angst, dass wir uns in eine Idee verrennen und andere, bessere Optionen nicht zugelassen haben. Versteht ihr was ich damit meine?

    Unser Wohnzimmer wird in unserer Planung nur 370x340 und an der schmalsten Stelle (da wo der Kamin reinsteht) 291 breit. Das ist halt echt eng. Momentan haben wir ein recht großes Sofa mit Ottomane - das wenn drin steht ist nicht mehr viel Platz.
    Andrerseits wofür mehr Platz? Man hockt ja eh nur am Sofa und guckt fern.

    Danke für eure Tipps.
    Tine
     
  15. träumerle

    träumerle Mitglied

    Seit:
    28. Apr. 2011
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Nideggen
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Hallo,

    ich kann den anderen da nur zustimmen.*clap*
    Wir haben jetzt ein großes Wohnzimmer, aber eine kleine Küche. Und nun nach 25Jahren machen wir es endlich richtig - große Küche und das Wohnzimmer wird unterteilt in Ess- und Wohnzimmer! In all den Jahren hat sich unsere Küche - obwohl sehr klein - als unser Hauptraum rauskristallisiert :-)
    Also nur Mut zur eigenen Entscheidung !
     
  16. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Wenn sich das mit dem Esstisch ausgeht, würde ich sogar unterhalb des unteren Fensters (links) eine neue Mauer einziehen. Oder besser noch, die neue Küchenmauer stehen lassen und eine der beiden Türen schließen, vielleicht die zum Flur. Da kann man ja in die Nische ein Bücherregal einpassen. Reicht immernoch für ein Sofa und einen Flachbildschirm an der Wand.

    Dinge, wie Sideboards für Krimskrams und weitere Bücherregale können doch auch gut in Richtung Esszimmer stehen.
    Ich hab mir selber eine ganze Weile überlegt, meine Küche zu verlegen und im 26m² großen Raum nur Küche und Essen unterzubringen und das Wohnzimmerchen in die knapp 15m² Küche zu legen. Solche Räume sind doch auch grade im Winter viel bequemer und kuschliger, weil schneller zu heizen.

    Außerdem: ich persönlich kann es nicht ausstehen, wenn ich in so einem offenen Riesenraum in Ruhe fernsehen möchte und aus der anderen Ecke ständig der Lärm aus der Küche und ggf. Unterhaltungen von anderen Personen zu hören sind. Also grade mit Kindern im Haus stelle ich mir das dann als ruhige Oase vor. :-)
     
  17. KiLiTi

    KiLiTi Mitglied

    Seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    33
    Küchenvorschlag vom Schreiner

    Hallo Leute,

    ich poste euch mal die Bilder, die wir vom Schreiner bekommen haben.
    Das wären so seine Ideen.
    Leider sind wir da schon überm Budget - dafür hatte der sehr nette Ideen...

    Der Tisch der am Herd dran steht (wenn man auf den Herd schaut, rechts daneben) ist ein individuell angefertigter Holzbeistelltisch, der die Arbeitsplatte verlängern kann und damit Schnippeltisch für die Kids ist, er kann unter die Theke geschoben werden, wenn mehr Platz im Durchgangsbereich gebraucht wird und er kann als Anstelltisch über den Esstisch gestellt werden (bei Fondue oder Raclette) oder einfach als Anrichte auf der Terasse... Er ist aus dem selben Holz wie die Theke und die Espresso-Niesche.
    Die Niesche soll mit Halogenspots von oben beleuchtet werden und hat als Hingucker Leuchtstreifen an den Sockelleisten.
    APL ist gebürsteter Assoluto Negro.
    Der Ulla-Schrank ist durch 2 Schubläden hochgerückt, damit ich die APL nicht leer haben muss, um ihn aufzumachen. In den Ulla Schrank soll nämlich Toaster und Co. Das brauche ich täglich.

    Was meint ihr?

    Tine
     

    Anhänge:

  18. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Der Sinn der beiden Schubladen erschließt sich mir jetzt nicht so. Wenn du da dran willst mußt du doch auch die APL leer räumen.
    Und dieser einzelne Hocker da wirkt auf mich auch :-X. Ich würde das eher auf APL Höhe lassen, sonst wirkt die Sitzlücke als ob da jemand was vergessen hat..

    LG
    Sabine
     
  19. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Unser Grundriss zur Diskussion

    Hallo Kiliti,

    an Deiner Planung gibt es so ein paar Punkte, die sich mir nicht ganz erschließen...
    - Die Schublade, die Sabine schon angesprochen hat, würde ich eher in eine Klappe umwandeln. Dann kommst Du wenigstens dran, ohne jedesmal alles abzuräumen
    - Ein loser Ansatztisch zum Schnippeln macht nicht wirklich Sinn. Über kurz oder lang wird das Ding in der Garage oder auf dem Speicher landen, denn niemand wird Lust haben, dieses Stück ständig hin und her zu räumen
    - Warum senkt Ihr die "Theke" nicht auf APL-Höhe ab ? Dann hast Du wenigstens deutlich mehr Platz zum Arbeiten rund um's Kochfeld und es sieht auch noch gut aus
    - Wenn die Kaffeemaschine KEINEN Festwasseranschluß mit Pads hat (und wer will schon Kaffe aus Pads trinken), dann wirst Du Dich wahrscheinlich schon sehr schnell darüber ärgern, dass Du mit dem Abfall immer quer durch die Küche musst. Im Geiste sehe ich Dich schon regelmäßig aufwischen >:(
    - Ein einzelner Sitzhocker an der "Theke" ist lebensfern. Entweder zwei oder keiner - so aus der Erfahrung heraus gesprochen.
    - Leuchtstreifen an der Sockelleiste von einem einzelnen Element halte ich eher für kontraproduktiv. Für den Betrachter macht es keinen Sinn, das nur dieses Element beleuchtet ist - und wenn sich der Sinn nicht automatisch erschließt, dann wirkt es eher störend/irritierend als wirkungsvoll

    Das ist mein erster Eindruck
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ungewöhnlicher Grundriss, Ideen / Vorschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 27. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Schwieriger Grundriss in Reihenhaus - Ideen gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 25. Juni 2016
Status offen Grundriss offene Küche in Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 26. Mai 2016
Status offen Grundriss der Küche - Neubau EFH Küchenplanung im Planungs-Board 28. Apr. 2016
Grundriss der Küche - Neubau EFH Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Apr. 2016
Küche mit erschwertem Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 23. Jan. 2016
Fertig mit Bildern Planung Grundriss Apartment inkl. Bad und kleiner Küche Küchenplanung im Planungs-Board 1. Dez. 2015

Diese Seite empfehlen