1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Harry_V, 9. Okt. 2009.

  1. Harry_V

    Harry_V Mitglied

    Seit:
    9. Okt. 2009
    Beiträge:
    8

    Guten Abend allerseits,

    ich werde demnächst in eine neue Wohnung ziehen (sanierte Altbauwohnung in 6 Parteien Miethaus) und benötige daher eine Küche. Der Küchenraum ist relativ klein ( 4,30 Meter x 2,00 Meter; 2,45 Meter hoch), so dass ich die Küchenzeile nur an eine Wand stellen kann. Leider liegen die Anschlüsse für Wasser und Elektro nicht ideal ... auch die Steckdosen sind im Grunde am falschen Ende der Zeilenwand, aber letztlich habe ich eine befriedigende Lösung gefunden.

    Meine Prämissen sind:

    • Budget von 3000 Euro sollte angepeilt werden, 4000 Euro sind das Maximum
    • Küche dient eher der allgemeinen täglichen Nahrungsversorgung (natürlich mit kochen und nicht nur "aufwärmen") als großen Kochfesten
    • Geräte sollten angemessen und preiswert sein
    • Fronten und Aussehen sind mir nicht so wichtig, solange die Stabilität stimmt
    • Stauraum ist notwendig
    • hochliegender Backofen, freistehende Mikrowelle steht 'im Schrank'
    • Kühlschrank-Gefrierkombi
    Meine KollegINNEN im Dienst haben sich lang und breit meiner Küchenplanung gewidmet, haben aber eher nach ihren Maßstaben gedacht und mein Budget links liegen gelassen. :/ Da es sich um eine Mietwohnung handelt und ich den Rest der Wohnung auch einrichten muss (und im WZ/SZ tendentiell hochwertigere Massivholzmöbel aufstelle) suche ich nach was funktionalem, was mich eher in den Bereich der "oberen Unterklasse" bringt. ^^

    Heute war ich mit den Maßen und meinen Ideen im ersten Küchenstudio und habe mir ein Angebot geholt, die nächsten Tage werde ich noch mindestens 2 weitere Angebote einholen. Dabei hab ich schnell gemerkt, dass ich überhaupt keine Relation zum Preis/Leistungsverhältnis habe und bitte die werte Küchenplanerschaft hier um eine kurze Meinungsäußerung. :-)

    Folgendes Angebot habe ich bekommen:

    • Ansicht (kurz im Ikeaprogramm nachgebaut ... die Farbe passt nicht, aber die Anordung stimmt überein): [​IMG]
    • Küchenmöbel sind von Burger, die Fronten alle Kategorie 1
    • leider nur Umluftabzugshaube, aber habe gottseidank ein großes Fenster
    • E-Geräte: Geschirrspüler, normales 60er Cerankochfeld, Backofen, Kühl-Gefrierkombination - alles von ZANUSSI (Budget ... :| )
    • hochliegender Backofen neben der Kühl-Gefrierkombination, allerdings nutze ich den Backofen selten und habe sonst kaum eine andere Möglichkeit, einen hochliegenden Ofen einzubauen
    • über dem Backofen wird eine handelsübliche Mikrowelle in den Schrank gestellt (deutlich preisgünstiger als Einbaumodell), als Sonderanfertigung bekomme ich eine Schwingtür nach oben
    • um die Arbeitsfläche zu vergrößern, werde ich mir ein schönes großes Schneidebrett besorgen, dass sich über die Spüle schieben lässt
    • das ganze für 4100 Euro - INKLUSIVE Aufmaß, Transport (60 Kilometer von Küchenstudio bis Wohnung), Montage und Nachinspektion in 2 Monaten
    Zugegeben, es liegt über meinem Budget, aber ich habe ein gutes Bauchgefühl. Vor allem weil mir die Philosophie diese kleinen Studios gefällt (bsp. werden - so vorhanden - Gebrauchtmöbel mitgenommen und über eine karitative Einrichtung an Bedürftige vermittelt, inklusive kostenfreiem Transport) und die hier als 'Ansichtsmodell' gezeigte Ikea-Zusammenstellung inklusive Geräte schon 3900 Euro kostet ... ZUZÜGLICH Tranport und Montage. Nur fehlt mir eben die Relation, vor allem um auch die anderen Angebote einschätzen zu können.

    Was also ist die hiesige Meinung zu diesem Angebot? Gibt es noch Planungsanregungen?

    Es grüßt aus dem nächtlichen Thüringen


    - Harry
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 10. Okt. 2009
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Hallo Harry,
    schon sehr ausführlich ;-) .. und ganz pauschal, der Preis scheint halbwegs realistisch zu sein.

    Du kannst dir selbst einen guten Überblick verschaffen, wenn du dir mal die genauen Gerätetypen geben läßt und damit die mittleren Internetpreise ergoogelst. Parallel kann man die genauen Gerätetypen hier nochmal vielleicht hinterlegt mit Herstellerlink aufstellen.

    Wenn du neu mit Küche anfängst, würde ich auf jeden Fall über ein einfaches Induktionskochfeld nachdenken. Das Kochvergnügen und die Handhabung sind da echt positiv beeinflußt.

    Schön wäre es, wenn du für die bessere Übersicht noch die Ikea-Planungsdatei und eine Grundrissansicht aus dem Ikea-Planer anhängst.

    Ich gehe davon aus, dass Wasser ca. mittig beim geplanten Spülenschrank ist und dass Herdstrom etwa da ist, wo due das Kochfeld eingeplant hast.
     
  3. Harry_V

    Harry_V Mitglied

    Seit:
    9. Okt. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Mahlzeit! :-)

    Grundriss und die Plandatei habe ich angehängt. Mir ist schon klar, dass der Tisch das ganze noch weiter einengt, aber ich brauche einen Essplatz für eine, selten mal vier Personen. Ins Wohnzimmer möchte ich nicht wirklich einen "richtigen" Esstisch stellen ... für die paar Tage, wenn mal viel Besuch da ist, lohnt der Platzverbrauch nicht. Für diesen Fall habe ich einen schönen Schreibtisch mit den Maßen eines Esstisches, der dann einfach umgewidmet wird.

    Die Wasseranschlüsse befinden sich hinterm Spülschrank. Der Kraftstromanschluss etwa 70 cm rechts davon (zwischen Spüler und Backröhre). Eine Steckdose für den Spüler ist neben dem Wasseranschluss. Von den restlichen 6 Steckdosen an der Wand befinden sich leider 4 Stück hinter den Schränken. :/ Installationsmäßig ist die Küche leider suboptimal. Dem Problem werde ich mit zwei schaltbaren Steckdosenleisten begegnen (Brennenstuhl; jede Dose einzeln schaltbar) und für die Umlufthaube notfalls ne Verlängerungsschnur einsetzen.

    Induktionsfeld. Ja ... die Vorzüge beeindrucken mich schon, aber was mich davon abgehalten hat war zum einen der Preis, zum anderen gab es nur Felder mit Sensorschaltern. Bei gewissen Dingen misstraue ich der Elektronik: mir sind Geräte mit echtem physischem Ausschalter einfach lieber. Daher eben das Ceranfeld mit Drehreglern. Allerdings frage ich nochmal nach und würde eventuell einen Schubladenschrank gegen einen Tür-Schrank tauschen, um den Preis zu kompensieren. Allerdings sind doch preisgünstige Induktionsfelder doch eher laut?

    Die Geräte. Gut - eine kursorische Preisprüfung zeigt mir, dass die Geräte im Küchenstudio etwa 50-70 Euro teurer sind. Allerdings muss man ja auch die Versandkosten/Ansprechpartner bei Gewährleistung/Installation bedenken. Mir wären AEG Geräte auch lieber, aber die passen nicht in mein Budget/meine Vorstellungen (sicher: ein Kombigerät Induktionsfeld+Backröhre ist günstiger als zwei autarke Geräte). Zumal ich ja wie oben bereits erwähnt, mir im Regelfall Abends was warmes kochen werde und seltener Gäste aufwendig bewirte.


    - Harry
     
  4. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Hi,

    Notiz zu Deinem Tisch.
    Magst mal nach Klappbaren Tischen schauen? Da gibt es einige, die für einen Single-Platz (bzw. auch mal für 2) im kleinen Format reichen und an der Seite so Flügelchen haben, die man bei Bedarf einfach hochklappen kann und 2-3 weitere Plätze pro Flügel gewinnen kann.

    Wir hatten so etwas vom Elch: Hauptplatte ca 70x70 (also angenehm grosszügig) und 2 Halbkreise zum klappen, die jeweils 1 großzügigen oder 2 etwas knappere Plätze gebracht haben.

    Auch ein Tischchen mit Auszieteil könnte helfen.

    Dann nimmt der Tisch im Normalbetrieb kaum Platz weg und kann bei Bedarf wachsen. Bei uns ist er auch mal für ein Essen ins Wohnzimmer gewandert, weil da mehr Platz war, wenn man den WZ-Tisch dafür schön in die Ecke geschoben hat. Ja, die Arbeitsfläche in der Küche hat gefehlt, aber dafür gibt es ja Böcke und neue Holzplatten als temporäres Ersatzbuffet und Anrichteplatz.

    neko, bin wieder da.
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Hallo Harry,
    ich habe ein wenig umgestellt. Rechts vom Kühlschrank wird man eine 5cm Blende brauchen, damit dieser korrekt aufgeht. Links die Heizung wird wohl ca. 15 cm in den Raum stehen, damit Auszüge aufgehen, muss da auch noch etwas mehr Platz sein. Daher nur einen 50er Unterschrank.

    In freier Planung habe ich dann die 3x60 gegen 30-90-60 ausgetauscht. Das ergibt dann zwischen Spüle und Kochfeld 15 cm mehr Platz.

    Auch die Ikea-Planung habe ich mal entsprechend mit Deckseiten usw. angepaßt.

    Ikea bietet leider nur 70 cm hohe Korpusse und damit unter Berücksichtigung der Spüma nur 90 cm Arbeitshöhe. Du könntest da bestimmt ein paar cm mehr vertragen. Ich habe 98 cm bei 180 cm Körpergröße. Unvollständige Liste Hersteller mit Korpushöhen.

    Wie Neko bin ich der Meinung, dass ein klappbarer Tisch dir mehr Bewegungsfreiheit bringt.

    Das Zanussi-Cerankochfeld hat wohl Knebel oben auf der Ceranfläche? Teka bietet mit dem |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| da vielleicht eine Einstiegsmöglichkeit. Internetpreise incl. Versand so zum die 420 Euro.

    Ansonsten halte ich die 90cm hohen Hängeschränke für zu hoch (+6 cm für Lichtverdeckung z. B. bei Ikea). Bei einer Raumhöhe von 240 cm und ca. 10 cm Luft zur Decke, beginnen die Unterschränke dann auf einer Unterkante von ca. 134 cm. Ich habe zwischen Oberkante APL und Unterkante Hängeschränken ca. 58 cm. Dadurch kann eine Kaffeemaschine auch befüllt werden, wenn sie dort steht und muss nicht erst vorgezogen werden.
     

    Anhänge:

  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Ja, mit den weniger hohen Oberschränken hat Kerstin recht - hinzukommt, dass bei Deiner Grösse, das Abspühlen und Kochen sonst zum Blindflug wird, bzw. Du müsstest sonst immer einen Schritt zurücktreten um alles im Blick zu haben *2daumenhoch*
     
  7. Harry_V

    Harry_V Mitglied

    Seit:
    9. Okt. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Grüße zusammen,

    und vielen Dank für die tollen Tipps!

    Höhe Arbeitsfläche: Ein interessanter Punkt, den werde ich bei den nächsten Studiobesuchen anbringen.

    Höhe Schränke: Hier war die einhellige Meinung (wie ich es bereue, meinen Kolleginnen von der neuen Küche erzählt zu haben ^^), dass hohe Schränke vorzuziehen wären, des Stauraumes wegen. Das Argument fand ich nachvollziehbar, zumal ja sonst 'nach oben hin' ungenutzter Platz wäre. Ich habe nochmal den Plan zu Rate gezogen und *derzeit* wäre zwischen Arbeitsplatte und Unterkante Hängeschrank eine lichte Höhe von 52 Zentimetern. Wär das aus arbeitsergonomischer Sicht ausreichend (ich der Küche meiner Eltern sind es 75 Zentimer ^^)? Das Problem wird allerdings wirklich kritisch, wenn ich die Arbeitsplatte höher legen lasse.

    Der 90 Zentimeter Auszug: Welchen Vorteil bietet mir dieser breite Auszugschrank - abgesehen von der größeren Breite natürlich? Für eine Vielzahl von Töpfen und Pfannen oder größere Bräter kann ich mir den Nutzen schon vorstellen, aber ich werde garnicht soviel Kochgeschirr zu verstauen haben. Zumal ein 30 Zentimerschrank dann auch nur eingeschränkt nutzbar wär. Ich schau mir auf jeden Fall mal das Schrankformat im Original an.

    Klapptisch: Wäre eine Alternative, ich denk drüber nach.

    Induktionskochfeld: Habe heute zu dem Thema viel im Internet herumgestöbert, aber nur sehr spärliche Angaben zum Standbyverbrauch gefunden. Auch scheint es nur Felder mit Sensorbedienung zu geben - ein echter Hauptschalter wäre mir lieb, wenn der Kater doch mal in die Küche huscht und übers Feld hastet. Werde alternativ mal ein günstiges Induktionsfeld planen lassen.

    Wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich ziemliche Bauchschmerzen mit der ganzen Küche. Sie ist halt ein einziger Kompromiss - im Regelfall lege ich auf gute Verarbeitung, Wertigkeit und langlebige Markengeräte wert - aber bei der Küche ist der finanzielle Rahmen doch arg begrenzt. Ich muss halt versuchen, aus dem Budget von max. 4000 Euro (Holz+Geräte+Montage) das beste herauszuholen. Wenigstens kann ich es damit rechtfertigen, dass es eine Küche für 6-7 Jahre in einer Mietwohnung ist und später irgendwann eine "richtige" Küche folgt.


    - Harry
     
  8. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    ...passiert nix! (ein Riesenvorteil von den Dingern) Die gehen nur an, wenn auch etwas Magnetisches drauf steht und so lange Du Deine Töpfe nicht auf den Kochfeldern parkst, piepst das Feld Deinen Kater höchstens ein paar Mal böse an und schaltet sich dann wieder aus.

    Außer Dein Katerchen hat Magnetpfoten, dann bekommt er einen Satz heisser Ohren....äh... Pfoten .. und lässt sich so schnell nicht wieder auf dem Kochfeld blicken.

    neko
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Okt. 2009
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Hallo Harry,
    gerade, wenn der Kater bei Induktion aufspringt, dann passiert gar nichts, denn der Kater hat keine magnetischen Pfoten. Es wird also nichts heiß. Es könnte piepen, weil der Kater so auf den Sensoren rumtastet, dass das Feld mal kurz Protest einlegt.

    Einen Knauf bzw. so etwas ähnliches bieten die Neff-Felder mit dem Twistpad.

    30er Auszüge sind in der Tat evtl. etwas ungünstig, ich hatte da jetzt an Gewürze, Kochvorräte, Öle, Essig gedacht.

    90er lassen sich halt insbesondere wg. Töpfen etc. besser in der Fläche auslasten.


    60-60-60 wäre in den Breiten auch eine gute Wahl. Ich hatte halt nur ein wenig probiert, wie man mehr Abstand zwischen Kochfeld und Spüle bekommt.

    Wie tief ragt die Heizung denn wirklich in den Raum?

    Bei den Hängeschränken ... prüf einfach auch mal, was du wo hinstellen willst und ob es sich mit dem jeweiligem Abstand auch noch bedienen läßt. Oberkante Hängeschränke sollte auf jeden Fall rechts mit den Hochschränken enden.

    Welche Art von Front stellst du dir denn vor? Echtholz oder doch eher "eine Farbe"?
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    @Neko - ;D *patsch*

    @Harry ... Ergänzung: Eine Variante wäre auch 2x90er Auszugsunterschränke, das Kochfeld dann im linken. Dann dürfte links zur Wand noch etwas 35 cm Platz sein und zwischen Kochfeld und Spüle sind ca. 105 cm.
    2x90er dürfte auch preiswerter sein als 3x60er.
     
  11. Harry_V

    Harry_V Mitglied

    Seit:
    9. Okt. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Nabend,

    wegen der Heizung habe ich ein Bild angehängt - sie befindet sich samt Fenster in einer etwa 15 Zentimeter tiefen Niesche, so das es keine Probleme mit dem Auszug geben sollte. Einzige Unsicherheit sind die beiden Absperrhähne und Wasseruhren am Ende der Wand - aber laut Planer wird nach dem exakten Ausmaß dann ein Schrank 10 Zentimeter weniger breit, falls notwendig.

    Fronten: Es sollen farbige Fronten sein, eher in einem helleren Ton. Momentan habe ich mich auf einen schönen satten gelb-ocker Ton festgelegt ... ich meine, dass ich mit der Farbe auch bei der nächsten Renovierung noch gut mithalten kann. Da gegenüber Häuser stehen, fällt auch nicht allzuviel Licht in den Raum, so das kräftigere dunkle Farben ausscheiden, das würde dann zu dunkel. Ob Echtholz abseits vom IKEA in meinem Budget liegt, bin ich mir nicht sicher. Zudem sind Holzfronten recht anfällig, wenn der Kater auf/von den Schränken springt.

    Auf die Arbeitsfläche kommt eigentlich nur dauerhaft der Wasserkocher. Ab und an vielleicht die kleine Kaffeemaschine (die für den Besuch herausgeholt wird, wenn er partout keinen Tee will :-) ), mal Toaster, solcher Kleinkram, der bei Nichtbenutzung im Schrank steht. Einen Allesschneider brauche ich vermutlich nicht - falls doch lässt sich eventuell in der anderen Ecke am Fenster ein kleines Bord anbrigen.

    Spüle: ursprünglich wollte ich die Spüle ganz links anbringen (also das Becken in Richtung Fensterwand), aber der Planer gestern meinte, dass ginge wegen den fixen Wasseranschlüssen nicht.

    Beim nachdenken kam mir noch eine interessante Idee: als passionierter Teetrinker habe ich meisten 15-20 Sorten im Haus (irgendeine Macke hat jeder ^^). Auf der der Küchenzeile gegenüberliegenden Wand will ich in etwa 1,90 Meter Höhe ein langes Regalbrett mit Edelstahlreling anbringen, auf der ich dann die diversen Teedosen platziere. So habe ich sie immer griffbereit und es wär ein schönes Gestaltungselement, zumal auch die meisten Dosen nett anzusehen sind. Derzeit sitzen die alle in einem Schrank, so dass ich ständig rumstapeln muss.


    - Harry
     

    Anhänge:

  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Hallo Harry,
    das mit den Teedosen ist eine schöne Idee und löst auch so das eine oder andere Verstauproblem.

    Ich nehme an, die von dir angegebenen 437 cm sind dann wirklich nur bis zu der Wand mit den Wasserzählern oder was auch immer? Dann könnte man noch mal kurz neu denken.

    Die Holzfrage habe ich nur gestellt, weil du im Ikea-Planer eine Holzfront gewählt hattest. Ich denke, dass du mit einer Schichtsstoff-Front ganz gut kämst und da hast du auch so einiges an Farbmöglichkeiten.

    Was ist denn mit dem Fliesenspiegel? Wird die obere Reihe noch vervollständigt?
     
  13. Harry_V

    Harry_V Mitglied

    Seit:
    9. Okt. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Hoi,

    richtig, die Installationswand ist 4,37 Meter lang, von Wand bis Wand. Der Fliesenspiegel wird so bleiben, so habe ich den Vermieter verstanden. Zumindest will er mein Steckdosenproblem nicht lösen, weil dann zuviel aufgestemmt und wieder verschlossen werden müsste.

    Nachtrag: Der PVC-Belag muss bleiben. :/ Ich muss auch im Wohnzimmer und Flur noch Bodenbelag verlegen, was bei 30 Quadratmetern auch nochmal das Budget belastet. Da in der Küche im Gegensatz zu beiden Räumen zumindest irgendein Belag auf den hölzernen Verlegeplatten liegt, muss ich mich damit abfinden. Dafür konsten die 65 Quadratmeter + 6 Quadratmeter Balkon auch nur 300 Euro Kneumiete. Nen Haken gibts halt immer. :-)

    - Harry
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    :( soll der schlecht verlegte PVC-Boden bleiben? evt. schaffst Du es ja vom Vermieter einen besseren Boden zu bekommen:-)
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Hallo Harry,
    hast du mal gemessen wie hoch der Fliesenspiegel bei den 3 Reihen ist?

    Das sieht ja nach einer recht einfachen weißen Fliese aus, die man vielleicht im Baumarkt noch besorgen kann und dann die Reihe vollmacht. Denn sonst wird das nicht besonders gut aussehen.

    Mal deine gelbe Variante, jetzt wieder mit einem 60er Spülenschrank allerdings nur einem 50er Becken und 2x90er Unterschränke. Damit ist jetzt ein schönes Stück Arbeitsfläche entstanden. Links von dem Kochfeld-90er sind noch mindestens 10 cm bis zur Installationssäule, dürfte also problemlos stellbar sein.
     

    Anhänge:

  16. Harry_V

    Harry_V Mitglied

    Seit:
    9. Okt. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Hallo zusammen,

    also ich muss einfach sagen: wow, wie ihr mir hier helft und was für Ideen ihn habt. Da kann ich nur den Hut ziehen. :-)

    Fliesenspiegel: Der Fliesenspiegel beginnt 55 Zentimeter von der rechten Wand und geht bis zur Fensterwand, dort ist er noch um die Installationssäule herumgeführt. Er beginnt 85 Zentimeter überm Boden und ist 55 Zentimeter (dreireihig) beziehungsweise 72 Zentimeter (vierreihig) hoch. Die vierte Fliesenreihe ist ab Installationssäule 70 Zentimeter lang. Ehrlich gesagt ... ich habe noch nie gefliest und würde das vermeiden wollen, wenns nicht unbedingt notwendig ist.

    Wenn ich Kerstins Vorschlag folge und die Kochstelle weit Richtung Fenster verlege, sind die Fließen über der Kochstelle bis zur Abzugshaube vierreihig - insofern würde es passen.

    Zwei Fragen habe ich (meinem eher mangelnden heimwerkerischem Geschick geschuldet):

    1. Kann man die Wandschränke so montieren, dass sie unten über den Fliesenspiegel überstehen ... also sind die vielleicht 5 mm Tiefe der Fliesen für die Montage der Schränke unbeachtlich? Oder müssen sie auf der ganzen Fläche plan an der Wand anliegen?
    2. Nach Kerstins Vorschlag ist die Kochstelle gut 280 Zentimeter vom Kraftstromanschluss entfernt - gibts da kabelmäßig Probleme? Eigentlich ist es der Energie wurst wie lang das Kabel ist, aber möglicherweise hat das Kochfeld keine so lange Zuleitung.
    Sollte ich denn lieber des Kontrastes wegen eine dunkle Arbeitsplatte wählen (so wie in Kerstins Vorschlag)? Momentan habe ich eine helle Holzfarbe vorgesehen.


    - Harry

    P.S.: Ists genehm, wenn ich den angehängten Vorschlag mit zum nächsten Küchenstudio nehme nehme?
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Hallo Harry,
    zu den Fliesen:
    die 70 cm vierreihig werden nicht ganz reichen.

    Und dreireihig enden die Fliesen auf einer Höhe von 140 cm ...wenn du irgendwie eine Küche mit einer Arbeitshöhe von 96 bis 100 cm realisieren kannst, dann sind die 140 cm eindeutig nicht hoch genug. Bei 4reihig wäre es 157 cm und sehr geeignet.
    Normalerweise ist es kein Problem, wenn die Hängeschränke die Fliesen etwas überlappen.

    Vielleicht findet sich ja ein Bekannter, der die Fliesen anbringen könnte. Oder mit dem Vermieter wird vereinbart, dass du die Fliesen kaufst und er einen Fliesenleger beauftragt, denn so wie es jetzt ist, ist es doch eigentlich sowieso nicht brauchbar ;-). Alternativ wäre auch eine Nischenverkleidung z. B. in APL-Material und Farbe möglich (ist meist ca. 16 mm dick). Kostet aber vermutlich mehr, als ein paar Fliesen zu verlegen.

    Zum Strom:
    Ein Elektriker sollte den Anschluß aus der Dose quasi verlängern und an der tatsächlichen Herdposition eine neue Dose setzen. Das Kabel dazwischen kann dann mit Kabelschellen unten an der Wand geführt werden. Das kostet nicht die Welt, ist dann aber sicher. Denn die Kochfeld-Anschlußkabel sind, wie du schon vermutet hast, in aller Regel nicht so lang.

    Und klar kannst du die Planungsentwürfe ausdrucken und als Gesprächsbasis mit ins Studio nehmen. Oftmals wird man dir dort nicht gleich Papier mitgeben, dann solltest du so Sachen wie angebotenes Küchenprogramm und Front, Gerätetypen etc. möglichst genau mitschreiben. Dann kannst du dich hinterher bezüglich der Geräte noch genauer im Internet informieren, auch mal die üblichen Marktpreise ermitteln. Das ermöglicht eine bessere Bewertung eines evtl. angebotenen Preises.

    Du hattest bei der Front von einem Gelb geschrieben, da musst du mal gucken, was gut paßt, dabei das Weiß der Fliesen nicht vergessen. Auch mal gegen das Licht die Empfindlichkeiten für Handpatscher etc. prüfen. Da gibt es immer mal wieder Berichte, dass die Schichtstoff-Arbeitsplatten da sehr empfindlich geworden sind. Meine ist es auch *stocksauer* ;-)

    Und jetzt der Hinweis auf die hier übliche Bezahlung ;D;D;D ... Bitte Fotos von Aufbau und fertiger Küche und möglichst auch weitere Berichte. Denn so etwas hilft dann vielen anderen Usern auch, sehen, wie sich so eine Küchenplanung bis zur Fertigstellung entwickelt hat.
     
  18. Harry_V

    Harry_V Mitglied

    Seit:
    9. Okt. 2009
    Beiträge:
    8
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Guten Abend allerseits,

    es gibt einen neuen Zwischenstand in der ganzen Geschichte.

    Am Montag habe ich gut zweieinhalb Stunden in einem Möbelhaus zugebracht und mir eine Küche planen lassen - die Beraterin gab sich Mühe, aber wir wurden ständig von anderer Kundschaft gestört. Heraus kam eine Wellmann-Küche gemäß meinem ursprünglichen Entwurf, mit einem NEFF Kochfeld und allen anderen Geräten von Whirlpool. Die Blockberechnung hat gnadenlos zugeschlagen, aber trotz allem kein annehmbares Ergebnis gebracht. Das ganze für 5.100 Euro *zuzüglich* 500 Euro für den Transport+Montage durch ein externes Unternehmen. Fazit: überteuerte Küche mit schlichten Geräten (bis aufs Kochfeld) und eher mauer Planung. Von der Küchenplanung im Möbelhaus bin ich geheilt!

    Heute bin ich nach dem Mittag in ein kleines Küchenstudio gefahren, dass mir meine Kollegin empfohlen hat (sie arbeitet gelegentlich mit dem Studio bei diversen Ausstattungen zusammen, falls eine unserer Einrichtungen mal eine kleine Küchenzeile braucht). Nach eine Stunde sehr kompetenter, spannender Beratung kam ich mit einem geänderten Entwurf wieder heraus. Der Berater hat seine eigenen Ideen eingebracht und wir haben gemeinsam die Küche aufs Budget getrimmt. Fazit: Sehr gute Beratung, faires Angebot, nehm ich. ;D

    Der Entwurf (siehe beiliegende 'Ikea-Skizze') umfasst:

    • eine Schüller-Küche (aus der Start-Linie; Novio Ausführung = Schichtstoff)
    • Constructa-Kochfeld (CA 321150)
    • Constructa-Geschirrspüler (CG 441 V9)
    • Constructa-Abzugshaube
    • Juno-Einbaubackofen (JOB 50000)
    • Juno-Kühl/Gefrierkombination (JCN 44181)
    • eigentlich waren es nur Constructa-Geräte, aber wegen Blockbildung+Budget haben wir zwei Geräte durch Juno ausgetauscht ... die Kombination hat positiverweise sogar Effizienklasse A+
    • Hochschrank für Ofen/Mikrowelle mit Lifttür für das Mikrowellenfach
    • Änderung bei den Unterschränken (ein breiter Schubschrank und ein schmaler Schubschrank, um an der Installationssäuöe noch 'Luft' zum Ablesen der Wasseruhren zu haben)
    • Glas-Wandschrank eingespart, zwei 40er Wandschränke um das Bild abzurunden
    • die Edelstahlabzugshaube um der Wand die Wuchtigkeit zu nehmen (und etwas zu sparen :/]
    • zwischen Haube und Wandschränken befindet sich noch ein abgerundetes Regal
    • Gesamtpreis (inklusive Aufmaß, Transport, Montage, Kontrolle): 4.100 Euro abzüglich Nachlass bei Anzahlung
    Ich bin mit dem Entwurf wirklich zufrieden. Letztendlich habe ich mich für bessere Geräte zu Lasten der Holzteile entschieden. Zwar finde ich es noch immer schwierig die Wertigkeit der Geräte einzuschätzen, doch werden hier im Forum Geräte von Constructa/Juno für vernünftig gehalten, während Zanussi wohl mit Skepsis begegnet wird. Und wenn ich nun 4.100 Euro für Burger/Zanussi mit 4.100 Euro für Schüller/Constructa/Juno vergleiche ... habe ich bei letzterem das bessere Preis-Leistungs Gefühl. Zumal mir die sehr kompetente, engagierte Beratung gefallen hat. Mein Entschluss steht quasi fest - aber mich interessiert eure Meinung. :-)


    - Harold


    P.S.: Noch einen Rat hätte ich gern. Wie sage ich dem anderen Küchenstudio auf verträgliche Weise ab? Immerhin hat sich die gute Frau am Freitag Abend bis halb Sieben mit mir beschäftigt und das Studio hätte den Auftrag auch verdient - leider ist das andere Angebot besser. Ich möchte das eben ordentlich und auf faire Art abschließen. *rose*
     

    Anhänge:

  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    Hallo Harald,
    der Preis ist wohl fair. Schön, dass die Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld so groß ist. Das Kochfeld wäre mir allerdings zu weit links.

    Welche Arbeitshöhe wird es denn? Mehr als 91 cm, was ja für deine Größe zu begrüßen wäre. Dann bei der Spüma auf das 86er Modell achten --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Wie wird denn die Höhe Unterkante Hängeschränke sein?

    Die Fliesen möchtest du scheinbar nicht ergänzen ;-)

    Bei dem anderen Küchenstudio würde ich anrufen und Bescheid geben, dass sich das Angebot erledigt hat. Auf Nachfrage kannst du ja auch sagen, dass es 1500 Euro billiger geworden ist. Hattest du von denen Planungsunterlagen mitbekommen?
     
  20. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: 'Singleküche' - klein - Budget 3-4 tsd

    :( Warum muss man immer die Unwahrheit sagen? >:(

    Die Aussage, dass das andere Angebot vom Preis-Leistungsverhältnis einem besser gefällt, ist doch keine Falschaussage.

    Ansonsten:

    So ist halt das Leben: Mal verliert man, und mal gewinnen die anderen! ;D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kleine Küche für Mietwohnung für Tupper-Süchtige Küchenplanung im Planungs-Board 1. Dez. 2016
Kleine Einbauküche machbar? Küchenplanung im Planungs-Board 26. Nov. 2016
Kleine Küche 4,2m² Ratschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
kleine Küche in ELW mit Platzmangel Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
dunkler Küche und klein, aber große Wohnzimmer, wie kann ich planen? Küchenplanung im Planungs-Board 30. Okt. 2016
Status offen Kleine hochwertige Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Status offen Kleine Küche - Hilfe bei der Anordnung benötigt Küchenplanung im Planungs-Board 28. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen