schwieriger Grundriss_sucht perfekte Küche

Beiträge
11
Titel des Themas: schwieriger Grundriss_sucht perfekte Küche

Hallo liebes Forenteam,

wir benötigen eure Erfahrungen und Ideen zu unserer Küchenplanung.

Die aktuell noch eingebaute Küche (siehe Fotos) hat eine Arbeitsfläche quer zum Fenster und das Kochfeld liegt in der dunklen Ecke.
Unsere aktuelle Planung (siehe Pläne und Ansichten) sieht vor das Fenster freizulassen (ggf. für kleinen Sitzplatz und freie Nutzung des Fensters) und das Kochfeld zu verlegen (besseres Licht?).
Grundsätzlich finde ich den Entwurf gut, allerdings gefällt mir die Ecklösung mit dem geplanten Karussel nicht so gut.
Eventuell habt ihr noch Ideen wie man die Planung noch besser machen kann.

Vielen lieben Dank für eure Unterstützung
Nikki

PS: Wasseranschlüsse in der Wand zw. Bad und Küche (aktuell und in Planung).
MUPL unter Spüle geplant

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 178 und 185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Spülbereich 101, Kochbereich 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 96,5
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
230
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80


Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: selten, ggf. kann auf Tisch auch verzichtet werden, da Esszimmer direkt neben Küche

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller


Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: 1-2 Personen


Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll


Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Schüller
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: überwiegend Neff, DAH Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: an der bisherigen Küchenplanung stört die Eckplanung - Karusellschrank
Preisvorstellung (Budget):


Angehängte Dateien
 

Anhänge

Beiträge
435
Wohnort
Lkr. Rosenheim
:welcome: und hallo!

Hmmm... ich finde die Planung etwas unglücklich. So ist es ja überall dunkel, und wo soll eigentlich gearbeitet/zubereitet werden? Herd und Spüle sind meilenweit auseinander, das ist unpraktisch. Wenn einer vor dem Herd steht, kann der andere nicht mehr an den Kühlschrank.
Ein Kochfeld braucht doch nicht zwingend Tageslicht, dort hat man in der Regel doch eh eine Beleuchtung und verbringt nicht so viel Zeit. Tageslicht ist wichtig beim Zubereiten.
Müll unter der Spüle ist übrigens kein MUPL !, einfach mal anklicken und das Konzept durchlesen.

Ihr solltet Euch klar werden, ob Ihr den Tisch in der Küche braucht/wollt oder nicht. Es wäre schade, das Fenster freizulassen für einen Tisch und damit in der Küche vor allem beim Tageslicht Abstriche zu machen, und dann wird der Sitzplatz doch nicht genutzt.
Die Arbeitsfläche vor dem Fenster in der jetzigen Küche ist doch gut, oder nicht? Ihr arbeitet darin.

Der Punkt Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? in der Checkliste bezieht sich übrigens auf die jetzige Küche, nicht auf die Planung.
 
Beiträge
11
Hallo Landmadl,
Danke für deine Antwort.
Abgebildete Küche ist in meiner neuen Wohnung, die ich im Herbst erst beziehen kann. Daher habe ich diese Küche bisher nicht genutzt und kann dazu auch leider nichts sagen. In der aktuellen Ausrichtung ist der Weg zw Spüle und Herd auch weit auseinander. Das liegt leider am Grundriss und den Wasseranschlussmöglichkeiten.

An meiner jetzigen Küche (1-Zeilenküche) habe ich nur Kleinigkeiten auszusetzen (nur 60cm Arbeitsfläche, Backofen zu nah an der Tür, Fenster lässt sich nur öffnen, wenn Arbeitsplatte leer geräumt wird).

Ich möchte das Fenster öffnen können ohne viel zur Seite zu räumen (Problem meiner jetzigen Küche).

Viele Grüße Nikki
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
16.143
Wohnort
München
Hallo @Nikki_Sun ,

ich stimme Landmadl zu: nur um das Fenster öffnen zu können, würde ich nicht auf den schönen Arbeitsplatz mit Tageslicht am Fenster verzichten.
Durch deinen bisherigen Einzeiler bist du da vorbelastet, aber in dieser Küche gibt es Ausweichmöglichkeiten: Kaffeemaschine neben die Spüle, Küchenwerkzeug in Schubladen und Auszüge usw.

Der einzige Vorteil der Studioplanung ist wirklich das Freilassen des Fensters - auf euren Wunsch hin. Aber du hast das Kochfeld eingeklemmter und bestimmt dunkler als in der jetzigen Küche, da der BO-Schrank und du selber das Licht vom Fenster bremst. Die Spülenseite ist (und bleibt) eh im Schatten.
Die jetzige Küche wirkt einfach durch die Farben sehr dunkel, das kann man ändern. Und auch eine DAH mit gutem Licht würde die Ecke, wo das Kochfeld bisher ist, gut ausleuchten.

Ich mach mal zwei schnelle Vorschläge und zeige nur den Grundriss und die Aufsicht.

V1 mit einer ähnlichen Einteilung wie bisher, da sie meiner Meinung nach das meiste aus dem Raum rausholt und ohne Ecken auskommt.
MUPL hier nicht an der Spüle, sondern neben dem Kochfeld, da ich annehme, dass dort hauptsächlich geschnibbelt wird. Und auch vom offenen GSP ist er dort gut zu erreichen.
Als zusätzlichen Abstell- und Sitzplatz ein Tischchen neben dem BO (kein Muss).

(V2 in einem neuen post)
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
16.143
Wohnort
München
V2 dann mit Rücksichtnahme aufs Fensteröffnen nur mit mindertiefen Unterschränken.
Daraus folgt: Kochfeld muss um die Ecke wandern, -> Kühlschrank muss in die Spülenzeile wandern

Ich finde, dass dieses Layout die Küche deutlich enger wirken lässt, schon alleine die beiden Hochschränke, die das Blickfeld beim reinkommen sofort einengen, ohne dass ein wirklicher Platzgewinn entstanden ist.
 

Anhänge

Beiträge
11
Vielen Dank Annette für deine tollen Ideen.
Wir können am Donnerstag noch einmal in die Wohnung um genauer zu schauen und die Optionen auszuloten.
Ich werde mich danach melden.
 
Beiträge
11
Hallo, mein Handwerker sagt, dass Wasseran- und -abflüsse in der Küche überall möglich sind. Auch in dem Heizungs/Abstellraum neben der Küche liegt Wasser.

Außerdem wollen wir eine Schiebetür (außen) installieren um keine Probleme im Kücheneingang zu haben.

Habt ihr Ideen wie man das jetzt am besten nutzt? Bin mit den vielen Möglichkeiten ein bisschen überfordert.

Laut Handwerker müssen nicht mal die Spüle und der Geschirrspüler neben einander sein.

In einem Punkt habt ihr mich schon überzeugt: das Fenster muss unbedingt genutzt werden. Super Licht!
Der aktuelle Platz der Spüle ist auch unpraktisch, weil er im engen Eingangsbereich ist, d.h man steht immer im Weg, wenn jemand in die Küche möchte.

Ich danke euch herzlich für eure Kommentare und Anregungen.

Nikki
 
Beiträge
11
Hallo,

wie oben geschrieben, gibt es bzgl. Wasser keine Restriktionen mehr.
Der Grundriss verbessert sich natürlich nicht grundlegend, aber es ergeben sich deutlich mehr Möglichkeiten.
Ich habe mit dem AlnoPlaner (und mit Hilfe von Annettes Dateien) unsere Überlegungen mal visualisiert:
- Kochfeld inkl. DAH und Arbeitsfläche (inkl. MUPL ) vor dem Fenster bleibt wie in aktueller Küche.
- Backofen im Hochschrank in Nähe zum Kochfeld
- Neben Backofenhochschrank, Spüle mit Unterschrank (1m)
- In der ehemaligen Spülecke finden die Kühlkombi, eine erhöhter Geschirrspüler und Abstellfläche für Kaffeemaschine und Geschirr (ein- und ausräumen in Geschirrspüler) Platz.

Wie findet ihr diese Lösung? Habt ihr Verbesserungsvorschläge?

Danke Nikki
 

Anhänge

Beiträge
3.054
Hi, ich kann gerade nicht den Planer anwerfen. Mein Gedanke war die Nische rechts komplett für HS zu nutzen, drei hattet ihr sowieso geplant, dann kann noch ein schmaler dazu. In der Nische stören sie nicht an anderer Stelle, alle sind zusammen und sie nehmen kein Licht.
Am Fenster dann würde ich die Spülenzeile machen, Spüle so versetzt, dass Armatur nicht direkt vor dem Fenster.
Und das Kochfeld dann an die kurze Wand.
 
Beiträge
11
Hallo Anke,

vielen Dank für deinen Hinweis.
Habe mich erst nicht getraut alle Hochschränke in die Nische zu planen, weil ich dachte das wirkt zu massiv.

Ich habe aber deine Ideen im Planer umgesetzt und muss sagen, die Planung (als L) wirkt sehr harmonisch.

Theoretisch bleibt noch die Möglichkeit die rückseitige Wand zu nutzen. Allerdings würde mich das am Kochfeld wieder einschränken. Deshalb habe ich das zunächst mal weg gelassen.

Was ich noch geändert habe:
- den Geschirrspüler habe ich doch wieder nach unten geplant, da beim Hochschrank einfach die Abstellmöglichkeit nicht gegeben war.
- MUPL habe ich durch Müllsystem unter der Spüle ersetzt.

Gibt es noch Ideen / Anregungen?

Danke Nikki
 

Anhänge

Beiträge
3.054
Tja, mit einem Einbau-KS würde es noch harmonischer. ;-)
Und ich würde mir das mit den OS überlegen, entweder komplett OS mit Falchschirmhaube oder eine auffällige DAH alleine. Das Putzen ist sonst auch sehr aufwendig. Und das Kochfeld kann man vielleicht noch ein bisschen mehr nach rechts schieben. Welche einzelnen Schränke hast du denn da geplant?
 
Beiträge
3.054
Habe mir mal die Maße vorgenommen.

HS-Block von oben nach unten:
Blende
50er HS für Vorrat
60er HS mit BO
60er HS mit KS
60er HS mit GSP
Blende

Dann weiter unten von rechts angefangen:
Blende als Drehtür mit p2o für Handtuchstange oder auch frei lassen
60er US mit Spüle (Armatur seitlich, so dass Fenster auf geht)
80er US als Samy-Schrank mit MUPL
tote Ecke
90er US
90er US – Kochfeld mittig über beide
Blende

LG Anke
 
Beiträge
435
Wohnort
Lkr. Rosenheim
So ähnlich würde ich das wohl auch machen. Allerdings würde ich kein L, sondern einen Zweizeiler machen. Wäre auch noch ein Vorschlag, der zu überdenken wäre. Unten die Spüle mit dem GSP ganz planlinks, hier könnte die Spüle dann auch neben das Fenster und man hätte den suuuuper Fensterplatz zum Vorbereiten, und gegenüber an der planoberen Wand das Kochfeld.
Kommt halt ein bisschen drauf an, was mehr gewünscht/gebraucht wird, Stellfläche -> L; oder Stauraum -> Zweizeiler.
Ich persönlich mag keine Ecken in Küchen ;-)
 
Beiträge
3.054
Aber im L ist die Platte durchgängig und mehr Aplfläche. Außerdem würde der Zweizeiler den Durchgang verengen. Und der Stauraum wäre weniger.
Ich mag aber auch keine Ecken. ;-) Manchmal aber passen sie einfach besser.
 
Beiträge
11
Danke für eure Hinweise.

Ich persönlich finde, dass das L harmonischer wirkt.
Gegen das Kochfeld an der hinteren Wand spricht zudem, dass der Weg zur Abluft, die ich nutzen möchte, zu weit ist.

Ich habe daher noch ein bisschen am L gebastelt.

@anke: ich habe noch einige Fragen/Anmerkungen:

1. stimmt eine integrierte Kühlkombi ist sicher harmonischer. Muss ich mal zwecks Kosten prüfen
2. stimme dir zu eine Flach-DAH würde mit den OS passen; ansonsten wirkt es eng und gestückelt, muss ich ebenfalls mal prüfen.
3. Wie hast du das mit dem Samy-Schrank mit MUPL gemeint? Nur als Unterschrank , oder? Kann mir das nicht richtig vorstellen (trotz Beispielen) und bekomme es im Planer auch nicht geplant.
4. Kochfeld mittig über 2 90iger Schränken finde ich gut, bekomme es im Planer aber auch nicht richtig hin.

Danke und Grüße
Nikki
 
Beiträge
8.072
Zu Punkt 3: der US ist in zwei waagerechten Ebenen geteilt, unten ein Auszug über die ganze Schrankbreite, drüber, direkt unter der APL ist die Front senkrecht zweigeteilt, es sind also zwei Auszüge, wovon einer als MUPL (Müll unter Arbeitsplatte) dient.
 
Beiträge
3.054
Da ich nicht mit dem Alno Planer arbeite, da ich einen Mac habe, kann ich da leider gar nichts zu sagen.
@Nörgli oder @Omas Garten – Könnt ihr vielleicht kurz erklären, wie man den Samy Schrank im Planer hinbekommt und das Kochfeld über zwei Schränke. Wäre super. Danke!
 
Beiträge
743
Das Kochfeld über zwei Schränke im Alno:
1. Normale Unterschränke, nicht Kochfeldunterschränke nehmen.
2. Das Kochfeld extra auswählen unter Sonderartikel und frei platzieren.

Den Samyschrank im Alno darzustellen ist ewas kompliziert.
1. Niedrigen (3Raster) Uterschrank mit nur einem Auszug auswählen, Arbeitsplatte entfernen, Höhe und Breite über F4 Taste anpassen.
2. Zwei niedrige Unterschränke (ein Auszug) nebeneinander darauf platzieren, Sockel und Arbeitsplatte entfernen, Maße über F4 anpassen
3. Arbeitsplatte aus Sonderzubehör wieder neu drauflegen
 
Beiträge
2.653
Ich muss gestehen, dass ich immer zwei schmale Schränke nebeneinander stelle und sie dann als Samy beschreibe....
@Nikki_Sun : hast du mal über einen Lüfterbaustein im OS nachgedacht? So könntest du die komplette planlinke Wand mit OSs nutzen und die DAH verschwindet ganz dezent darin. So haben wir es gemacht, nachdem wir genau wie du über OS-mit-DAH-dazwischen-ist-doof gestolpert sind.
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben