Schwieriger Grundriss braucht gute Idee

Beiträge
6
Hallo liebe Küchenplaner,

schwieriger Grundriss, viele Türen und Ecken - wie bekommen wir trotzdem Küche und Sitzplätze in den Raum?

Wir haben schon überlegt, die Balkontür durch ein Fenster zu ersetzen, die Wand zu begradigen oder einen Durchbruch zum Wohnzimmer zu gestalten. Aber eigentlich müsste es doch auch ohne gehen?

Eine Planungsidee habe ich beigefügt. Aus der Tür zum Flur wird vermutlich eine Schiebetür. Auf das Abtropfgitter an der Spüle würden wir vermutlich verzichten, aber da beide Linkshänder sind, wird definitiv etwas Abstand zur Wand gebraucht.

Auch bei den Materialien überlegen wir noch. Die Fronten sollten robust sein. Magnolia-matt mit einer Holz-Nachbildung als Arbeitsplatte wäre gerade die Farbe der Wahl. Bei Kunststoff-beschichteten gefällt mir die Optik nicht, Lackoberflächen traue ich eigentlich nicht, Glas-Oberflächen gefallen mir.

Erste Preise von Küchenstudios liegen zwischen 9-10 TEUR mit Geräten für Nobilia /Ballerina -Küchen (samt Aufbau und Extras). Kommt mir eigentlich zu teuer vor ...

Eine Alternative für mich wären noch Massivholzküchen von Möbelum. Preislich in einem ähnlichen Bereich. Meine Frau hat aber Bedenken, insbesondere was die Qualität der Auszüge angeht.

Danke! Bin sehr gespannt!
Florian

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 165 und 190
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 89
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
255
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 150x80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Von Hausaufgaben bis zum Essen, täglich
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 89
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemeinsam
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Umzug
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget):
bis 10.000,-
----------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Alnogrundriss entsprechend Hausgrundriss gedreht:

Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355106 - 25. Okt 2015 - 11:39

vorher:
Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355106 - 25. Okt 2015 - 11:39
Hausgrundriss:

Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355106 - 25. Okt 2015 - 11:39
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
469
Moin,

Bitte stelle uns einen bemaßten Grundriss zur Verfügung.

Im Grundriss und in der ALNO-Ansicht ist die Küche gedreht. Das verwirrt sehr!

Bitte stell auch die beiden ALNO-Dateien mit hier rein. Damit sparst du den Leuten
die dir helfen wollen Zeit und Arbeit und du schaltest Fehlerursachen aus.

Wo im Gebäude ist die Speisekammer?

Zur Küche selbst:

Mit einer Eckbank kann man Tisch an die Wand ziehen.
Ansonsten sieht es doch für den Anfang recht gut aus.

Ich würde planrechts wie folgt planen:
05 cm Blende
60 cm Backofen
60 cm Kühlschank
unbekannte Lücke (ev. ein Abschlussregal oder ein Übergangsschrank mit Böden)
Eckbank

Planlinks ist ohne Maße kaum was zu sagen.

Die GSP sollte erhöht am dunkleren Ende stehen - geht aber wohl nicht!

Keine 'Kopffreihaube' - zwischen Hochschränken sieht die aus wie 'Dumbo mit
Ohren' und ihr verschwendet Stauraum. Dazu ist die Rückseite kaum sauberzu-
halten wenn man seitlich nicht drankommt. Und ihr erspart euch den Anblick
des schmalen Hängeschrankes!

von planoben aus:
05 cm Blende
60 cm GSP erhöht
60 cm Spüle
40 cm MUPL
Rest in 2 gleichbreiten Auszugsschränke mit Kochfeld drauf
05 cm Blende
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
8.196
Wohnort
Perth, Australien
Richte deine ALNo Pläne nach dem Hausgrundriss aus. Es nützt uns nichts, wenn du nur Bilder einstellst, es fehlen noch die kpl+pos Datei, ansonsten fangen wir bei Adam + Eva an.

Deine Angaben, was den Raum betrifft sind dürftig. Es reicht, wenn du eine Handskizze erstellst, ohne vollständige Maße wird sich hier wenig tuen.

der Raum soll geschlossen bleiben?

Muss ein Esstisch in die Küche?

Sanitäranschlüsse fix. Wo fix? bitte vermassen.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
48.711
Ich habe die Ansicht des Alnogrundrisses mal gedreht und im ersten Beitrag angehängt.

Aber, ohne sauber vermaßten Grundriss (Fenster, Abluftposition, Wasser von/bis Position, die Schrägen usw.) kann es hier nicht weitergehen.
 
Beiträge
6
Hallo,

danke Jürgen und Evelin! Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, ich dachte, Maße wären überall, dabei waren Sie nirgens ....

Jürgen, ich habe versucht, deinen Vorschlag umzusetzen. Eckbank ist super, Dumbo ist auch weg. Die Speisekammer bzw. der Hauswirtschaftsraum ist direkt nebenan "hinter der Arbeitsplatte".

Eigentlich hätte ich gerne ein 80er Kochfeld und etwas mehr Platz auf der Arbeitsplatte, dafür würde ich evtl. auf das Abtropfgitter verzichten. Da scheitert meine Planung leider bei. Zudem hätte ich gerne eine einheitlichere Front, da stört das MUPL leider ....

Evelin, die Anschlüsse kenne ich noch nicht ganz genau, habe eingezeichnet, wo die aktuellen Besitzer Herd und Spüle haben. Ein Esstisch muss nicht unbedingt in die Küche, denkbar wäre ein Durchbruch durch die längere Wand, dahinter ist Platz genug für einen großen Esstisch.

Danke!
Viele Grüße,
Florian
Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355322 - 27. Okt 2015 - 14:44
Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355322 - 27. Okt 2015 - 14:44
Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355322 - 27. Okt 2015 - 14:44
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
8.196
Wohnort
Perth, Australien
ich habe den Plan noch angepasst. In der Handskizze steht planunten rechts 72cm, im ALNO und Hausgrundriss 77cm. Ich nehme an letzteres ist korrekt.

ABER, gehe ich rictig in der Annahme, dass der Raum noch nicht korrekt vermessen wurde?

Der Strich unten ist in etwa die Wasserposition (wahrscheinlich irgendwo da).

Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355392 - 28. Okt 2015 - 00:37
 

Anhänge

Beiträge
469
Ich habe deine Darstellung mal etwas aufgehübscht - oder es jedenfalls versucht.

Die Hochschränke und damit auch die Hängeschränke habe ich ein Raster (13 cm)
höher geplant für mehr Stauraum und weil es mir so besser gefällt.

Bei den Hochschränken steht jetzt ein Übergangsschrank. Ich würde die Eckbank
direkt dort anstossen lassen .. nur der Tisch muss soweit weg bleiben, dass man
sich dort gut hinsetzen und reinrutschen kann.

Die Unterschränke habe ich im 6er Raster gewählt - das lohnt sich für euch!

Die APL hat jetzt 75 cm Tiefe und die Unterschränke darunter könnt ihr in Über-
tiefe nehmen - die billigste Art mehr Stauraum zu erlangen! Ob man die HS dann
etwas nach vorn hängt oder auch in Übertiefe nimmt kann ich nicht sagen. Aber
es gibt hier ja auch richtige Experten ;-)

Die Kochplatte hat im Plan 80 cm. Real konnt ihr auch eine von 60 cm kaufen und
habt dann Toleranz sie nach links oder rechts zu verschieben, je nachdem wo ihr
mehr Abstellfläche wollt. Genauso macht ihr es beim Spülbecken. Über dem Herd
ist der der HS gekürzt für mehr Kopfraum. Über der Spüle ein Glastürenschrank
für Gläser usw.

Der MUPL wird im Plan als Schrank mit einer Schublade und 2 Auszügen gezeigt.
Real wird die Schubladenblende auf die Blende des oberen, flacheren Auszugs
gestiftet. So habt ihr zwei Auszüge von je ~ 35 cm Höhe für den Müll. Mein Tip:
Oben vorn Restmüll, hinten Biomüll - unten Glas, Papier, gelber Punkt oder was
auch immer in eurer Gegend zur Ökofolklore zählt. Nehmt lieber kleine Behälter
und leert sie öfter ;-)
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.842
Wohnort
Schweiz
habt ihr mal überlegt, die Wand zum Essen zu entfernen, die Seitenschränke mit einer Gerätegarage dann an der Wand planunten und in den Raum dann eine freistehende Funktionsinsel stellen - wenn man will kann man an der Insel auch ein oder zwei Sitzplätze einplanen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
8.196
Wohnort
Perth, Australien
ich könnte es mir so vorstellen.

Die Tür zum Flur entfernen, im Flur an der Stelle vielleicht Regalbretter anbringen.

Die Wand zum Wohn-/Essbereich zum Teil entfernen, wieviel, nach Wunsch. Ich würde vielleicht das Stück an der Insel belassen, will man die Räume visuell doch noch etwas trennen (man sieht nicht, was auf der Insel rumsteht.)

Die Zeile planunten 10cm vorgezogen und das Wasser/Abwasser etwas mehr nach planlinks verlegen.

Die Insel ist 200 x 100cm gross, der Esstisch 180x90cm
Die US auf der Inselseite habe ich 40-80-80 anstelle von 60-80-60 gewählt, damit eventuell die Abluft links am Fenster vorbei nach draussen geleitet werden kann.

Mein Problem ist die Abluft. Ich habe keine Idee wie man das machen könnte, damit es gut aussieht und nicht teuer ist.

Das Fach für die Mikrowelle soll ein Platzhalter für den Einbau eines 2. Heissgerätes. In der Darstellung sind aber beide Geräte etwas zu hoch eingebaut.

An der schrägen Wand könnte man als Abschluss ein Tür in Frontmaterial anbringen, um etwas hohes zu verstauen. Ist aber vielleicht zu teuer.

Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355544 - 29. Okt 2015 - 01:36 Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355544 - 29. Okt 2015 - 01:36 Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355544 - 29. Okt 2015 - 01:36 Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355544 - 29. Okt 2015 - 01:36 Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355544 - 29. Okt 2015 - 01:36 Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355544 - 29. Okt 2015 - 01:36
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
Hallo zusammen,

danke für die vielen Anregungen! Wollte gestern abend noch einen Plan aktualisieren, aber dabei ist es dann doch zu spät geworden ...

Nur kurz: Der Raum ist leider wirklich noch nicht richtig vermessen, die Daten basieren gerade auf dem Grundriss. Das Haus ist erst ab Dezember unseres und ich hatte bisher die Hoffnung, das eine schon relativ gute Planung auf diesen Daten basieren kann?

Zu den Anschlüssen: In der aktuell verbauten Küche ist das Spülbecken direkt am Fenster (rechts und unten) in einem ~100 cm Schrank, daneben ist die Spülmaschine.

Die Abluftbohrung ist auch dort in der Wand unter der Decke, wird dann also vermutlich die Schrankhöhe limitieren.

Eine tiefe Arbeitsfläche und tiefe Schränke sollten auf jeden Fall helfen, danke Jürgen!

Und Evelin, soviel Neues verpacke ich am frühen Morgen nicht :-) An den Wänden könnten wir auf jeden Fall etwas machen, wobei die Wand zum Esszimmer tragend ist. Meine Frau möchte auch auf keinen Fall eine offene Küche, aber das wäre ja bei Deinem Vorschlag nicht einmal unbedingt nötig. Danke!

Und jetzt auf zur Arbeit!

Viele Grüße,
Florian
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
8.196
Wohnort
Perth, Australien
ich habe die Wand deshalb gestückelt, weil sie im Plan nicht tragend aussah. Genau, eine Tür rein und fertig.

Aber da gibt's dann sicherlich noch andere Ideen, wenn die Wand bleiben muss.
 
Beiträge
6
Hallo zusammen,
Evelin, dein Plan mit der Kochinsel hat mich zu folgender Idee inspiriert: Neben Kühlschrank und Backofen einfach noch eine Theke anbauen mit höherer Arbeitsfläche. Außerdem die Spüle über Eck unters Fenster, evtl etwas weiter in die Ecke gerückt als auf dem Plan. Die Glasbausteine sollen jeweils Schiebetüren sein, die aber außen laufen.
Was haltet ihr davon?
Viele Grüße!

Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355661 - 30. Okt 2015 - 13:08 Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355661 - 30. Okt 2015 - 13:08 Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355661 - 30. Okt 2015 - 13:08
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
8.196
Wohnort
Perth, Australien
das wird nix. Hier erst mal der Grundriss, den "du bei deinen Varianten mitanhängen solltest, damit alle einen schnellen Überblick haben (mit dem snipping tool von windows)

Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355662 - 30. Okt 2015 - 13:37

Wie du siehst, kannst du nicht mehr vor der Spüle stehen, wenn der GSP geöffnet wird.

Links der Spüle ist praktisch keine AP mehr, es wird viel Wasser auf dem Boden landen.

Der Weg zum GSP ist weit (>3m).

Warum sollen die US neben den HS erhöht werden? Sie stehen etwas verloren im Raum. Vom Wohn-/Essbereich muss man immer erst um das Inselchen rum, um an den Kühlschrank zu gelangen.

Ich glaub, du musst neu planen.;-) Der Raum ist schlecht genutzt.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.842
Wohnort
Schweiz
.. und wie ich schon mehrfach angemerkt habe - Du benötigst Passleisten zwischen Möbelkorpus und Wand .. Du kannst die Möbel nicht *patsch* an die Wand stellen - da gibts Konflikte mit Türen, Griffen, Wandunebenheiten etc.
 

Majuni

Mitglied

Beiträge
293
Hallo Florian,

wenn ich darf, würde ich gern auch einen Vorschlag präsentieren, der mir bei Dir sofort eingefallen ist. Allerdings bin ich selber nur Newbie und kenne mich nicht so gut aus, wie die anderen Planerinnen. Aber vielleicht kannst Du es wie "Brainstorming" verwenden ;-)
(P.S.: Wenn dies im Forum nicht gern gesehen wird, bitte ich um Hinweis *rose*).

Ich würde die Sitzbank vor die Schräge stellen und eine Spülecke & eine Kochecke planen.
Schwieriger Grundriss braucht gute Idee - 355693 - 30. Okt 2015 - 17:56


P.P.S.: Das Forum macht echt süchtig...
P.P.P.S.: Eigentlich wollte ich noch ein Bild der "Kochseite" anhängen. Aber irgendwie muckt mein PC wieder rum...
P.P.P.P.S.: Den Tisch würde ich nur 120 lang nehmen. (Ist aber in der Planung auf der gewünschten Länge belassen).
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
469
Dein Grundriss in #19 hat für mich einige Fehler:

- Der Platz vor der Spüle ist extrem knapp

- Ich sehe keinen GSP - wenn er beim Herd ist, ist er zu weit von der Spüle weg.

- Blenden sind mal wieder weggelassen

- Planrechts oben macht der einzelne Schrank keinen Sinn. Lieber nur
eine glatte Zeile. Stauraum gewinnt ihr so nicht aber es kostet mehr und
man kommt schlecht an den HS

- Stellt besser eine Bank an die Wand und rückt den Tisch dort ran.

- Die Hängeschrankgliederung läßt keine Dunsthaube zu und ich sehe ihren Sinn nicht.

- Ich würde planoben auf übertiefe Schränke und APL gehen.
 

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben