1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Reihenhausküche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Gartenfee, 30. März 2012.

  1. Gartenfee

    Gartenfee Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8

    Liebes Planungsteam,
    habe verschiedene Küchenstudios besucht und bisher diesen Plan ausgearbeitet. Könnt Ihr mal bitte drüberschauen, ob das so ok ist?

    Über der toten Ecke rechts oben ist ein Heizkörper geplant, Ecke links oben Bio-Müll (-Loch).

    Kühlschrank: mit Bio-Fresh und 2-3 Gefrierschubladen
    Herd: 80-Breite, evtl. Induktion, leichte Bedienbarkeit, kein Fiepsen
    Decken-DAH? Abluft vorhanden. Was ist leichter zu putzen: konventionelle oder Decken-DAH?
    Suche generell ganz leise Geräte wegen der offenen Küche.

    Bisher angesehen: Leicht-Küche (nur möglich mit 5cm-Sockelleiste) oder Häcker-Küche Systemat (Schichtstoff)

    Habe schon sehr viel von Euch profitiert, herzlichen Dank für Eure Mühe
    und viele Grüße!

    • :-)




    Checkliste zur Küchenplanung von Gartenfee

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 88
    Fensterhöhe (in cm) : 134
    Raumhöhe in cm: : 253
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : s.o.
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : entfällt
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 86 (wg. Fensteröffnung)
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : tgl. Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : soll praktisch, schön und pflegeleicht sein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Reihenhausküche

    Du hast die falschen Anhänge dran. Wir brauchen immer zwei Dateien. Eine endet mit .pos und die Andere mit .kpl.


    Mir ist da auch was aufgefallen:
    und
    Leicht hat doch 80cm Korpushöhe, wenn ich mich nicht irre? Ihr wollt aber nicht allen Ernstes bei einer Benutzer-Größe von 1,70m eine Arbeitshöhe von grade mal 86cm realisieren!??!? Das wäre viel zu niedrig! Ich habe ja bei 1,65 schon ca. 93-94cm. Das sollte es bei Euch auch haben. Es sei denn, Ihr legt z.B. das Kochfeld um ein raster teifer vor das Fenster zusammen mit Deckenhaube. Dadruch ginge evtl. Arbeitsfläche verloren, da zu niedrig. Kochen auf tiefem Niveau ist dagegen recht angenehm. Müsste man mal neu planen.

    Außerdem:
    der GSP würde offenstehend zur Stolperfalle in der Zeile. So mitten reinstellen würde ich den daher nicht.
    Auch ist zwischen Kochfeld und Spüle praktisch kaum Arbeitsfläche vorhanden. Gerade das ist aber der wichtigste Arbeitsbereich in der Küche.
    Aus den zwei 30ern (die pro Schrank fast genauso teuer sind, wie ein 60er), sollte man einen 60er machen. Man kann Kochfelder z.B. auch mittig über zwei Schränke einbauen.
     
  3. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Reihenhausküche

    Hier mal der Vorschlag mit dem tiefergesetzten Kochfeld visualisiert. man hätte noch drei Schnippelflächen in "guter" Höhe und neben dem Kochfeld ausreichend Abstellfläche für Vorbereitetes usw.
    In der Abhängung über dem Fenster sollte eine DAH eingebaut sein + z.B. Leuchtspots oder Röhren.
    Arbeitshöhe mal so um die 95cm (12-er Sockel - 80er Korpus - 3er AP)

    Thema: Reihenhausküche - 186889 -  von tantchen - Gartenfee_1.jpg

    Die gesamte Spülenzeile wäre übertief und in normaler Arbeitshöhe. Spüle (ohne Abtropfe!) und GSP sind normaltief, nur der letzte Schrank mit den 2-2-2 Rastern (oder 1-1-2-2 oder 1-2-3) hätte Übertiefe. Das bietet sich für die Tellerstapel und Besteck an.
    Bringt wertvolle Stellfläche hinten, damit man sich vorne beim Arbeiten ungestört ausbreiten kann.
    Hinter den Schränken bleibt dann massig Platz für das Aufputz-Verlegen des Wasseranschlusses. Hängeschränke hab ich hier mal weggelassen, sieht luftiger aus und die wären wegen der Übertiefe auch nicht so gut erreichbar.
    Was leider fehlt, ist ein Mülleimer direkt unter der AP. Aber dafür hättet Ihr ja ohnehin das Teil in der Toten Ecke eingeplant, das ginge als Ersatz sicher auch.
    Sogar der Heizkörper ginge, und auf der AP davor wären immer noch 60cm Platz.


    Thema: Reihenhausküche - 186889 -  von tantchen - Gartenfee_2.jpg

    Kochfeld tiefer gelegt mittig auf zwei 90ern mit 5-Raster (Korpushöhe ca. 66cm). Rechts daneben noch ein 30er für Flaschen usw. Mit Steckdosen am richtigen Platz wäre das evtl. auch eine angenehme Höhe für das Arbeiten in einer Rührschüssel.
    Vielleicht könnte man an dieser Stelle sie AP auch aufdoppeln und dadurch auf z.B. 12 + 66 + 6 = 84cm Arbeitshöhe zu kommen... Oder einen niedrigeren Sockel wählen + 6-Raster... Wäre rein linientechnisch jetzt net sooo der Hit. Es sei denn, der einzelne Unterschrank neben den Hochschränken hätte eine durchgehende Türe, wie der GSP, und Innenauszüge...

    Thema: Reihenhausküche - 186889 -  von tantchen - Gartenfee_3.jpg

    Um die Ecke dann zwei Hochschränke mit Backofen und Kühli. Könnten auf Kosten der Arbeitsfläche auch wieder drei werden. An dieser Stelle sind die Kästen aus dem Blickfeld, wenn man reinkommt und treten optisch zurück.

    Das kleine Schränkchen am Wandende könnte eine Vitrine mit den "schönen" Tassen und Gläsern in Thekenhöhe sein. Vielleicht ein guter Platz für einen Kaffeevollautomaten oder einfach eine Art Stehtresen für Gäste zum Klönen, während einer in der Küche arbeitet.

    Was mir noch nicht ganz klar war:
    Ist diese Mauer am Wohnzimmereingang nun da wie im Grundriss oder fällt die weg? Hab den letzten übertiefen Schrank daher nur 60cm gemacht, vll. könnte der auch etwas breiter werden?

    Ups: Grundriss vergessen...
     

    Anhänge:

  4. Gartenfee

    Gartenfee Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Reihenhausküche

    Hallo Andrea, bin völlig überrascht über die neue Planung. Es leuchtet direkt ein, dass wir zu wenig Arbeitsfläche haben und die Arbeitshöhe zu niedrig ist. [​IMG] Herzlichen Dank erst mal für die Mühe.
    Hab nicht verstanden, wo jetzt der Heizkörper hin soll. *w00t* Der Heizkörper hängt jetzt re neben dem Küchenfenster.
    Übrigens, das Küchenfenster haben wir noch nie ganz geöffnet, sondern nur gekippt.
    Macht es Sinn das Fenster "zuzubauen" mit höherer Arbeitsfläche.*w00t*

    Die beiden Küchen-Eingangswände (Leichtbau) kann man verändern, verkürzen oder verlängern.Grundriss 3,35 x 2,49 , Eingangswände li 1,11 + re 0,50 m.
    Die Übertragung des Grundrisses hat leider nicht geklappt. Über dem Fenster befindet sich ein Rolladenkasten.
    Der Abluftkanal der neuen DAH führt von der Mitte der linken Wand zur Aussenmauer.
    Noch eine Frage. Die hohen Schränke hatten wir auf der rechten Wand geplant. Wenn man am Esstisch sitzt, sieht man dann auf eine ruhige Wand? Jetzt bin ich etwas verunsichert.
    Liebe Grüße Gartenfee!
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Reihenhausküche

    Zum Heizkörper:
    ich hatte das so verstanden, dass der oberhalb der AP sowieso in dieser Ecke montiert werden sollte? Etwas ungewöhnlich, aber möglich. Oder steckt der einfach unter der AP und es gibt oben dann Lüftungsschlitze rein? Wäre ja mit meinem Vorschlag auch möglich.

    DAH:
    Meine Deckenabhängung würde sich von einer Wand zu anderen ziehen. Heißt, die Öffnung für die Abluft könnte sich an der gesamten Außenwand befinden, sowhl rechts als auch links vom Fenster und man wäre da sehr flexibel.
    Wie ist der Rolladenkasten zugänglich? Von innen über ein Brett zum Abschrauben? Je nachdem, wie man die Abhängung für die Decknhaube konstruiert, kann man den Kasten in diesem Fall schon noch zugänglich halten.

    Verstehe ich nicht ganz. In meinem Grundriss ist die linke Wand die, wo Ihr die Hochschränke geplant habt. Und Du meinst jetzt, wenn da keine Hochschränke mehr sind und der Wandstummel fehlt, wäre das zu unruhig?
    Der Anblick eines wuchtigen Hochschrankes ist ja auch nicht grade schön... Aber Ihr könnt natürlich einfach den Mauerstummel in ca. 60cm Tiefe stehen lassen bzw. vorziehen. Dann habt Ihr wieder die Ruhige Wand. ;-) Und Platz für ein schönes Bild oder so.

    Im Übrigen könnte man bei Verzicht auf die kleine Kaffeebar und verlängerter Wand noch eine im Wohnzimmer laufende Glasschiebetüre einbauen. Die lässt Licht in den Raum, trennt aber bei geruchsintensiven Kochorgien doch ein bischen den Wohnraum ab. Stört auch nicht, wenn sie offen steht.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Reihenhausküche

    Ich unterschreibe mal voll bei Andrea.

    Offen sind noch die Fragen nach der Zugänglichkeit Rolladenkasten und mir ist aufgefallen, dass du im Text schreibst Raumbreite 335 cm (ich nehme an Fensterseite) und in der Zeichnung diese Fensterseite aber 360 cm breit ist. Was stimmt denn?
     
  7. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Reihenhausküche

    Also wenn auf den Karierten Grundrissen ein Karo 60cm entspricht, dann sind es wirklich nur 335cm Raumbreite.

    Dann wäre die übertiefe Zeile z.B. halt nur 70cm, statt 75cm. Und aus den beiden 90ern unterm Fenster würden 80er...
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Reihenhausküche

    Ja, ist schon seltsam mit den Maßen .. habe jetzt auch mal die 360 cm beibehalten. Bei der Beschreibung unten habe ich bei 2 Unterschränken einen Wert in Klammern gesetzt. Das wäre der Wert, wenn Raum wirklich nur 335 cm breit ist.

    Den Alnoplan habe ich gedreht, damit er die Ausrichtung des Gesamtgrundrisses hat.

    Wasser jetzt planoben.

    Kochfeldzeile und Wasserzeile jeweils 65 cm tief, damit die Wasserverlegung klappt.

    Hochschränke:
    - Kühlschrank
    - Backofen etc.
    - 50er Hochschrank mit Innenauszügen
    - Ullaschrank in der Ecke, z. B. für Küchenmaschine, Toaster etc. im unteren Bereich

    tote Ecke
    - 90er, 90er und 50er (30er) Unterschrank insbesondere für Gewürze/Öle etc.

    tote Ecke
    - 60er Müll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Ein Bioloch in der toten Ecke halte ich für recht unpraktisch. Man muss sich schon sehr vorbeugen, um dort mal direkt reinzuschnippeln. Ich stehe oft neben meinem Müllauszug und schäle z. B. Möhren direkt dort rein. Dazu kann ich aber gerade stehen.

    - 60er Spüle, oberer tiefengekürzter Auszug für Putzmittel, dadrunter Stauraum.

    - tote Ecke

    - GSP, von hinten einen 60er Unterschrank mit 30 cm Tiefe
    - 60 (45 cm) cm breiter, aber übertiefer Unterschrank, dahinter evtl. ein 15 cm tiefes Dekoregal.

    So kann man rechts und links der Spüle schnippeln. Kann auch mal etwas kommunikativer an der Halbinsel zum Tisch hin Sachen vorbereiten.

    Die Halbinsel kann auch zum Anrichten eines Buffets genutzt werden oder beim Keksebacken usw.
     

    Anhänge:

  9. Gartenfee

    Gartenfee Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Reihenhausküche

    Der Herd unterm Fenster ist problematisch, weil der Rolladenkasten 17 cm tief und 32 cm breit ist. Mir hat ein KFB gesagt, dass der DAH 40 cm tief hängen muß?
    (Außerdem muß dort ein Raffrollo oder ähnliches hin, will eigentlich nicht dauernd Gardinen waschen.) Evtl. ist es einfacher das Fenster zu erneuern und den Küchenplan neu zu gestalten? Was sagt ihr dazu?
     
  10. Gartenfee

    Gartenfee Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Reihenhausküche

    Hallo Kerstin, die Raumbreite (Fensterseite) ist definitiv 3,35. Tut mir leid, dass meine Daten so ungenau waren. Die Hochschränke waren so geplant, wie Kerstin es jetzt vorgesehen hat, allerdings ohne GSP. Normalerweise steht der GSP neben der Spüle und dem Müllbehälter,weil man vor dem Befüllen des GSP die Essensreste abwischt u. manche Töpfe einweichen muß. Der Weg von der Spüle zum GSP ist weit.
    Wollte ein Bild abschicken, hat nicht funktioniert.
     
  11. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Reihenhausküche

    Das mit den 40cm stimmt definitiv nicht! Es sei denn, Dein KFB kann nur ein ganz bestimmtes Modell besorgen, z.B. einen Lüfter-Baustein. Die sind oft höher. Aber ich hab nun schon etliche Bilder und Einbauten in Natura gesehen, wo das auch mit <20cm machbar ist.
    Ok, mit Gardinen ist das natürlich wirklich nicht so prickelnd. Bei Vanessa sind keine dran, die hat Blick auf den Garten und eine schöne farbige Wand. Da braucht es keine Schmück-und-Blickschutz-Gardinen mehr ;-)

    Dass das Fenster zu Disposition steht, wussten wir ja noch gar nicht. ;D
    Aber das wäre natürlich die allerbeste Lösung. Einfach unten ein wenig höher und/oder ein feststehendes Teil unten. Dann die AP schön in die Fensterlaibung reinlaufen lassen. DAS sieht viel perfekter aus. Dann kann man das Kochfeld mit der Spüle ja tauschen.

    Die Hochschränke vom Wohnzimmer aus gesehen links hinter der Wand fände ich aber nach wie vor noch am besten. Es sei denn, der andere kurze Wandstummel verdeckt auf der gegenüberliegenden Seite die Hochschränke.
    Und wenn es irgendwie machbar ist, würde ich auch immer versuchen, mindestens eine Zeile in Übertiefe zu haben. Das bot sich bei Deiner Küche ja mehrfach an und es wäre auch nicht zu eng im Raum.

    Normalerweise kommt ja immer wieder das Argument mit der Kommunikation mit Gästen. Ist Dir das auch wichtig? Heißt, wenn das Kochfeld oder die Haupt-Schnippel-Arbeitsfläche vom WZ aus gesehen rechts ist, dann könntest zum Esstisch sehen beim Arbeiten. Also jetzt mal ausgehend von meiner Variante mit original 111cm Wand.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Reihenhausküche

    Gartenfee, in meiner Planung ist die GSP in der Halbinsel und der Müll unter der APL rechts der Spüle und damit bei geöffneter GSP gut zu erreichen.

    Andrea, <20 cm heißt aber definitiv externer Motor und damit Kostenerhöhung. Daher rechne ich immer mit 33 bis 35 cm.
     
  13. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Reihenhausküche

    Hmmm, stimmt auch wieder. Dann wirklich lieber neues Fenster und die Spüle davor setzen. Wäre ja auch eine schöne helle Schnippelfläche. Ein Lieblingsarbeitsplatz.
     
  14. Gartenfee

    Gartenfee Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Reihenhausküche

    Hallo Kerstin, das Fenster zu erhöhen ist mir heute erst eingefallen; der Kostenfaktor muss natürlich erst geprüft u. der Ehemann begeistert werden. Die Spüle kann nicht mittig gesetzt werden wegen der Armatur. Das Fenster ist von li nach re einseitig zu öffnen. Der Fensterplatz ist wunderbar zum Schnippeln!!!! Man sieht mal ein paar Blümchen oder die Nachbarn durch die Gegend flitzen. Die Halbinsel ist problematisch. Wenn man in den Raum vom Flur aus reingeht, schaut man zukünftig auf einen Hochschrank mit 2 Flügeltüren (siehe Grundriss (Nr. 15 Flügeltüren). Da passt die Halbinsel nicht so recht hin. Wohin jetzt mit dem GSP. Man Mann findet den Vorschlag von Andrea schön, ich liebe eher die strenge Variante. Soll ich Euch einzeln anschreiben??? Ihr seid sehr fix!!! Danke :girlblum:Gartenfee
     
  15. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Reihenhausküche

    Stell doch einfach mal die zwei in Frage kommenden Varianten hier in einem Beitrag gegenüber. Jeweils mit Grundriss und ein oder zwei Ansichten. Dazu vll. was Ihr als Vor- und was als Nachteile empfindet. Ihr kennt Eure Wohnung ja besser, als wir.
    Hab jetzt leider keine Zeit mehr, aber vll. kann ich morgen nochmal was umstellen mit Spüle am Fenster...

    Zum Fenster: das würde doch dann aber komplett getauscht. Man kann es ja net einfach höher setzen, wegen dem Rollokasten, oder? Habt Ihr da irgendwelche Vorschriften zu beachten, wegen der Außenansicht des Hauses? Wenn nicht, würde ich da echt am ehesten eines mit festem Unterteil und zwei ggf. unterschiedlich großen Flügeln nehmen. Die beste Öffnungsrichtung usw. bestimmt Ihr einfach passend.

    Es gibt übrigens Schicke Armaturen zum Versenken, z.B. die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| mit Zug- oder Festauslauf. Hat auch den Vorteil, dass man sie zum Benutzen und dabei wenig rumspritzen niedriger haben kann. Find ich praktisch. :-)
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Reihenhausküche

    Diese Verbreiterung des Kaminsschachtes mit Leichtbau ist wofür gedacht?

    [​IMG]



    Und, wo genau ist der Wasseranschluß jetzt?

    Meinst du, dass er 17 cm in den Raum steht und 32 cm hoch ist? Reicht er bis zur Decke? Wie ist die Zugänglichkeit?

    Das Fenster müßte ja jetzt ca. 150 cm breit sein. Da bietet es sich wirklich an, das gegen ein 2-flügeliges auszutauschen und zwar mit asymetrischem Flügel. Dann kann man sich auch das feste Brüstungselement sparen. Die werden sonst oft nicht sehr hoch und bestehen hauptsächlich aus Rahmen.
    __________________________So, das habe ich alles mal gemacht.

    Der Zugang zum Ess/Kochbereich ist eine Schiebetür? Das habe ich jetzt noch nicht dargestellt. Ich würde aber überlegen, den anderen Zugang zum Wohnbereich zu schließen .. z. B. durch eine Festverglasung um noch Licht in den Flur zu lassen.
    Thema: Reihenhausküche - 187389 -  von KerstinB - kf_gartenfee_20120403_kb_var2_Grundriss.jpg

    Hochschrankwand:

    - Kühl/TK-Kombi
    - hochgebaute GSP mit Stauraum unten und oben
    - Backofen/MW mit Stauraum unten und oben
    - in der Ecke ein 60er Hängeschrank vorgezogen oder übertief, auf jeden Fall mit vertikaler Fneutür, damit es mit dem Rolladenkasten klappt.

    Fensterzeile:

    - 2geteiltes Fenster, links ca. 60, Rest ca. 90 cm.
    - 45er Müll unter der APL, unten Stauraum
    - 60er Spülenschrank für Putzmittel, unten Stauraum oder Gelber-Sack-Müll, dann evtl. sogar durchgehende Front
    - 90er Auszugsunterschrank für Küchenhelfer, Elektrokleingeräte, Schüsseln, Tupper etc.

    Kochfeldzeile:

    - 30er, oben Schublade unten Front mit Innenauszügen insbesondere für Öle/Essig etc. Steht damit am Kochfeld und an Fenstervorbereitungsfläche zur Verfügung
    - 90er Auszugsunterschrank für Kochfeld
    - links 50er, rechts 80er Hängeschrank

    Halbinsel:
    - 2x60er Unterschränke in Übertiefe, insbesondere für Geschirr, Besteck, Serviergeschirr, jede Menge weiterer Kleinkram in Schubladen etc.
    - guter Platz für KVA
    Die Halbinsel dürfte max. 5 cm über die Wand stehen und dann sollte das mit den Flügeltüren des geplanten 14er Schrankes klappen.

    Rundum abgekoffert, die Linie des Rolladenvorsprungs integriert, die Abluftführung damit auch verkleidet und das Putzproblem auf Hochschränken beseitigt.
     

    Anhänge:

  17. Gartenfee

    Gartenfee Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Reihenhausküche

    Hallo Kerstin,
    Die Verbreiterung "Kaminschacht" hat den den Zweck eine einheitliche Front im Wohnraum zu schaffen. Die Wand bekommt einen grünen Anstrich; damit soll der Eßplatz (Tisch) einen ruhigen Hintergrund bekommen (laut Online Innenarchitektin). Links neben der Wand wird eine Schrankwand angegliedert.
    Fensterbreite nochmal nachgemessen 1,48 mit Rahmen Rolladenkasten von der Decke nach unten 33 Tiefe 16 und 10 cm ragen in den Raum hinein. Flügelfenster passen nicht zum Gesamtbild de RH. Eine Schiebeglastür in der Küche haben wir uns auch schon mal überlegt. Das passt leider nicht, weil wir mehrere offene Wände haben. Sonst müssen wir komplett alles verändern. Der Wasseranschluß ist wie in der Zeichnung oben angegeben 90 cm von der li Wand gerechnet, kann aber verlegt werden. Der Hängeschrank neben Hochschränken entfällt, weil da ja die Heizung als Hängeheizung hin soll. Über dem Herd kann dann ja auch eine Decken-DAH. Wir wollten keine Hängeschränke. Werde mal Deine Einteilung durchgehen, ob der Platz ausreicht und dann wieder ab zu den Küchenberatern.Herzlichen Dank erstmal!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Reihenhausküche

    Stimmt, die Heizung habe ich vergessen. Aber, das passt ja dann.

    Und Decken-DAH in der Kochfeldnische ist eh schöner ;-)

    Gläser kann man im ersten Fach über der GSP stellen.

    Du hast doch als Zugang vom Flur zum Essbereich eine Schiebetür eingezeichnet - oder? Ich meinte keine Extra-Schiebetür zur Küche.

    Und Glas einfach in den eigentlichen Wohnzimmerzugang, wo du noch die Drehtür hast. Also ganz ohne Tür.
     
  19. Gartenfee

    Gartenfee Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Reihenhausküche

    Hallo Kerstin, es gibt eine Glastür, die führt direkt ins Wohnzimmer, sonst gibt es keine Türen im Wohn-Ess-Küchenraum. Die Wände gegenüber der verkofferten Kaminwand sind 2 versetzte Leichtbauwände. Das macht den Raum luftig und vergrößert den Flurschlauch etwas. Grüße Gartenfee
     
  20. Gartenfee

    Gartenfee Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Reihenhausküche

    Liebes Team, nach langer Planungspause geht's wieder los. Mit der Küche wird der Schreiner beauftragt wegen der krummen Maße. Grundhöhe 89 bleibt, ebenso das Fenster.
    Der Heizkörper bekommt einen neuen Platz:
    An die li Wand ( 1,10 m ) wird der Heizkörper vertikal 43 x 2,20 angebracht.
    danach folgt:
    2,50 m Wand 10 cm tote Ecke /57 Ausziehschrank, Induktionsherd 60/ 57 Ausziehschrank,
    3,33 m Wand:
    65 Tote Ecke/ 60 Spüle/60 GSP/ 120 Schubladenschrank/ 65 tote Ecke
    2,,50 Wand rechte Seite:
    60iger Hochschrank / 60iger Schrank mit Backofen / Gefrierkombi
    Über den Induktionsherd soll eine Berbelhaube 80 breite angebracht werden.
    Könnt ihr die Küche visualisieren und habt ihr eine Idee für die tote Ecke an der re Wand.
    Lieben Dank Gartenfee
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Status offen Umbau einer Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 12. Sep. 2016
Kleine (7,x qm) Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 20. Feb. 2016
Reihenhausküche erneuern Küchenplanung im Planungs-Board 20. Apr. 2013
Neue Reihenhausküche L/U + Seitenschränke? Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2012
Offene Reihenhausküche - Planungshilfe gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 30. Jan. 2012
Fertig mit Bildern Reihenhausküche soll erneuert werden Küchenplanung im Planungs-Board 29. Dez. 2011
Reihenhausküche - Klappt des? Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2011

Diese Seite empfehlen