Küchenplanung Offene U-Küche für Mietwohnung ca. 7m^2

Nailik

Mitglied

Beiträge
19
Offene U-Küche für Mietwohnung ca. 7m^2

Hallo,

ich plane schon seit einiger Zeit eine Küche für meine neue Mietwohnung, auch mit einiger Inspiration aus dem Forum. Jetzt bin ich endlich bereit meine Idee zu zeigen und hoffe auf Vorschläge was ich verbessern oder ändern kann/sollte.

Kurz um zu verstehen wie es bei mir aktuell aussieht:
  • Kleine Küche mit 2 gegenüberstehende Zeilen in einer Länge von je ca. 180 cm (+ Kühlschrank) und ca. 90 cm Abstand.
  • Stauraum:
  • 1 60cm, 2 30cm, 1 90cm Schublade
  • 2 90cm Schubläden
  • 3 60cm Türen
  • 3 Oberschränke je 45cm mit 2 Etagen

Im Gesamten also Platzprobleme bei Stauraum, Arbeitsfläche, Kühlschrank und Kochfeld sowie Backofen ohne Umluft und keine Mikrowelle.

Die neue Wohnung hat ein offenes Küche-Wohnkonzept.

Im Plan ist eine L Küche eingezeichnet jedoch würde ich gerne eine offene U Küchen planen zwecks Arbeitsfläche und Stauraum. Hierbei müsste man jedoch einige Verlängerungskabel nutzen, da wir separate Sicherungen für: Geschirrspüler, Kühl/Gefrierschrank, Mikrowelle und die Doppelsteckdosen haben. Zudem würden 2 Steckdosen hinter Schränken verloren gehen und wären teilweise auch hinter der Spüle. Da bräuchten wir dann noch irgendwelche Steckdosen im U Teil. Abstand der Zeilen ca. 120cm, tiefe der Halbinsel nur 75 cm, weil sonst zu viel Platz im Raum verloren geht.

Hersteller

Bei Hersteller habe ich mich bisher vor allem bei Nobilia umgeschaut, da uns die Farbe Fjordblau super gefällt, deshalb sind die meisten Ideen/Beispiele in der Folge auch von diesem Hersteller. Festgelegt habe ich mich jedoch nicht.

Hier gibt es dann bei einigen Herstellern wie Nobilia das Problem, dass es im Programm keine Übertiefen US gibt und ich dann eine überstehende Platte nehmen würde.


Möbel

Unterschränke


Für die Unterschränke hatte ich mir überlegt eine niedrige Sockelhöhe zu nehmen und dafür dann einen Nobilia Maxi (bei Nolte wäre das Pendant wohl die Matrix 900) zu nehmen und dann eine dünnere Arbeitsplatte . Bei 168/178cm Körpergröße sollte 95 cm Arbeitshöhe passen (7 cm Sockel + 86,4 cm Korpus + 1,6 cm Arbeitsplatte). Nachteil hieran wäre, dass der Staubsaugerroboter nicht mehr unter den Sockel kommt. Großer Vorteil wäre (wieder zB. bei Nobilia), dass man dann im Gegensatz zur normalen Höhe (1 Schublade, 2 Auszüge) eine zusätzliche Schublade dazu gewinnt. Also anstelle 141-285-357 dann 141-141-285-285 oder 285-285-285. Gerade bei einer kleinen Küche ist maximaler Stauraum alles.

Kochfeld

Das Kochfeld würde ich gerne auf die Halbinsel setzten, die andere Möglichkeit wäre nur im U und das würde wohl zu Platzproblemen führen. Hier habe ich mir dann überlegt so einen Glasspritzschutz einzubauen (gibt’s zB bei Nobilia standardmäßig in 20cm Höhe). Habe nur bedenken ob es trotzdem dann vorkommen kann, dass die Essstühle Fettspritzer oä abbekommen könnten. Alternativ wäre auch die Möglichkeit einen Ausfahrbaren Dunstabzug zu nehmen, mehr dazu unten bei Geräten.

Backofen

Den Backofen würde ich gerne über die Spülmaschine machen, dadurch muss er nicht in einen Unterschrank wodurch ich ca. 60cm dort an Stauraum gewinne, dadurch gehen 60cm Arbeitsfläche „verloren“.

Spüle

Die Spüle möchte ich in der Ecke haben, zumindest das Abtropfteil. Eine Idee war auch eine richtige Eckspüle zu nehmen und dann eine schräge Ecke zu machen, jedoch sieht das (zumindest in der Planung) sehr eng und nicht besonders schön aus. Unter der Spüle in die Ecke soll eine Osmoseanlage, dadurch ist die Ecke „halbtot“. Filter muss ca. halbjährlich gewechselt werden und sonst muss man da nicht ran. Spüle sollte Edelstahl werden, am liebsten auch komplett tief und dann ein Gitter als Abtropfe einhängen.



Als Griffe möchte ich vernutete Griffleisten verwenden, da konnte ich bei Alno leider keine finden.


Stauraumplanung
  • Aufbau von rechts nach links: (2.55m – 2.4m – 2.90)
  • Lebensmittel (verpackt in Gläsern mit 14.2, 18, 22.7cm höhen)
  • Pfannen sollen aufgestellt werden (32 cm Pfanne evtl. problematisch)
  • Gewürze auch in Gläsern: (aktuell 90er Schublade zu klein)
  • MUPL : Abfallsammler - Ninkaplast GmbH
  • Backblechalter: Backblechhalter von Kesseböhmer - Clever Storage Shop
  • Unterschränke siehe Bilder, nur eine grobe Idee / kann sich noch ändern. Teller sollen anderweitig gelagert werden um mehr Platz in der Küche zu shcaffen

Geräte

Zusammenstellung der Geräte wird stark beeinflusst vom Preis der Möbel.

Spülmaschine

Vollintegriert, bisher keine wirklichen Präferenzen.

Kühlschrank

Sollte möglichst leiste sein. Ich habe in einem anderen Beitrag von Bosch Perfect Fit gelesen, sprich freistehender Kühlschrank der keinen Abstand zu Schränken benötigt. Da wäre dann meine Wahl der Bosch KGN39VXAT.

Backofen

Ich würde gerne ein kombinationsgerät mit Mikrowelle und evtl. AirFry nehmen. Hier stellt sich mir die Frage ob man bei Umluft überhaupt noch AirFry benötigt? Ein Beispiel hierfür wäre der Bosch HMG776NB1.

Induktionsfeld

Ich möchte ein 90 cm Induktionsfeld da ich auch große Pfannen habe mit bis zu 32 cm Durchmesser (Auflagefläche 26 cm) und solch große Flächen gibt es nur bei 90 cm. Der Stromanschluss würde hier auch passen mit 3 Phasen a 3680 W bzw 16A. Eine Möglichkeit wäre der Bosch PXV975DV1E, das vergleichbare Feld von Neff ist einiges teurer.

Umlufthaube

Hier sind wir uns noch nicht so ganz sicher ob Haube oben oder nach Unten. Oben ist da man bei 90 cm Kochfeld ein 120 cm Haube nehmen sollte einigermaßen eingeschränkt in der Auswahl, da hatte ich zB die Novy Flat'line 7660 oder Elica Meteorite Island gesehen.
Eine ausfahrbare Tischhaube wesentlich ästhetischer, aber hier frage ich mich wie laut dies sind. Zb der Elica GetUp ist nach dem Datenblatt wesentlich lauter als der Meteorite Island. Zudem würde etwas Platz im Unterschrank verloren gehen. Da die Arbeitsplatte aber sowieso 15cm länger sein soll, denke ich das hält sich in Grenzen. Bei den Falmec Down Draft ist der Platzbedarf in der Tiefe auch recht gering und es gibt 120 cm Breite. Jedoch kann ich mir auch Vorstellen, dass es mit dem Budget dann eng wird.
Allgemein kann ich zu Umlufthauben auch so gut wie keine Erfahrungen zu bestimmten Modellen im Netz finden. Ich hoffe hier kann mir weitergeholfen werden.


Das wars erstmal mit der Vorstellung meiner Ideen und Gedanken, im Anhang sind einige Bilder der Wohnung mit Maßen sowie die zugehörige ALNO-Planer Datei.
Ich hoffe Ihr habt einige Ideen und Verbesserungsvorschläge.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 168, 178
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): -
Fensterhöhe (in cm): -
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 180x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine oder zu zweit, sehr selten mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nobilia (kein muss)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bosch (kein muss)
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: wenig Arbeitsfläche, Stauraum, kleiner Kühlschrank, schlechter Backofen, keine Umluft, keine Mikrowelle, kleines Kochfeld, sehr eng.
Preisvorstellung (Budget): 10.000 - max 15.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • abmessung1.jpeg
    abmessung1.jpeg
    172 KB · Aufrufe: 170
  • abmessung2.jpg
    abmessung2.jpg
    131,4 KB · Aufrufe: 160
  • plan_links.jpg
    plan_links.jpg
    115,7 KB · Aufrufe: 183
  • plan_mitte.jpg
    plan_mitte.jpg
    114,5 KB · Aufrufe: 185
  • plan_rechts.jpg
    plan_rechts.jpg
    93,6 KB · Aufrufe: 191
  • PLAN1.POS
    6,3 KB · Aufrufe: 8
  • PLAN1.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 9
  • übersicht.jpg
    übersicht.jpg
    80 KB · Aufrufe: 214
  • überlegung.jpg
    überlegung.jpg
    149,4 KB · Aufrufe: 210
  • PXL_20231024_151900588.jpg
    PXL_20231024_151900588.jpg
    175,5 KB · Aufrufe: 200

Nailik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
wow, vorbildliche Unterlagen und Text, alle Achtung, :2daumenhoch::2daumenhoch::2daumenhoch:

Herzlich willkommen!
Danke, ich bin auch schon sehr lange am Planen und überlegen.
Da mir bisher die Idee mit der Spüle nicht besonders gefallen hat, habe ich hier noch eine weitere Version. Bei dieser is die Spüle ins U gesetzt, dazu müsste der Auszugschrank an der Wand dann eine kürzere Version sein, damit genug platz für die Wasserrohre (Aufputz) ist.
Eine weitere Änderung ist, die Arbeitsfläche im Mittelteil übertief (70-75cm) zu machen, hier bin ich mir jedoch noch nicht absolut sicher.
Zudem habe ich mir noch Gedanken über eine Küchenreling gemacht, ich werde wohl die Linero mosaiq and die Wand hängen, wie hoch ist noch nicht sicher.
Da die hier (optional) eingebaute LED vermutlich? viel Schatten wird, soll ein LED Profil in der Mitte der Unterschränke angebracht werden, da bin ich auf das Alu-Aufbau-Profil Typ DXA33 200cm, ultraflach, für LED-Streifen bis 12mm gestoßen.

Nun bleiben noch einige Fragen offen:
  • Übertiefer U Teil ja oder nein?
  • Auf was bei Spülmaschine achten?
  • Welche Art von Dunstabzug?
  • Welche Spüle? (hier auch noch Edelstahl ja oder nein)
 

Anhänge

  • plan_links_v2.jpg
    plan_links_v2.jpg
    108,9 KB · Aufrufe: 80
  • plan_mitte_v2.jpg
    plan_mitte_v2.jpg
    121,3 KB · Aufrufe: 80
  • plan_rechts_v2.jpg
    plan_rechts_v2.jpg
    107,7 KB · Aufrufe: 80
  • PLAN2.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 7
  • PLAN2.POS
    8,3 KB · Aufrufe: 7

isabella

Mitglied

Beiträge
19.070
Auch von mir ein herzliches :welcome:

Darf ich Dich darum bitten, einen Screenshot der Planungsansicht zu posten? Die 3d-Bilder sind nicht aussagekräftig und für mobilen Geräten gibt es kein Alno .

Der MUPL ist in der ersten Planung an der falschen Stelle und in der 2. Planung kein MUPL…
 

Nailik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Na klar, einmal beide Versionen. Nicht wundern, dass der Kühlschrank zu groß wirkt, in Alno kann man nicht einstellen, dass kein Abstand benötigt wird. Ebenso hab ich das Spülbecken entfernt, da es in der Ansicht die Oberschränke überlagert.

Bei den Oberschränken bin ich mir auch noch nicht so sicher wie ich mit der Ecke umgehe. Vor allem mit der Wandseite zu den Hochschränken hin habe ich keine vernünftige Schrankkombination gefunden.

Den MUPL hatte ich einfach in eine Ecke gestellt in der wenig Platz war. Da hatte ich mir nicht sonderlich viel Gedanken gemacht, bei der zweiten Version wäre dann wahrscheinlich 30+30 sinnvoll?
 

Anhänge

  • plan_v1.jpg
    plan_v1.jpg
    104,8 KB · Aufrufe: 72
  • plan_v2.jpg
    plan_v2.jpg
    89,8 KB · Aufrufe: 72

isabella

Mitglied

Beiträge
19.070
Danke! Du kannst die Größe eines jedem Element im Alno einstellen, in dem Du das Objekt markierst und dann mit der F4-Taste die Eigenschaften anzeigst.
Und die Spüle kannst Du auch ruhig drinlassen, wir haben hier schon einige Alno-Pläne gesehen und wissen sie zu deuten.

Zum MUPL: Es geht darum, (Bio-)müll dort entsorgen zu können wo es entsteht, auf kurzem Weg. Das heißt, am besten unter der Hauptarbeitsfläche, das i.d.R. zwischen Spüle und Kochfeld ist. Ansonsten bringt eher kein Mehrwert.

Warum planst Du eine Blende unterm Kochfeld?
Bei 168/178cm Körpergröße sollte 95 cm Arbeitshöhe passen
Das solltest Du bestimmen und nicht raten, ich hinterlasse hier Faustregeln zur Bestimmung. Ich bin 1,68 und meine optimale Arbeitshöhe ist z.B. 92 (will nichts heißen, da individuell)
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

Um den Stauraum zu optimieren solltest Du dich bei Herstellern umschauen, die einen 13 cm Raster haben (Nolte hat 15 und Nobilia 14,4), damit mit Korpus 78 oder 80 eine 6-rasteige Einteilung möglich ist, was besser zur Körpergrößeder Nutzer, Saugroboter, Spülmaschine passen würde. Schüller , Bauformat wären in derPreisklasse zwei mögliche Kandidaten.

Die Spüle möchte ich in der Ecke haben, zumindest das Abtropfteil. Eine Idee war auch eine richtige Eckspüle zu nehmen und dann eine schräge Ecke zu machen,
Eckspülen sind nicht empfehlenswert, die sind unbequem zu nutzen und wenn man davor steht, blockiert man die maximale Anzahl an Unterschränke. In dem engen U sehr unbequem.
Nun bleiben noch einige Fragen offen:
  • Übertiefer U Teil ja oder nein?
  • Auf was bei Spülmaschine achten?
  • Welche Art von Dunstabzug?
  • Welche Spüle? (hier auch noch Edelstahl ja oder nein)
- Auf welchem „U“-Teil beziehst Du Dich? Der freistehende Schenkel mit Kochfeld sollte unbedingt übertief sein, das wird ansonsten gefährlich, mit Töpfen und Pfannen am Abgrund in Richtung Esstisch.
- GSP: Edelstahlboden (kein Kunststoff), leise (weil im Wohnraum)
- Dunstabzug: Ein Downdraft würde eher zu ein Panorama-Kochfeld passen, das ist nichts für die Anforderungen. Entweder eine Decken-DAH, damit nichts mitten im Raum hängt, oder Du planst das Kochfeld an die Wand und nimmst eine gute Wandhaube. Das ist ein Wohnraum, Du willst nicht im Essensgeruch leben, also miss die DAH effektiv sein.
- Spüle: Wenn Dir die Patina (Kratzer) nicht stört, ist Edelstahl super hygienisch und unzerstörbar.

Du has nicht gefragt, ich sag‘s trotzdem: In deiner Planung ist eine „Pantry-Box“ eingetragen: Die kannst Du getrost weglassen weil die einfach nichts bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nailik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Um den Stauraum zu optimieren solltest Du dich bei Herstellern umschauen, die einen 13 cm Raster haben (Nolte hat 15 und Nobilia 14,4), damit mit Korpus 78 oder 80 eine 6-rasteige Einteilung möglich ist, was besser zur Körpergrößeder Nutzer, Saugroboter, Spülmaschine passen würde. Schüller , Bauformat wären in derPreisklasse zwei mögliche Kandidaten.
Super das gibt mir schonmal was zum nachschauen.
Gibts bei Schüller Next 125 irgendwo ein PDF mit den verfügbaren Schränken und etc? Ich konnte da nur was bei Bauformat Cube 130 finden.

Deine anderen Informationen wie die Pantry Box werde ich auch berücksichtigen.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
4.884
Hallo; wirklich ganz tolle Threaderöffnung.
Bei deiner Variante 1 fürchte ich, dass du zu knapp bemessen hast. Sowohl der Kühlschrank als auch die Tote Ecke brauchen etwas Platz; ich rechne beispielsweise immer je 5 cm dazu. Bei 256 sind das 65 + 60 + 65 bleiben 66 cm; zuwenig für Spüle und Mupl.
Bei der Variante 2 bleibt dir wenig Arbeitsfläche über. Reicht dir das? Zudem muss eben das Wasser verlegt werden. Meist macht man das Aufputz und zieht die Schränke ein Stück vor. Wenn du den Schrank kürzt, kostet das extra und nimmt Stauraum weg.
Muss es eigentlich ein hochgebauter Backofen sein, ohne zweitem HS wäre die Planung einfacher und du hättest rund um die Spüle mehr Platz. BO integriert mit Mikrowelle kann ich dir auch die Siemens Modelle empfehlen, habe ich selbst auch. Muldenlüfter ist kein Thema?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.948
der Raum ist 718cm lang. Mir ist nicht ganz klar, wie du eine U-Küche + Tisch + Couch in der Reihe reinstellen möchtest.

In deiner Planung sind von den 718cm noch ca 450cm übrig für die restliche Raummöblierung.

Du hast von Nobilia geschrieben. Nobilia hat keine übertiefen US, andere Hersteller schon. Aber das passt nicht in dein Budget für den gezeigten Plan. Auch einfach die Insel mit einer Deckseitenkonstruktion nach hintern zu verlägern, passt vermutlich auch nicht in dein Budget.

Ein GSP teht nicht in einem Schrank sondern dazwischen. In deinem Plan bräuchte man dafür Wangen, damit er nicht rausfällt.
GSP unter BO mit Wangen.jpg
das ist nicht ganz billig und den Platz hast du vermutlich auch nicht wegen den Wasseranschlüssen.

Der Tisch ist 180x90cm, auch recht groß für den Raum. Um auf einen Stuhl sitzten zu können musst du 60x60cm rechnen. Dann kann aber immer noch niemand dahinter vorbeilaufen.
Ich möchte ein 90 cm Induktionsfeld da ich auch große Pfannen habe mit bis zu 32 cm Durchmesser (Auflagefläche 26 cm) und solch große Flächen gibt es nur bei 90 cm.
dieses Kochfeld hatte meine Tochter und noch einige andere im Forum, 80cm breit, 28cm Zone. EX875LEC1E Induktionskochfeld | Siemens Hausgeräte DE gibt's auch von AEG

Aber, das ist abenteuerlich, weil die Tiefe für ein Kochfeld zu gering ist, es sei denn, du stellst eine dieser Glasscheiben dahinter auf
.
81R0N+C6YCL._AC_SL1500_.jpg


Das nächste Problem sind die Querströmungen mit einer Inselhaube.

Um ehrlich zu sein, es handelt sich um eine Mietobjekt, dafür würde ich eher was "gängiges" nehmen und auch nicht Next125, was auch nicht in dein Budget passt. Man weiß nie, wie lange man in einem Mietobjekt lebt, ob der Nachmieter die Küche nimmt, ich sie mitnehmen kann oder am Ende für wenig Geld verkaufen muss.

Die Elektrik ist so ausgelegt, dass rechts vom Balkon der KS steht, anschließend auf der Seite Kochfeld mit BO darunter und an der 256er Wand Spüle und GSP.

Wie du schon festgestellt hast, passt die Elektrik überhaupt nicht zu deinen Vorstellungen. Du kannst keine Verlängerungskabel "rumlegen", du musst Strom im Sockelbereich verlegen lassen und der Stromanschluß für's Kochfeld ist eh ein Festanschluss.

Du hast planunten Schränke vor die Wasseranschlüsse gestellt, das ist nicht erlaubt, der Wasseranschluß muss zugängig sein, sprich in einem Spülen US. Man kann Wasser/Abwasser auf Putz verlegen, dazu muss aber die Zeile ca 10cm vorgezogen werden.

Von welchem Arbeistplattenmaterial träumst du?

Warst du schon mal in einem Studio?

Ich würde meine Küchenplanung noch mal überdenken, denn ich habe das Gefühl, dass in deiner Vorstellung nur wenig realistisch umgesetzt werden kann.

Stelle in deinem Plan den Raum komplett dar, L x B plus Balkontür usw. Darein stellst du deinen Tisch mit richtigen Maßen. Für die Couch nimm ein Stück Pultplatte, 5cm dick, und passe die Maße an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nailik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Next125 ist mit dem genannten Budget sehr wahrscheinlich eher utopisch. Schüller müsste passen. Ich habe mir bei den Empfehlungen schon was gedacht.
Zur Pantry Box dieein Thread zum Nachlesen: Frage zur Heilo Pantry BOX
Dein Link hatte direkt hier ins Forum zu Next125 verlinkt, deshalb habe ich das falsch verstanden. Den Thread habe ich auch gefunden, da ich gleich nach deiner Nachricht einmal recherchiert habe ;-)

Muss es eigentlich ein hochgebauter Backofen sein, ohne zweitem HS wäre die Planung einfacher und du hättest rund um die Spüle mehr Platz. BO integriert mit Mikrowelle kann ich dir auch die Siemens Modelle empfehlen, habe ich selbst auch. Muldenlüfter ist kein Thema?
Hochgebauter Backofen ist kein muss, ich werde gleich mal umplanen wo er unten steht, wäre nur ein Nice-To-Have gewesen. Muldenlüfter ist kein Thema da die alle dann nur kleine Kochfelder anbieten, deswegen lieber ein DownDraft System das hinten dran ist. Dann wäre auch keine Glasscheibe dahinter notwendig.
der Raum ist 718cm lang. Mir ist nicht ganz klar, wie du eine U-Küche + Tisch + Couch in der Reihe reinstellen möchtest.

In deiner Planung sind von den 718cm noch ca 450cm übrig für die restliche Raummöblierung.
Dazu gibts im Eingangspost ein Bild. Der Tisch soll jedoch direkt an die Halbinsel. Die Doppeltür rechts ist nur ein franz. Balkon also im Prinzip nur türhohe Fenster. Der Balkon ist oben im Plan.
überlegung.jpg
Du hast von Nobilia geschrieben. Nobilia hat keine übertiefen US, andere Hersteller schon. Aber das passt nicht in dein Budget für den gezeigten Plan. Auch einfach die Insel mit einer Deckseitenkonstruktion nach hintern zu verlägern, passt vermutlich auch nicht in dein Budget.
Meinst du mit Deckseitenkonstruktion, dass ich gerne eine Blende an der Insel hätte mit der Frontfarbe, oder verstehe ich das falsch?
Das mit den übertiefen US habe ich auch herausgefunden als ich hier im Forum nach günstigen Herstellern geschaut habe.

Ein GSP teht nicht in einem Schrank sondern dazwischen. In deinem Plan bräuchte man dafür Wangen, damit er nicht rausfällt.
Anhang anzeigen 384884
das ist nicht ganz billig und den Platz hast du vermutlich auch nicht wegen den Wasseranschlüssen.

Das musste ich leider auch mittlerweile feststellen dass es eher selten GSP+OF in einem Schrank gibt, bei der oben verlinkten Typenliste von Schüller gibts jedoch so einen Schrank. Da ist dann aber auch der GSP hochgesetzt wodurch der OF dann super hoch ist.
dieses Kochfeld hatte meine Tochter und noch einige andere im Forum, 80cm breit, 28cm Zone. EX875LEC1E Induktionskochfeld | Siemens Hausgeräte DE gibt's auch von AEG

Aber, das ist abenteuerlich, weil die Tiefe für ein Kochfeld zu gering ist, es sei denn, du stellst eine dieser Glasscheiben dahinter auf
.
81R0N+C6YCL._AC_SL1500_.jpg


Das nächste Problem sind die Querströmungen mit einer Inselhaube.

Ja deswegen wirds dann wohl auch eine DownDraft Haube die hoch fährt. Wenn es vom Platz her gar nicht anders geht muss der Tisch eben auf 160cm gekürzt werden - da das ein Neukauf ist, ist das soweit eigentlich kein Problem.

Die Elektrik ist so ausgelegt, dass rechts vom Balkon der KS steht, anschließend auf der Seite Kochfeld mit BO darunter und an der 256er Wand Spüle und GSP.

Wie du schon festgestellt hast, passt die Elektrik überhaupt nicht zu deinen Vorstellungen. Du kannst keine Verlängerungskabel "rumlegen", du musst Strom im Sockelbereich verlegen lassen und der Stromanschluß für's Kochfeld ist eh ein Festanschluss.

Soweit ich (auch hier im Forum) gelesen habe, sollte für Kühlschrank ein Verlängerungskabel kein Problem darstellen. Ebenso habe ich schon des Öfteren gesehen, dass ein Kabel zum Herd gelegt wird. In meiner nächsten Planung wird dann auch der Backofen da stehen, wo er eingeplant war vom Architekten.

Du hast planunten Schränke vor die Wasseranschlüsse gestellt, das ist nicht erlaubt, der Wasseranschluß muss zugängig sein, sprich in einem Spülen US. Man kann Wasser/Abwasser auf Putz verlegen, dazu muss aber die Zeile ca 10cm vorgezogen werden.

Von welchem Arbeistplattenmaterial träumst du?

Warst du schon mal in einem Studio?

Ich würde meine Küchenplanung noch mal überdenken, denn ich habe das Gefühl, dass in deiner Vorstellung nur wenig realistisch umgesetzt werden kann.

Danke, das mit den Wasseranschluss werde ich nochmal berücksichtigen.
Wenn du nach Träumen fragst dann würde ich etwas antworten das nicht ins Budget passt :-) , bisher bin ich noch nicht sicher was sinnvoll ist.
Ich bin bisher nur durch ein paar Studios durchgelaufen und habe mich umgeschaut, keine Beratung oä., da fand ich es sinnvoller mir erst hier Hilfe zu holen.
Ich werde die Planung nochmal überdenken, ein L möchte ich aber eigentlich auf keinen Fall, da ich dann ähnliche Probleme wie jetzt hätte (zu wenig Stauraum, sehr wenig Arbeitsfläche, vermutlich dann auch nur kleines Kochfeld).

Ich werde mich jetzt mal an eine neue Version setzten und dann später hier posten. Vielen Dank allen schonmal.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
4.884
Wenn du beim U bleibst, hätte ich dir auch vorgeschlagen, den Tisch anzudocken. Ich würde mit dem Kühlschrank beginnen, dann Geschirrspüler, Spüle, Ecke. Du kannst dich ein bisschen spielen, vielleicht gefällt dir ein schmales Handtuchregal unten neben der Spüle wie es Isabella hat? Ich fürchte Mupl wird sich trotz 50er Spülenunterschrank dort nicht ausgehen. Vielleicht an der Wand planrechts (Ecke Kochfeld). Dann planrechts Arbeitsfläche. Planlinks Kochfeldunterschrank und BO. Wäre jetzt mein Vorschlag.
Überlege dir auch, ob es nicht reicht die Oberschränke nur bei der KS Seite weiterzuführen, dann sparst du dir dort die Ecke.
 

Nailik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Wenn du beim U bleibst, hätte ich dir auch vorgeschlagen, den Tisch anzudocken. Ich würde mit dem Kühlschrank beginnen, dann Geschirrspüler, Spüle, Ecke. Du kannst dich ein bisschen spielen, vielleicht gefällt dir ein schmales Handtuchregal unten neben der Spüle wie es Isabella hat? Ich fürchte Mupl wird sich trotz 50er Spülenunterschrank dort nicht ausgehen. Vielleicht an der Wand planrechts (Ecke Kochfeld). Dann planrechts Arbeitsfläche. Planlinks Kochfeldunterschrank und BO. Wäre jetzt mein Vorschlag.
Überlege dir auch, ob es nicht reicht die Oberschränke nur bei der KS Seite weiterzuführen, dann sparst du dir dort die Ecke.
So in etwa hatte ich mir das jetzt auch überlegt, bin mir aber wegen BO noch nicht sicher, entweder unter Kochfeld oder an die Wand. Handtuchregal war auch eine Überlegung alternativ rechts neben dem BO (wenn an kurzer Wand) ein schmaler 15cm Unterschrank für zB Backbleche (zufällig gesehen im Alno Planer). Beim Handtuchhalter hab ich bisher zB gehört dass er zu eng ist und man die Handtücher da nicht ordentlich aufhängen kann.
Bei den Oberschränken würde ich gerne um die Ecke bleiben, unser HWR ist recht klein und da könnte ich so Sachen wie den Vakuumierer verstauen da er wirklich selten genutzt wird.
Anbei ein neuer plan, Backofen unten, Spüle direkt beim Wasseranschluss, mehr Platz für Kühlschrank etc.. Leider gibt es im Alno Planer keinen BO ohne Kochfeld, deswegen sieht das etwas seltsam aus.

übersicht_v3.jpg
 

Anhänge

  • PLAN3.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 6
  • PLAN3.POS
    8,7 KB · Aufrufe: 6

Melanie 75

Premium
Beiträge
4.884
Fleißig!

Ich würde einmal nachstellen, ob dir der Kochfeldschenkel nicht zu lange wird. Das heißt, ob der Durchgang komfortabel ist. Den BO hätte ich ganz außen neben das Kochfeld gesetzt. Man könnte dann Heißes gleich am Kochfeld abstellen und der Griff des Backrohrs wäre nicht im Weg (wie bei der Ecke). Auch könntest du planrechts bei der Arbeitsfläche einen 80er US (guter Stauraum) und einen 40er Mupl planen.
 

Nailik

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
19
Fleißig!

Ich würde einmal nachstellen, ob dir der Kochfeldschenkel nicht zu lange wird. Das heißt, ob der Durchgang komfortabel ist. Den BO hätte ich ganz außen neben das Kochfeld gesetzt. Man könnte dann Heißes gleich am Kochfeld abstellen und der Griff des Backrohrs wäre nicht im Weg (wie bei der Ecke). Auch könntest du planrechts bei der Arbeitsfläche einen 80er US (guter Stauraum) und einen 40er Mupl planen.

Das ist auch eine gute Idee, zwecks des Durchgangs wollen wir uns das ganze mal mit Kreppband bzw Karton in der Wohnung visualisieren und dann ausprobieren - das wird aber wahrscheinlich erst im Januar möglich sein, da aktuell alle Wochenenden sehr voll sind.

Das hier wollte ich dir noch verlinken. Weil es auch ein schmaler Kochfeldschenkel war inklusive Diskussionen dazu.
Neue Küche, gar nicht so einfach - Fertig mit Bildern -
Vielen dank da schau ich mal rein. Dort war wohl der Platz an einer Seite länger, wodurch die zwei Hochschränke gepasst haben, dafür ist das U schmaler...
 

isabella

Mitglied

Beiträge
19.070
Ich dachte „Schüller“ führt zu Schüller und Next125 führt zu „Schüller - Next125“. Wo bin ich falsch abgebogen?
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben