Neue Küche im alten Haus

rmb3

Mitglied
Beiträge
27
Werte Foristi,

nachdem ich hier bereits viele interessante Theman verfolgt, Tips und Tricks adaptiert und den einen oder anderen Gedanken gesponnen habe, habe ich am letzten Wochenende spontan meine alte Einbauküche rausgerissen, zerlegt und probehalber hin und hergeschoben.

Das Ergebnis füge ich als derzeitige Planungsvorstellung in gerenderter Form mit an.

Ich habe einige Vorstellungen und Wünsche, die mir wichtig wären. Insbesondere sind die Einbaugeräte bewährt und sollen erhalten werden.

Es geht mir also nur um die Holzteile.

45 cm Backofen, 45 cm Dampfgarer, 12 cm Wärmeschublade, normalgroßer vollintegrierter GSP sind sicherlich noch unproblematisch.

Das Gaskochfeld ist von 115 cm breit - da wird es mit dem Lüfterbaustein wahrscheinlich schon spannender.

Meine Spüle ist planerisch ein leichte Herausforderung. Es handelt sich um die Waterstation round Zeile von Rieber in 1000mm.

http://www2.rieber.de/produkte/prod...le/level/1/controller/Frontend/action/detail/

Spülenoberteil (ca. 30 cm hoch) habe ich inzwischen vom Untergestell getrennt. Letzteres soll nicht wieder in der Küche verwendet werden, ersteres hingegen schon, mit ca 40cm freischwebendem Überstand (siehe Bilder).

Die große Zeile an der Rückwand der Küche soll idealiter deckenhoch sein. Mir ist bewusst, dass ich für den oberen Bereich eine Trittleiter brauche. Sachen wie Gänsebräter etc. sind dort aber gut untergebracht, da ich die nur 2, 3 Mal im Jahr brauche...

Die "Hängeschränke" auf den Oberschränken müssen auch nicht hängen, sondern würde ja quasi auf den Hochschränken aufstehen. im Bereich Kochfeld wären sicher zwei Hängeschränke übereinander, wobei der untere den Lüfterbaustein aufnimmt. Externer Motor mit Abluft.

Statisch überbrückend könnte ich mir dazwischen dann auch eine "liegende Wange" o.ä. vorstellen.

Super fände ich auch, wenn die Schränke tiefer als normale Hängeschränke wären. So ein Gänsebräter ist schon recht groß...

Vielleicht kann man da ja Unterschränke umfunktionieren, sie hängen ja nicht, sondern liegen auf...

Die Schränke sollen an dieser Seite 75 cm tief sein, mit entsprechenden Vollauszügen. Unter dem Kochfeld stelle ich mir einen 120er und einen 30er Schrank vor. Letzterer beherbergt den Müll. Das Kochfeld sitzt dan asymetrisch über beiden Schränken, damit genug Luft rechts und links bleibt.

Die Position des GSP (hochgebaut) ganz rechts ist fix, da nur dort der Abfluss ist.

Derzeit bin ich bei Häcker systemat. Fronten weiß matt, da alles andere für den Raum m.E. zuviel ist. Möglichst schlicht. Der Unterschied der Fronten ist mir im Katalog von Häcker allerdings nicht so ganz klar.

Hier wäre ich für Empfehlungen/ Erklärungen dankbar.

Sockel würde ich ungern höher als 8 cm haben.

Arbeitsplatte möglicherweise Silestone o.ä. oder Granit.

Schön wäre es, wenn man hinter den "Blenden" rechts und links des Kühlschranks Platz für Trittleiter und Besen finden würde.

Steckdosen, Netzwerk, KNX sind ausreichend und flexibel vorhanden.

Grifflos möchte ich nicht, allerdings fände ich so dezente Griffleisten, die oben an den Auszügen sind recht nett, da dezent.

Auch eine Schreinerküche wäre an sich ok. Bei den wenigen Schränken dürfte das sich jedoch nicht lohnen, oder?

Ich bin für alle Hinweise offen und danke allen, die sich hier die Mühe machen und Ihre Freizeit opfern.

Falls dies im Forum üblich/ möglich ist (und jemand Interesse hat), wäre ich nach fertiger Planung auch für ein Angebot offen. Ich mag nicht unbedingt zu den Küchenketten...

Das Objekt ist im Braunschweiger Umland.

Danke! Mario
-----------------
Checkliste zur Küchenplanung ab 11.02.2017

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe ) in cm: 178, 166
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): bodentief
Fensterhöhe (in cm): 200
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Gas
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 115
Spülenform: 2 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer mit Wasseranschluß, Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade, Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Alltagsessen, Frühstück, Abendessen etc., Arbeitsfläche (z.B. Plätzchen backen), Kinderbacken (durch, nicht von :-)
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: rd. 96cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs, mit Freunden, Kindern, experimentell, Hoffest, aus Garten und vom Hof
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemischt
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: besseres Raumgefühl, moderner Gegenpol zum Alten (um 1500) Bauernhaus
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Next125, Häcker Systemat, o.ä.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Geräte sind vorhanden
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
-------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Neue Gedanken zur Küche ab 11.02.2017.
Vermaßter Grundriss:
grundriss2-jpg.235334

Gesamtübersicht, Küchenraum planoben links

rmb3_201703_Gesamtplan.jpg

Vorhandene Rieber-Station Round .. nur noch der obere runde Teil

unitI_04_7d88bb34b0.jpg

-------------------
Checkliste zur Küchenplanung bis 11.02.2017

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 178, 166
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): bodentiefe Fenster
Fensterhöhe (in cm): 200
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Gas
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 115
Spülenform: 2 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 200x100 oder 180x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: tägliche Nutzung morgens und abends, außer WE (da im Esszimmer),
zum Essen, aber auch mit Kindern und deren oder unseren Freunden zum Kochen, Plätzchen backen etc.

Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsmahlzeiten (Kinder!)
größere Sachen, Menüs, mit Freunden, experimentell
Voratsküche aus unserem Bauerngarten, Marmeladen, Hühner, etc.

Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alles Aufgezählte, mehr oder minder ausgeprägt
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: besseres Raumgefühl, größerer Esstisch (war bisher nur lang aber dafür schmal gelöst)
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Häcker der Schreiner
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: sind vorhanden
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

  • Grundrissk.jpg
    Grundrissk.jpg
    83,3 KB · Aufrufe: 553
  • K1k.jpg
    K1k.jpg
    196,6 KB · Aufrufe: 338
  • K2k.jpg
    K2k.jpg
    185,9 KB · Aufrufe: 386
  • K3k.jpg
    K3k.jpg
    161,3 KB · Aufrufe: 314
  • K4k.jpg
    K4k.jpg
    140,6 KB · Aufrufe: 302
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Nachtrag:

Nobilia mit dem Maxi-Korpus wäre auch noch interessant. Beim Kochfeld würde ich absenken. Kann man da die normale Höhe nehmen? Der Rest müssten doch ohnehin nur zwei Hochschränke sein...
 

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Hat niemand Vorschläge oder Ideen? Oder hab' ich was entscheidendes bei dem Post vergessen?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.128
Hallo @rmb3 und ein herzliches :welcome: im küchenforum!

Das ist mal was Anderes! Interessantes Projekt und eine äußerst außergewöhnliche Spüle habt Ihr da! Die Planung ist schon ziemlich gut, ich würde allerdings den Müll als MUPL in der Spülenzeile machen, und der 120er US auf 30-90 aufteilen. Gründe: Vorbereiten und Schnippeln macht man in Spülennähe, zumal dort die Einzige Arbeitsfläche geplant ist, außerdem sind 120er-Auszüge recht sperrig, wenn man sie aufmacht.

Beim Kochfeld dann 90-60 oder so.

SbS schon vorhanden? Wenn nicht, würde ich empfehlen, mal nach FrenchDoors Ausschau zu halten, die sind vom Konstruktionsprinzip her viel besser zu nutzen.

Der GSP kannst Du eigentlich so platzieren wie Du willst, zum Anschluss kommt man mit entsprechenden Verlängerungsschläuche hin.

Nobilia Maxikorpus ist 86,4 hoch, dann Sockel und APL dazu - das kommt weit jenseits der angepeilten 90 cm Arbeitshöhe . Apropos Arbeitshöhe: wie wurde diese bestimmt?

APL: Wenn ich mir die Ausstattung anschaue, schreit diese Küche nach einer Edelstahl-APL. Wie steht Ihr dazu? Ich habe eine bestimmte im Kopf, die gut dazu passen würde.

Schaut Euch evtl. bei Leicht um, Korpushöhe 80, Sonderanfertigungen kein Problem.
 

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Hallo Isabella,

zunächst danke.

Arbeitshöhe habe ich versehentlich falsch angegeben. Ich bin so bei ca. 96-98cm. Herd abgesenkt. Habe nicht gefunden, wie ich den Ausgangspost editieren kann.

Schon in der letzten Version der Küche habe ich mit verschiedenen Arbeitshöhen für schnippeln, kochen, Teig kneten, etc. gebaut. Gerade die Spüle gibt da eine gute Fläche her.

Der Esstisch in der Küche ist auch ein echter Werktisch. Der ist mithin auch Arbeitsfläche und darf Kampfspuren entwickeln. Wird aus alter Eiche sein. Damit ist dann auch die niedrige Höhe realisiert.

Der Kühlschrank ist schon da. Seit 2006. Da habe ich French Door noch nicht gesehen. Heute würde ich auch die nehmen, da hast Du recht.

Auch bei der Verkleinerung der Auszugsschränke bin ich bei Dir. Derzeit habe ich 80cm. In den letzten Tagen bin ich von den 120 abgerückt, da ich mit die vollbeladen mit Geschirr vorgestellt habe...

Du hast das jetzt noch einmal bekräftigt.

Edelstahl APL finde ich gut. War von Anfang an der Plan, in der alten Küchenvariante. Der Unterbau aus 30+mm Siebdruckplatten war dann ein Jahr lang die APL...

Meine Frau tut sich mit Edelstahl jedoch schwer. Über dem Kochfeld habe ich bisher eine echte Gastrohaube, 180cm breit, groß vollständig sichtbar und Edelstahl. Die fällt ja jetzt weg, so dass die Edelstahl APL wieder mehr "Luft" hat.

Gute Idee, danke.

Zumal ich einen Edelstahl-Schweißer habe, der die dann nahtlos an die Spüle bringen könnte.

Müll bin ich mir unschlüssig. Der ist jetzt an der gleichen Stelle und das hat sich bisher gut bewährt. Die Spüle ist riesig und hat diverse Schalen und Einsätze. Die Abfälle schiebe ich da einfach vom Schneidbrett runter und leere dann final die Schüssel aus.

Am Herd hingegen ist schnell mal ein Ei aufgeschlagen und die Schale ad hoc versenkt. Auch beim Geschirrspüler einräumen hat sich der Müll nebendran als praktisch erwiesen.

Grüße
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.128
Ja klar, durch die besondere Spüle ergeben sich ganz andere Möglichkeiten, wobei ich so gerne z.B. Kartoffeln direkt über den Bio-Mülleimer schäle, oder einfach Gemüseabfälle von der APL reinwische (und Eier mache ich aus Gewonheit in einem Glas auf, man weiß ja nie...) - MUPL ist ein Forumsbegriff (die automatische Verlinkung hat nicht geklappt) und sieht dann so aus (so bei mir):
image-jpeg.221868

vorne Bio, hinten Restmüll, somit kann ich mit leicht geöffnetem Auszug arbeiten. Das mache ich öfter als Speisereste aus dem schmutzigen Geschirr abzukratzen und das wäre auch nur eine Umdrehung, bei Dir...

Wenn die Arbeitshöhe 96-98 werden soll, passt auch der Nobilia Maxikorpus, allerdings ist die Schrankauswahl geringer als beim normalen Nobilia-Korpus. Das müsstest Du live anschauen und ggf. anbieten lassen.

Dann zeige ich Dir mal eine APL die mir sehr gut gefällt, nur so als Inspiration, die Blanco Durinox: Edelstahl neu definiert | BLANCO
Mir hat die Haptik der Oberfläche begeistert, und es hat eine andere Optik als die klassische Edelstahl-APLs.
Selbst habe ich Granit, das finde ich zum Teig verarbeiten oder für Karamell oder Schokolade unschlagbar, aber als ich diese Planung gesehen habe, habe ich sofort an die Durinox gedacht - mein Kopf ist halt etwas komisch verdrahtet...
 

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Hallo Isabella,

das <APL von Blanco Edelstahl klingt ja nicht so überzeugend.

Für meine Edelstahlsachen habe ich ein Spray aus dem Restaurantküchenbereich, das ist super. Danach sieht man keine Abdrücke mehr.

Nur das wir uns nicht missverstehen: MUPL habe ich, halt nur beim Herd.

Ich habe auch noch einmal nachgedacht. Rein technisch habe ich nur die 120cm neben der Spüle, wo ein maximal hoher Unterschrank hinpasst. Deswegen von Häcker auf Nobilia downzugraden, macht mich nicht glücklich.

Vielleicht kann ich auf den 78er noch einen Auszug draufsetzen - Messerschudlade, oder so.

Alternativ bauen ich einen Aufsatz mit Auszug aus altem Eichenfachwerk, auf welchen dann die APL kommt...
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.128
Och, hast Du den ganzen Thread, den Du verlinkt hast, gelesen? Aber es war auch nur so eine Schnapsidee.

Ich würde auch nicht auf Nobilia downgraden, es gibt sicher andere Alternativen... Z.B. Next125 hat einen 12,5-cm-Raster - theoretisch, wenn ein 7-er-Raster möglich wäre, käme man auf 85 cm Korpus - man könnte fragen, ob das geht. Leicht hat einen 80 cm Korpus im 6er Raster. Und wenn mir andere Möglichkeiten einfallen, schreibe ich's hier.

Zurück zum Eröffnungspost, während wir darauf warten, dass sich noch jemand anderes an diesem Thread beteiligt: Ein Versteck für Besen und Trittleiter lässt sich sicher auch machen und ich würde die Hängeschränke ruhig hängen, ohne Wange dazwischen. Wie das genau gelöst wurde, weiß ich gar nicht, aber z.B. in dieser Küche hier sind die Hängeschränke bündig mit den Hochschränke: Fertig mit Bildern - Vorschläge für unsere neue TRAUMKÜCHE - evtl. ist das irgendwo im Thread beschrieben?
 

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Hallo Isabella,

die verlinke Küche gefällt mir. Griffe und Farbe, wie gedacht.

Bei der Arbeitsplatte komme ich schon wieder ins Schwanken. Eigentlich hatte ich Eiche Vollholz geölt mit durchgehenden Lamellen haben wollen. Habe dann lange abgewogen. Insbesondere wegen des Arbeitens hatte ich mich dagegen entschieden.

Kampfspuren, etc. würden mich nicht stören - ist ja eine Küche, kein Showroom.

Aber Edelstahl passt wahrscheinlich doch besser...


Lt. <http://www.next125.de/de/aktuelles/korpushoehe-87-5-cm.htm>

kommt die Schüller auf 87,5cm Korpushöhe. Das würde gerade noch funktionieren.

Es geht ja effektiv nur um einen einzigen Schrank, bei dem das Höhenraster wirklich ein Rolle spielt. Ich muss mir die Next mal live anschauen.

Vermutlich werden sich Schüller und Häcker qualitativ nicht viel nehmen.

Hat jemand eine Ahnung wie dies preislich ausschaut?

Grüße
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Warum lässt du dir nicht ein Angebot vom Schreiner machen für die vier Schränke, der macht dir Höhen, breiten individuell die du brauchst. Geräte hast du ja schon.
 

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Hallo Russini,

ich gebe Dir im Ausgangspunkt vollkommen recht. Hatte deshalb ja auch Schreiner als Alternative im Fragebogen.

Aaaaaaber:

Ich kenne leider keinen Tischler, der sich auf Küchen spezialisiert hat oder dies auch nur im nennenswerten Umfang betreibt. Und gerade da ist nach meinem Empfinden das Risiko deutlich höher, als industriell gefertigte Ware zu verderben...

Gerade gestern habe ich bei Freunden eine Tischlerküche gesehen, die nicht groß, nicht preiswert und für mich auch nicht überzeugend war.

Das dortige subjektive Empfinden war anders - sie fanden ihre Küche so gut, dass der Tischler bereits mehrfach im Familien- und Bekanntenkreis ebenfalls tätig war.

Mich haben Spaltmaße, schiefe Türen/ Blenden, billig wirkende Beschläge, schlechte Funktionalität jedoch eher davon abgehalten, einen Kontaktwunsch zu äußern.

Und für Schreiner Sam ist das Projekt schlicht zu klein...

Grüße
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.128
Vollholz-APL ist fast eine Glaubensfrage, hier in dieser Küche mit dem Holztisch daneben würde das gar nicht so zur Geltung kommen, und ich würde die Holzarten auch nicht mischen wollen. Meine Einwände sind also eher gestalterischer Art.
Preise sind eine Wissenschaft für sich, hierzu kann Dir keiner wirklich helfen. Lass Dir Deine Planung einfach anbieten, und zwar nicht nur von einem Händler, dann hast Du mehr Klarheit. Ich glaube, ein Küchenstudio mit eigenem Schreiner kann's schon machen. Für einen guten Küchenschreiner ist der Auftrag wahrscheinlich zu klein (Vermutung).
 

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Hallo Isabella,

das mit der Holz-APL stimmt, Welten prallen da aufeinander :-)

Gemischt wäre es indes nicht; in beiden Fällen wäre es Eiche. Aber ich finde Deinen V2A-Vorschlag schon recht charmant...

Grüße
 

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Werte Foristi,

im Thread https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/neue-kueche-im-alten-haus.24377/ hatte ich ja bereits einen Entwurf der angedachten neuen Küche eingestellt.

Inzwischen bin ich mir nicht mehr so sicher. Beim Angucken diverser Ausstellungsküchen, habe ich wirklich schöne Sachen von Schüller Next125 gesehen.

Ich würde die Küchenplanung gern "öffnen" und den ganzen Raum zur Verfügung stellen. Vielleicht habt Ihr ja tolle Ideen.

Die Geräte und die Spüle sollen nach wie vor bleiben - ich mag es nicht, gute und funktionierende Sachen nur für Neues zu entsorgen.

Auch grifflos ist jetzt durchaus eine Option, da das schon schick aussah...

Das gefällt mir z.B.

http://www.next125.de/de/produkte/next125-kuechen/nx-500-lavaschwarz-satin.htm

(nur nicht in schwarz) auch wenn ich das Kochfeld aus praktischen Gründen eher an der Wand sehe.

Diese Griffart ist auch nicht schlecht

http://www.next125.de/de/produkte/next125-kuechen/nx-902-glas-matt-platin-metallic.htm

Bisher bester Eindruck ist diese

http://www.next125.de/de/produkte/next125-kuechen/nx-902-glas-matt-steingrau.htm

oder die

http://www.next125.de/de/produkte/next125-kuechen/nx-950-ceramic-beton-grau-nachbildung.htm

gerade mit dem Stirnholzschneidbereich und der Betonoptik sehr schön. Hab' gestern abend schon mal geschaut, ob ich mir das aus Olivenholzkantel zusammenleimen kann.

Vielleicht lässt sich ja irgendwie die letzte mit dem Werkbankprinzip der ersten kombinieren.

Ich schleiche auch schon seit langen um

http://www.unox.com/de/5-gn-2-3-plus

herum. Vielleicht lässt der sich jetzt, wo es um den ganzen Raum geht, auch mit integrieren.

Bin für alle Vorschläge offen und für Eure Hilfe dankbar!

Bzgl. des Preises habe ich keine Ahnung. Da es sich ja "nur" um Holzteile handelt, mutmaße ich einfach mal das der angegebene Betrag reichen könnte. Wenn nicht, ist dies aber nicht kriegsentscheidend...

Die Fotos bilden (fast) den Status quo ab. Ich habe kurzerhand die alte Küche schon zerlegt und den Wandbereich hinten geöffnet. Nur um einen Eindruck zu bekommen.

Normalerweise sieht's schon zivilisierter aus ^^

Grüße

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 178, 166
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): bodentief
Fensterhöhe (in cm): 200
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Gas
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 115
Spülenform: 2 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer mit Wasseranschluß, Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade, Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Alltagsessen, Frühstück, Abendessen etc., Arbeitsfläche (z.B. Plätzchen backen), Kinderbacken (durch, nicht von :-)
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: rd. 96cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs, mit Freunden, Kindern, experimentell, Hoffest, aus Garten und vom Hof
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemischt
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: besseres Raumgefühl, moderner Gegenpol zum Alten (um 1500) Bauernhaus
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Next125, Häcker Systemat, o.ä.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Geräte sind vorhanden
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

  • IMG_0486.JPG
    IMG_0486.JPG
    211,6 KB · Aufrufe: 345
  • IMG_0487.JPG
    IMG_0487.JPG
    206,1 KB · Aufrufe: 221
  • Grundrissk.jpg
    Grundrissk.jpg
    83,3 KB · Aufrufe: 208
  • IMG_0484.JPG
    IMG_0484.JPG
    166,9 KB · Aufrufe: 230
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.223
Ich habe mal beide Threads zusammengeführt, die neu ausgefüllte Checkliste im ersten Beitrag angehängt und die erste Checkliste verkleinert.
----------------------
Leider nicht ausreichend vermaßt:
grundrissk-jpg.234129


-------------------------------------
Was heißt:
Ich würde die Küchenplanung gern "öffnen" und den ganzen Raum zur Verfügung stellen.

Soll der Tisch ganz entfallen? Wir geht es nach planunten weiter? Was stellst du dir vor?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.223
@Anke Stüber ... da waren größer/kleiner Zeichen an falscher Stelle im Link ... habe ich mal repariert, sollte jetzt wieder funktionieren. ;-)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben