Neubau RMH mit kleiner Küche sucht Beratung/Planung

Souljah

Mitglied

Beiträge
22
Titel des Themas: Neubau RMH mit kleiner Küche sucht Beratung

Hallo liebes Forum,
ich heiße Michael und habe mich in den letzten Tagen hier im Forum ganz gut eingelesen,... so bin ich durch eure Hilfe bereits weg vom Eckschrank und vom Apotheker usw. Vorweg etwas zur Situation. Meine Frau und ich haben ein RMH gekauft, bzw. es wird Ende 2020 fertiggestellt. Wir sind natürlich aufgeregt und fangen jetzt schon an zu planen. Ich habe noch nie eine Einbauküche gekauft und war bis jetzt auch noch nicht im Küchenstudio zu Beratung. Der Plan basiert also quasi auf meinem Mist. Ich habe mir jedoch wirklich Gedanken gemacht ;-)
Die Maße sind wie folgt: Fensterseite 250cm , abgrenzende Wand zur Diele 286cm
Wasser ist am Fenster, Strom variabel.

Grundgedanken bei der Planung waren möglichst wenig Schränke und möglichst breite Schränke aufgrund der Kostenoptimierung zu verbauen.
rechts neben dem Fenster angefangen, gegen den Uhrzeigerinn.
-kein U , da ich es gerne etwas luftiger in der Küche hätte, die eh sehr klein ist und mir das Wohlfühlen vor Stauraum geht
-im Moment haben wir einen standalone Kühlschrank dieser würde rechts neben dem Fenster stehen aus Kostengründen / ggf. Einbaukühlschrank wegen der einheitichen Optik, dann aber nur 13/14 Raster hoch, damit es nicht so gedrängt aussieht.
-dann ein 120 Spülenunterschrank mit 3 Auszügen und tiefes Spülbecken ohne Abstellfläche, sodass auch ein Backblech reinpasst (60cm?) unter dem Fenster
- tote Ecke mit Regal drüber, da können Kaffeemaschine und Reiskocher stehen
-dann hätte ich gerne einen Besenschrank wo unten möglichst eine integrierte SpüMa reinpasst, damit sie, falls geöffnet nicht im Weg ist
- dann Seitenschrank mit hohgebautem Backofen, oben evtl Fach für eine Mikrowelle, unten Aüszüge für Backbleche und andere Utensilien
-dann Unterschrank 80/60cm mit 3 Auszügen für Gewürze/Öl/Tee und andere Flaschen
-dann Unterschrank 40/60cm mit Mülltrennung unter der Schnibbelfläche
-darüber 120 Hängeschrank mit Hochklapp (Falttür) für Geschirr und Gläser(hier evtl 2x60cm mit 120cm Falttür?)
-Beleuchtung der Fläche darunter
-dann eine tote Ecke oder vom Esszimmer aus evtl ein Regal im Unterschrank in der Ecke
- dann eine Halbinsel mit 2 Auszügen für Töpfe und Schüsseln mit ca. 90cm und Induktionsfeld mit Umluft Abzugshaube drüber. Umluft deswegen, da Abluft nicht möglich ist und ich mir von Umluft zumindest weniger Fett in der Luft erhoffe, als komplett ohne. Geruch ist mir egal. Die Halbinsel ist mir relativ wichtig, da ich beim Kochen gerne in den Raum schauen würde, falls Gäste da sind, ich auf den Fernseher blicken will oder die Kinder zukünftig Hausaufgaben am Tisch erledigen. 90cm deswegen, damit noch ein Durchgang von etwa 1m zum Esszimmer bleibt. Zum Esszimmerhin dürfte die Insel noch ein paar cm breiter werden, damit hinter dem Kochfeld etwas Abstellplatz ist.

Länge der von mir geplanten Küche wäre etwa 360cm, dann sind etwa 400cm Platz für den Esstisch und dann würde das Wohnzimmer angrenzen, welches aber nicht mehr ganz auf den Alnoplaner gepasst hat und nochmal etwa 400cm lang ist

Große Frage Budget... Ich hab ehrlicherweise Null Ahnung wie viel sowas kostet, da ich noch nie eine neue Einbauküche gekauft habe und ehrlicherweise ist das Budget knapp, da viel EK in die Finanzierung des Hauses geflossen ist. Auf Qualität möchte ich eigentlich nicht verzichten, da wir beide viel und gerne kochen. Schön wäre unter 10000 zu bleiben, ich weis nicht, ob das möglich ist. Vielleicht könntet ihr mir da ein bisschen beim reinen Möbelpreis helfen, was da so auf mich zukommt, nur zur Orientierung? Schön finde ich die Schüller Targa in Stahl dunkel, mit hellerer Arbeitsplatte (Eiche irgendwas,wahrscheinlich Schichtstoff ) . In der Küche würden graue ? Fliesen kommen (Da wäre ein Rat noch schön) . Die Küchenwände sollen in einem satten dunkel Grün wie unten angehängt
die Wand am Esstisch mit einer Mustertapete in Weiß/grau, Wohnzimmer dann grau. Parkett im Ess-/Wohnbereich passend zur Arbeitsplatte.

Puhh, ich denke, ich bin durch. Danke schonmal vielmals für eure Mühe und Zeit. Falls ich kompletten Quatsch geplant habe einfach schreiben. Alternative Ideen oder lösungen sind auch gerne willkommen.

Grüße
Michael

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine im Moment, in Zukunft bis zu 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 171, 169
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
260
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 200 im Essbereich
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Reiskocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Staubsauger/Wischer etc.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs, Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: auch gemeinsam

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Schüller Targa sieht interessant aus
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:

Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): ?

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Snow

Spezialist
Beiträge
4.452
Wohnort
78655 Dunningen
@Souljah
Hab bitte noch was Geduld. Man kümmert sich sicher noch um deine Küche. Was du bitte noch zu Verfügung stellen solltest, ist ein gut leserlich, komplett vermaßter Grundrissplan, mit genauer Position des Fensters enthält.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.452
Wohnort
78655 Dunningen
@Souljah
Ist denn für Abluft ein Loch nach aussen geplant? Wenn ja, kann es doch nur, da ein RMH, an der Fensterfront sein?.

Nach diesem Plan ist die Küche links
1556750775566.png

und nach diesem rechts
1556750818691.png
 

Souljah

Mitglied

Beiträge
22
Es ist kein Abluftloch nach aussen geplant. Der Grundriss auf dem Foto ist vom Nachbarhaus, da man dort die Maße so gut erkennen konnte. Unser liegt daneben und ist spiegelverkehrt. Deswegen auch nur eine Umlufthaube.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.452
Wohnort
78655 Dunningen
Ok, dann gleich noch ne Frage bezgl. Wasseranschluß. Ist der an der Fensterzeile noch flexibel oder steht schon fest oder lässt sich der ggf. auch noch kompett verlegen?

Wegen Abluft, denkbar oder generell nur Umluft?
 

Souljah

Mitglied

Beiträge
22
Wasseranschluss wäre noch variabel. Abluft wäre generell denkbar, da aber Kfw55 haut das mit dem Loch in der Wand nicht hin.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.452
Wohnort
78655 Dunningen
Souljah bitte überprüfe, ob dass so stimmt:
Grundriss Küche Souljah.PNG

Wenn ja, dann geht dein Plan, einen Hochschrank an die Fensterzeile zu stellen nicht auf, denn da hättest du max. <50cm Platz. Hier denke ich, wär ein 2-Zeiler ggf. besser.

Wenn du mal ein Grundrissplan vom kompletten Geschoß einstellen könntest, wäre es besser zu beurteilen, was am besten wie Sinn macht.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.452
Wohnort
78655 Dunningen
Ohne jetzt mal zu kommentieren, so sähe vorerst mein Vorschlag aus.
Ansicht.PNG

Zeile links.PNG

Zeile rechts.PNG
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.586
Wohnort
Perth, Australien
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Staubsauger/Wischer etc
in deiner Planung hast du dafür keinen Platz vorgesehen. Soll der Staubsauger nun in die Küche oder nicht? Wo ist der HWR?

und den Stand-alone KS sehe ich auch nicht.
 

Souljah

Mitglied

Beiträge
22
Der Stand-alone KS sollte neben das Fenster rechts, alternativ der Seitenschrank mit Einbaukühlschrank (in der Planung zu sehen). Der HWR ist im Keller. In der Küche muss der Staubsauger/Wischer/Putzzeug usw im Besenschrank untergebracht werden. Im Nachbar-Thread habe ich eine schöne Planung gefunden, die wahrscheinlich praktischer wäre, als meine. Ich hoffe es ist ok, wenn ich sie für mich verwende.Das wären jetzt rechts angefangen, gegen den Uhrzeigersinn:
- 60cm Kühlschrank (Stand-alone oder Einbaugerät im Seitenschrank)
- 45cm Besenschrank
- 60cm Seitenschrank für Backofen und Mikrowelle
- 60cm Schrank für GSP und darüber 60cm Oberschrank
-Tote Ecke
- 120cm Spüle mit Doppelbecken, damit auch mal schnell etwas verschwinden kann.
- Tote Ecke
- 60cm Unterschrank
- 45cm Mpul
- Darüber 120cm Oberschrank oder 2x60cm da für Geschir
- 120cm Unterschrank mit Induktion und Abzugshaube drüber
Die Nische hinten rechts wäre für Reiskocher und Kaffeemaschine und der Teil zwischen Kochfeld und Spüle würde freibleiben zum Arbeiten.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.586
Wohnort
Perth, Australien
das würde ich anders machen. Schau dir die fertige Küche von Bremen an kleine Küche - jetzt als u| Küchenplanung einer Küche von Schüller. SIe ist 10cm breiter als eure. Das einzige, was die Besitzer bemängeln, ist die Enge. Und die entsteht durch das U und die GSP Position. Wenn dann Kinder dazukommen, wird es noch enger.

In der Checkliste schreibst du 1 Becken ohne Abtropfe, in #13 schreibst du 2 Becken?

Ich würde dir einen 2-Zeiler empfehlen, wo der GSP planoben neben dem Fenster steht. Man hat besseren Stauraum, die Küche wird luftiger.

Auch würde ich in einer nicht so großen Küche keinen 120er US fürs Spülbecken und Kochfeld stellen. Auszüge >100cm können sehr schwer werden, innen wird s eher unübersichtlich.

Warum ein 120er US für eine Spüle? ganz abgesehen davon, dass zwischen den beden Zeilen nur ein 100er US Platz hat.

In deiner Planung ist der einzige Stauraum unten ein 120er US mit 3 Auszügen, ein hoher Auszug unter der Spüle und MUPL . Wo willst du denn hier irgendwelche Lebensmittel lagern? Der Stauraum reicht nie und nimmer. Und wenn Kinder da sind, brauchst du allein einen Auszug für Plastikkram.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.586
Wohnort
Perth, Australien
ich würde es so machen, vorausgesetzt Wasser kann verlegt werden (unter Putz).

soul1.JPG soul2.JPG soul3.JPG soul4.JPG

Planrechts 3 x 90er US
planlinks von oben beginnend

Blende
60er GSP
60er US mit Spüle
40er MUPL
60er US
60er HS mit BO
60er KS
45er HS
Sichtseite

Wo du den KS stellst ist egal, je nach Wunsch.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.452
Wohnort
78655 Dunningen
Das sieht nichts gleich, wenn eine Zeile zu weit in den Raum ragt.
 

Souljah

Mitglied

Beiträge
22
Danke für eure Mühe. Das die Küche eng wird, war mir klar, deswegen habe ich bei der ersten Planung daran gedacht die komplette Dielenseite leer zu lassen und den Kühlschrank hinten rechts ans Fenster zu setzen. Ich kann deine Einwände leider nicht ganz nachvollziehen Evelin. 120 Spülenschrank habe ich genommen, weil er im Planer reingepasst hat und bei 100cm ein Spalt rechts und links gewesen wäre (Ans Gewicht habe ich dabei nicht gedacht). Bezüglich des Beckens habe ich bei der zweiten Planung erläutert, dass es von Vorteil wäre, wenn da mal etwas verschwinden kann. Den Einwand bezüglich des Stauraums verstehe ich. Meines Erachtens nach, habe ich aber in der Planung Stauraum unter dem Kochfeld 120cm, (Töpfe,Schüsseln, Besteck) dann rechts neben dem Mupl 60 cm (Lebensmittel), 120cm darüber im Hängeschrank (Geschir), 120cm unter der Spüle (Küchengeräte usw.). Dann 60cm über dem GSP , unter dem Backofen (Backbleche usw.), und im Besenschrank unten. Die Hängeschränke ließen sich noch bis zur Wand verlängern, das wären dann nochmal insgesamt 120cm mehr oben.
2Zeiler ist wahrscheinlich wirklich besser zum arbeiten und luftiger, das waren ja meine Bedenken am Anfang der Planung bezüglich einer U Form. Leider passt mir in deiner Planung nicht, dass die Arbeitsfläche gegenüber vom Herd ist, gerne hätte ich das in Reihe. Dein Vorschlag wäre möglich, dann müsste das Kochfeld aber nach außen, damit mehr zusammenhängende Fläche entsteht. So links und rechts vom Feld ist es unpraktisch finde ich, Was leider auch garnicht geht, ist dass die Seitenschränke so weit in den Raum reinragen und dass sie auf dieser Seite stehen, da dies für mich sehr erdrückend in der ganzen Raumsituation wirkt. Die Hochschränke müssten an die Dielenwand, damit sie nicht im Blick sind, wenn man vom Wohnzimmer in die Küche guckt. Ansich ist der Zweizeileransatz aber wahrscheinlich der richtige
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.586
Wohnort
Perth, Australien
kannst du vielleicht mit Absätzen schreiben, das ist schwer zu lesen.
 

Souljah

Mitglied

Beiträge
22
Das tut mir leid. Habe den Text schnell verfasst bevor ich zur Arbeit bin. Ich korrigiere das nachher mal, wenn ich hier auf der Arbeit Zeit habe.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben