Neubau mit (kleiner) offener Küche in großem Wohn/Essbereich

lilalo

Mitglied
Beiträge
12
Liebes Forum,

nach langem Überlegen, Planen, Verwerfen, Kopfrauchen und Kämpfen mit dem Alno-Küchenplaner möchte ich gerne unsere Küchenplanung zur Diskussion stellen und würde mich über Tipps freuen.
Obwohl die Wohnung insgesamt groß ist, ist die Küche letztlich eher klein. Daher sind wir in der Planung eingeschränkt, sollten für die Anordnung der Möbel / Geräte andere Ideen aufkommen, nehmen wir sie natürlich gerne an....
Wichtig wäre uns eine kleine Sitzgelegenheit an der Kochinsel.
Auch über Fronten sind wir uns bisher nicht einig, momentan präferieren wir eine Holzfront, dies ändert sich aber leider gerade ständig - die Küche soll aber definitiv grifflos sein.
Wir waren bisher in 2 Küchenstudios, bisher präferieren wir eine Leicht-Küche, sind aber auch da nicht festgelegt.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168 und 195
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): bodentief
Fensterhöhe (in cm): ca 220 (?)
Raumhöhe in cm: 285
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine, Bora-Kochfeld
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 78
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 160cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Kaffee, Snack, ggf. zusätzlicher Arbeitsplatz
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 92-94
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine, auch für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: bisher bevorzugt Leicht
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: bisher bevorzugt Miele
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

lilalo

Mitglied
Beiträge
12
leider bekomme ich die Grundrisse nicht besser hin :-[
daher nun noch als PDF gescannt mit handschriftlich eingezeichneten Maßen
die Türen zur Terrasse sind - anders als im Plan dargestellt - Schiebetüren.
 

Anhänge

Beiträge
786
also es wäre wirklich gut wenn wir die maße des gesamten raums bekämen, und außerdem hast du vergessen einzuzeichnen wo genau die fenster/tür positionen sind und wo genau dieser wandvorsprung plan links sitzt. Wir brauchen immer eine vollständige bemaßung damit wir auch raumwechsel in erwägung oder die wirkung einer küche auf den gesamten raum beurteilen können
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
in deinem Grundrissplan schreibst du per Hand 510cm als Raumbreite. Das Mass im Plan ist aber 536cm, planunten glaube ich 500cm. Das würde auch mit der Schräge passen.

Bitte überprüfe das.
 

lilalo

Mitglied
Beiträge
12
Hallo,

der Raum ist planoben 556cm, planunten 506cm, die Schräge konnte ich im Alno-Planer nicht darstellen, daher habe ich das Maß 510cm genommen - soweit steht lt. Plan der Schacht links in den Raum. Der Schacht selbst ist im Plan nicht vermessen, ausgemessen ist er 190 cm von der planoberen Wand.
Die Fensterfront beginn 92cm von der linken Wand, und ist 388cm lang.
 

Anhänge

lilalo

Mitglied
Beiträge
12
Super,

ich hatte es mittlerweile auch besser hinbekommen, indem ich eine schräge Wand eingezogen habe - so sollte der Grundriss jetzt eigentlich stimmen.
Das ist auch der derzeitige Stand unserer Planung - zumindest was die Anordnung der Küche angeht - bin mir allerdings nicht sicher, ob der Platz links reicht....

PS die Fenster sind bodentief
 

Anhänge

lilalo

Mitglied
Beiträge
12
soweit ich weiss sollte er an der planrechten Wand sein - bin mir aber nicht 100% sicher, da wir relativ sicher das Waschbecken an der Wand wollten, hatte ich das noch nicht gefragt - wird nachgefragt.
 
Beiträge
786
also kochelfder eigenen sich deutlich besser an der wand als auf einer insel. becken eher auf einer insel als an einer wand. dunstabzüge arbeiten effektiver da wenige querströmungen und auf großen inseln lässte es sich schön vorbereiten spülen und gemeinsam arbeiten. kochen spritzt und fettet herum und so wird ein sitzplatz zu einer unschönen sache
 

lilalo

Mitglied
Beiträge
12
Klingt nachvollziehbar und ist beim Bauträger angefragt - allerdings gefiel die Anordnung mit Kochfeld auf der Insel meiner besseren Hälfte besser, werden wir mal diskutieren *stocksauer*:-)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich habe deinen Alno Plan aus #1 etwas vermasst. Du siehst sehr gut, dass der Zeilenabstand zu gering ist und es auch sehr wenig Stauraum gibt.

Ich gehe davon aus, dass du Zugang zu der Wohnung hast und empfehle dir, deine oder jede andere Planung mit Kartons nachzubauen.

Ausserdem, wenn du eine Planung erstellst, ist es für uns einfacher, wenn du Schränke deiner Planung beschreibst und wenn möglich warum.

Es wäre auch ganz wichtig, dass du den restlichen Raum möblierst, wenn's geht mit Massen. Denn der Raum ist breit aber eben nicht sehr lang.

Neubau mit (kleiner) offener Küche in großem Wohn/Essbereich - 383808 - 18. Mai 2016 - 11:29
 

lilalo

Mitglied
Beiträge
12
Der Wasseranschluss ließe sich theoretisch auf die Insel legen - interne Diskussion erbrachte aber trotz genannter Vorteile, dass das keine Option ist, vor allem aus ästhetischen Gründen.

Die Schränke sind bisher so angeordnet: Kühl-/Gefrierkombi in der Ecke rechts oben, darüber Stauraum (?). Daneben Ofen, darunter Ausziehschrank evtl. mit 2 innenliegenden Schubladen, darüber Mikrowelle im Schrank, darüber Stauraum.
Daneben Waschbecken, daneben Spülmaschine. Darüber jeweils Oberschrank , bisher ohne bestimmte Vorstellungen. Daneben evtl. noch zugeschnittener bzw. gekürzter Schrank mit zugeschnittener Arbeitsfläche vor dem kleinen Balken neben der Türe und analog dazu gekürzter Oberschrank.

Die Insel im Abstand von 90-100cm, mit 80-90cm Abstand zur Fensterfront. Bora-Basic Kochfeld oben, darunter 2 große Schubladen (die obere Hälfte des Oberen würde durch das Kochfeld verloren gehen), daneben Arbeitsfläche ca. 100 cm mit 2 großen Schubladen (die Obere unterteilt in 2 Schubladen). Arbeitsplatte steht hinten 20-30cm über, ich fürchte die oben dargestellte Lösung mit Brett/Bar auf der Arbeitsfläche wird zu platzraubend.

Zugang zur Wohnung haben wir noch nicht, da sie noch im Bau ist. Stauraum haben wir noch im direkt daneben gelegenen Hauswirtschafts- und Vorratsraum.

Außer Esstisch (muss noch angeschafft werden) sind im Küchenbereich zunächst keine Möbel geplant (d.h. kein Schrank/Regal...)

Bezüglich der Mindestabstände sind wir hin- und hergerissen - insbesondere was den Abstand zur Insel angeht, aber die empfohlenen 120cm werden wir wohl nicht hinbekommen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich dachte bez Möblierung an den Wohnraum.

Deine Planung in #9 bietet sehr wenig Stauraum. Dazu kommt, dass wegen Bora der US min 70cm tief sein muss, dass heisst rückseitig an der Insel gibt es eigentlich auch keinen Stauraum.

Was mich doch immer wieder puzzled, dass eine Theke in Räumen erwünscht wird, wo es Null Platz dafür gibt, bzw in eurem Fall wird der geringe Stauraum auf ein minimum reduziert. Das Thekenkonzept passt in grosse Räume, wie sie in meinem Land die Norm sind.

Planrechts von oben beginnend
Solo KS oder
Blende
60er HS mit KS

der Rest der Zeile ist 70cm tief.
Blende
60er US 1-1-2-2
60er US 3-3 mit Spüle und Müllauszug unten
60er GSP
Blende

auf den schmalen reduzierten US vor der Wand würde ich versichten, man muss diese Ecke dann immer "umkreisen".

Die HS-Zeile
Blende
60er HS
60er HS mit BO+Mikro
60er HS
Sichtseite

Die Insel, 100cm tief, 200cm + Sichtseiten lang, von planlinks beginnend
Sichtseite
80er US, 75cm tief, 1-1-2-2
80er US, 75cm tief, 1-1-2-2, erster Auszug ist wegen Bora vreblendet
40er US, 75cm tief, 1-2-3, oben für Gewürze, unten für Ölflaschen
Sichtseite

rückseitig 25cm tiefe US, entweder offene Regale oder mit Türen, event. Glas, oder auch ein Mix, offen und zu.

Man kann KS und GSP tauschen, denn praktisch ist er in der oberen Ecke nicht unbedingt.

Neubau mit (kleiner) offener Küche in großem Wohn/Essbereich - 383892 - 19. Mai 2016 - 04:36 Neubau mit (kleiner) offener Küche in großem Wohn/Essbereich - 383892 - 19. Mai 2016 - 04:36 Neubau mit (kleiner) offener Küche in großem Wohn/Essbereich - 383892 - 19. Mai 2016 - 04:36

alternative ein Bild mit dem KS planunten rechts.

Neubau mit (kleiner) offener Küche in großem Wohn/Essbereich - 383892 - 19. Mai 2016 - 04:36
 

Anhänge

Beiträge
786
oh auf die idee wäre ich nicht gekommen (die hochschränke plan links zb.), super lösung wie ich finde ( der gefällt mir button fehlt mal wieder :-) ). ich würde nur schauen das das kochfeld irgendwie mittig sitzt (lilalo legt scheinbar ja viel wert auf ästhetik ;-) )
 

lilalo

Mitglied
Beiträge
12
wow, auf den ersten Blick (habe leider gerade keine Zeit) super Idee!!!! Vielen Dank schonmal, das ist wirklich konstruktiv!
 
Beiträge
72
Super Lösung, Evelyn, gefällt, da außergewöhnlich, und mit der Theke hast Du absolut recht.
Kochfeld würde ich versetzt lassen, denn nur so gibt es daneben noch etwas breitere nutzbare, zusammenhängede Arbeitsfläche. Neben der Spüle sind ja auch nur 2x 60, wenn man nun Sachen irgendwo abstellen will (Kaffeemaschine, Küchenpapier, Obstkorb) könnte ich mir vorstellen, dass man das an der Wand neben der Spüle macht anstatt auf der Insel. Das schränkt ja auch nochmal ein.
Zumal ich finde, dass gerade bei dunklen APLs, man ein (fast) flächenbündiges Induktionskochfeld gar nicht mehr richtig wahrnimmt, wenn es nicht in Gebrauch ist.
 
Oben