Neubau mit (kleiner) offener Küche in großem Wohn/Essbereich

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
das Kochfeld mittig zu setzen ist keine gute Idee, denn man braucht irgendwo Platz für Olflaschen, denn auf der Spülenseite ist kein Platz für einen 40er MUPL oben, unten Ölflaschenschrank.

Auch macht es weniger sind, den 40er ans andere Inselende zu positionieren, denn dann ist das Öl wieder zu weit für die Spülenseite (Beispiel Salate).

Die 80cm freien Platz neben dem Kochfeld dürften reichen, um die Teller anzurichten.

So ähnlich würde die Küche aussehen, Kochfeld und Spüle getauscht. Das Bild ist von einer Immobilie in London, zusehen auf rightmove,co.uk. Die Frontfarbe ist sehr gelungen.

Clapham kitchen.JPG

dieses von DAN kitchens, Australia

Dan Island kitchen.JPG
 

lilalo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
so, das hat erst mal unsere gesamte Planung über den Haufen geworfen. Vielen Dank nochmal, das ist auch die erste Lösung, die uns beiden auf Anhieb gefällt. So kommen wir von der geplanten kleinen Küche zur gewünschten großen Küche!

etwas unsicher bin ich mir bezüglich des Abstandes zur Kochinsel zur Fensterfront, da aber auf der anderen Seite keine Geräte / Schränke stehen, sollte 1m ausreichen, oder? Ist ja auch kein Haupt-Durchgangsweg z.B. zum Kühlschrank, wenn man nicht gerade kocht. Theoretisch könnten wir die Insel aber auch 10-20cm nach vorne setzen.

Die Platzierung des Kochfeldes wird gerade diskutiert ;-), Argumente für seitliche Platzierung klingen aber überzeugend...

unsicher bin ich mir bezüglich 70er Tiefe der planrechten Küchenzeile - sieht das am KS dann nicht komisch aus?
Die Platzierung des KS planunten gefällt uns deutlich weniger, auch wenn es evtl. etwas praktischer wäre. Eine Platzierung auf der gegenüberliegenden Wand neben BO wäre wahrscheinlich aufgrund langer Laufwege keine Option, oder?

Die beiden Beispiele sehen wirklich überzeugend aus! Insbesondere das zweite geht in Richtung unserer Vorstellungen, was die Fronten angeht.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
den KS würde ich auf keinen Fall auf die andere Seite stellen, aus den von dir schon beschriebenen Laufwegen. Wegen einem Schuss Sahne 4m laufen? eher nicht.

Ein Meter zur Fensterfront reicht aus. Aber, in einem Allraum kannst du die Küche nicht so isoliert betrachten. Denn, was ist mit dem Wohnraummobiliar? wo, was, wie gross? Das müsstest du wahrscheinlich zu aller erst abklären. Ist ein TV vorgesehen?

Wenn der KS ein Einbau KS wird, kannst du die ganze Zeile auf 70cm vorziehen. Ich denke halt, dass bei euch jeder cm mehr AP Fläche nötig ist. Die Kaffeemaschine muss wo hin, Toster kann eventuell auf der Inselrückseite in einem US stehen, wenn er zB nur morgens einmal gebraucht wird.

Hier der link zu DAN Kitchen, wenn du mal die Bilder durchschauen möchtest. Inspiring Design Ideas & Kitchen Images – Dan Kitchens.
 

lilalo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Wir kommen "mit nichts", was die Wohnzimmereinrichtung angeht, sind da also noch flexibel. TV soll an die planrechte Wand ohne größeres Mobelstück. Planlinks ein Sofa. Der Rest wird "angepasst".
 

lilalo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Eine Idee mit Sitzgelegenheit an der Insel wäre, diese wieder längs zu setzen (Abstand zur Küchenzeile 120cm), von planrechts oben nach unten 40US, 80US mit jeweils 75 Tiefe und nach hinten verlängerter Arbeitsplatte , dann 60US mit 60 Tiefe, gegenüber von diesem noch 60US mit 40 Tiefe. Aufgesetzt auf die verlängerte Arbeitsplatte eine Holzplatte (?) 120cm breit. Bin aber mittlerweile verwirrt vom vielen Rumprobieren.... Obwohl ich glaube daß mir die Lösungvon Evelin besser gefällt - gibt es schlagende Argumente gegen eine solche Anordnung?

PS: die Sitzgelegenheit wäre schön, ist aber tatsächlich nicht so wichtig, ich möchte nur keine Möglichkeit übersehen.
 

Anhänge

  • InsellaengsmitBar.JPG
    InsellaengsmitBar.JPG
    42,8 KB · Aufrufe: 157

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
zwei Dinge. Wenn du eine Planung erstellst, dann lade auch die kpl+pos Datei, sowie ein zwei Bilder deiner Planung. Ich musste deine Planung erst selbst zusammenbasteln.

Und 2. musst du in deinem Fall den Grundriss des kompletten Raumes darstellen. So erkennt man nicht, wieviel Platz noch für den Wohnraum bleibt.

Denke im Moment weniger an eine Theke und mehr, wie du den Raum sinnvoll nutzen kannst. ZB, wo soll deine Hauptarbeitsfläche sein, wie gross und die Laufwege.

Ich habe dir deine Planung vermasst. Baue dir die Abstände deiner Planung nach und überlege, ob du damit auf die Dauer leben kannst.

Lila31.JPG Lila311.jpg Lila32.JPG Lila33.JPG
 

Anhänge

  • Lila_Evelin_PLAN3.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 126
  • Lila_Evelin_PLAN3.POS
    11,9 KB · Aufrufe: 133

lilalo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Vielen Dank Evelin! Die Anmerkungen werden berücksichtigt ;-)
Ursprüngliche Idee mit Insel quer gefällt deutlich besser. Wir haben jetzt noch eine Lösung mit Sitzgelegenheit an der Insel gefunden durch Umplatzierung des Esstisches.
Die Küchenzeile planrechts ist aktuell wieder mit 60er Tiefe, ansonsten steht die Insel nicht mittig zur Fensterfront oder der Durchgang / die Arbeitsfläche planrechts vor dem Spülbecken ist nur 90cm breit. Bin mir trotz Ausprobieren nicht sicher, ob das im Alltag dann reicht..
 

Anhänge

  • ir1.JPG
    ir1.JPG
    74,8 KB · Aufrufe: 179
  • ir1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 125
  • ir1.POS
    11,8 KB · Aufrufe: 126
  • ir2.JPG
    ir2.JPG
    79,8 KB · Aufrufe: 161
  • ir3.JPG
    ir3.JPG
    70,7 KB · Aufrufe: 166
  • ir1.JPG
    ir1.JPG
    32,5 KB · Aufrufe: 173

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
bei 90cm Zeilenabstand wird es ein Laufproblem geben, weil meist jemand im Spülenbereich steht und jemand an den KS möchte. Deshalb ist die KS Position oben rechts in der Ecke nicht ideal.
 

Zuckerbäckerin

Mitglied
Beiträge
158
Hallo lilalo,

was ich nicht ganz verstehe ist, dass du an der Insel noch Sitzgelegenheiten haben möchtest, obwohl der Esstisch gleich daneben ist.

So ein Tresen an der Insel macht für mich nur Sinn, wenn schnell Platz benötigt wird um mal kurz zu frühstücken od. eine schnelle Mahlzeit einzunehmen und der Esstisch weiter weg ist (z.b. separates Esszimmer oder Tisch im Wohnzimmer)

Außer eine Küche ist so groß, dass platztechnisch locker noch ein Tresen Platz hat.

Ist nur meine persönliche Meinung.

Und mir würde der Vorschlag von @Evelin #17 sehr gut gefallen :-)
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben