1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Butkus, 26. Dez. 2014.

  1. Butkus

    Butkus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2014
    Beiträge:
    49

    Liebes Forum,

    ich lese hier schon seit einiger Zeit mit und hole mir aus den Themen und Planungen Tipps bzgl. meiner eigenen Küchenplanung. Jetzt ist lansam der Punkt gekommen, wo ich alleine nicht mehr weiterkomme.

    Wir sind gerade in der Planung eines Neubaus - mit Küche :-)
    Derzeit ist der Grundriss noch flexibel, das heißt, dass sowohl Wände als auch Fenster und Türen nicht feststehen, Anschlüsse überall hin können.
    Also eine Luxussituation.

    Wie ihr auf den Grundrissen sehen könnt, ist der betreffende Raum ein sehr großes, offenes Wohn/Esszimmer mit offener Küche. Alles ist sehr hell, in die Wohnzimmerecke kommt ein Kamin.
    Das ganze Haus wird im skandinavischen Stil gebaut werden, wir bevorzugen dabei helle, natürliche Töne.
    So soll der Fußboden gefliest werden, am liebsten in heller Holzoptik. Die Wände werden wohl einfach leicht beige abgetönt.

    In meiner Planung habe ich von ALNO die Farben Wildahorn und kaschmir benutzt, ich war aber auch schon bei weißen Fronten und Akazie als Kombination dazu. Ich will aber auf keinen Fall, dass es kalt oder zu auffällig wirkt. Die Fronten sollen auf jeden Fall matt sein.

    Die Küche soll Standardgriffe bekommen, wir wollen kein Vermögen ausgeben. Qualität ist mir schon sehr wichtig, ich habe tatsächlich ein Faible für ALNO, bin auf diesen Hersteller aber auch nicht festgelegt, habe Bedenken, dass es zu teuer wird. Genauso bei den Geräten.

    In meiner Planung seht ihr, dass ich im Moment im Kopf habe, sowohl die Spüle, als auch das Induktionsfeld in der Insel unterzubringen. Das scheint in meiner Vorstellung meinem Alltag am angemessensten zu sein. Solltet ihr das aber unpraktisch oder ungünstig finden, bin ich gern für Argumente offen.

    Bisher gefällt mir vor allem die Wand mit den Hochschränken nicht so richtig, in meiner Planung.
    Aber vielleicht habt ihr ja auch einfach ganz andere Ideen.

    Nochmal zurück zum Thema Grundriss: Derzeit beträgt die planlinke Wand der Küche 3,53 Meter. Wir nehmen an, dass die unten begrenzende Wand mit den beiden Türen eine tragende Wand und nicht verschiebbar ist, wissen dies aber nicht genau. Unser Wunsch wäre, falls sie doch verschiebbar ist, die Küche ein Stückchen kleiner zu machen, damit der angrenzende Absrellraum an Größe gewinnt.

    Ansonsten ist alles flexibel, auch die Position des Erkers.

    So... alles andere taucht glaube ich gleich im Fragebogen auf. Ich hoffe, ich habe an alle Infos und Dateien gedacht, die Bilder füge ich gleich in einem zweiten Post noch an (wenn ich es technisch hinbekomme)

    Und dann freu ich mich dolle auf eure tollen Tipps und Hilfen!

    LG
    Kathrin

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 172 und 198
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Alle Fenser sind derzeit als bodentiefe Türen geplant
    Fensterhöhe (in cm): 212
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60-90
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil:
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 90*160
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: kompletter Esstisch, täglich. Mein Mann schnibbelt dort auch gern sitzend
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: noch unklar
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Frühstück
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist allein oder zu zweit, selten für und mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: größerer Kühlschrank als bisher, Wertstoffbehälter soll vorhanden sein, ständiges Kopfstoßen an der Dunstabzugshaube bzw. mein Mann schaut darüber weg, Echschrank kaum genutzt, derzeit viel Türenschränke, keine Auszüge, sind oft schlecht zugänglich.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: gerne ALNO aber flexibel
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: flexibel
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     
  2. Butkus

    Butkus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2014
    Beiträge:
    49
    Hier die Bilder und Dateien zur Planung Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 315799 -  von Butkus - Grundriss.jpg

    Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 315799 -  von Butkus - EG Plan1.jpg
    Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 315799 -  von Butkus - Gesamtentwurf1a.JPG Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 315799 -  von Butkus - Gesamtentwurf1d.JPG
    Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 315799 -  von Butkus - Gesamtentwurf1b.JPG Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 315799 -  von Butkus - Gesamtentwurf1c.JPG
     

    Anhänge:

  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    :welcome:

    im Küchen-Forum!

    Schön, wie du dich bereits in den Alno eingearbeitet den Grundriss mit Planung erstellt hast. Auch ansonsten ist alles dabei, was wir benötigen.

    Noch einige Fragen zum Grundriss.
    Könnte die Tür zum HWR als Schiebetür ausgeführt oder sogar verschoben werden? Wie soll der Erker möbliert werden? Welche Möbel kommen noch in den Raum, wenn bereits vorhanden, dann bitte mit den Maßen (BxTxH).

    Die Insel für Spüle und Kochfeld zu kurz, denn es bleibt dir keine Arbeitsfläche. Auch gefallen mir nicht die niedrigen HS neben den OS.

    Ich bitte dich um etwas Geduld, denn es ist Weihnachtszeit und wir Planerinnen aus andersweitig beschäftigt.
     
  4. Butkus

    Butkus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2014
    Beiträge:
    49
    Hallo Mela,

    klar, geduld ist dabei.
    Schade, irgendwie fand ich das echt ne schöne Vorstellung, Spüle und Herd auf der Insel zu haben...

    Aber zuerst zu deinen Fragen:
    Die Tür zum HWR ist flexibel. Außerdem soll sie in den HWR geöffnet werden, das habe ich aber im Planer nicht hinbekommen. Sie sollte in der Küche also nicht stören.

    Mittlerweile habe ich auch gesehen, dass viele keine Abtropffläche neben der Spüle haben - ich benötige diese ebf. nicht, war eher Gewohnheit, sie einzuplanen.

    In den Erker sollen zwei Sessel, die noch nicht vorhanden sind.
    In den hinteren Bereich kommt das WOhnzimmer, dort wird um die Ecke ein großes, U-förmiges Sofa stehen. Zwischen die beiden großen Fenster planrechts kommt ein Kaminofen.

    Das ist im Grunde alles, was bereits vorhanden ist. (im Prinzip genau so, wie es auch in dem bungen Grundriss eingezeichnet ist.)

    Die Wand hinten mit den OS und HS gefällt mir auch noch nicht wirklich, allerdings wusste ich nicht so richtig weiter. Hier waren meine Ideen am Ende.

    Und die Mikrowelle soll hinter eine Klappe, nicht eingebaut sein... Hatte ich hier falsch geplant.

    Ich wünsche so lange einen schönen Sonntag!

    LG
    Kathrin
     
  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Ich bin noch nicht am planen, finde aber, dass die Küche sehr klein geplant für den großen Raum. Der Esstisch steht zienlich verloren da.

    Meine Frage, wäre es möglich, die Küche nach planrechts zu erweitern? z.B. planlinks eine Hoschchrankwand und dann einen Flugzeutgräger.
    Gatto - Fertiggestellte Küchen - Gatto
     
  6. Butkus

    Butkus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2014
    Beiträge:
    49
    hm... theoretisch ja.
    Aber fürs erste spricht mich das nicht so an... vielleicht kann ich es mir auch nur noch nicht vorstellen. :-)
    Aber klar, theoretisch ist eine Erweiterung schon möglich.

    Außerdem ist es möglich, aus der Terassentür (planoben) ein Fenster zu machen. Brüstungshöhe ist dann flexibel, die Breite könnte 1,80 sein.
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Perth, Australien
    hier nur mal eine Idee, die leider nicht in dein Budget passt. Aus deinem Erker werden 2 Ec ken, in der Mitte ist draussen eine überdachte "outdoor eating area".

    Planoben am Ende der Halbinsel befindet sich der hochgesetzte GSP.

    Da der Plan nicht die ganze Breite deines Hauses darstellen kann,soll die schwarze Linie planrechts ca. das Hausende illustrieren.


    Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 316012 -  von Evelin - Butkus1.JPG

    Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 316012 -  von Evelin - Butkus2.JPG Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 316012 -  von Evelin - Butkus3.JPG Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 316012 -  von Evelin - Butkus4.JPG Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 316012 -  von Evelin - Butkus5.JPG Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 316012 -  von Evelin - Butkus6.JPG Thema: Neubau braucht offene, helle Küche mit Insel - 316012 -  von Evelin - Butkus7.JPG
     

    Anhänge:

  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Perth, Australien
    mir kommen 22 m2 für einen Esstisch auch viel vor. Persönlich würde ich den Wohnbereich so aufteilen, dass zB Platz für einen abgeschlossenen TV room/Büro ientsteht, wo jemand ungestört etwas machen kann. Denn, um ehrlich zu sein, bei offenen Küchen hörst du das ganze Geklappere, Geschirr rein, Geschirr raus etc.

    Gross und offen ist schön, aber es hat auch Nachteile.
     
  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Wo wird sich die Terrasse befinden?
     
  10. Butkus

    Butkus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2014
    Beiträge:
    49
    Wow, Evelin, das ist ne schicke Idee. Leider passt sie tatsächlich gar nicht ins Budget, denn der zustäzliche Erker macht rund 10.000€ preisunterschied. Die sind einfach nicht da.

    Das Haus soll über die ganze Breite eine schmale Terasse bekommen, die Hauptterasse soll aber planrechts neben den Erker. Sie soll auch eine große Überdachung bekommen.

    Die ausgerechneten 22 m² werde ich sicher füllen. Wahrscheinlich vor allem mit Pflanzen, einem Platz für den Hund, den Weihnachtsbaum zur entsprechenden Jahreszeit. Und es gibt derzeit noch die Überlegung, das Wohnzimmer einzukürzen, dann praktisch in den Raum zu verschieben, und anstatt dessen das Bad noch planunten unterzubringen, damit der HWR größer werden kann.

    Ist aber alles spekulativ, eigentlich freuen wir uns auf den großen Wohnraum. Im Moment haben wir den auch - wenn auch wesentlich schlechter augeteilt und ohne Kamin - und genießen das bereits sehr.
     
  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Jetzt habe ich auch einmal geplant. ;-)

    die Tür zum HWR habe ich etwas nach planlins versetzt und den Anschlag geändert, ebenso bei der Eingangtür.

    Die Hochschränke habe ich einmal in der von dir gewählten Höhe gelassen, mir würde es aber besser gefallen, wenn sie Türhöhe hätten.

    Die grüne Platte symbolisiert die geöffnete GSM, sollte sie hochgebaut sein.

    Nun zhur Planung, beginnend planunten rechts:
    Wange - unten ausgeklinkt, damit keine Schutzecke entsteht
    hochgebaute GSM
    BO
    Kühlschrank

    Insel, planlinks beginnend:
    Blende
    40er Auszug 1-1-2-2
    80er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
    80er Auszug 1-1-2-2
    40er MUPL 3-3
    60er Spüle 3-3 ohne Abtropfe, Abtropfschale eingehangen
    60er GSM oder Auszug
    Wange

    gegengestellt ab planlinks, tiefenreduziert auf 39 cm:
    Blende
    2 x 90er Drehtür
    überstehende Arbeitsplatte für Schnippelplatz des GöGa's - von Vorteil Wassernähe
    90er Drehtür
    Wange
     

    Anhänge:

  12. Butkus

    Butkus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2014
    Beiträge:
    49
    Hallo Mela,

    vielen Dank für den tollen Vorschlag. Auf die Idee, die Schränke so herum zu stellen, wäre ich nie gekommen. Ich habe mir die Planung jetzt lange angesehen, und ich sehe ne Menge Vorteile - angefangen bei der breiten Insel und dem Schnippelplatz :-)

    Allerdings kann ich mich nicht an die andere Orientierung der Schränke gewöhnen. Das hat ne Menge kleinere Gründe, vor allem aber, dass durch die Blickrichtung gen Fenster so der offene Raum an Effekt verliert, weil man ihn nicht mehr im Auge hat. Das fände ich sehr schade.
    Mein Mann meint, er könne auch am Esstisch schnippeln. Das wäre für ihn völlig in Ordnung. Im Stehen geht aufgrund unseres Größenunterschiedes ja immer schlecht.

    Ich habe mir meine jetzige Küche noch einal angesehen. Und im Grunde schnippelt er hier an unserem angebauten Tisch, ich schnipple auf 70cm zwischen Herd und Spüle.

    Alle anderen Arbeitsflächen nutze ich nur zum Abstellen von Kaffeemaschine usw bzw als Pause für dreckiges Geschirr. Ich räume einfach immer wieder ordentlich weg, zwischendurch.
    Ich nutze also im Moment auch ziemlich wenig Arbeitsfläche...

    Dagegen, die Schränke höher zu machen, hätte ich gar nichts. Ich hatte sogar überlegt, sie an der planlinken Wand fast deckenhoch zu machen, für viel Stauraum ....
     
  13. Butkus

    Butkus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2014
    Beiträge:
    49
    Ah, mir ist nochwas aufgefallen, vergessen. Du hast ein 6er Raster benutzt... ??? Wie hoch ist da die Arbeitshöhe? Das fände ich auch ganz schön toll...
     
  14. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Das 6er Raster kann man ab 90cm Arbeitshöhe nutzen.

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
     
  15. Butkus

    Butkus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2014
    Beiträge:
    49
    Wir haben jetzt 91cm, und ich empfinde es eher als ein klein wenig zu niedrig. Messen werde ich morgen einmal. Danke!
     
  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Ich hab mal deine Variante etwas verändert...

    Für Kochen und Spülen ist die Insel einfach zu klein, du hättest nicht mal die 70cm zum Arbeiten zur Verfügung, die du jetzt in deiner alten Küche zur Verfügung hast...
    Deshalb hab ich das Kochfeld in die Wandzeile verlegt. Das ist auch für die DAH, in Punkto Querströmungen und Verwirbelungen günstiger. Außerdem sind Inselessen teurer als Wandessen. Euer Budget ist sehr knapp bemessen...

    Die Hochschränke habe ich ebenfalls 175cm hoch geplant und mich im Bezug auf die Optik der Hochschränke, ein bisschen an Magnolias Küche orientiert. *kiss*

    [​IMG]

    Ich könnte mir aber auch sehr gut hohe Hochschränke mit einem Deckenkoffer und Decken-DAH vorstellen. ...aber leider sind Deckenhauben sehr teuer und passen nicht in euer Budget.

    Die Terrassentür habe ich etwas verschoben. Der Zeilenabstand beträgt etwa 110cm.

    Verplant habe ich...

    Wange/Blende - Kühlschrank - BO-Mikrowelle - Wange - 60er - 80er - 80er - Blende

    Blende - GSP - Spülenschrank - 40er MUPL - 80er - Wange
    3x80er - Blende

    Ich würde einen größeren Tisch anschaffen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 29. Dez. 2014
  17. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hier noch die beiden Dateien...
     

    Anhänge:

  18. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Ich habe einmal Connys Planung gespiegelt.

    Vorteil wäre der direkte Zugang zu Kühlschrank von der Terrasse aus.

    Trotzdem finde ich die Küche so zu klein für den riesigen Raum. Kannst du gut am Grundriss erkennen.
     

    Anhänge:

  19. Butkus

    Butkus Mitglied

    Seit:
    26. Dez. 2014
    Beiträge:
    49
    Hm, der Preisliche Unterschied ist nochmal ein Punkt für die DAH an der Wand. Allerdings ist die Spüle und Spülmaschine in der Insel sicher auch ein Aufpreis, eben nicht bei der Küche sondern beim Bau.
    Wieviel Unterschied macht denn so eine Inselhaube aus?

    Mir gefällt das so ganz gut. Ich finde ja auch, dass die Küche ruhig ein wenig größer sein könnte, dennoch weiß ich eben auch nicht so recht, wohin ich sie vergrößern soll, so dass es mir nicht den ganzen Grundriss ruiniert.
    Gespiegelt sieht es zwar nochmal schicker aus, aber ich glaube, dass es weniger praktisch ist, da man ja z.B. auch mit Wäschekörben u.ä. in den HWR muss. Und dabei fänd ich es glaub ich umständlich, wenn ich jedesmal um den Küchentresen laufen müsste.

    Noch eine Frage zum MUPL: Bisher habe ich unter meiner Spüle einen Müllsammler... was habt ihr denn dann unter euren Spülen?

    Die 175 HS sind in meinen Augen schick, weil man auf die Fläche obendrauf noch für Deko, Pflanzen oder so nutzen könnte. Aber wahrscheinlich ist der Stauraum mehr wert, so dass man sie doch höher machen sollte.

    Könnte man die Insel noch ein Stück verlängern? Wieviel Durchgang sollte aus eurer Sicht zur Wand bleiben?
     
  20. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    Was soll denn im HWR untergebracht werden? Beständie die Möglichkeit, die Tür in den Flur zu verlegen? Dann musst du mit dem Wäschekorb nicht mehr durch Esszimmer und Küche.

    Der Durchgan sollte mindestens 90 cm betragen. Bei der Größe des Raumes finde ich dies aber zu wenig. Bei meiner letzen Planung beträgt er ca. 100 cm. Bitte beachte, dass es sich um Rohbaumaße handelt und von daher noch einige cm abgehen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen (Gebrauchte) Küche in Neubau Mietshaus / Reiheneckhaus Küchenplanung im Planungs-Board 31. Aug. 2015
8 köpfige Familie braucht schicke Küche für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 22. Dez. 2014
vielgebrauchte Familienküche in Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 8. Okt. 2013
Neubau braucht eine umwerfende Küche Küchenplanung im Planungs-Board 17. Aug. 2009
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 02:32 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Geräteliste für Küche in Neubau Einbaugeräte 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen