Unbeendet Küchenplanung Lack Grifflos

chortya

chortya

Mitglied
Beiträge
11
Hallo Zusammen,

wir planen gerade eine Küche für eine Neubauwohnung. Bis jetzt haben wir uns relativ breite Palette an Küchenmöbelhersteller angeschaut. Bei den Geräten habe ich schon die Entscheidung getroffen, es sei denn Ihr könnt etwas vorschlagen was noch besser passen könnte.

Geräte:
- Bora Basic Induktionsherd
- Miele 6800 Dampfgarer/Backofen
- Miele G6365 XXL Spüllmaschine
- Liebherr CBNPBs 3756-20 Kühlschrank

Fronten: Lack, Matt-weiß, grifflos
Arbeitsplatte: Granit Nero Assoluto poliert

Die Küche ist sehr klein, daher möchten wir den Platz möglichst effizient ausnutzen.

Die Planung haben wir mit Dan Küche angefangen, danach Bulthaup und Leicht. Eigentlich gefällt und sie Bulthaup Küche am besten aber die Leicht kommt auch nah dran und ist ca. 5k Euro günstiger.

Ich habe die mögliche Planung angehängt. Die Schränke an der Fensterseite würden wir wahrscheinlich weglassen.

Ich wäre sehr dankbar für Eure Vorschläge und Empfehlungen.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 168 und 165cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
Heizung:
Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: ab 180
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück, Espresso
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Unter der Woche abends warm, am WE 2-mal warm und ca. 1-2mal im Monat für Gäste/Besuch
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein und gemeinsam
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Neue Küche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Bulthaup, Leicht oder vergleichbar
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Miele, Bora, Liebherr
Preisvorstellung (Budget): bis 25.000,-
 

Anhänge

Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
Hallöle, und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.
Schöne Threaderöffnung, aber bitte gönne uns noch einen vermaßten Grundriss der Küche mit Wasserposition usw.
Bis dahin viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
Samy
 
chortya

chortya

Mitglied
Beiträge
11
Hallo Schreinersam, danke. Leider habe ich keinen besseren Grundriss, hab eine vergrößerte Version hinzugefügt und die Versorgungsschacht markiert. Wir müssen noch mit dem Bauträger reden und versuchen zumindest das Abwasserrohr irgendwie in die linke untere Ecke (wenn man von unten guckt) zu verlegen.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Also auch hier macht mal wieder ein Bora-Kochfeld überhaupt keinen Sinn, so an der Wand ...

Bei der Form der Küchennische würde ich einen 2-Zeiler empfehlen ...
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.698
Mich würde stören dass der Zugang zum Bad vom Schlafzimmer erfolgt. Das würde ich dringend ändern. Euer Kind muss da immer durch wenn es duschen will oder baden.
Zur Küche, da würde ich auch kein Bora nehmen. Das Feld ist ja an der Wand, die Küche klein da wäre mir der Stauraum wichtiger
 
chortya

chortya

Mitglied
Beiträge
11
Das mit dem Bad haben wir extra gemacht um einen Abstellraum zu schaffen. Kind wird ja auch 2. Bad haben. Bora Abluft kann doch auch unten nach vorne rauslassen und nicht zur Wand. Sollen wir komplett auf Dunstabzug verzichten? Es wird wie gesagt täglich gekocht.
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.698
Nein aber keine Kochfeldabsaugung sondern was an der Decke, dann verliert ihr keinen Platz. Das Bora verbraucht Platz im Unterschrank auch wenn es im Sockel ausbläst.

Irgendwann ist euer Kind ein Jungendliches das wird unschön für euch alle.
Auch der Wiederverkaufswert sinkt.
Lieber den Abstellraum unten und das Bad hochrutschen dann kann der Zugang vom Flur erfolgen.
 
chortya

chortya

Mitglied
Beiträge
11
2. Bad hat auch eine Dusche, da wo 80 steht. Das mit hochrutschen und Abstellraum unten hab ich nicht verstanden.
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.698
Mit dem Lüfter meine ich entweder einen Baustein in einem Oberschrank wie hier zB
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Oder eine Deckenhaube im Trockenbau
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Oder eine so an der Decke
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

Kücheplanlos

Mitglied
Beiträge
1.698
Ich kenne ensuite auch, aber typischer Weise sind dann doch einige Bäder mehr vorhanden Wir haben auch eins, aber 3 Bäder für 4 Leute. 2 sind ständig gleichzeitig belegt und ich fände es Nicht toll wenn der Besuch meiner Kinder oder auch mein Besuch immer in mein Schlafzimmer läuft.
Wenn eine Toilette belegt ist muss man immer durchs Schlafzimmer dorthin.
Mit der Küche hat es allerdings nichts zu tun.
Entschuldige mein Off-topic
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Den Grundriss an sich finde ich ok - allerdings würde ich versuchen auch die Kinderdusche auf 90cm zu bekommen - auch die Kinder werden mal grösser ;-)
 
kloni

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Ich denke auch das die Badsituation als eher Komfortabel einzustufen ist. Und wenn ich mit unsrer momentanen Situation vergleiche sowieso. Nur mal zum vergleich 104qm Mietwohnung gleiche Raumanzahl nur ohne GästeWC/Dusche mit dem Badezimmerzugang durch einen gefangenen Raum. Also einzige Toilette momentan nur durch unser Schlafzimmer zu erreichen! Das ist mal was wo man einen Architekten für an den Pranger stellen sollte nicht für die obige Planung.
Back to topic
Würde auch für einen Zweizeiler wählen mit Lüfterbaustein im Hängeschrank, mich würde das Bora Basic doch sehr einschränken. Noch zu überlegen ist ein 2tes Heißgerät einzuplanen, da ist man dann Flexiebler auch mal ein Fleischstück nachziehen zu lassen wärend der DGC noch mit den Beilagen belegt ist.
Habt ihr euch schon mit dem Mupl beschäftigt? Unheimlich praktische Müllunterbringung, weil direkt unter der Arbeitsplatte kein Bücken kein Zielen mit einem Wisch sind alle Schnippelreste im Biomüll. Außerdem kann Müll entsorgt werden wärend jemand an der Spüle werkelt.
 
chortya

chortya

Mitglied
Beiträge
11
Hallo zusammen, danke für die Kommentare. Das mit dem Grundriss würde ich im Moment eigentlich nicht diskutieren wollen und mich auf die Küche konzentrieren.

Der Lüfterbaustein sieht echt interessant aus, den muss ich mir Live anschauen.
Das Miele Kombigerät bietet eigentlich nach meinem Verständnis sehr viele Programme wo man Fleisch und Beilagen zusammen oder nacheinander vorgeplant einschiebt. Im Moment reich uns ein Backofen und die Kochgewohnheiten werden sich kaum ändern.

Was sagt Ihr eigentlich zu Möbelhersteller? Leicht, Bulthaup oder noch etwas anderes?

Zusätzlich können wir uns noch nicht final mit dem Bodenbeleg in der Küche entscheiden. Als alternativen stehe Parkett geölt (wie im Wohnzimmer) oder Fliesen.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
Wenn Du einen DGC hast und ihn einige Male benutzt hast, ändern sich die Kochgewohnheiten, versprochen. Das Geschmackserlebnis ist einfach besser und komfortabler ist das Ganze zur Strafe auch noch.
 
Starlightsha

Starlightsha

Mitglied
Beiträge
384
Ich wuerde Parkett durchverlegen, werde ich auch machen (allerdings vermutlich versiegeltes Lam-Partkett). Bad ensuite finde ich auch super, und denke auch, dass ein zweites da reicht.

Wenn ich schon ueber Leicht oder Bulthaup nachdenke und Bora wuerde ich ja eher auf die Professional oder Classic Variante setzen- mehr Auswahl beim Zubehoer und den Kochfeldern und mehr Platz an sich auf den Kochfeldern. Kann verstehen, wenn man keine DAH ueber/vor dem Kopf will auch wenn die praktische Seite das diktiert *rose*

Wuerde auch definitiv ein zweites Heissgeraet einplanen- kann ja auch ein 45cm hohes sein. Ist einfach so EINFACH- man hat so gut wie gar nix mehr auf dem Kochfeld stehen sondern kann so gut wie alles im BO/DGC kochen. Von Vorteil, wenn man Vieles zur gleichen Zeit heiss auf den Tisch bringen will. Kochgewohnheiten veraendern sich aus meiner Erfahrung heraus extrem mit den Gegebenheiten- je mehr Platz und Geraete desto aufwendiger werden nach und nach die Gerichte. Natuerlich nicht jeden Tag, aber wenn man dann mal einlaedt...

Leicht oder Bulthaupt... tja, da kann dir eigentlich nur dein Budget raten. Wuerde aber gerade in Anbetracht vom Kind nochmal den grifflosen weissen Lack ueberdenken bzw. ueberlegen, wie viel Lust ich habe, meine Kuechenfronten zu putzen ;-)
 
kloni

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Der DGC war doch schon gesetzt, ich hatte ihr nur noch zusätzlich ein zweites Heißgerät empfohlen. Wenns schon eine Leicht oder Bulthaupt werden soll wär das eigentlich auch Standard.
Was habt ihr euch denn sonst noch für Hersteller angesehen? Mir gefällt ja Siematic von der Funktionalität sehr gut und Poggenpohl vom Design her. Wenns ein bisschen weniger bekannt sein darf mal bei kh-systemmöbel schauen. Dann gäbs noch Ballerina und Zeyko . Oder ihr schaut mal in das Herstellerranking und verschafft euch selbst einen Überlick. Die Alternative zu "Industrieküchen" ist natürlich eine Schreinerküche.
 
chortya

chortya

Mitglied
Beiträge
11
Also Budget liegt bei 25k all-inclusive. Wird da die Poggenpohl oder SieMatic noch drin sein? Über eine Schreinerküche haben wir auch nachgedacht da wir eh einen Einbauschrank im Schlafzimmer planen und der Schreiner den wir angesprochen haben macht auch Küchen.
Hab gerade Poggenpohl und SieMatic wegen einem Termin angeschrieben, schauen wir mal.
 
kloni

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Kann ich nicht beurteilen weil ich noch von keinem der Anbieter eine Küche geplant bekommen habe, hätte Bulthaup jetzt in eine Preiskategorie mit SieMatic geschmissen, da gibts ja auch unterschiedliche Linien, klar eine BauxArt wird nicht drin sein die wollt ihr aber auch nicht ;-).

Lasst euch vom Schreiner als Frontmaterial Fenix (Schichtstoff ) anbieten, tolle Haptik und Optik, wirklich Matt und Kratzer die man eigentlich kaum schafft reinzumachen, können mit bisschen Aufwand ausgebügelt werden.
 

Mitglieder online

  • Michael
  • Ramazan
  • Opalfee
  • kleineküche
  • schokonuß
  • moebelprofis
  • bibi80
  • anwie
  • jemo_kuechen
  • kuechentante
  • Magnolia
  • coanch
  • tamali
  • knoblauchpresse
  • Bodybiene
  • Elba
  • Conny
  • thermoman
  • Susanne1508
  • Rebecca83

Neff Spezial

Blum Zonenplaner