Küchenplanung Küchenplanung Team 7

lucarai

Mitglied
Beiträge
5
Küchenplanung Team 7

Wir sind gerade dabei unser Haus umzubauen und brauchen jetzt hilfe bei der Küchenplanung.

Die Rückwand der Küche ist 5m lang. Bei der Insel bin ich mir unsicher ob bei einer Länge von 2,4m Herd und Spüle Platz finden oder ob man die Spüle besser in der Rückwand anordnet.
Die Anschlüsse werden alle neu gemacht und sind komplett flexibel.
Wir planen eine Team 7 Linee Küche mit schwazer Arbeitsplatte aus Granit, Korpen aus Eiche und als kontrast könnten wir uns graues Glas auf manchen Fronten vorstellen.
Auch sind wir uns beim Boden unsicher, denn wir hätten gerne Parkett.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 189 und 168
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): 240
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche und Menüs.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine aber ab und zu auch gemeinsam

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Team 7
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Stauraum haben
Preisvorstellung (Budget): N. a.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 3d.jpg
    3d.jpg
    34,8 KB · Aufrufe: 111
  • grund.jpg
    grund.jpg
    69 KB · Aufrufe: 109
Zuletzt bearbeitet:
Hallo und herzlich Willkommen im Küchenforum!
Tolle Wahl, Team7 hat wirklich sehr hochwertige Sachen im Programm.
Bei der Insel bin ich mir unsicher ob bei einer Länge von 2,4m Herd und Spüle Platz finden oder ob man die Spüle besser in der Rückwand anordnet.
Für eine angenehme Arbeit auf der Insel mit Spüle und Kochfeld wäre eine Länge von mindestens 3,20 m meine Empfehlung. Die Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld sollte idealerweise 1,20 m betragen, 80 cm Kochfeld, 60 cm Spüle sind schon 2,60 und dann auf beiden Seiten noch 30 cm jeweils ergibt als Summe 3,20 m

Meine selbst erprobte und wirklich wohlwollende Empfehlung ist, die Spüle auf die Insel zu planen und das Kochfeld mit einer hochwertigen Dunstabzugshaube (stark und leise) an die Wand zu platzieren. Begründung: Die Insel kann so optimal fürs Vorbereiten (auch mit Freunde) von drei Seiten bespielt werden, für Vorweihnachtliche Keksbackaktionen, Pizza oder Strudel ausrollen und belegen… mit Wasser gleich dabei, einfach herrlich!

Zur Arbeitshöhe :
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 189 und 168
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95
Ich könnte mir vorstellen, dass die Arbeitshöhe 95 zu niedrig für die größere und zu hoch für die kleinere Person sei. Bei einer Planung mit Kochfeld und Spüle auf unterschiedlichen Zeilen würde es sich anbieten, die Spülenzeile in optimaler Höhe für die größeren Person und die Kochfeldzeile niedriger, optimal für die kleinere Person, so dass beide einen Bereich haben, wo sie sich angenehm austoben können. Oder alles optimal für die kleinere Person und dann ein hoher Schneidebrett (à la Frankfurter Brett) für die größere Person.
Faustregeln:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

Zur dunklen Arbeitsplatte : Ich rate von einer dunklen Farbe ab, es schluckt viel Licht, man sieht jeden Krümel drauf und es ermüdet die Augen bei längerer Arbeit.

Wenn das Budget ausreicht, wäre Nussbaum definitiv eleganter als Eiche, und in Kombi mit einer hellen Arbeitsplatte (und evtl. die Glasfronten in Bronze satiniert) einfach nur zauberhaft und angenehm.
 
Bei 5,50 Raumbreite kannst du locker links und rechts der Insel 1 m Platz lassen und die Insel wäre 3,50m breit. Warum dann nur 2,40 breit? Das ist verschenkter Platz für mich.

Wenn das große Fenster planunten ein Ausgang zur Terasse ist, wäre die Insel immer noch 3m bis 3,20 bei mir und oben der Wandabstand 90 oder 1m.
 
Hallo, die Abstände zu den Wänden oberhalb und unterhalb der Insel sind üppig, dafür scheint mit der Insel- Wandabstand zu klein. 115-120 cm wären komfortabel.
Kannst du noch etwas mehr zum gesamten Etagengrundriss schreiben, z.b. wohin führt die planobere Öffnung? Ein Grundriss wäre am besten. Was steht an der planunteren Wand? Ein Sideboard? Ist die Terrasse von der Küche direkt zugänglich? Die Batterie an acht 60er Schränken an der rechten Wand beherbergt was alles?
 

Anhänge

  • Screenshot_20240328-143600_Chrome.jpg
    Screenshot_20240328-143600_Chrome.jpg
    101,7 KB · Aufrufe: 51
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ich den Plan richtig lese, dann sind das nicht 550cm Raumbreite, sondern von den 550 gehen nochmal 2x Wandstärken ab, lass das jeweils ~30cm sein, bleiben ~490cm. Dann kann die Insel aber trotzdem bis zu 300cm breit werden.

Das Fenster zwischen Insel und Zeile sieht allerdings nach Festverglasung aus. Das würde ich nach Möglichkeit ändern und einen direkten Zugang zur Terrasse schaffen. So eine Terrassentür wird ja nicht 150cm breit werden, da entstünde dann ein Stück Festverglasung von 30 bis 40cm, vor das man mit einem kleinen Abstand dann sogar eine Fast-Halbinsel stellen könnte.

In der Hochschrankwand würde ich unbedingt noch eine Abstellfläche schaffen, besonders wenn Kochfeld und Spüle beide auf der Insel bleiben.
Die Begründung ist sehr schön hier dargestellt: So plant man Küchen | Downloads, in Band 2 ab Seite 6 erläutert Herr Vetter die Primär- und die Sekundärzeile , wobei grundsätzlich alle beiden Bände komplett lesenswert sind.
 
Hallo,

vielen Dank für die ganzen Antworten und Anregungen. Ich habe den Plan und eine 3D Ansicht noch ergänzt.

Der Raum ist 5m lang, oben geht es durch eine Schiebetür in den Flur und unten durch eine Balkontür auf die Terrasse. Neber die Balkontür soll Platz bleiben um ein Sideboard hin zustellen.

In ein Hochschrank sollen Staubsauger, Putzmittel, Besen usw. da der Abstellraum im Keller ist. Auch soll der Kühlschrank in ein Hochschrank und noch ein großer Vorratsschrank für Lebensmittel.

Nussbaum gefällt uns nicht wirklich.
 
Die Holzsorte war nur eine letzte unbedeutende Anmerkung, und Eiche ist etwas rustikal aber preiswert und robust.
Zu den viel wichtigeren Punkten Arbeitshöhe , Inselgröße usw hast Du nichts zu sagen?
 
Aktuell haben wir 95cm Arbeitsplattenhöhe und kommen ganz gut mit zurecht. Ein dickes Schneidebrett sei Dank.
Wir würden gerne um die Insel rum gehen können, somit würde eine 3m Insel die Laufwege ja schon stark einengen. Bis jetzt habe ich mir noch nie eine Insel mit nur Spüle angeschaut, wäre aber offen dafür.
 
Ah, die Ansicht hilft sehr. Sieht schon ganz gut aus. Wo ist der Geschirrspüler? Kennst du schon das MUPL Müllschränkchen? MUPL - Küchen-Lexikon
Das ersetzt oder ergänzt den Müll unter der Spüle und wird am besten im Hauptarbeitsbereich geplant. Bei dir wäre in der HS Zeile vlnr:
HS
GS, Spüle, MUPL, US
HS, HS
 
Zuletzt bearbeitet:
Mein Link zu den Schriften von Herrn Vetter ist auch da erhellend: er beschreibt schön, dass man viel häufiger an der Spüle steht als am Kochfeld. Daher ist es sinnvoll, die Spüle auf die Insel zu setzen, wenn man zum Raum hin arbeiten möchte. Er zeigt auch Beispielbilder und -skizzen.
 
MUPL kenn ich noch nicht. Danke für den Tip.
Gibt es noch mehr solch praktischer Features?

Je länger ich über die Spüle in der Insel nachdenke umso besser gefällt es mir.
 
95cm ist es jetzt. Ich glaube man könnte die Insel mit Spüle höher machen und dafür die Zeile mit Kochfeld tiefer.
 
Aktuell haben wir 95cm Arbeitsplattenhöhe und kommen ganz gut mit zurecht. Ein dickes Schneidebrett sei Dank.
Was spricht dagegen, einfach zu messen, was jeweils für Euch passt? Die Faustregeln hatte ich oben gepostet. Dass Ihr 95 cm heute habt, müsste jetzt auch der letzte unaufmerksame Leser verstanden haben.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben