Fertig mit Bildern Küchenplanung für unsere ETW

weberli

Mitglied

Beiträge
57
Hallo ihr Lieben,

anbei sende ich euch meine Küchenplanung inklusive 2 Vorschlägen aus Küchenstudios. Plan Nummer drei war aus einem großen Möbelhaus und war von der Symmetrie total unruhig. Daher scheidet er sofort aus. Alle Pläne die ich mir habe erstellen lassen sahen aber so oder ähnlich aus. Es gibt aber viele Details die ich so gerne noch verbessern würde. Folgende Vorgaben haben die Ersteller bekommen:


Beim Grundriss gehen noch ein paar cm weg, da neuer Putz über den alten kommt.
Es gibt eine große Öffnung zum Ess-/Wohnzimmer, die bei Bedarf mit einer Schiebetür verschlossen werden soll. Die Schiebetür wird innen in der Küche angebracht. Ich weiß nicht wieviel Platz das in Anspruch nimmt, weil wir noch keine Tür ausgewählt haben (ca.7-10 cm?).
Es sind noch keine Installationen in diesem Raum, die Küche war früher woanders.
Warmwasserversorgung soll über einen Durchlauferhitzer sein, ich habe gehört es gibt sehr kleine Modelle für unter den Sockel.
Die Höhe des Küchenfensters habe ich leider vergessen zu messen, da es aber sowieso ausgetauscht wird soll es mit Unterlicht auf Arbeitsplattenniveau geplant werden.
Zur Zeit ist meine Arbeitsplatte 91 cm, kann noch 2-3 cm zusätzlich vertragen ( Körpergröße 179)
Zu meinem Geschmack/Wünschen: ich mag helle Farben, gerne weiß und creme in Kombination mit hellem Holz.
Die Küche soll grifflos sein.
Keiner der Schränke sollte breiter als 80cm sein, gerne in den Unterschränken nur Schubladen
Spülmaschine soll hoch eingebaut werden
Waschbecken aus Keramik
Einbaukühlschrank mit ausreichend Platz für 5 Personenhaushalt
Ein hoher Schrank für Putzutensilien
Backofen mit Pyrolyse
Induktionskochfeld 80cm breit mit flexibler Seite
Oberschränke mag ich nicht so gerne


Als Front hätte ich am liebsten mattes Glas
Kosten sollte das ganze optimalerweise ca. 12 bis 15.000 Euro.



Nun zu meinen Änderungswünschen:

Bei Alno ist die Spülmaschine nicht hochgebaut. Das hätte ich aber so gerne. Hab hier im Forum die Lösung gesehen, die Spülmaschine unter den Ofen zu packen. Die Idee finde ich klasse, da dann auch die Probleme mit vertikaler und horizontaler Griffleiste wegfallen, weil ich einfach eine schmale aufgesetzte Leiste unterm Ofen hätte, die dort sicher kaum auffällt. Die anderen Hochschränke bekämen dann nur vertikale Leisten. Und ich hätte meinen 40cm breiten Vorratsschrank mit vielen Auszügen noch, der hat mir auf dem Alnoplan so gut gefallen. Ich habe die Lösung mit einem KFB besprochen und er meinte der Ofen wäre dann viel zu hoch und man würde sich leicht verbrennen oder etwas überschütten. Ich müsste etwas unterschreiben falls ich darauf bestehe. Gibt es da Erfahrungen???


Bei der Alno Küche sind 2 Eckschränke verbaut. Nach aufmerksamem lesen zum Thema hier im Forum würde ich nun maximal einen verbauen (Rondell und kein LeMans ), damit die Symmetrie erhalten bleibt eher gar keinen wie bei der Ballerina Planung


Zum Thema Hochschränke: Da man vom Esszimmer aus auf die Wand Planlinks schaut, habe ich gedacht, dass die Hochschränke dort gut wären (Hochschränke sind immer ordentlicher anzuschauen als eine Arbeitsplatte. Dagegen spricht: Wenn die Aussenwanddämmung nicht mehr in Budget passt wird sie ein paar Jahre verschoben. Die Aussenwände haben aber ein sehr hohes Temperaturgefälle, da wäre mir hinter so hohen Schränken die Schimmelgefahr zu hoch. Und:Wenn die Kochfläche an der Aussenwand ist, kann dort direkt hinter der Abzugshaube ein Abluftloch gemacht werden ohne das Rohr bis zur Aussenwand leiten zu müssen wie das Planrechts nötig wäre.


Zu den Fronten: Beide Küchen haben mattes Glas als Front. Bei Alno haben wir die Hochschränke in Holzoptik, da sonst das Budget nicht gereicht hätte. Mir gefällt das aber eigentlich ganz gut, oder meint ihr man sieht sich bei so einer großen Fläche schnell satt?
UND Bei der Ballerina Küche sind 2 Auzüge geplant, mit je noch einem Inneauszug. Ich hätte lieber drei Auszüge um unnötige extra Handgriffe zu vermeiden


Ich hoffe es waren nicht zu viele Infos auf einmal und ihr behaltet den Überblick.

Ich danke euch sehr für eure Ideen und Vorschläge.


Ich habe die Alnoküche im Alnoplaner erstellt, aber das Waschbecken wollte unbedingt in der Luft schweben…


So nun hoffe ich auf noch bessere Ideen eurerseits. Welche Änderungswünsche sind sinnvoll und umsetzbar, oder würdet ihr den Raum vielleicht sogar ganz anders planen???

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 5
Davon Kinder?: 3
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 1,79 und 1,79
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): variabel
Fensterhöhe (in cm): variabel
Raumhöhe in cm: 2,50
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: mind. 80
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte:
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemeinsam mit Kindern
auch für Gäste

Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Jeder der Mattglasfronten anbietet, und Korpushöhe 78. Zur Zeit stehen Alno und Ballerina zur Auswahl
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Hallo Weberli und herzlich willkommen!
Zu Deiner Überlegung GSP unter Backofen: dann ist der GSP zwar im HS integriert, aber nicht hochgesetzt.
Ich finde die Alnoplanung besser, weil du dann planlinks übertiefe Schränke wählen könntest.
Du weißt, dass die grifflosen Küchen den Stauraum nicht so effektiv nutzen, wie eine Küche mit 6 Rastern? Vielleicht wäre ein Muldengriff eine Alternative?
Schreibst Du uns noch, wo du in den Entwürfen was geplant hast?
LG Oma
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
ich nochmal...
Ich habe Deine Planung mal noch ein kleines bisschen verändert: An der planrechten Seite stehen bei meiner Planung jetzt nur HSs mit Fronten; so ist der Blick in die Küche ruhiger, der HS mit dem Backofen und der dadurch `zerrissenen Front` steht gut versteckt um die Ecke. Für die Schiebetür habe ich planlinks eine `Garage` aus Trockenbau geplant: bei geöffneter Küche stehen die zwei Schiebetüren-Elemente in der Garage, will man die Küche (teilweise) schließen, zieht man ein oder beide Elemente heraus. An der planrechten Wand ist eine Blende als `Anschlag der Tür`.


Meine Planung ab Eingang gegen den Uhrzeigersinn:

Blende (Türanschlag)
40 cm Vorrat mit Innenauszügen
60 cm Besenschrank (wenn es irgendwie passt, würde ich den Besenschrank 40cm breit als ersten setzen, dann einen 60er für Vorräte)
60cm Kühli
60 cm HS mit hochgebautem GSP
60 cm Ullaschrank (hier kann dezent die Küchenmaschine verschwinden)
Blende
-Raumecke-
Blende
60 cm Auszüge
60 cm Spüle
40 cm MUPL
60cm Auszüge
tote Ecke
90cm Auszüge mit 90 er Kochfeld
60 cm Auszüge
60 cm HS mit Heißgeräten
Trockenbau Tür-Garage.

Das könnte dann in etwa so aussehen:


Aber wie gesagt: die grifflosen Küchen nutzen den Stauraum ungünstig; deshalb wohl auch Dein Wunsch nach drei statt 2 Auszügen (wenn Du die Küchen gefunden hast, sag Bescheid; nehm ich auch :dance:)
Eine Alternative wäre vlt. eine 6-rastrige Küche mit Muldengriff oder Griffleiste.

LG Oma
 

Anhänge

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.097
Wohnort
Ruhrgebiet
Der einsame "Turm" mit Backofen ist aber weder praktisch noch optisch wirklich der Hit.
Lass die Heissgeräte lieber in der Hochschrankwand.
 

weberli

Mitglied

Beiträge
57
Hallo Oma, danke für deine schnellen Antworten. Ich versuche mal alle Nachfragen abzuarbeiten:
Zu Deiner Überlegung GSP unter Backofen: dann ist der GSP zwar im HS integriert, aber nicht hochgesetzt.
Doch, er soll trotzdem hochgesetzt werden. ich stelle mal ein Bild ein das ich mir mal hier aus dem Forum kopiert habe, ich habe es ist in Ordnung, da es ja Forumsintern bleibt:
IMG-6927-Custom-40-1366558852.jpg IMG-6938-Custom-24-1366559661.jpg IMG-6945-Custom-82-1366559921.jpg
So wie ich das sehe ist der Geschirrspüler 2 Raster nach oben gebaut.

Muldengriff wäre für mich keine Alternative, hab mir jetzt verschiedene angesehen und da war nichts dabei was mich angesprochen hat.

Bei den Hochschränken hast du was verwechselt, Planinks ist die Wand die meist ins Auge fällt, planrechts sieht man nur wenn man von der Tersse her reinblickt.
Die Idee mit dem eigenen Turm für den Ofen finde ich auch nicht so schön, aber der Ullaschrank hat mir sehr gut gefallen. Ob das mein KFB auch realisieren kann? Ich werde auf jeden Fall fragen, denn ich hatte schon über ein Rollo nachgedacht aber was war mir dann zu viel silber...

Warum Wolltest du beide Türelemente links unterbringen? Ich dachte ganz klassisch an jeder Seite eine genau wie bei dir in einer Trockenbau "Garage"

Mit den drei Auszügen meinte ich das hier:
3 Auszüge.jpg

Die obere Schublade lässt sich durch die obere Griffmulde öffnen, der Mittlere und untere Auszug durch die Griffleiste in der Mitte. vielleicht hab ich da die falschen Begriffe genutzt?
 

weberli

Mitglied

Beiträge
57
Sö sähe meine Planung aus
Trockenbau Tür Garage
40 cm Besenschrank
60 cm Kühlschrank
60cm mit hochgebautem GSP und Ofen darüber
60 oder 40cm Vorratsschrank, je nachdem was passt wenn die Türen drin sind
60 cm Ullaschrank (hier kann dezent die Küchenmaschine verschwinden)
Blende
-Raumecke-
Blende
80 cm Auszüge
60 cm Spüle mit MÜLL
80cm Auszüge
tote Ecke
60 cm Auszüge
90cm Auszüge mit 90 er Kochfeld
60 cm Auszüge
Trockenbau Tür-Garage.

Sieht da jemand noch optimierungsbedarf?
 

weberli

Mitglied

Beiträge
57
Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt etwas verunsichert:
Ist die Küche gut so und nix muss mehr verbessert werden oder warum meldet sich keiner mehr?
ich kämpfe immer noch mit dem Ofen über hochgebauter Spülmaschinen Idee. Der KFB war ja dagegen, aber es ist die einzige schöne Lösung die mir einfällt um bei senkrechten Griffleisten eine Spülmaschiene einzubauen....

Ich hab mal Fotos vorbereitet, vielleicht findet sich ja nochmal jemand mit Ideen?
weberlis Küchenplanung.jpg
weberlis Küchenplanungplanlinks.jpg


LG
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Hm... ich würde auf jeden Fall mit einem richtigen MUPL planen. Die Sache mit BO über GSP würde ich mal ausmessen. Der Tipp, den ich bei meiner ganz ähnlichen Planung hier bekommen habe, war, dass man nichts aus dem Ofen über schulterhöhe holen sollte. Ich glaube, ich würde zugunsten einer gut hochgebauten GSP und einem BO auf Idealhöhe auf einen reinen Vorratsschrank verzichten. Dass in einem HS ein BO ist, heißt ja nicht, dass nichts anderes in den Schrank passt. Da wären ja Auszüge für Vorräte drunter möglich.

Hattest Du nicht geschrieben, dass Du die HSs doch lieber planlinks haben möchtest?
 

weberli

Mitglied

Beiträge
57
einem richtigen MUPL planen.
was meinst du damit? Einen ganzen 60er Schrank und nicht geteilt mit dem Waschbecken? Ich habe zur Zeit einen 60er Schrank mit Müll unten und oben noch 2 flache Innenschubladen. Platztechnisch hat es keine Probleme gegeben. Oder wo siehst du die Vorteile?

Mit dem Vorratsschrank hast du recht, ich könnte die Vorräte auch unter dem BO und unter dem GS unterbringen, aber dann hätte ich keine Möglichkeit eine kleine Griffleiste unter dem Ofen zu Verstecken, die ich brauche um den GS zu offnen, weil ich mir doch vertikale Griffleisten Wünsche...
 

pari79

Mitglied

Beiträge
1.166
MUPL meint Müll unter APL. I.d.R. ein 40er US mit zwei Auszügen. Die Eimer kommen in den oberen. So kann man z.B. Abfälle vom Schnippel direkt reinstreichen. Die Suche verrät mehr ;-)

Thema GSP hoch mit Ofen drüber: Wie soll das gehen? Mal einfach gerechnet: 10 Sockel + 40 Auszüge + die GSP mit 80. Bist du bei 130. Ofen mit 60 drauf bist du bei 190 insgesamt!

Du musst also schon hochschauen, um das Bedienfeld erkennen zu können. Das Blech mit der Weihnachtsgans drauf wäre ungefähr auf Kinnhöhe. Um die mal mit Wasser zu übergiessen bräuchtest du schon Gesichtsschutz. Vom Rausheben ganz zu schweigen.

Euer :kfb: weiß schon, warum er das nur macht, wenn ihr einen expliziten Haftungsausschluss unterzeichnet.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Ich steh gerade auf dem schlauch: was sind vertikale Griffleisten? Ich dachte immer, bei den Grifflosen Küchen ist einfach ein waagerechter (horizontaler) Streifen zum 'hinter-die-Front-fassen' die 'Griffleiste'...
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Ich habe die Griffleisten mal gegoogelt; verstanden! :pc:

Dann habe ich die Küche mal gedreht; allerdings liegt das KF dann an der Innenwand und die Abluft müsste zur Außenwand geleitet werden. Um das möglichst dezent zu kaschieren, habe ich planrechts mit OS und Lüfterbaustein geplant. Die planobere Zeile ist übertief; wäre sie normaltief, könnte man den Besenschrank 40 breit planen.


Ab planlinks untere Ecke im Uhrzeigersinn:
30 HS Besen
60 HS Kühli
60 HS BO
60 HS GSP
60 HS Ullaschrank
Blende
-Raumecke-
Blende
60 Auszüge
60 Spüle
40 MUPL
60 Auszüge
tote Ecke
80 Auszüge mit KF
60 Auszüge
60 Auszüge
Blende
Trockenbau Anschlag Tür



LG Oma
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.262
Das Problem bei grifflosen Küchen und erhöhter GSP und darüber Backofen ist, dass bei grifflos 3-rasteriger Front unter der GSP ist. Damit erreicht die Unterkante Backofen bei 94 cm Arbeitshöhe ein Maß von ca. 129 cm ... Oberkante 60er Backofen damit bei 189 cm, was wirklich zu hoch ist.

Muckelinas Küche, die du verlinkt hast, hat auch nur 45cm hohe Kompaktbacköfen und ich glaube, Muckelina war noch einen Hauch größer.

Ich selber habe meine GSP erhöht (darunter 2-rasterige Front) und über der GSP ein 45er Kompaktbackofen. Der Backofen hat damit Unterkante ca. 116 cm und endet bei 161 cm. Ich bin 180 cm groß. Viel höher fände ich ihn nicht mehr gut. Generell sagt man, die oberste Einschubebene soll nicht höher als Schulterhöhe liegen.

Aber, ganz verstehe ich nicht, warum der Backofen neben der GSP nicht in Idealhöhe untergebracht sein soll. Was soll dagegen sprechen?
 

weberli

Mitglied

Beiträge
57
Aber, ganz verstehe ich nicht, warum der Backofen neben der GSP nicht in Idealhöhe untergebracht sein soll. Was soll dagegen sprechen?
Ich wollte die silberne Griffleiste so "verstecken", wie bei Muckelinas Küche. Hab jetzt aber eine neue Lösung gefunden. Ich kaufe einen Geschirrspüler mit open assist, ist quasi wie Push to open für Geschirrspüler. Dann kann ich meine vertikalen Griffleisten bekommen und bekomme den Geschirrspüler trotzdem auf.

Eine Frage habe ich noch: Mein KFB hat vorgeschlagen unter dem Induktionsfeld statt 60-80-60 lieber zwei 100er Schränke zu verbauen und dann das Kochfeld mittig darüber. Wird dann etwas günstiger und sieht auch schlichter aus.
Was meint ihr? Ich habe bedenken, dass so breite Schubladen unhandlich sind!?!
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.610
Wohnort
Perth, Australien
nein, ist kein Problem, ich habe 3 davon, allerdings habe ich 1-1-2-2 bzw 2-2-2 und mit Griffen.

Kitchen Pots.JPG Kitchen plates top.JPG Ostern 2014 118.JPG
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.262
Hmm, ich versuche es immer zu vermeiden ein Kochfeld über 2 Schränken einzubauen.
eher
40er
80er mit Kochfeld
80er

Du solltest aber zu so einer Frage immer die Grundrissansicht der in Frage kommenden Planung mit einstellen. Denn da verliert man schnell die Übersicht und muss immer gucken, auf welche Planung du dich evtl. beziehen könntest ;-)

Und zu
Ich kaufe einen Geschirrspüler mit open assist, ist quasi wie Push to open für Geschirrspüler.
Wie soll denn da die Planung aussehen? Backofen dadrüber? Nee ne?
 

Nilsblau

Mitglied

Beiträge
2.525
Wohnort
Frankfurt
Ich persönlich finde die HS rechts und Zeile links aufgrund der Türposition ganz gut. Welchen Vorteil siehst du @Omas Garten die Seiten zu tauschen?

Über die Aufteilung der HS wird zusätzlich wegen dem erhöhten GSP in einem separaten Thread gesprochen, aber auch die Aufteilung der beiden Zeilen ist noch nicht optimal. Ich schließe mich Kerstins Vorschlag mit 80-80-40 an, sind gute Schrankbreiten und die oberste Schublade verliert wegen des Kochfelds nur in einem Schrank an Höhe.

Die Spülenzeile würde ich bei 348cm Raumbreite so aufteilen:
80er US
50er US mit Spüle
80er US, oberer Auszug in 2x40cm Breite geteilt, einer davon mit MUPL, unten 80cm breiter Auszug​

Grüße
 

Nilsblau

Mitglied

Beiträge
2.525
Wohnort
Frankfurt
Ich würde an der unteren Seite über ein Wandstück von 80cm Breite nachdenken. So wären die HS deutlich dezenter integriert und man könnte zwei 80cm breite Schiebetür-Elemente (für einen 160cm Durchgang) planen.

Bei der derzeitigen Öffnung von knapp 250cm müssten es wohl drei Elemente sein, die alle voreinander auf die obere Seite geschoben werden. Das würde zum einen recht viel Platz brauchen und auch optisch nicht der Hit sein.

Was sagst du ansonsten zu den vorgeschlagenen Änderungen @weberli ?
 

weberli

Mitglied

Beiträge
57
Oh, unter dem Bild stand eigentlich noch folgender Text:

Hallo, sorry ich bin garnicht dazu gekommen, hier weiterhin meine Änderungen einzustellen. Ich habe gerade versucht alles in den Alnoplaner einzugeben, aber viele der Schranknummern bietet er mir garnicht an? Ich stelle also mal den Plan ein den ich vom KFB bekommen habe.
Die Hochschränke sind jetzt wieder links, da wir rechts direkt eine Bohrung nach draussen machen können hinter der Abzugshaube. Ich denke auch wie Nilsblau, dass das gut zum Grundriss passt.

Gegen den Uhrzeigersinn wäre der Aufbau dann so:

30 cm Besenschrank
vert. Griffleiste
60 cm Kühlschrank -Türöffnung nach rechts
vert. Griffleiste
60cm mit Ofen - unter Ofen Tür mit 3 Auszügen dahinter
vert Griffleiste
60cm mit hochgebautem GSP
vert. Griffleiste
60 cm Ullaschrank
Blende
-Raumecke-
Blende
80 cm 2 Auszüge 1 Innenauszug oben
60 cm Spüle (momentan noch mit 2 Auszügen, wenn ich aber Grohe Blue Armatur einbauen will muss ich 1 Tür nehmen, ist noch offen)
80cm Auszüge- oberer Auszug mit MUAPL
tote Ecke
60 cm 2 Schubladen 1 Auszug
90cm 2 Schubladen 1 Auszug
60 cm 2 Schubladen 1 Auszug

Der Plan vom KFB ist noch nicht vollständig, alle Seitenschränke müssen noch etwas anngepasst werden damit sich ein harmonisches Blendenbild ergibt, da war keine Zeit mehr beim letzten Termin

Danke schonmal an alle!
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben