1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von urne, 27. Juli 2010.

  1. urne

    urne Mitglied

    Seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    4

    Hallo wertes Küchen-Forum,

    nachdem ich nun schon geraume Zeit an meiner (ersten) Küchenplanung bastele und immer noch nicht weiß, wie ich zu einem einigermaßen schlüssigen Konzept komme, wende ich mich jetzt mal vertrauensvoll an euch...

    Es geht um eine zum Wohnzimmer hin offene Küche in einem Neubau, jedoch ist Wasser und Elektro bereits gelegt und die Wand schon verputzt.
    Die räumlichen Gegebenheiten habe ich angehängt (Grundriss und Foto der Küche im Rohbauzustand inkl. Wasser & Elektro).
    Des Weiteren hänge ich mal meinen letzten Plan zur Anordnung an, mit dem ich bis vorhin auch recht zufrieden war. Mit dem ALNO-Planer ist mir aber jetzt aufgefallen, dass die Spüle wohl mit dem 60x30cm Versorgungsstrang im Eck kollidiert. Wenn ich nun die Spüle und alles daneben etwas nach links schiebe, passt aber der Kühlschrank nimmer rein. :'(

    Knackpunkt der ganzen Misere ist also, dass es keinen vernünftigen Platz für einen großen Kühlschrank (größer als Unterbau) gibt. Ob Solitär oder Einbau lasse ich jetzt mal offen, jedoch würde ich schon ganz gern meine höchst neuwertige Kühl-Gefrier-Kombination behalten.
    Das mit dem Kühlschrank ist auch der Grund, warum ich die Küche jetzt nicht so geplant habe, wie im Grundriss vorgeschlagen - dann gäbs nämlich gar keinen Platz für das Trumm.
    Dass man einen Einbaukühlschrank in einem 150cm hohen Highboardschrank "versteckt" und diesen am Ende der Arbeitsplatte im Grundriss - also quasi mitten im Wohnzimmer - platziert, wurde mir von einem Planer auch schon vorgeschlagen. Ich halte das aber für eher gewagt.
    Deswegen plane ich aktuell so, dass ich zwei in der Tiefe verkürzte 60er Unterschränke an das Wandstück neben der Balkontür stelle und dafür den Kühlschrank an die Wand stellen kann.

    Designfragen sind angesichts solcher Schwierigkeiten da erstmal Nebensache... Der Vollständigkeit halber sei jedoch schon mal erwähnt: Fußboden wird im ganzen Raum Parkett in Eiche natur, Front wird wohl Schichtstoff magnolie werden. Arbeitsplatte hab ich mal mit Nußbaum NB geplant. Ich weiß - Granit wäre da sicher um einiges geiler, aber dafür reicht das Geld bei weitem nicht.

    Eventuell hat eine/einer von euch ja eine Lösungsmöglichkeit?
    Freue mich über jedes Feedback!

    Viele Grüße,
    urne

    P.S.: Mit dem ALNO-Planer hatte ich so meine Problemchen im Detail - ich bitte also, die kleinen Unzulänglichkeiten bei der geometrischen Integration der Einzelteile zu verzeihen :-)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2010
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Hallo Urne,
    für einen ersten Blick wäre es recht gut, ein oder zwei Ansichten und den Alno-Grundriss als Ansicht zu haben --> Alnohilfe Kapitel 3
    Und dann, wie sind denn die Maße des Kühlschranks?
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Hallo Urne,
    ich habe mal heruntergeladen und etwas geschoben. Ich vermute mal, dass der Kühlschrank nur 60 cm breit ist und nicht 70 cm wie im Alnoplaner?

    Spüle, da würde ich sowieso zu einer Spüle ohne Abtropfe raten und die sollte passen, denn die tote Ecke wird ja mit 65 cm aus der Ecke geplant. Wasseranschluß ist trotzdem kein Problem, da erfolgt ein seitlicher Ausschnitt am Spülschrankkorpus.
    --> Edelstahl |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    --> Keramik |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wenn ihr sowieso eine Art Tresen/Abgrenzung zur Küche machen wollt, dann würde ich da nicht die 30 cm tiefen Unterschränke nehmen, sondern so umstellen, wie ich es jetzt gemacht habe. Damit werden aus den beiden 60er Auszugsunterschränke in der Regel effektiv nutzbarere 90er Unterschränke. Ob man dann an der kleinen Halbinsel noch den 40er anstellt, da müßt ihr mal euren Stauraumbedarf prüfen und die weitere Einrichtung des Raumes.

    Die Lücke zwischen 90er am Fenster und 90er als Tresen kann man wundervoll für ein oder zwei Haken für Handtücher oder Topflappen etc. benutzen. Dann hängt bei Nichtbenutzung nichts im Sichtfeld herum.

    DAH würde ich eher als Flachschirmhaube integrieren. Eine Wand-DAH bringt mehr Unruhe und sie sollte zu den benachbarten Schränken auch immer ein wenig Abstand haben.

    Wichtig ist es, auf hohe Korpusse zu achten --> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung
     

    Anhänge:

  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Hallo Urne, da es eine zum Wohnzimmer hin offene Küche werden soll, würde ich mir überlegen, statt des Solitär-Kühlschrankes einen integrierten Kühlschrank zu wählen. Es sieht besser aus.

    Dann könntest Du über dem Hochschrank für die Kühl-/Gefrierkombi noch ein Schrankfach einplanen und in der Höhe eine schmale Zeile an Hängeschränken bis zur Wand auslaufen lassen. Ich würde diese nicht unterschiedlich machen (einmal Glas, einmal Frontmaterial) wie in Kerstins Planung, sondern einheitlich, und eher zu Frontmaterial neigen. (Hinter Glastüren muss es immer schön und aufgeräumt aussehen, sonst wirken diese Glasschränke nicht.)

    Der Dunstabzug wäre dann in den Hängeschränken integriert, so wie es Kerstin vorgeschlagen hat, da würde ich auch keine Wandhaube wählen.​
     
  5. urne

    urne Mitglied

    Seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    4
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Hallo zusammen,

    vielen Dank schonmal für die wertvollen Hinweise!
    Den Kühlschrank im Planer hatte ich tatsächlich fälschlicherweise mit 70cm Breite drinstehen. Bei meinem Gerät handelt es sich um einen Bosch KGN36A71 mit BxHxT = 60x185x65cm.


    Ja, die Option werde ich auch nicht komplett ausschließen.
    Da will ich aber erstmal noch gedanklich zweigleisig fahren :-)
    Insbesondere weil ihr mir jetzt von der großen DAH abratet wäre der Kühlschrank dann das einzige Teil mit Edelstahlfront.
    Bringt denn so ein kleiner Dunstabzug unter dem Schrank gerade für eine Wohnküche genug Leistung? Abluftrohr gibts ja keins, deswegen wollte ich wenigstens eine starke Haube, damit der Dreck nicht das ganze Wohnzimmer befällt.

    Zur Spüle und Spülmaschine:
    Gute Idee, evtl. lohnt es sich wirklich auf die Abtropfe zu verzichten und dafür Arbeitsfläche zu gewinnen *top*

    Vorsicht, der Elektroplan hat eine Falle, die war nicht bemaßt:
    Die Steckdose unter der Spüle ist 75cm planlinks von dem Versorgungsstrang und läge damit hinter der Spülmaschine in deiner Planung. Das ist der Grund, warum die bei mir unter dem Fenster steht ;-) Damit löst sich auch der schöne 90er Schrank fensterseits wieder in Luft auf.
    Alternativ ginge natürlich ein breiterer Spülenunterschrank, dann würde aber alles nach links rutschen und den Herd mE zu nah an den Kühlschrank bringen - nicht wegen der Hitze, sondern eher wegen Ergonomie und zu wenig Arbeitsfläche links vom Herd.

    Die Idee mit der tieferen Theke, die ein Stück in die Küche reingezogen ist gefällt mir gut. Der Herr von Plana hatte mir für die Theke 45er Auszugsschränke angeboten, was ich auch ganz praktisch fand - scheinbar hat die sonst kein Hersteller?

    Werde mich morgen abend nochmal an den ALNO-Planer ransetzen und mit euren Ideen etwas spielen!

    Beste Grüße, urne
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2014
  6. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Hallo Urne, Plana ist kein Küchenhersteller, sondern ein Händler, der unter dem Deckmantel "Plana" seine Küchen vertreibt. Es ist dringend geraten, den Küchenhersteller zu erfragen, da Du sonst die Katze im Sack kaufst und weder Qualität noch Preis korrekt einschätzen kannst. Interessant vielleicht auch eine Diskussion aus jüngster Zeit:

    https://www.kuechen-forum.de/forum/...ter-sagt-den-hersteller-der-kueche-nicht.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2014
  7. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Hallo Urne,

    das mit der Steckdose dürfte überhaupt kein Problem sein (ist ja alles Trockenbau), die kann man verlegen oder der Elektriker führt da ggf. was aufputz bis in den Spülenschrank rüber.

    Von Eiche am Boden und Holznachbildung Arbeitsplatte würde ich doch eher abraten. Das sieht in den allermeisten Fällen ziemlich bescheiden aus, weil nie ganz passend. Schau Dir doch mal die Bilder von menorca's zuletzt eingerichteter Küche an. Sie hat dort auch Eichenparkett und eine sandfarbene Arbeitsplatte, sowie weiße Fronten. Sieht super aus.

    Küchen-Forum - Alben von menorca: Offene Altbauküche - Bild

    Ansonsten: plädiere auch für Kerstins Variante, diese Form hatte ich beim Lesen des ersten Beitrages auch spontan im Kopf. Würde sogar die Halbinsel noch etwas länger machen, also 60er, statt 40er.



    [​IMG]
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Andrea hat es geschrieben. Es sollte kein Problem sein, die Steckdose für die GSP jetzt noch nach rechts zu legen. Und, wo ich dein Bild so ansehe .. an dem Versorgungsschacht ist doch unten auch noch eine Steckdose ... oder?
    [​IMG]

    Wo wird da eigentlich die Wasserzu- und ableitung hinkommen?
     
  9. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Kerstin, das an der Schmalseite des Schachtes ganz unten dürften Kneu- und Warmwasseranschluss (blau und rot) sein, sowie ganz unten, halb vom Randstreifen verdeckt, offenbar das Abflussrohr. Schätze mal, das machen die in Neubauten soweit unten, damit man mit der Verlegung eines Abflussrohres hinter Schränken flexibler ist...?

    Mal ne andere Frage: das Fenster scheint unten so ein Festteil zu haben. Wie gut ist sowas wärmegedämmt? Nicht dass man dort Schränke hinstellt und evlt. Schimmel einfängt, weil dieser Teil deutlich kälter als die Umgebung ist und dort Feuchte kondensiert? Sollte man dort Lüftungsschlitze in AP und Sockelleiste einplanen oder ist das doch eher überflüssig?
     
  10. urne

    urne Mitglied

    Seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    4
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Guten Abend zusammen!

    tantchen hat es schon richtig vermutet:
    [...]
    Gute Frage, das mit dem Kondenswasser! Hab schon die Anfrage beim Architekten gestartet - nötigenfalls müssen da tatsächlich Lüftungsschlitze dran.

    Zum Hersteller: Das Plana-Angebot war mit 78er Korpus - daher würde ich mal auf Schüller tippen, die haben nämlich auch die Unterschränke mit 46er Korpustiefe.

    Zur Spüle: Ohne Abtropfe fällt wohl aus. Die Reaktion der Dame war: *crazy*

    Zur Halbinsel: Grob geschätzt bleibt dann ca. 1m Rangierabstand zwischen den beiden Küchentheken. Ich hab mir das hier mal aus Tisch und Stühlen zusammengestellt und ein bisschen Platzangst bekommen - hat von euch jemand so eine "schmale Lösung" zu Hause? Kommt man sich da nicht ins Gehege?

    Dann wäre da noch die Frage mit der Leistung der DAH.
    Hat jemand eine integrierte Flachschirmhaube in einer offenen Küche in Betrieb und kann seine Erfahrungen berichten?

    Der Vollständigkeit halber hänge ich zur Diskussion nochmal eine Planung dran, wie sie mir in dem Möbelhaus mit den großen Buchstaben angedient wurde - kann jemand von euch dem Plan etwas Gutes abgewinnen?

    Beste Grüße!
     

    Anhänge:

  11. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Hallo Urne!

    Ganz ehrlich:

    Diese Planung find ich schrecklich.

    - Kein Platz zwischen Kochfeld und Spüle
    - Das Kühlschranktürmchen an der Stelle sieht unmöglich aus.
    - Diese unterschiedlichen Hängeschränke sehen so gequetscht aus.

    Warum die Abtropfe? Mit GSP spült man doch nur noch selten per Hand. Da tut es auch ein auf die Arbeitsfläche gelegtes Handtuch. Oder wie bei mir. Ich habe so ein Abtropfgestell auf einem Tablett, das hol ich nur bei Bedarf aus dem Schrank.
    Ich habe seit letztem Oktober meine Küche und hab es erst 2 Mal benutzt.

    LG
    Sabine
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Hallo Urne,
    ja, die Planung ist schrecklich, stell dir mal vor, wie du in den Raum reinkommst oder was sein wird, wenn der Tisch, der da wohl irgendwo hinkommt, wg. Gästen mal ausgezogen wird usw.

    Zur Spüle zum Lesen-->
    Spülbecken mit oder ohne Abtropfe
    Wenn die Abtropfe noch Richtung Kochfeld zeigt, dann schränkt das die erfahrungsgemäß Hauptarbeitsfläche sehr ein. Und dann, wofür benutzt man sie? Gewaschenes Gemüse abtropfen lassen usw., das kann man auch wundervoll in einem zweiten halben Becken.

    100 cm Abstand ist schon wirklich gut. Ich habe knapp 90 cm --> Meine Küche und werde sie in der neuen Wohnung bewußt auch wieder nur haben. Wir haben da schon zu dritt gearbeitet .. und sind alle keine Gazellen ;-).

    Auch Ulla hat in ihrer Küche nur 90 cm zwischen den Zeilen und kommt damit zurecht.
     
  13. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Hi!

    Hmm, ich hätte da mal wegen der Spüle einen anderen Vorschlag:

    Dieses ganze Schacht- und Trennwandgedöns ist doch einfach nur Trockenbau. Und noch dazu Eigentum Neubau. Warum kann man nicht einfach diesen Schacht dort unten an der Ecke nochmal aufmachen und den Abwasseranschluss entweder um 90° unters Fenster drehen oder sogar einen zweiten Anschluss mit T-Stück dransetzen? Dort wo er in das Fallrohr übergeht mein ich. Das Loch ist schnell wieder geschlossen (und wenn nicht schön, auch egal, wird eh verbaut). Das wäre doch eigentlich kein so'n riesen Aufwand, würde sich aber wegen der Spüle wirklich lohnen. Wasseranschlüsse sind ja ncoh flexibler verlängerbar.

    Wenn ich mir ausrechne:
    97cm Arbeitshöhe - 4cm AP - 78-80cm Korpus = 13-15cm Sockelhöhe.
    Bei einem Gefälle von nur 2%, der kurzen Strecken und entsprechender Schrankplanung sollte es doch dann möglich sein, die Spüle komplett auf die andere Seite auf die Halbinsel aus Kerstins Planung rüberzuziehen. Kleiner, hübscher Spritzschutz aus Glas dazu und gut is. Unterm Fenster dürfte wohl wegen Armatur nicht möglich sein, die müßte ja dann komplett ohne Überstand umklappbar sein. Gibt es sowas in bezahlbar überhaupt?

    Und, ohne nochmal alles gelesen zu haben...: spricht irgendwas gegen, das Kochfeld auf die Halbinsel zu legen? wo der Stromanschluss im Original sitzt, ist hier ja egal. Um Kosten zu sparen, dann einen günstigen Lüfterbaustein in eine Deckenabhängung einbauen. Dürfte auch net sooo viel teurer kommen als eine gute Flachschirmhaube, oder? aber da kennt sich Samy ja ganz gut aus. ;-)
     
  14. urne

    urne Mitglied

    Seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    4
    AW: Kein Platz mehr für Kühlschrank :(

    Hallo zusammen,

    ich melde mich etwas verspätet - da waren noch ein paar andere Sachen zu erledigen :-)
    Den Tipp mit Spüle-auf-die-Halbinsel finde ich ziemlich gut, ich werde das beim nächsten Planungstermin beim Küchenverchecker meines Vertrauens mal mit einbringen... sollte bei der Distanz tatsächlich machbar sein!
    Nachdem ich die nächsten Wochen im Urlaub bin, wirds Updates zur Planung erst im September geben - dann wirds aber ernst ;-)

    Viele Grüße & vielen Dank für die Tipps!
    Bernhard
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Neue Küche im Altbau: Viel Platz, aber kein ganz einfacher Grundriß Küchenplanung im Planungs-Board 17. Feb. 2015
Hilfe! Kein Platz für eine Geschirrspülmaschine Einbaugeräte 20. Nov. 2014
Fertig ohne Bilder Kein Platz für die Küche Küchenplanung im Planungs-Board 8. Feb. 2014
Kein Platz für rundes Loch in der Decke für DAH Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 14. Nov. 2013
Warten 20qm und doch kein Platz Küchenplanung im Planungs-Board 9. Aug. 2013
Organizer/ Infowand für die Küche, in der dafür eigentlich kein Platz ist Küchen-Ambiente 12. Dez. 2010
Ich finde keine Küche, die einfach nur gut ist und auf Lifestyle pfeift Teilaspekte zur Küchenplanung 11. Nov. 2016
Individueller Besteckeinsatz Küchen-Ambiente 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen