1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Zuckerbäckerin, 24. März 2016.

  1. Zuckerbäckerin

    Zuckerbäckerin Premium

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    108

    Grüß Gott liebe Küchenspezialisten,

    durch Zufall sind wir (mein Mann und ich) in eurem tollen Forum gelandet und haben schon einiges hier an Tipps gelesen.

    Ein Riesenkompliment an euch, mit welch fachlich hoher Kompetenz eure Antworten und Denkanstöße erfolgen. *rose*

    Und weil wir so begeistert sind, würden wir euch auch gerne um Hilfe bitten. Davor haben wir allerdings eine für uns sehr wichtige Frage: Fast alle die bei euch Rat suchen, haben bereits eine grobe Planung und wissen in der Regel bereits Küchenmarke, Fronten und E-Geräte.

    Wir sind noch gaaaaanz am Anfang unserer Küchenplanung und wollten gerne eure Tips u. Ratschläge in unsere Entscheidung mit einfließen lassen. Wenn dann nach reiflicher Überlegung jeder Schrank und jedes E-Gerät seinen Platz hat, kann man doch dann beim KFB passend zum Plan die Küchenmarke, Fronten, APL und E-Geräte aussuchen.
    Oder ist dies in umgekehrter Reihenfolge wie wir uns dies vorstellen so nicht realisierbar?

    Mittlerweile würden wir diesem Forum in Sachen Beratung gegenüber den Küchenstudios/Möbelhäuser den Vorzug geben, weil hier so viele verschiedene Meinungen und gute Ideen zusammenkommen.

    Falls ihr uns grünes Licht gebt, geben wir gerne noch genauere Infos an euch.

    Leider sind der ALNO-Planer und wir keine guten Freunde geworden :-[ obwohl wir uns stundenlang abgemüht haben. Ich hoffe, ihr kommt trotzdem mit unserer Darstellung klar.

    Nun wünschen wir euch noch schöne Osterfeiertage

    Cornelia und Rainer

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 183 cm + 175 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 94 cm (= Oberkante Fensterbank
    Fensterhöhe (in cm): 120 cm
    Raumhöhe in cm: 247 cm
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse:
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: ca. 60 cm
    Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94 cm (wie Oberkante Fensterbank
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: es wird von einer Person abends für den nächsten Tag vorgekocht
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Es ist nichts durchdacht, weil bestehende Küche mitgenommen wurde und nur geachtet wurde, wo welcher Schrank Platz hat.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    Hallo Cornelia und Rainer,

    ein Herzliches Willkommen :welcome: hier
    und schön, dass Ihr das KF gefunden habt ;-)

    Ach, i wo, Hersteller und Fronten sind doch erstmal total unwichtig.
    Schwebt Euch ein 5er oder 6 Raster vor, darüber sollte man sich ggf. noch später Gedanken machen.
    Geräte sind bezüglich von Interesse, ob beispielsweise ein Dampfgarer noch gewünscht wird oder Mikrowelle.

    Eine äußerst saubere Zeichnung übrigens. Die genauen Maße der Gesamtküche fehlen allerdings. Ein Gesamtgrundriss der Essküche / des Grundrisses der Wohnung/Haus EG wäre auch schön zu sehen.:cool:

    Einige haben den Alno Planer gar nicht geladen, deswegen wären die Alno-Bilder in 3-D und die Draufsicht gut hier zusätzlich einzustellen. Dann können wir alle was auf den ersten Blick sehen.:cool:
     
  3. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Perth, Australien
    ja, ohne Gesamtmasse können wir uns das nicht vorstellen. Ich schätze der Raum ist 294cm breit.

    1. Aber wie lang? Und eine Skizze vom Etagengrundriss.
    2. Die Tischgrösse wäre auch noch wichtig.
    3. Ist es Eigentum oder zur Miete?
    4. Gibt es noch einen anderen Essplatz?
    5. Gibt es einen Keller?
    bitte nicht zitieren, einfach losschreiben, 1, 2 ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2016
  4. Zuckerbäckerin

    Zuckerbäckerin Premium

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    108
    Guten Morgen zusammen,
    danke für die schnellen Antworten.

    @Evelin: ja, der Raum ist 294 cm breit (lt. Skizze Fensterbreite 112cm, links 96cm zur Wand, rechts 86cm)

    1. Länge, da sich rechts und links (Blick von vorne in das U) Türen befinden, sind wir ziemlich eingeschränkt. Was das ganze zusätzlich erschwert: wir haben vor ca. 12 Jahren eine elektr. Fußbodenheizung verlegt und dabei das Küchen-U mit petrolgrünen 15x15cm Fliesen "umrahmt". Somit muss die Küche genau in der Umrahmung wieder Platz finden. (Schade, weil wir haben hier auch schon den Tipp mit der übertiefen APL gelesen). Wir hoffen, dass dies deshalb kein allzu schwieriger Fall wird. Zur genaueren Vorstellung können wir gerne wenn gewünscht Bilder von der jetzigen Küche einstellen.
    Ist die Gesamtlänge dann trotzdem wichtig für euch?

    2. siehe 1, ist dann die Tischgröße noch wichtig? Da auch, wenn es finanziell noch drin ist, wir den jetztigen Essplatz gegen eine Eckbank tauschen wollen.

    3. Eigentum, ca. 18 Jahre alt

    4. Nein

    5. Ja. Dort befinden sich die meisten Lebensmittelvorräte, sowie eine zus. Kühl-Gefrierkombi. In der Küche würde deshalb eine K-G-Kombi mit 3 schubladen ausreichen.


    @Magnolia
    vorschweben würde uns ein 6-er Raster, da man ja zusätzlich Stauraum gewinnt. Gesamtgrundriss liefern wir nach. Wie schafft man es, vom ALNO-Planer die Draufsicht zu bekommen? Wir haben es auch nicht geschafft, das tote Eck (diesen Tipp haben wir von hier schon übernommen) einzuplanen, weil dann ja die APL fehlt. Haben jetzt einen US verplant, soll aber ein totes Eck sein.

    E-Geräte:
    möchten gerne ein Kombigerät mit Backofen und Microwelle. Haben dies jetzt als Standgerät, aber schon ca. 20 Jahre alt. Vor 5 Jahren ging dann die Microwelle kaputt.

    Kühl-Gefrierkombi: ca. 190 l Kühlen/ 90 l Gefrieren. Gibts aber (nur mal im I-Net geschaut) nicht so eine große Auswahl, zu einem erschwinglichen Preis.

    Spüler: reicht ein einfaches Gerät, sollte allerdings Besteckschublade haben.

    Wovon wir absolut noch keine Ahnung haben, ist die Dunstabzugshaube. Sieht das Gesamtbild der Küche stimmiger aus, mit Unterbau? Oder ist eine Absaugung im Kochfeld zu empfehlen? Braucht man da eine bestimmte APL-Tiefe?

    Allen einen schönen Feiertag

    Cornelia und Rainer
     
  5. Landmadl

    Landmadl Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Lkr. Rosenheim
    Mir fällt auf Anhieb auf, dass fast nur schmale Schränke verplant sind. Mehrere breite bieten mehr nutzbaren Stauraum und sind außerdem günstiger. Wenn Ihr wirklich nur ein 60er Kochfeld wollt, könnte man planlinks z. B. 2 x 90er US nehmen und das KF rechtsbündig einbauen. Ebenso unter dem Fenster, da wären 2 x 80er sinnvoller. Ich würde neben dem BO-Hochschrank vermutlich noch einen Hochschrank nehmen und dort den GSP hochbauen (da wären ja sogar auch die Anschlüsse). Auch wenn der lt. Checkliste nicht hochgebaut sein soll, wäre das ein enormer Komfortgewinn ;-)

    Ach ja und a propos Komfort: Ein MUPL gehört auch noch irgendwo hin! Mir ist jetzt aber noch keine sinnvolle Position eingefallen...

    Sind generell Hängeschränke geplant? Das geht aus der ansonsten sehr schönen detaillierten Zeichnung nicht hervor.

    Wg. DAH könnte man eine Wandhaube (z. B. kopffrei) nehmen oder einen Lüfterbaustein in einem OS (kommt drauf an, ob Ihr Hängeschränke wollt). Kochfeldabsaugung macht bei Euch erstens keinen Sinn, zweitens braucht man dafür mind. 70 - 75 cm Tiefe, und man verliert Stauraum unter dem Kochfeld.

    Fotos vom Ist-Zustand wären übrigens super, dann kann man sich den Raum noch viel besser vorstellen! *2daumenhoch*

    Eine 3D-Draufsicht vom Alno kann ich auch noch nicht, aber am einfachsten ist für den schnellen Überblick, einen Screenshot vom Grundriss zu machen (mit dem Snipping Tool von Windows z. B.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2016
  6. Zuckerbäckerin

    Zuckerbäckerin Premium

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    108
    Hallo,

    hier mal die ersten Bilder. Grundriss und aktuelle Küche folgen später. (Sorry, bin totaler PC-Legastheniker:-(, muss warten bis mein Mann daheim ist).

    @Landmadl
    das ist genau der Grund, warum wir hier sind: eure tollen Denkanstöße. das mit den 2 x 90 US hört sich sehr gut an. Nehmen wir in unsere Überlegungen auf alle Fälle mit auf. An den 3. HS rechts (mit erhöhtem GS) dachten wir auch schon, haben aber wg. der zus. Arbeitsfläche uns für einen US + OS entschieden. Werden wir also auch nochmal durchdenken.

    wg. MUPL: ja, wir haben hier so viel positives darüber gelesen. Würde das bei uns auch Sinn machen, denn die Mülltrennung erfolgt ausserhalb d. Küche? In der Küche gäbe es nur einen normalen Mülleimer und einen Teller mit Biomüll, der tägl. auf dem Kompost entsorgt wird.

    Danke für die Info mit der Kochfeldabsaugung. Wg. mangelnder APL-Tiefe fällt dies dann ja flach.
    Links dachten wir an HS wg. der Optik. Da bietet sich dann wirklich ein Lüfterbaustein an. Falls es optisch gut passt, kann es auch gerne eine Kopffrei-Wandhaube sein.

    Noch ein paar allgeine Infos von uns:

    In unserer jetzigen Küche ist eine Lackspanndecke. Diese würden wir gerne beibehalten bzw. erneuern.
    Unsere beiden Kinder sind 21+24Jahre. Deshalb gehen wir davon aus, dass sie auch nicht mehr allzu lange bei uns wohnen *kiss*. D.h. die Küche ist in ca. 2-5 Jahren für 2 Pers.

    Ein evtl. "Zuckerl" für meinen Mann: wenn es leicht ohne Umstände möglich ist, wäre ein kl. Fernseher in der Küche toll. Er kocht sehr oft abends für uns alle vor und sieht dabei nebenbei gerne fern *w00t*.

    :danke:

    Cornelia und Rainer
     

    Anhänge:

  7. Landmadl

    Landmadl Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Lkr. Rosenheim
    Noch ein Grund mehr für einen GSP in einem Hochschrank planrechts wäre, dass er bei geöffneter Klappe nicht so im Weg wäre. Bei der jetzt geplanten Position wäre er mittendrin.

    Mit dem Alno-Planer könnt Ihr doch eh schon ganz gut umgehen! *clap*

    Wg. MUPL mag mir keine Idee kommen... :(
    die meisten haben Restmüll und Kompost im MUPL und die restliche Mülltrennung woanders. Ich stelle mir jedoch eine "kleine Werstofftrennung" direkt in der Küche für kleine Papierfitzel, Plastik und Alu schon sehr praktisch vor und will das in meiner Küche dann auch so verwirklichen.

    Wo habt Ihr die Hauptarbeitsfläche angedacht?
    Normalerweise ist die zwischen Herd und Spüle, daher würde ich auch den Herd etwas nach planunten schieben und das Spülbecken möglichst weit rechts (also rechtsbündig in einen 80er Spülenunterschrank - aber dann hat man das Problem Fenster/Armatur). Dann wäre ein MUPL auch dort von Vorteil, wobei man dann zu Gunsten dessen planoberhalb vom Herd doch zwei schmalere Schränke einplanen müsste.
    Oder die Hauptarbeitsfläche ist rechts von der Spüle, dann sollte da der MUPL sein.

    Ich bin selber gespannt, was hier noch für Ideen aufschlagen ;-)

    Die Hängeschränke planlinks mit einem Lüfterbaustein kann ich mir gut vorstellen; eine Wandhaube wäre schöner, wenn sie frei hängt.

    Vermutlich lasst Ihr die Arbeitsplatte ins Fenster laufen, oder? Das ist toll *2daumenhoch*
     
  8. Zuckerbäckerin

    Zuckerbäckerin Premium

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    108
    wenn wir unsere bisherige Planung nehmen, hätten wir 2x durchgehende Arb.fläche gehabt. Planlinks ca. 120cm (ca. 10 cm Rest neben Induktionsfeld, + 50cm US + 60cm totes Eck) und dann noch rechts nach der Spüle ca. 230cm ums Eck (60cm GS + 50cm US + 60cm totes Eck + 60cm US). Wenn wir jetzt @Landmadls Vorschlag verfolgen u. einen 3. HS nehemen, würden 60 cm APL wegfallen. Wir hätten die Kochfläche so eingebaut, dass rechts und links Stellfläche wäre.
    Oder wäre es ausreichend wenn man nur zu einer Seite Töpfe und Geschirr abstellt? Dann könnte man die Kochfläche planlinks nach vorne setzten und erhält rechts mehr APL.

    Besser verständlich wird es dann, wenn wir später die Bilder von der jetzigen Küche einstellen :-)

    Noch eine Frage: ist es sinnvoll neben dem KS ein Heißgerät einzubauen? Steigt dadurch der Energiebedarf sehr an?
     
  9. Zuckerbäckerin

    Zuckerbäckerin Premium

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    108
    @Landmadl

    wir hatten vorgehabt, dass die APL genau mit der Fensterbank abschließt. Alles eine Höhe. Wenn man die APL über die Fensterbank laufen lässt, braucht man ja eine übertiefe APL = zus. Kosten. Oder die Arb.höhe ist geringfügig höher als die Fensterbank, dann könnte man mit APL-Verschnitt dies auffüllen und mit einer Schiene verbinden, oder?

    Wenn man eine Wandhaube plant, kann man da gleich daneben OS setzen, oder sieht das zu "zusammengepresst" aus. Da die Küche nicht so groß ist, wollen wir auch nicht unnötig Stauraum verschenken.

    Liebe Grüße
    Cornelia + Rainer
     
  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Perth, Australien
    Leider fehlen die Wandmasse bis zur Terrassentür und Durchgang. Ich kann also nur ahnen, wo die Küche enden darf.

    Ich würde es so machen.

    Von planoben links beginnend
    Blende, 4cm
    60er GSP
    60er US 3-3 mt Spüle
    40er US 3-3 mit MUPL oben
    60er US 1-1-2-2
    tote Ecke

    ab hier ist die Zeile 65cm tief
    100er US 1-1-2-2 mit Kochfeld rechtsbündig
    100er US 1-1-2-2
    Sichtseite

    OS nach Wunsch

    planlinks
    Sichtseite
    60er HS mit BO
    60er HS mis KS
    Sichtsiete

    so kann die GSP Tür (grün) geöffnet bleiben und stört nicht.

    Alternative könnte man den 60er US rechts neben dem MUPL nur 50cm breit machen, dafür die Kochzeile 75cm tief. Du hättest um einiges mehr Stauraum.

    ABER ein Problm ist dann die DAH. Das Kochfeld müsste etwas mehr zur Wand eingebaut werden, bzw mehr die hintren Kochfelder nutzen.

    Thema: Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche - 376420 -  von Evelin - Zucker1.JPG Thema: Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche - 376420 -  von Evelin - Zucker2.JPG
     

    Anhänge:

  11. Zuckerbäckerin

    Zuckerbäckerin Premium

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    108
    @Evelin,
    erst einmal ganz lieben Dank für die Arbeit, die du dir mit der Planung gemacht hast. Du gibst uns komplett neue Denkanstösse, die Küche nicht als U zu planen. Werden wir später, wenn wir zu zweit sind uns auf alle Fälle auch durch den Kopf gehen lassen. Sorry, du hast recht, weil li+re die Gesamtlänge fehlt. Links insgesamt ca 251cm und rechts ca. 253cm Wandfläche. Siehe#4:
    Somit fällt leider auch die übertiefe APL weg :-(

    Kann man die Maße in unseren Anhängen der Checkliste nachträglich noch eintragen bzw. die neu eingestellten Bilder?

    Liebe Grüße
    Cornelia + Rainer
     

    Anhänge:

  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Perth, Australien
    du musst einen neuen vermassten Plan hochladen, weil man ältere posts nicht mehr ändern kann.

    Ich muss sagen, der thread ist etwas mühsam. Ich schreibe mir hier wegen mehreren threads heute die Finger wund und habe wirklich keine Lust, alles x-mal nachzufragen. Diese Zahlen unten bedeuten was? die Wandlänge bis zur Terrassentür/Kücheneingang oder bis zur blauen Fliese?

    Du möchtest, dass wir dir eine bessere Küche planen, aber deine Vorgaben sind spärlich. Du kennst den Raum, wir stehen im Dunkeln.
     
  13. Zuckerbäckerin

    Zuckerbäckerin Premium

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    108
    Hallo Evelin,
    sorry, dass du wegen uns so Mühe hast.*rose*
    Die 251cm links und 253cm rechts sind jeweils von der Wand vor bis zur kl. farbigen Fliese gemessen. Innerhalb dieser Umrandung der Fliesen wollten wir bleiben. Denn wenn die Küche, auch wenn danach noch ca. 15cm Platz wären, drübersteht, würde das optisch nicht so gut aussehen.
    Werde auch gleich einen neuen vermaßten Plan erstellen.

    Liebe Grüße
    Cornelia + Rainer
     
  14. Zuckerbäckerin

    Zuckerbäckerin Premium

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    108
    so, wir hoffen, dass es mit dem neuen Plan nun etwas übersichtlicher ist.

    Liebe Grüße
    Cornelia + Rainer
     

    Anhänge:

  15. Landmadl

    Landmadl Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Lkr. Rosenheim
    Ah jetzt kann man sich das auch vorstellen mit den grünen Fliesen.
    Ist nur schade, dass man deswegen jetzt so gebunden ist. Evelins Lösung, ein Zweizeiler oder übertiefe Platte scheiden ja damit rein optisch von vornherein aus. Ecken sind aber wiederum einfach ungut zu planen, weil sich immer was gegenseitig behindert, und man quasi drauf achten muss, davon das kleinere Übel zu wählen.
     
  16. Zuckerbäckerin

    Zuckerbäckerin Premium

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    108
    Hallo,

    haben nun eure guten Anregungen mit einfließen lassen:

    @Evelin: deine Idee die HS an die linke Wand zu stellen ist sehr gut und haben wir gleich umgesetzt.

    @Landmadl: deinen Vorschlag mit mehr breiten US haben wir auch aufgenommen. Mit deinem Tipp mit dem Lüfterbaustein werden wir uns auch noch befassen bzw. Infos darüber nachlesen.

    Somit ist nun folgende Planung (Anhang) entstanden. Der GS müsste wg. Wasseranschluss doch rechts neben der Spüle bleiben. Ist bestimmt nicht optimal, aber damit könnten wir leben. Die Feinheiten z.B. ob doch noch wo Platz für MUPL ist, müssen wir noch überdenken.

    Liebe Grüße
    Cornelia + Rainer
     

    Anhänge:

  17. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Würdest du noch bitte zu deiner Planung die kpl.- und pos.-Dateien hochladen.
     
  18. Zuckerbäckerin

    Zuckerbäckerin Premium

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    108
    Hallo,
    soeben geschehen. Jetzt haben wirs (endlich) gecheckt ;-)

    Noch einen schönen Abend
    Cornelia und Rainer
     

    Anhänge:

  19. Antheira

    Antheira Mitglied

    Seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    76
    Hallo Zuckerbäckerin! Ich denke, Ihr könntet trotzdem Evelins Planung aus #10 auch nehmen, weil nur wenn man direkt davor steht auffallen würde, dass planlinks im Eck kein Schrank steht. Das sollte die Optik mit Euren Fliesen also nicht stören... Die ich von der Idee übrigens sehr hübsch finde.
     
  20. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    @Antheira,
    geht leider nicht, da Der Abstand zwischen den HS und der GSM zu gering wäre. Er beträgt nur ca. 55 cm.

    Cornelia und Rainer,
    super, wie ihr mitarbeitet. Mein großes Kompliment.

    Ich habe mir eure letzte Planung angesehen . Aufgefallen ist mir die Höhe der Schränke. Mir würden 212 oder max. 225 cm besser gefallen. Benötigst du wirklich soviel Stauraum. An die obersten Gefächer kommst du ohne Tritt nicht hin. Ich habe bei gleicher Raumhöhe 225 cm und wollte es auf keine Fall höher. Je nachdem was ich benötige, muss ich auch einen Tritt benutzen, denn vor allem bei den HS komme ich hinten nicht an die Gegenstände. Gilt analog auch für die OS. Auch würde ich den OS für die DA höher setzen, damit ihr Kopffreiheit habt. Siehe meine Küche.

    Das Kochfeld würde ich in 80cm Breite wählen. Es ist einfach angenehm viel Platz zu haben. Mehrere große Töpfe können ohne große Schieberei auf dem Kochfeld stehen.

    Das Kochfeld würde ich auf den ersten 90er Auszug setzen, damit der Abstand zwischen Spüle und Kochfeld nicht so groß ist. Außerdem hast du dann rechts noch einen schönen Schnippelplatz, solltet ihr einmal zu zweit in der Küche arbeiten.

    Hört dein GöGa beim Arbeiten in der Küche Fernsehen? *tounge*;-) Ich würde ihn (den Fernseher nicht den GöGa) in der Nische der toten Ecken anbringen, denn neben der Spüle wird der Hauptarbeitsplatz sein.

    Übrigens habe ich einen Lüfterbaustein mit Randabsaugung. Hat allerdings auch einiges gekostet. Ich habe die Gutmann Llano 32 EM Umluft und bin damit sehr zufrieden.

    Ich hoffe, dass euer Budget ausreichen wird, denn meine Befürchtung ist, dass es sehr eng wird.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2016
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die "schmalste Küche" in 20 Jahren...bitten um Hilfe bei der Planung! Küchenplanung im Planungs-Board 21. Juni 2016
Wir stecken in der Meterpreisfalle und bitten um Eure Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2015
Neue Küche...wir bitten um Mithilfe! Küchenplanung im Planungs-Board 3. Okt. 2011
Küchenplanung, Bitten um Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 10. Mai 2010
Fertig mit Bildern darf ich bitten? …um Ideen, Rat und Plan Küchenplanung im Planungs-Board 17. Aug. 2012
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 19:50 Uhr
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Benötige Hilfe zur Planung Küchenplanung im Planungs-Board 9. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen