1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Absolute Problemküche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Heike007, 3. Dez. 2008.

  1. Heike007

    Heike007 Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2008
    Beiträge:
    6

    Hallo Küchenexperten!

    Vor einigen Tagen habe ich eine neue Wohnung in einem Haus angemietet, welches Anfang der 90er Jahre gebaut wurde. Bis auf die Küchenstellfläche finde ich die Wohnung toll.

    Als Anlage habe ich mal die katastrophalen :( Küchenmaße beigefügt.

    Auf der linken Seite ist eine Nische, 1,27 m breit und 0,62 m tief.
    Zwischen 27-44 cm von links befinden sich auf 50 cm Höhe der Wasseranschluss für die Spüle, der Spülmaschinenanschluss und der Wasserabfluss.
    Eine Steckdose ist hinter der Spülmaschine in der Wand. Auf eine Spülmaschine will ich keinesfalls verzichten.

    Die Küche ist 3,50 m lang und bis auf die vorgenannte Nische 1,60 m breit. Auf der Seite gegenüber der Eingangstür gibt es wirklich 3 Fenster. Die Fensterbänke befinden sich auf 1 m Höhe. Unterhalb der Fensterbänke und zwischen den Fenstern sind Fliesen angebracht.
    Der E-Herd-Anschluß ist 1,50 m von links unterhalb der Fenster angebracht.

    Der Boden der Küchenfläche ist mit PVC ausgelegt, der Eßbereich bis zum Wohnbereich mit Laminat.

    Eine Köchin bin ich nicht. Habe derzeit eine 4 Platten-Kochstelle von der, obwohl 15 Jahre alt, noch 2 Platten jungfräulich sind. Auch der Backofen wurde selten genutzt, da ich lieber mein Mikrowellengerät mit Heißluftfunktion und Grill nutze.

    Von daher reicht mir eigentlich ein ca. 30 cm breites, autarkes Dominokochfeld und ein Platz, auf welchen ich mein geliebtes Mikrowellengerät stellen kann.

    'Ne Kühl-Gefrier-Kombi hätte ich schon gerne, kann diese aber wohl nicht stellen. So denke ich, dass ich einen Unterbau-Kühlschrank nehmen muß. (Einen kleinen Gefrierschrank kann ich im Keller unterbringen.)

    Habe 1000 Gedanken, kann mich allerdings nicht entscheiden.

    Küchen-PVC und Ess-/Wohnzimmerlaminat stoßen so wie in meinem Plan eingezeichnet aneinander und zwischen den beiden Fensterbänken ist die Mauer 17 cm breit.

    Ich könnte bis auf ca. 1,40 m Höhe, durchgehend oder mit einem Durchgang von ca. 60 cm eine Art Mauer hochziehen und auf dieser Mauer eine Arbeitsplatte anbringen.
    Dann könne ich auf der 50 cm breiten Arbeitsplatte an der hochgezogenen Mauer meine Mikrowelle stellen.

    Ach, ich weiß nicht. Hat irgend jemand eine gute Idee???????????

    Heike
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Absolute Problemküche

    Hallo Heike,
    das ist ja auch wieder mal ein Grundriss ;D;D;D ... ich habe trotzdem mal einen Versuch gemacht, dir auch eine Kühl-/TK-Kombi zu gönnen.

    Deinen Worten entnehme ich, dass du wohl so ein Solo-Mikrowellen/-Heißluftgerät hast. Ich vermute es als Standgerät.

    Wenn man bei meiner Planung den Hochschrank mit ca. 5 cm Wandabstand stellt, und dann einen Spüleneckschrank plant, müßte man eigentlich mit der Spülbeckenzuleitung gut hinkommen ... die Profis werden das dann schon korrigieren oder bestätigen.

    Die Zuleitung zur Spüma dürfte gar kein Problem sein.

    Grundsätzlich würde ich nur ein einfaches Spülbecken ohne weitere Abtropffläche wählen. Dann kann in die Nische sehr schön das Ofengerät gestellt werden. Oben drüber hat dann auch noch ein Hängeschrank Platz.

    Ansonsten noch einen 80er und einen 60er Unterschrank mit Auszügen. Auf der Fläche kann ja dann relativ beliebig ein Dominofeld (ich empfehle Induktion) installiert werden.

    Ich habe das jetzt mit dem Alnoplaner gemacht, die Schrankgrößen gibt es aber auch bei Ikea.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Absolute Problemküche

    Hallo Heike,

    leider hast du kein Budget angegeben.

    Somit fällt es schwer, preisorientierte Vorschläge zu unterbreiten. :-\
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Absolute Problemküche

    Cooki,
    so teuer dürfte doch aber mein Vorschlag nicht sein ... oder? ;-)

    VG
    Kerstin
     
  5. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Absolute Problemküche

    wenn Sie 1500 € kosten darf, schon !!! ;-)
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Absolute Problemküche

    Eben mal die Daten bei Ikea eingegeben:

    - Möbel rund 1300 plus Anpassung in Ecke ... mit 1500 sollte man dabei sein
    - Spüma, Kühl-/TK-Schrank für Einbau und Dominofeld rund 1100 Euro

    Der Barabschluß müßte dann extra erfolgen ;D ... Lieferung und Montage auch ;-)

    VG
    Kerstin
     
  7. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Absolute Problemküche

    dann bist du bei 2400-2600 € plus 2-3 Tage Montage ! ;D

    Also warten wir aufs Budget, oder? :-)

    Ansonsten finde ich deinen Vorschlag gut.

    Welchen Türanschlag hat denn die Mikrowelle ??? ;-)
     
  8. Heike007

    Heike007 Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Absolute Problemküche

    Ha, ha, ha, Cooki! ;D
    Übrigens hat meine Mikrowelle den Türanschlag auf der linken Seite - "shit für meine Mikrowelle - 'ne?" ;-)

    KerstinB, der von Dir gezauberte Grundriss stimmt in etwa. Wenn ich die Küche so einrichten könnte, wie Du skizzierst hast, müßte ich mir noch nicht einmal neue Möbel kaufen.

    Wohne derzeit noch im Dachgeschoss - enorme Schräge - und habe eine große Küche, überwiegend bestehend aus Unterschränken.

    Folgende Küchenschränke habe ich:

    *Hohe Einbau-Kühl-Gefrierkombi (muss allerdings verschrottet werden da schon 2 x das Thermostat repariert wurde - 14 Jahre alt)
    * 2 Unterschränke 60 cm
    * 1 Unterschrank 50 cm
    * 1 Unterschrank 90 cm
    * 1 Spülmaschine mit Küchenfrontblende (auch 14 Jahre alt)
    * 1 Spülschrank 50 cm breit
    * 1 E-Herd/ Backofen im Umbau 60 cm breit (Backofen wird überwiegend nur als Abstellplatz für Töpfe genutzt)
    * 1 Oberschrank 60 cm
    * 1 Oberschrank 50 cm
    * 1 Dunstabzughaubenschrank 60 cm

    Die normalen Unterschränke haben oben Schubladen, die ich als Bob die Baumeisterin allerdings unten öffnen und die Schubladen-Blenden per Winkel fest mit dem Korbus verschrauben könnte. Dann könnte ich diese Schränke auch als Spülschrank oder Schrank für ein Domino-Kochfeld verwenden.

    Habe mir vor einigen Tagen Küchen im Möbelladen angesehen. Die Sonderangebots-Küchen sind zumindest von den Fronten her wesentlich schlechter verarbeitet als meine derzeitigen Küchenmöbel, da in der niedrigen Preisklasse wohl nur mit Folie bespannt (?).......
    Naja........

    In meiner Zeichnung seht Ihr ja, wo sich der Anschluss für die Spüle, für die Spülmaschine und das Wasserabflussrohr befindet. Das Wasserabflussrohr befindet sich auf 50 cm Höhe und ich las mehrmals im Internet über die Sache mit dem Gefälle, wenn man eine Spüle und oder oder Spülmaschine verlegen lassen möchte.
    Und wenn der Kühlschrank vor den Wasserhähnen steht, kann ich diese nicht auf- und zudrehen??????

    Über folgenden Spruch, den ich während meiner Suche in diesem Forum entdeckt habe, muß ich ständig ;D;D wenn ich an meine Küchenprobleme denke: "Habe auch mal meine Spüle verlegt und nicht mehr wiedergefunden! ;D;D

    Würde zu gerne Spüle und Geschirrspüler unter dem Fenster und nicht in dieser 1,27 cm breiten Nische haben....

    Ach, um die 2000 Euro würde ich für 'ne neue Küche ausgeben. Die neuen Küchenmöbel würde ich dann als Aufbewahrungsschränke in den Keller stellen. Für den Preis ist aber wohl nichts stabiles incl. E-Geräte zu bekommen....
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Absolute Problemküche

    Hallo Heike,
    würdest du denn einen neuen Kühlschrank für deinen Hochschrank kaufen wollen? Oder lieber einen Solokühlschrank? Wie groß muss dein TK-Bereich sein?

    Wann mußt du an die Wasserhähne zum Auf- und zudrehen???

    Hat irgendeiner deiner Unterschränke auch Auszüge? Oder sind das alles Unterschränke mit Türen?

    Welche Farbe hat denn deine Küche und was würdest du dir als Arbeitsplatte vorstellen? Von welchem Hersteller war die Küche denn?

    Linksanschlag der Mikrowelle ... heißt, das Scharnier ist links???

    VG
    Kerstin
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dez. 2008
  10. Heike007

    Heike007 Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Absolute Problemküche

    Hallo Kerstin!

    Habe keine Unterlagen darüber, von welchem Hersteller meine Küche ist.

    'Nen Einbaukühlschrank für den Hochschrank würde ich nicht nehmen, da es heute ja so schöne Kühl-Gefrierkombis aus Edelstahl oder so gibt.

    Einer der 60er-Schränke ist einer dieser Schränke mit den praktischen Auszügen.

    Das Scharnier der Mikrowelle ist links. (Der Anschlag meiner aktuellen Mikrowelle sollte aber kein Problem sein. Die ist auch schon einige Jahre alt und war seinerzeit schon nicht sehr teuer)

    Hmmm.... Da ich die Küchenfront nicht beschreiben kann, habe ich gerade ein Foto gemacht. Allerdings ist die Front im Original wesentlich grün-schillernder.

    Anfangs war die Küche mit schwarzer Arbeitsplatte und schwarzen Griffen versehen. Nachdem ich die Nase voll hatte, auf die schwarze Arbeitsplatte jeden Tag "Sau" schreiben zu können und meine Buche-Phase bekam, tauschte ich die Arbeitsplatte und die Griffe aus und bügelte auf die Sockel buchefarbene Holzfolie.

    Heute würde ich wohl eine graue bzw. grau-silberfarbene Arbeitsplatte anbringen, die Griffe gegen silberfarbene Griffe austauschen und Edelstahlgeräte einbauen.

    (Ich hasse Geschirr per Hand zu spülen aber ich liebe es, Edelstahl und Fenster zu zu polieren.)

    Zu den Wasserhähnen:
    Wenn der Zulaufschlauch zur Waschmaschine oder Spülmaschine unter Druck steht und platzt kommt keine Versicherung für den Schaden auf.
    Nach Nutzung von Wasch- oder Spülmaschine drehe ich immer den Wasserhahn zu.
     

    Anhänge:

  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Absolute Problemküche

    Hallo Heike,
    das habe ich in den letzten 25 Jahren noch nie gemacht. Dafür haben die Maschinen doch die Aqua-Stopps. Das würde mich "ankotzen", das jedes Mal auf und zu zudrehen. Und alles in die Spüma ... deshalb habe ich als Single eine 60cm-Spüma ;D;D;D
    Die Küche ist ja im Grunde offen zum Ess-/Wohnbereich. Wie weit soll das denn harmonieren? (und, dass die Küche eigentlich grün schillernd sein soll, das muss man bei dem Foto wirklich daneben schreiben ;D ... sieht eher grau schillernd aus ;-) )

    Die anderen Schränke haben alle Schublade und dann Türen? Arbeitshöhe dürfte vermutlich 85 bis 86 cm sein ... oder? Bist du damit zufrieden ... obwohl, du kochst ja nicht so viel ;-)

    VG
    Kerstin
     
  12. Heike007

    Heike007 Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Absolute Problemküche

    Den Satz verstehe ich nicht.....(????) Ich benutze meinen Backofen doch als Topfschrank......

    Ja, die Höhe der Unterschränke dürfte ca.86 cm betragen. (Habe alle meine Zollstöcke in der neuen Wohnung).

    Ja, die anderen normalen Unterschränke sind mit Schubladen ausgestattet und haben darunter Türen. Finde auch nicht so doll, manchmal in die Schränke reinkrabbeln zu müssen, um was rau zu holen. Von daher bin ich ja in die Möbelhäuser gelaufen um zu gucken, was so neues auf dem Markt gibt und auf der Ikea-Seite war ich auch schon 1000 x.

    Auf dem Foto scheint zu viel Licht auf die Küchenfront. Sie ist "etwas" grünstichiger. Nicht knallgrün-stichig sondern dezent-grünstichig.

    Mit der sonstigen Wohnzimmereinrichtung dürfte die Küche mit antrazith-farbener Arbeitsplatte schon harmonieren, da meine WZ-Möbel antrazith-lava-farbig sind.

    Aqua-Stop hin oder her...... Der Wasserablauf ist in der Wand auf 50 cm Höhe und da muß doch dieses Gefälle da sein und auf Deiner Skizze müssen 2-3 Meter überbrückt werden?

    Oh, muß zur Arbeit!!!! Bis später.

    Heike
     
  13. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.390
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Absolute Problemküche

    Thema Wasserschutzeinrichtung: bei elektromagnetisch betriebenen Schutzeinrichtungen fordern die meisten Versicherer ein Absperren bei mehr als 72stündiger Abwesenheit. Bei mechanischen Schutzeinrichtungen wird ein stetiges Absperren gefordert.

    @ Heike007: das optimale Gefälle für ein Ablaufrohr beträgt 0,7 - 0,8%. Das sind bei 3m Länge mal gerade 2,1 - 2,4cm!
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Absolute Problemküche

    Hallo Heike,
    in einem anderen Forum hat gerade eine Userin ihren verlegten Wasserzu- und -abgang gepostet. Sie hat mir erlaubt, das Bild hier auch zu zeigen.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.390
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Absolute Problemküche

    Das sieht ja gräuslich aus. Mal wieder so ein Altbau, wo so wenig wie möglich investiert werden sollte *crazy*. Der Beton unter dem 110er Rohr ist der absolute Härtefall. Wenn das ein Handwerker war, sollte man ihn :knuppel::knuppel::knuppel:. Wenn das ein Heimwerker war, sollte man ihm auf Lebenszeit jegliches Werkzeug entziehen.

    1. In die 50er Ablaufleitung muss unbedingt ein Rohrbelüfter, sonst wird der Siphon regelmäßig leer gesogen.

    2. Rechte Seite übertiefe Arbeitsplatte. Ob bei 15er Sockel 5cm reichen, kann man nur vor Ort messen.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Absolute Problemküche

    Martin, die Küche von dem Bild ist schon eingebaut und scheint auch zu funktionieren. Ich wollte Heike nur mal zeigen, wie so etwas grundsätzlich aussehen kann. Das 110er Rohr war vermieterseits so vorhanden :'(



    Rohrbelüfter für das 50er Rohr ... wie muss ich mir das denn vorstellen?

    VG
    Kerstin
     
  17. Heike007

    Heike007 Mitglied

    Seit:
    3. Dez. 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Absolute Problemküche

    Hallo! Bin gerade von der Arbeit nach Hause gekommen.

    Daß das optimale Gefälle noch nicht einmal einen cm beträgt, kann ich mir garnicht vorstellen. Aber Ihr seid ja die Fachleute und müsst es wissen.

    Es wäre schon toll, wenn Spüle und Spülmaschine unter's Fenster verlegt werden können. Evtl. oben rechts der Kühlschrank (wenn er sich in der 1,27 cm tiefen Nische öffnen läßt und das Fenster nicht im Weg ist) und daneben Spüle, Geschirrspüler, Unterschränke..... mit einer schönen, durchgängigen, ca. 3 m langen, tieferen Arbeitsfläche. Die auf Putz verlegten Rohre in der 1,27 cm langen Nische kann man ja mit einem Podest verkleiden.

    Werde am Wochenende sämtliche Nischen und Fenster nochmals detailiert ausmessen.

    Der Sohn von meinem Cousin ist Gas- und Wasserinstallateur und kann mich bestimmt vor Ort beraten etc..

    Gruß
    Heike
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Absolute Problemküche

    Hallo Heike,
    und mache auch ein oder zwei Fotos ;-)

    VG
    Kerstin
     
  19. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.390
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Absolute Problemküche

    Der Rührbelüfter wird (in einen Abzweig) hinter dem Geruchverschluß eingesetzt und verhindert, dass sich in der Rohrleitung ein Unterdruck bildet. Bei der gezeigten Installation wird die Fließgeschwindigkeit des Abwassers im Bereich der Ablenkung nach unten in das 110er Rohr so hoch, dass sehr schnell ein Unterdruck entsteht, der den Siphon leer saugt. Und dann müffelt's :'(.

    Der gezeigte Rohrbelüfter ist nur eine von vielen optisch unterschiedlichen Varianten
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Absolute Problemküche

    Danke, Martin.
    *2daumenhoch*
    Ist immer wieder schön, wenn man hier sein Wissen erweitern kann ;-)

    VG
    Kerstin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unterstützung für absolute Laien bei Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 28. Dez. 2014
Unbeendet Absoluter Planungsbeginn - brauchen DRINGEND Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 4. Jan. 2009
Hilfestellung bei Gedankespielen zwecks Austausch "Problemküche" Küchenplanung im Planungs-Board 14. Aug. 2016
Problemküche braucht dringend Hlfe Küchenplanung im Planungs-Board 12. Juli 2014
Fertiggestellte Küche Zweizeilige (Ikea?) Problemküche in 60er Jahre-Haus Küchenplanung im Planungs-Board 13. Sep. 2013
Problemküche oder Brett vorm Kopf? Küchenplanung im Planungs-Board 5. Sep. 2012
Meine kleine Problemküche Küchenplanung im Planungs-Board 28. Juli 2012
Was sollen wir nur mit unserer Problemküche machen? Küchenplanung im Planungs-Board 18. Dez. 2011

Diese Seite empfehlen