Meine kleine Problemküche

Pyrothess

Mitglied
Beiträge
3
Wohnort
Frankfurt
Hallo,

da ich eben im falschen Forum gelandet bin hab ich meinen Text gerade kopiert.
ich versuch mich nun seit einer Woche in das ganze Thema Küche einzulesen und einzufinden und stelle von Tag zu Tag fest...alleine schaff ich das nicht ^_^
Mein Freund und ich bauen gerade ein Haus und unser Wasserinstallateur benötigt nun in ca. 2-3 Wochen die Pläne für die Wasseranschlüsse.
Somit müssen wir nun recht zügig eine Küche planen und sind beide etwas überfordert, da man im Moment an so viele Dinge denken muss.
Da das Haus ja unser Eigentum ist möchten wir uns auch eine Küche kaufen, mit der wir viele Jahre glücklich sein können.
Daher sollte sie schon robust sein und die Fronten nicht nach 4 Jahren komplett verlebt sein.

Da ich einen Mac und kein Windows habe, kann ich den Planer leider nicht benutzen und die Online-Planer sind ja leider doch sehr abgespeckt...oder ich hab noch keinen guten Gefunden.
Wir waren jetzt schon bei ein paar Möbel- und Küchenhäusern und haben uns unsere erste Meinung schon gebildet.
Eine Küche haben wir bislang auf den aktuellen Bauplan geplant bekommen aber mit dieser Lösung sind wir nicht zufrieden.
Wir reden aktuell mit unseren Bauträger, damit wir die Tür in die Mitte verschieben und somit links und rechts 70cm Platz haben.
Ich denke auch, dass wir das bekommen werden daher würde ich mich bei der Unterstützung bei der Planung von euch sehr freuen.

Da die Küche mit 6,3m2 sehr klein ist möchten wir gerne so viel wie möglich aus der Küche raus holen. Wir selbst haben schon etwas rumprobiert wie man das am besten stellt und sind bei einer U-Form gelandet.
Ach und ein Fensterbrett gibt es nicht. Das wurde uns letzte Woche schon gesagt :-)

Hier aber erst mal, was alles in der Küche unterkommen soll:

"freistehender" Kühlschrank 201cm Hoch, 60 Breit, 65 Tief
Geschirrspüler
Herd
Induktionsfeld
Mikrowelle 31,5cm Hoch, 52,5 Breit, 50 Tief (ist vorhanden und muss unbedingt mit ^_^)
Dunstabzug und Spüle sind glaub selbstverständlich :-)

Bei den Geräten werden es wohl Bosch/AEG/Siemensprodukte werden.
Aktuell haben wir eine Ikeaküche bei der die Spülmaschine nach 3 Jahren den Geist aufgegeben hat und das möchte ich nun nicht noch mal erleben.

Als Küchenfront hat sich mein Freund in die "Kastenfront" verguckt und diese am liebsten in einem hellen Ton wie Vanille oder dergleichen. Also so ein wenig Landhausmäßig aber nicht zu verspielt.
Hier hab ich schon gelesen, dass man besser keine Folienfront nimmt.

Was nimmt man denn am besten als Arbeitsplatte?

Wie sieht es bei einer so Kleinen Küche mit Eckschränken aus? Hier gibt es ja eine sehr lange Diskussion drüber bei der man von Seite zu Seite ständig hin und her gerissen wird ^_^

Als Limit für die Küche mit Elektrogeräten haben wir uns 10.000EUR gesetzt.
Bei welchen Herstellern findet man hier am besten die passende Küche? Der Markt ist ja als Leie doch sehr unübersichtlich :-)

Ich hoffe sehr, dass ihr uns zu unserer Traumküche verhelfen könnt und sorry wenn ich so viel Arbeit bereite.
Irgendwie ist das für mich alles ganz schön kompliziert und unter Zeitdruck echt grauenvoll.

Vielen Vielen Dank schon Mal für eure Antworten und die dafür investierte Zeit und Mühe!

Eure Sarah




Checkliste zur Küchenplanung von Pyrothess

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165, 185
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 126 (wenn ich den Plan richtig versteh)
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: :
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60-80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95-100cm (mein Freund is 20cm größer)
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : viel Stauraum
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : AEG/Bosch/Siemens
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Meine kleine Problemküche

:welcome:

Bitte hänge doch noch einen Gesamtgrundriss ein. Die Küche wird wirklich sehr klein. Kochen spielt bei euch nicht so eine grosse Rolle? Kann die Küche nicht etwas grösser geplant werden?

Du bekommst mehr Stauraum, wenn Du die Küche statt als L-Küche als 2-Zeiler mit übertiefen Unterschränken planst - dazu muss die Schiebetüre dann mittig sitzen.

Jedwede Landhausfront gibt es in 3 Variante: Folie (nicht zu empfehlen), Lack oder Holz (beides entsprechend teuer). Es gibt auch einen Hersteller, der eine Melamin (od. Schichtstofffront?) anbietet - glaub Ballerina ist das.
 

Pyrothess

Mitglied
Beiträge
3
Wohnort
Frankfurt
AW: Meine kleine Problemküche

Ob wir sie noch größer bekommen glaub ich nicht.
Der Architekt war einfach n Depp und hat auch gekündigt...mit dem konnte man echt net reden :-/
Aber, dass wir die Tür mittig bekommen hoffe ich doch sehr und das wär ja schon sehr hilfreich.

Kochen spielt für uns zwei schon eine große Rolle aber da wir beide Arbeiten sind muss es unter der Woche meist sehr schnell gehen und so nehmen wir uns nur wirklich am Wochenende oder im Urlaub Zeit. Mehr geht halt nicht.

Anbei der Grundriss vom Erdgeschoss.
Die anderen Stockwerke müsste ich erst mal auf den Scanner quetschen ^_^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Meine kleine Problemküche

Bitte fotographiere das nochmal neu ab und decke den Namen ab. Das ist nicht so günstig *hüstel*.

Ist das ein Reihenmittelhaus?
 

Pyrothess

Mitglied
Beiträge
3
Wohnort
Frankfurt
AW: Meine kleine Problemküche

Werds heute abend mal versuchen.
Ist ein Reihenendhaus.
Die Tür bekommen wir nun mittig.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Meine kleine Problemküche

Hier ist mal eine Variante mit Einbaukühlschrank und übertiefer Herdseite (über 1/3 mehr Stauraum)

die Spülenseite könnte man auf eine Arbeitshöhe von 100cm setzen die Herdseite auf ca 90cm - so haben beide die ideale Arbeitshöhe

Meine kleine Problemküche - 206806 - 30. Jul 2012 - 16:53 Meine kleine Problemküche - 206806 - 30. Jul 2012 - 16:53

Nach dem Kühlschrank kommt
hochgebaute BO drunter der GSP
50cm Müll unter der APL
80cm Spülenschrank (Spüle ganz links eingebaut)
Im Regal oberhalb der Spüle steht die Microwelle
Meine kleine Problemküche - 206806 - 30. Jul 2012 - 16:53

Die Herdseite besteht aus
80 / 90 / 80 mit zweiflügligen Oberschränken drüber.
Meine kleine Problemküche - 206806 - 30. Jul 2012 - 16:53
 

Anhänge


Mitglieder online

  • Shania
  • Snow

Neff Spezial

Blum Zonenplaner