1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Warten 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von hereander, 15. Mai 2013.

  1. hereander

    hereander Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    24

    Hallo zusammen!
    Wir haben "spontan" ein Haus gekauft, welches bereits leer steht und in Kürze bezogen werden soll/muß.
    Hatten wir uns bisher mit Küchenplanung und Kauf bisher noch nicht befasst, so haben wir jetzt leider einen gewissen Zeitdruck.

    Nach einem ersten ernüchternden Beratungsgespräch in einem großen Küchenhaus, war klar dass in kürzester Zeit eigene Fachkompetenz aufgebaut werden muß ;-) (Genauso wie wir es in Sachen Bausubstanzbeurteilung und Finanzierungen schon hinter uns haben).

    Die angehängte Planung habe ich nach etwas Einlesen im Internet und täglichem Herumstreunen in diversen Küchenhäusern (gut wenn sein Büro in einem Gewerbegebiet hat :-)) erstellt.

    Folgende Punkte stehen bereits (weitestgehend) fest:


    • "echte" grifflose Schränke, also keine Einfräsungen oder Aluschienen.
    • Dekor: Magnolia, matt

    Folgende Modelle haben wir in die nähere Auswahl gefasst:

    • Bauformat Cube Purista
    • Alno Starline
    • Häcker (Modell ?)
    • Ballerina (Modell ?)

    Folgende Knackpunkte sind definitiv vorhanden:


    • Höhe der Hochschränke für Kühlschrank/Ofen/Dampfgarer: Einerseits sollte dieser Block nicht zu hoch sein, damit man beim Betreten der Küche nicht erschlagen wird, andererseits soll ein Standardmass-Kombi-Dampfgarer (45cm) und kein Zwerg (38er) verbaut werden. Die Hersteller scheinen hier nicht so eine große Auswahl bei den Grifflosen zu haben.
    • Nischenverkleidung: Die Farbgestaltung ist noch nicht final ausdiskutiert. Da die Wand evtl. farbig (grün) gestaltet werden soll, hatten wir über eine Klarglass-Verkleidung nachgedacht. Für diese scheint es aber kein Patentrezept zu geben (korrekt?) und es wird davon abgeraten. Zumal das Haus an den Aussenwänden eine Wand-Hypokaustenheizung besitzt. Keine Ahnung ob sich das irgendwie auswirkt... Eine Verkleidung in Dekor erscheint uns bei der U-Küche zu wuchtig.
    • Aufteilung und Anordnung der Auszüge
    • 2 tote Ecken (Frau ist davon überzeugt, dass ihr dort wertvoller Topf-Stauraum verloren geht. Der KFB hatte ihr einen LeMans als "nicht teurer" schmackhaft gemacht :/)
    • wir überlegen, dass Türblatt zum Flur hin dauerhaft zu entfernen, oder gleich die ganze Zarge auszubauen und neu zu verkleiden

    Wir würden uns über Kommentare, Kritiken und Tipps zu unseren bisherigen Überlegungen freuen!

    Beste Grüße


    Checkliste zur Küchenplanung von hereander

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 184, 164
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 5 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 80x150
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Regelmäßige Mahlzeiten
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Küche soll mehr zu gemeinsamem Aufenthalt einladen
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens (für Dampfgarer, Induktion und Ofen), sonst "egal"
    Preisvorstellung (Budget) :
     

    Anhänge:

  2. Australien

    Australien Mitglied

    Seit:
    8. Okt. 2012
    Beiträge:
    96
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Guten Morgen und herzlichen Glückwunsch zum Hauskauf....:-)

    Ich bin keiner von diesen eingefleischten Profis hier, und du scheinst ja gut mit der Planung zurecht zu kommen. Mir persönlich wäre der Block mit den E-Geräten zu weit weg, besonder der Kühlschrank.
     
  3. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Ich finde auch, dass der Raum zu groß ist, um alles an der Wand lang zu stellen. Also eher mal weg vom Gedanken der reinen U-Küche.

    Außerdem funktioniert das mit dem Esstisch da hinten nicht. Von der schrägen Wand her kommt man ja gar nicht richtig auf die Bank, ohne ein Schlangenmensch zu sein...

    Und: wo sind denn die ganzen Anschlüsse und die Abluftbohrung? Kannst das bitte mal im Grundriss skizzieren und vermaßen?
    Da schon vorhanden bitte auch mal die Positionen der Steckdosen mit extra Absicherungen angeben, vielleicht kann man die ja wiederverwenden (Kühli, Backofen, GSP, Herdanschlus...)

    Edit: häng bitte einen ordentlich vermaßten Grundriss an für diejenigen, welche keinen Alno-Planer nutzen. Man kann auf dem eingescannten Bild nichts erkennen.
     
  4. Australien

    Australien Mitglied

    Seit:
    8. Okt. 2012
    Beiträge:
    96
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Wasseranschluss/Abfluß ist auf dem einen Foto zu erkennen, liegt wohl da wo die Spüle eingeplant ist,

    oder seid ihr da noch flexiebel, d.h. zu kleineren Umbaumaßnahmen bereit ?

    Vllt. mit Schiebetür und Inselkochen ???
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Man kann die Zahlen erkennen, wenn man sich die Grafik in Irfanview holt und etwas vergrößert.

    Mir fehlt allerdings mal als Maßangabe der genaue Wert Wand links bis Tür bzw. bis Terrassentürausschnitt. Nach den Rohbaumaßen (und auch den Fliesen 50x50?) müßten das ca. 223 cm sein, du hast im Alnoplan nur ca. 200 cm. Und dann noch der Abstand des Wasseranschlusses von/bis von der planoberen Wand.

    Aufgrund der Teilung des Raumes durch die Türen und, dass der Raum ja auch "nur" 320 cm tief ist, sehe ich da wenig andere Möglichkeiten. Ich würde nur die Unterschränke noch optimieren, dafür brauche ich aber die genauen Werte.

    Tisch mit 150x80 ... soll mit Stühlen oder tatsächlich Eckbank sein? Eckbank vorhanden? Dann vielleicht auch mal die genauen Maße, dann kann man das korrekt darstellen.

    Soll es der einzige Esstisch werden? Oder kommt da noch was in den Wohnbereich?
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    über die Nachteile und Einschränkungen von grifflosen Küchen scheinst Du Dir zum Teil bereits im Klaren zu sein: Hier nochmal für Dich zum Nachlesen.

    guckst Du hier:
    https://www.kuechen-forum.de/forum/...ffmoeglichkeiten-bei-grifflosen-kuechen.2831/
    und hier:
    https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/wie-funzt-eigentlich-grifflos.4697/


    Zum Apotheker: Apotheker versus Schrank mit Innenauszügen:
    Bei einem Apotheker wird sehr viel Platz vergeudet durch die Aufwändige Mechanik, welche unterhalb & oberhalb & hinter den Körben sehr viel Platz frisst; ausserdem sind die Körbe in einen grossen Abstand zueinander, damit man den Inhalt über die Reling heben kann. Ein Apo hat i.d.R 5 Ebenen; ein Schrank mit Innenauszügen bis zu 8 Ebenen.
    [​IMG]
    und hier
    Funktionweise Apothekerschrank *link* von Wolfgang01
    und noch hier *link* Apothekerschrank
    Probleme mit Apo *link*


    Sind auf der Wand wo Du BO & Kühli eingeplant hast zwei einzeln abgesicherte Dose für den BO & zweites Heissgerät sowie ein weiterer Anschluss für Kühli vorhanden?

    Von reinen Dampfgarern raten wir inzwischen ab (ausser ihr esst primär gedämpftes Essen) von einem DGC (DG inkl. BO-Funktionen) hat man deutlich mehr. Der DGC avanciert bei den meisten sofort zum Hauptgerät; während der DG über weite Strecken nur verstaubte ....
    DG versus DGC
    Ich zitiere mich mal selber: hier.*link*
    DGC versus Microwelle von JOstertag (sehr gut geschrieben)
    Ich zitiere mal JO: hier *link*
     
  7. hereander

    hereander Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    24
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    @Australien: Ja der Block mit den E-Geräten ist schon weit weg, aber ich seh da grad keine andere möglichkeit. Umbaumassnahmen mit Wasserleitungen sind ausgeschlossen.

    @Nice-nofret:
    - Einen Apotheker hab ich doch garnich in meiner Planung drin. Die "Regel" mit den Auszügen habe ich schon berücksichtigt ;-)
    - DGC war auch gemeint. Haben meine Eltern auch und sind super zufrieden.

    Mit den Steckdosen kann ich grad schlecht sagen. Wir sind offiziell erst drin, wenn das Grundbuch eingetragen ist. Müsste ich nochmal den Makler bitten, dass ich da alles gründlich Messen kann.

    korrekt

    400V Drehstrom liegt an der Aussenwand, wo jetzt auch der Herd eingezeichnet ist. Der Abzug ist auch bereits an dieser Stelle.
    Über die Verschaltung der anderen Steckdosen kann ich noch nix sagen. Muß ich mal in den Sicherungskasten schauen.

    Das sind 195cm
    Die Wand mit der Spüle ist 312cm

    Das ist noch nicht zuende diskutiert. Es ist eine "vererbte" Eckbank im Gespräch (genaue maße hab ich grad nicht). Aber ein besserer Vorschlag wäre hier willkommen.
    Um einen weiteren Essbereich im Wohnzimmer werden wir wohl nicht herumkommen, obwohl das WZ ja auch recht klein ist (der Makler hatte uns im Vorfeld von der "Großen Essküche" und einem reinen Wohnzimmer erzählt, sehen wir nun aber anders)
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Der Hochschrank im Alnoplaner ist für ein 45er Gerät gedacht, es ist optisch halt nur ein 38er Gerät eingebaut.

    195 cm hinter der Tür :rolleyes: .. hmm, trotzdem mal umgestellt:

    - planlinks die Zeile ca. 5 cm vorgezogen, damit man das Wasser auf der Wand etwas weiter nach planoben bekommt.

    Dann von rechts nach links einmal rundum:

    - 2,5 cm Wange
    - 60er GSP, die Schläuche im Sockel zum Spülenschrank
    - 60er Auszugsunterschrank
    - tote Ecke
    - 60er Spülenschrank .. ich würde ohne Abtropfe wählen. Im hohen Auszug dann Gelber Sack/Altpapiermüllbehälter, außerdem ein Brett zum Abstellen der Küchenputzmittel.
    - 30er Bio/Restmüll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
    [​IMG]

    - 90er Auszugsunterschrank
    - tote Ecke
    - 90er Auszugsunterschrank
    - 30er Auszugsunterschrank

    So ergeben sich 2 breite Auszugsunterschränke, man hat den Müll unter der APL und die GSP steht so, dass man sie in eine Richtung ausräumen kann, beim Kochen auch mal auf lassen und nicht mehr benötigtes gleich verstauen kann.

    Die Hängeschränke ein Raster weniger hoch, damit auch die Nische zwischen APL und Hängeschrank ausreichend werden kann.

    Wie man am Grundriss sieht, können so jetzt 2 Personen gut kochen. Grün sind Vorbereitungsarbeiten rechts und links der Spüle, rot ist das eigentliche "Am Kochfeld stehen".

    Tisch würde ich ohne Eckbank und ausziehbar wählen. Dann kann man ihn auch mal drehen und mit mehr Leuten dransitzen und man kommt gut an die Fenster ran.
     

    Anhänge:

  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Ich weiß ja nicht, was bei euch üblicherweise im Wohnzimmer steht, aber mit dem Wunsch

    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Küche soll mehr zu gemeinsamem Aufenthalt einladen


    schreit mich mal wieder ein Raumtausch an. Dazu hier mal eine Skizze. Wasser/Abwasser vom Bad unter der Treppe (müßte man prüfen) rüber ins Wohnzimmer gelegt. Der Hochschrank in der Ecke planoben rechts beherbergt dann eine hochgebaute GSP. An der Wand dann ca. 140 cm breiten und durchaus raumhohen Trockenbau bzw. Verkleidung des Wasseranschlusses. Kann man im Bereich über der APL auch noch schick gestalten. Nach dieser Verkleidung dann gleich die Spüle ... ist jetzt nicht 100% ausgearbeitet, soll nur mal zeigen, wie so ein Raumtausch aussehen könnte.

    Esstisch hier übrigens 220x100 cm.
     

    Anhänge:

  10. hereander

    hereander Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    24
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Ahhhh *w00t*
    Vielleicht war das etwas salopp formuliert, um das Pflichtfeld zu füllen. In unserer jetzigen Wohnung kann man in der Küche halt garnicht essen...

    Den Rest der Vorschläge werde ich gewissenhaft durchgehen.

    Ich krieg den Planer auf dem Rechner hier grad nicht ans laufen aber ich meine mich zu erinnern, dass bei dem Starline 12er Raster etwas von Einbaugerät 38-39 stand. Muß ich nachher nochmal schauen

    ausreichend für den Spritzschutz oder optisch ausreichend?

    lässt man heute nichtmehr abtropfen? Wir haben uns das gestern Abend auch schon gefragt. Meine Eltern z.B. haben auch keine Abtropfe. Bei uns steht die allerdings immer mit den "gerade mal kurz abgewischten" Sachen voll.
     
  11. hereander

    hereander Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    24
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Hat jemand noch kreative Vorschläge für die farbliche und sonstige Gestaltung?
    Die Farbe der Fliesen sieht man ja auf dem Foto. Sind nicht wirklich schön, liegen aber einheitlich im ganzen Haus und stehen daher nicht zur Disposition.

    Was bei uns garnicht in Frage kommt:
    • APL hochziehen. Wirkt uns zu wuchtig
    • Rottöne an den Wänden
    • Knallige Farben (Lemmon u.Ä.)

    Optionen wären:
    • Grüntöne
    • Klarglas-Rückwand <- geht das wirklich nicht?
    • Fliesenspiegel ?!? <- ist das heutzutage noch sinnvoll?
    • Glasrückwand im gleichen Farbton (RAL) wie die Wandfarbe?

    Für Ideen, Links zu Bildern etc. wären wir dankbar

    Leider scheint man im Alnoplaner 13a keine eigenen Texturen mehr importieren zu können. Bleib zur Visualisierung also nur Photshop/Gimp Gefummel :(
     
  12. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Ich würde mir erstmal eine vernünftige Planung ausdenken und dann an die optische Gestaltung gehen... Wenn man weiß, wo sich überhaupt Nischen ergeben und man wo was vll. optisch durch Farbfelder oder so zusammenfassen möchte.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Naja, Andrea .. soviele Möglichkeiten hat der Raum nicht. Schiebe einfach mal ... dann siehst du es auch.

    @hereander ... einfaches Antworten reicht. Die ganzen Zitate lesen sich immer so unflüssig. *rose*

    Und nein, der Hochschrank ist gekennzeichnet mit Nischenhöhe 45 cm ... sieht man im Standard eigentlich auch schon an den großen Blenden. Ich habe einfach ein 45er Gerät drübergelegt ;-)

    Nischenhöhe bezieht sich bei mir immer auf praktisch, insbesondere wenn man noch zu betreibende Geräte wie Kaffeemaschine etc. dort stehen hat.

    Soll denn nun ein Tisch ins Wohnzimmer? Dann könnte man sich evtl. auch mal an einer Insel versuchen, wobei man da gut auf notwendigen Strom aufpassen muss.

    Den Raumtausch finde ich trotzdem erwägenswert, weil eben der Küchenraum durchaus groß genug für eine Sofa/Fernsehecke ist und für mich Kochen und Essen viel natürlicher zusammengehören und man dann auch wirklich nur 1 Tisch bräuchte.
     
  14. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Muss mal kurz meinen Senf dazugeben: Kerstin, woher nimmst du eigentlich immer diese Ideen? Ich würde mich zugegebenermaßen auch ziemlich schwer tun, wenn jemand meine komplette Raumaufteilung in Frage stellen würde, aber das sieht hier mal wieder total gelungen aus... (genau wie bei xde, wo du das auch schon ins Spiel gebracht hast).
    hereander, wenn du nichts gegen eine offene Küche hast, könntest du doch mal ne Nacht drüber schlafen! Vielleicht meinte der Makler das auch mit "große Essküche und reines Wohnzimmer" ;-) ? Und Fliesen liegen sowieso schon überall, wenn ich dich richtig verstanden habe...
     
  15. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Kerstin, ich hab schon geschoben und mit einer Insel probiert. Ist aber doch rel. eng, wenn da wirklich so ein großer Tisch extra rein soll. Ansonsten gäbe das eine schöne lange und 90cm breite Insel im Grundriss quer gestellt + Zeile planlinks.

    Ein paar Sitzplätze dann an der Insel rechts irgendwo. Über Eck vll.

    Das Ganze dann bevorzugterweise mit einer neuen Schiebetüre zum Flur, die uach gern in der Küche laufen kann.

    Allerdings wäre der Abstand zur Insel dann beim reinkommen um die 105cm und zur Terrassenwand um die 90cm. Ich habe eine Raumbreite mit 315cm angenommen.
    Und da es vom Wohnbereich aus noch Zugänge zur Terrasse gibt, hätte ich kein Problem, den direkten Weg vom Flur zur Küchen-Terrassen-Türe zu verstellen.
     
  16. Weis28

    Weis28 Mitglied

    Seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Und wenn ich jetzt Kerstin's Idee noch ergänzen darf: warum nicht die Küchenecke mit Insel nach planunten ins ursprüngliche Wohnzimmer und den Esstisch nach oben schieben? Wenn die Küche sozusagen direkt neben die ursprünglich geplante Küche kommt, also auf die andere Seite der Wand, dann gibt es doch gar keine Probleme mit Leitungen verlegen, oder?
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Andrea .. ja, so könnte Insel gehen .. hat aber den Nachteil, dass man vermutlich irgendwo über die Decke den Strom zur Insel bekommen muss, denn da wird ja wohl das Kochfeld landen. Und es ist Fußbodenheizung verlegt ;-)

    @Weis ... *top**top* Super Idee, wäre wohl am wenigsten aufwendig, wobei mir gerade auffällt, dass das "Stromargument" von oben auch erstmal gegen "meine" Insel im Raumtausch spricht. Oder eben wirklich durch Edelstahlrohr von oben.


    EDIT:
    Zur Insel in der Küche .. die Terrassentür gibt es ja auch schon und die öffnet dann gegen die Laufrichtung (Spüle/Kühlschrank, der ja dann planlinks irgendwo mit stehen würde) ... ich habe einfach kein gutes Raumgefühl mit Insel in der Küche.
     
  18. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Also mir wäre ziemlich wurscht, wohin die Terrassentüre öffnet. Wie oft wird die denn im Jahr benutzt? Und wenn man jetzt net grade jedes Marmeladenglas einzeln rausträgt, ist es sicherlich auch vertretbar, mal ein Tablett kurz abzustellen, um die Türe rumzugehen und dann mit Tablett weiter oder so...

    Ok, sollte es das dortige Klima aerlauben, dass man jeden Tag auf der Terrasse essn aknn und dann wirklich sehr oft was von der Wandzeile aus raustragen muss - dann mag das Argument schon wichtig sein *find

    Schöner als Edelstahlrohre finde ich immer noch schlanke Säulen, in die man auch gleich die Steckdosen einbauen kann und die auch optisch als eine Art "Stütze" für eine Insel-Deckenhauben-Abhängung taugen.

    Aber ich fürchte, dass das allses schon zuviele Umbaumaßnahmen sind. Schätze den TE eher so ein, dass es so schnell und einfach wie möglich realisierbar sein soll...

    Im Vergleich zur ersten Variante:
    - In die Toten Ecken kämen die beiden Hochschränke, der Mittelteil mit Spüle könnte so bleiben
    - Die restlichen Schränke incl. Kochfeld könnten in der Insel unterkommen, vielleicht noch einer mehr.

    Heißt, von Stauraum her wäre es wohl kein so großer Unterschied. An Arbeitsfläche dürfte die Insel etwas mehr Platz bieten.
     
  19. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    So, damit ich es einfach mal eingestellt habe:

    Die roten Balken sind 1m und der lilane um die 80cm. Man könnte die AP da rechts ja auch so rund machen, damit noch mehr Leute sitzen können. Hier sind es im Durchmesser 130cm für den Teil, der raussteht.
    Unterm Fenster vll. noch ein Regal oder Sideboard.

    Schränke dürften in etwa die gleiche Menge sein. Einmal mit 46cm Tiefe und einmal mit 60cm.
    Kochfeld zur Terrasse hin. Spülenzeile mit 90er, 60er Spüle, 30er für Müll und den GSP im Hochschrank planoben. Da drüber ginge ja bei normaler Einbauhöhe GSP auch gut der DGC rein. Dann könnte das sogar einer mit Wasseranschluss werden ;-)
     

    Anhänge:

  20. hereander

    hereander Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    24
    AW: 18qm U-Küche für (kurzfristig) erworbenes Haus

    Vielen Dank für die wirklich schicken Insellideen. Aber das werden wir wegen dem Platz wohl nicht machen.

    Zu der U-Lösung ist mir gestern Abend noch aufgefallen, dass es ja neben der Tür noch Lichtschalter und Steckdosen gibt. Ich muss dringend die genaue Lage messen gehen und mir die Stromkreise anschauen.
    Damit steht und fällt dann die Idee mit dem 30er Hochschrank neben Kühlschrank und Ofen :/
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Neubau-Wohnküche ca. 18qm Küchenplanung im Planungs-Board 6. Jan. 2013
18qm in Neubau / EFH mit Insel und Sitzgelegenheit Küchenplanung im Planungs-Board 14. Juli 2012
U-Küche in Wohn/Essraum geplant Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Zu wenig Stauraum in Neubau-Küche? Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Status offen U-Küche, Raum teilweise flexibel, Essplatz Küchenplanung im Planungs-Board 22. Sep. 2016
Status offen Neubau-Küche mit Kochinsel Küchenplanung im Planungs-Board 28. Aug. 2016
U-Küche für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 8. Aug. 2016
Status offen U-Küche mit offenem Durchgang in schmaler DHH Küchenplanung im Planungs-Board 11. Mai 2016

Diese Seite empfehlen