1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Zweizeilige Küche im Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Ikarus, 13. Dez. 2011.

  1. Ikarus

    Ikarus Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2011
    Beiträge:
    17

    Hallo allerseits,

    da dies mein erster Beitrag ist zunächst einmal herzlichen Dank für all die wertvollen Tipps und Infos, die sich dir dank fleißiger aktiver User finden lassen!!! *clap*


    Nun zu unserer Situation: Wir bauen derzeit ein Haus und suchen nun die passende Küche. Die Möglichkeiten sind zwar begrenzt, aber es gibt irgendwie doch mehr Möglichkeiten, als unsere Hirne vertragen können ... Daher brauchen wir nun euch.

    Wir (meine Frau und ich, beide in der Küche tätig, Kinder sind zwar noch keine vorhanden, aber geplant) werden uns eine Leicht Küche kaufen, so viel steht schon fest und auch bei welchem Küchenstudio. Dennoch wollten wir unsere PLanung hier noch mal auf Herz und Nieren prüfen lassen, bevor wir uns hinterher ärgern müssen. Wir freuen uns über jeden Hinweis!

    Da es sich um einen Neubau handelt, sind die Anschlüsse atürlich noch völlig flexibel. Auch das Fesnter links, das in Größe und Brüstungshöhe der Küchenplanung angepasst wird. Die beiden Türen würden wir gerne lassen wie sie sind, da sich ansonsten in den dahinter liegenden Räumen Probleme ergeben.

    Nach unten geht`s im Grundriss übrigens in den offenen Wohn-/Essbereich, direkt in den Essbereich.

    Über dem Backofen planen wir eine Lifttür, in die wir eine Standmikrowelle stellen wollen, evetl. später dann einen Einbau-Dampfgarer.

    An Gerätschaften sind geplant: (Siemens) Wandesse, Backofen (evtl. mit Pyrolyse), Geschirrspüler (hohe Version), Küchlschrank mit Gefrierfach und Vita Fresh). Die Links werde ich evtl. noch später posten, wenn die Grundplanug steht.

    Zu unserem Hauptproblem: Wir hätten gerne möglichst viel Arbeitsfläche zwischen dem 60er-Kochfeld und der Spüle (derzeit 85cm breit - haben wir derzeit auch und reicht uns). Dennoch hätten wir gerne neben dem Kochfeld 30cm PLatz, rechts neben der Spüle ebenfalls. Dank des Forums wissen wir außerdem, dass die Spüle mit BEcken links eigentlich besser wäre - doch wie bekommen wir das hin, ohne die Spülmaschine nach rechts schieben zu müssen?

    Es sei noch erwähnt, dass die beiden Türen Schiebetüren werden, die hab ich im Alnoplaner leider nirgends entdecken können. Nach unten ist keine Tür/Wand, dort ist die Küche offen.

    Ist die Schrankauswahl / - aufteilung ansonsten okay?

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar! Und ich hoffe, ich hab alles hochgeladen, was ihr zum Drüberschauen so braucht. ;-)

    Vielen Dank und viele Grüße!






    Checkliste zur Küchenplanung von Ikarus

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170, 180
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : beliebig
    Fensterhöhe (in cm) : beliebig
    Raumhöhe in cm: : 300
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : gar nicht
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Eigentlich alles - Alltag, Menüs, SNacks, Backen ...
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Auch gemeinsam, selten mit, eher für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : zu wenig Arbeitsfläche (nur etwas weniger als 80cm am Stück)
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Hallo und willkommen hier. Gleich ein Feedback zu Deiner Frage!

    Die Spülmaschine ganz an den rechten zu Rand schieben ist doch ideal, dann kannst Du die Türe offen stehen lassen während des Kochvorgangs und sukzessive Schmutzgeschirr einräumen. Und es fällt Niemand über die Türe, weil sie nicht im Weg steht.
     
  3. Ikarus

    Ikarus Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2011
    Beiträge:
    17
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Das wäre dann die Variante im Anhang - statt der beiden 80er-Schränke zwei Neunziger, dann 60er Spülenschrank statt des 50ers und der 30er entfällt. Aber ist es wirklich praktisch, den Geschirrspüler an der Wand zu platzieren? Hatte irgendwie gedacht, zentral wäre besser, da man beim aus- und einräumen von allen Seiten kommt, ganz davon abgesehen, dass man nur noch von zwei Seiten richtig rankommt, wenn er an der Wand ist. Aber es ist auch unsere erste eigene Küche, wir haben also keine Ahnung wie man so was richitg plant. ;D

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Da es eine offene Küche ist, und um die Laufwege zu verstehen und zu wissen wo die Türen hinführen, wäre ein Gesamtgrundriss hilfreich.
     
  5. Ikarus

    Ikarus Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2011
    Beiträge:
    17
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Hi,

    den Grundriss habe ich gerade nicht zur Hand, aber schon mal Folgendes:

    - Die Tür oben führt in die Speisekammer und ist eigentlich eine Schiebetür (siehe kleiner Grundriss im Eröffnungspost)
    - Die Tür rechts ist ebenfalls eine Schiebetür und führt in die Diele, direkt links ist dann die Treppe in den Keller.
    - Unten ist die Küche offen und führt ins Esszimmer, das mit Eicheparkett und einem großen 2,40*1,05m Tisch ausgestatte wird.

    Viele Grüße
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Hallo,

    drei Fragen meinerseits:

    Warum ist der einzelne Schrank gegenüber der Zeile ein Drehtürenschrank? Ich würde auf so einiges verzichten können in der Küche, aber auf keinen Fall auf Auszüge im Unterschrankbereich. Nie wieder hinknien und rumsuchen und an die hinteren Dinge nicht dran kommen.

    Kann man den Durchgang zum Flur noch nach planunten schieben, so dass die Hochschränke neben der Speisekammertür Platz haben? Die hohen Blöcke da planunten lassen die Küche vom offenen Bereich her sicher kleiner wirken als der einzelne Schrank.

    Du hast im Alnoplaner die niedrigeren Schränke verwendet. Leicht bietet aber den hohen Korpus mit 80cm an, der dann 6-rastrig ist (also eine Schubladenhöhe mehr hat), den ihr wohl bekommt?
    Die Arbeitshöhe wird dann über die Sockelhöhe korrigiert. Von daher beim Alnoplaner: die 99cm Arbeitshöhe setzt sich aus 17cm Sockel plus Korpus plus Arbeitsplatte zusammen; auf 92cm kommt man, wenn man den z-Wert jedes Schrankes auf minus 7 setzt.
    Ein Bild zur Veranschaulichung 5-Raster und 6-Raster. Du erkennst die größeren Möglichkeiten beim 6-Raster:

    Thema: Zweizeilige Küche im Neubau - 167523 -  von menorca - 5- und 6-Raster-Schränke.jpg
     
  7. unkenrufe

    unkenrufe Mitglied

    Seit:
    28. Nov. 2010
    Beiträge:
    126
    Ort:
    FFM
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Guten Morgen,

    einen Drehtürenschrank einzuplanen finde ich gar nicht verkehrt. Hier kann man gut die wirklich sperrigen Geräte, hohe Vasen und selten verwendete Geräteschaften, die man nicht in den Keller ausquartieren will, unterbringen. Wir haben auch ganz bewusst an der Insel einen 100er Drehtürenschrank genommen, dafür bei den Auszügen dann nur 1er und 2er.

    Da es eine offene Küche ist, finde ich die zweizeilige Anordnung aber nicht besonders hübsch anzusehen. Ich würde versuchen, zumindest eine Halbinsel zu integrieren. Da können dir die Meisterplaner(innen) hier aber sicher besser weiterhelfen.

    LG ally
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau


    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?
    : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

    Im Prinzip gebe ich Dir Recht ally; in diesem Fall aber, mit dem genannten Stauraummöglichkeiten, haben solche Dinge in der Küche eh nichts verloren, und der Stauraum könnte mit Auszügen besser genutzt werden ;-)


    ¨über den Grundriss (auch abfotografiert) würde ich mich immer noch freuen
     
  9. Ikarus

    Ikarus Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2011
    Beiträge:
    17
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Hallo,

    erst einmal danke für die tatkrätige Unterstützung!

    Anbei nun auch der Grundriss, den ich gestern nicht nachreichen konnte.

    Zu euren Kommentaren:

    - Den Drehtürenschrank haben wir aus den bereits genannten Gründen einplanen lassen, da wir davon ausgehen, dass es praktisch ist, auch mal größere Dinge in der Küche unterbringen zu können, obwohl wir auch über eine kleine Speisekammer verfügen. Uns wurde das von erfahrenen Müttern aus dem familiären Umfeld so ans Herz gelegt und klang für uns logisch. ;D Wir werden uns aber noch mal Gedanken machen, ob wir dort doch Auszüge nehmen sollen.

    - Ob man den Durchgang zum Flur nach unten schieben könnte? Theoretisch könnte man, wir haben uns nach langem Hin und Her letztlich aber doch dagegen entschieden, um im benachbarten Flur theoretisch noch die Möglichkeit zu haben einen Schrank zu stellen. Daher fällt wohl auch die L-Lösung raus, die wir eigentlich favorisiert hätten, gefällt uns natürlich auch besser aber wir werden auch mit 2 Zeilen leben können.

    - Das mit den niedrigen Schränken ist mir gar nicht aufgefallen. Der Alno-Planer und ich sind leider nur begrenzt Freund und ich bin schon stolz, dass die Spüle nicht mehr über der Arbeitsplatte schwebt. ;D
     

    Anhänge:

  10. Ikarus

    Ikarus Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2011
    Beiträge:
    17
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    PS: Nach Rücksprache mit meiner deutlich besseren Hälfte wollen wir die L-Lösung nun doch nicht ganz abschreiben, sofern sich diese halbwegs sinnvoll realisieren lässt. Dann fällt die Schrankmöglichkeit im Flur zur Not eben doch weg. :rolleyes:
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Große und wirklich sperrige Sachen ...z. B. Bräter oder ähnliches können auch gut im obersten Fach bei den Hochschränken lagern. Bei großen Personen kann man das dann immer noch hervorziehen.

    Vasen etc. ... wenn die jedoch in einem Drehtürschrank stehen, dann hat man da doch dieselbe Problematik wie mit jedem Geschirr etc. Was man braucht, steht unter Garantier gerade wieder ganz hinten.

    So ganz auf den Stauraum im Flur würde ich eher nicht verzichten. Wie breit ist denn das Stück nach der Küchentür im Flur?
     
  12. unkenrufe

    unkenrufe Mitglied

    Seit:
    28. Nov. 2010
    Beiträge:
    126
    Ort:
    FFM
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Stimmt schon Kerstin, aber Vasen braucht man dann doch nicht so oft wie Geschirr - ich zumindest nicht. Irgendeine Kröte muss man halt immer schlucken. Ich wollte z.B. die Linienführung nicht stören durch einen Schrank mit anderer Aufteilung, um so hohe Sachen im Auszug unterbringen zu können.

    LG ally
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Es gibt auch Innenauszüge ;-)
     
  14. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Hallo Ikarus,

    Diese sind nur Gedankenanstossen von mir, da ich auch gerade unser neues Zuhause geplant habe (und dank den aktiven Mitglideren im Forum, viel gute Ideen und Tipps bekommen habe).

    - Da ich den gesamten Grundriss auch frei planen konnte, hätte ich auch eine Speisekamme mit einplanen koennen, habe jedoch darauf verzichtet. Ich denke einfach, dass durch die Raumaufteilung, man nutzliche Fläche durch die Wände und Tür verliert. Ausserdem möchte ich den gesamten Küche-Vorratsbereich nicht zu gross als nötig machen, um im EG noch Platz für andere Bereiche zu haben. Eine Speisekamme im EG wäre für mich nur, um Vorräte weg von der Sicht zu lagern, aber um einige Sachen kühler zu lagern aber doch so kühl wie im Kühlschrank habe ich noch einen Abstellraum im Keller. Vorräte, die im EG gehalten werden sollen, finde ich, dass ich sie auch in den passenden Schränken in der Küche gut halten kann.
    - Dein Treppenhaus hat dieselbe Form wie von uns selbst geplant (2x2m). Unser Bausachverständiger (selbst ein Architekt) bemerkte gleich, die Treppenstufen wären in dieser Form zu sehr verzogen. Man spart dafür Fläche, die Treppenform ist jedoch schwer zu begehen und grosse Sachen rauf und runter zu transportieren. Wir werden mit unserem Architekt auch noch überlegen, ob wir da noch Verbesserungsmöglichkeit hätten.
    - Ich habe auch, dank Planungshilfe von Kerstin, Angelika und anderen 2 zeilige Küche genommen, die mir sehr gut gefällt. Allerdings habe ich versucht, die Zugänge zu der Küche zu minimieren, eben, um Platz und Stauraum zu minimieren. Das Resultat ist, dass ich nur einen Durchgang zwischen Küche und offenem Wohn-Essbereich habe. Von der Diele gelangen wir bei unserem Grundriss zu offenem Küche-Ess-Wohnbereich über eine Tür, die an der Übergangsstelle zwischen Küche und Essen. Und die 2 Zeilen der Küche sind in unserem Fall ganz gut, weil ich auf einer Seite zwischen den 2 Zeilen anstatt einem Fenster gleich eine Fenstertür einplanen kann (eigentlich vom Architekt geplant), die dann sowohl als Abstandshalter zwischen den 2 Küchenzeilen als auch Zugang zu Küche von Garten/Garage ermöglicht und somit den Transport von Einkaufsgut direkt in die Küche ermöglicht ohne dass man um das Haus zur Haupteingangstür jedes Mal gehen muss.

    Klar unser Hausgrundrisse sind total verschieden aber wir können ja die nützlichen Ideen für die Grundrissplanung austauschen. Wir tendieren auch zu einer Leicht Küche und ich stelle fest, sie ist nicht billig. Allerdings möchten wir auch gern Bodenvitrine mit Glastüren von denen gleich kaufen (Vitrine ist im Essbereich bei uns eher fällig), von daher muss ich die auch bei uns dazu rechnen. Darf ich fragen, ob Du in München Eure Leicht Küche kaufen wirst? Dann kann ich in dem Fall bei Deinem Küchenstudio auch mal danach fragen.

    Viel Spas bei der Hausplanung und VG,
    Hobby-Chef
     
  15. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Hallo,

    wegen der Treppe: ich sehe das leider genauso wie Hobby-Chef.
    Solch eine Treppe hat SchwiMu und sie ist m.M. sehr schwer zu begehen.

    Ich würde mir an Eurer Stelle solch eine Treppe nochmals in "Natura" anschauen und vorallem ausprobieren.
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Klo & Abstell: Ich würde die Räume zulasten der Diele länger machen, dafür das Klo schmaler und unbedingt nach aussen zu öffnen. Die Abstellkammer gewinnt enorm an Nutzen.

    Treppe: solltet ihr ändern, das ist weder Senioren- noch Kindgerecht
     
  17. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Hallo Nice, hallo Magnolia,

    welche Treppenhausform und -grösse würdet Ihr uns dann empfehlen? Ich kann auch gern einen eigenen Thread in einrichtungs-forum aufmachen.

    Unsere Treppenhaus ist 2x2m, also quadratische Form. Nach einer Besprechung mit unserem Architekt darüber, behauptet er, dass diese Treppenform eine Standardform ist, die sehr häufig eingebaut ist. Über deren Begehbarkeit behauptet er, dass es dabei kein Problem gibt und auch für Transport grösserer Sachen drauf und drunter. Unser Bausachverständiger (auch ein Architekt) bemerkte wie Ihr, die Stufen bei dieser Treppenform wäre zu verzogen und daher nicht so gut begehbar. Wir hatten im neuen Haus ein Treppenhaus in einer anderen Form gehabt, nämlich ein langes, schmaleres Rechteck. Das Treppenhaus war zwar in der geraden Richtung drauf und drunter gut zu begehen. Problem bei dem langen, schmalen rechteckigen Treppenhaus hatten wir aber an den Enden des Treppenhauses, dass man sich ziemlich stark und auf nur 1-2 Stufen (kleiner Raum zum Drehen) umdrehen muss, um vom Treppenhaus auf den Geschossboden zu landen. Für den Möbeltransport war das lange Treppenhaus auch nicht bequemer, eben wegen der schmalen Form und die starke, schnelle Drehung an den Treppenenden. Also, welche Verbesserungsvorschläge dafür habt Ihr???

    Vielen herzlichen Dank und liebe Grüsse,
    Hobby-Chef
     
  18. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Hallo Hobby-Chef,

    klar wird diese Treppenform sehr oft verbaut, weil sie relativ wenig Platz von der Grund/Wohnfläche nimmt und auch preisgünstig (weil z.B. ein Podest fehlt).

    Meine Podesttreppe hat z.B. die Maße 2,26 m x 3,00 m.
    Also 6,7 m2 im Vergleich zu 4 m2. das sind ca. 2,7 m2 mehr und das mal 3 Stockwerke (ich wollte es luftiger, und somit wurde die Treppe auch nicht teilweise mit einer Decke /Bodenfläche überbaut.) Somit ist bei dieser Podesttreppe ca. 8 m2 mehr "verlorene" Wohnfläche.

    Schwiegermutter hat solch eine Treppe (2m x 2 m) und ich empfand sie schon vor 25 Jahre als unangenehm (also die Treppe, nicht die Schiegermutter ;D ). Ist also nicht unbedingt neuerbedingt. Obwohl Schwiegermutter da auch schon 2 x richtige "Abflüge" gemacht hat.

    Jede Treppe hat ihre Haken und ist oftmals schwer in ein Haus zu integrieren.

    PS: Versuche eine solche Treppe im Orginal zu finden, dann siehst Du am besten, wie Du damit zurecht kommst.
     
  19. Ikarus

    Ikarus Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2011
    Beiträge:
    17
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    Hallo allersits,

    nach längerer Pause kann die Küchenplanung nun fortgesetzt werden. HERZLICHEN DANK für den Tipp mit der Treppe. Wir haben uns nun tatsächlich eine Podesttreppe einplanen lassen, wodurch sich nicht nur eine Tür in der Küche verschiebt (wodurch wir nun praktischerweise únsere favorisierte L-Küche realiseren müssen ;D ) sondern wir in der Länge, also Richtung Esszimmer, noch 20 cm mehr Platz haben, die Küche also noch 20 cm länger werden kann.

    Momentan sieht unsere Planung in etwa wie die im Anhang aus. Was meint ihr, sollten wir den 60er-Unterbau Spüle und Spülmaschine vertauschen, um die Spüle umdrehen zu können? Dadurch würde die Spüle auf einer Seite recht nah an die die Seitenwand rücken (ca. 20 cm). Oder so lassen? Oder planen wir generell Murks? ;D

    Noch einige Anmerkungen:
    - Das Kochfeld ist eigentlich 80 cm breit, ich hab beim Alno-Planer leider nur ein 60 cm breites gefunden.
    - Die hohen Seitenschränke entsprechen auch nicht ganz zu 100 % den unseren. Unser Kühlschrank hat 2 Türen (eine für Gefrierschrank, 1 für Kühlschrank) und der Vorratsschrank dort hat unten drei Auszüge, darüber dann eine große Türe.
    - Wir planen mit einer 70cm tiefen Arbeitsplatte an der Spülenseite, auch das hab ich im ALno-Planer nicht hinbekommen.


    Da wir uns nun auch Gerätschaften ausgesucht haben, würden mich natürlich auch Anmerkungen zu diesen freuen. Das sind derzeit:

    Backofen: Siemens HB 33 GB 550 + Vollauszüge

    Geschirrspüler (teilintegriert): Siemens SX 66 T 054

    Kühlschrank: Siemens KI 38 SA 65

    Inselesse: Gutmann Inselhaube Campo (Umluft, da KWL)

    Kochfeld: Neff TT 4483 N

    Spüle: Blancolantos 45 S IF

    Armatur: Blanco Linus



    Für Anmerkungen aller Art danken wir herzlichst! :-)
     

    Anhänge:

  20. Ikarus

    Ikarus Mitglied

    Seit:
    1. Nov. 2011
    Beiträge:
    17
    AW: Zweizeilige Küche im Neubau

    PS: Wie kann ich den Titel des Threads ändern? Zweizeilig stimmt nun ja nicht mehr. ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Zweizeilige Arbeitsküche für Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 1. Apr. 2016
zweizeilige Küche für Reihenhaus Küchenplanung im Planungs-Board 12. Okt. 2015
Fertig mit Bildern Zweizeilige Wohnküche mit Holzherd Küchenplanung im Planungs-Board 14. Sep. 2015
Unbeendet Hilfe benötigt bei zweizeiliger Küche Küchenplanung im Planungs-Board 12. Juli 2015
Planung zweizeilige Küche 78er Korpus Häcker Systemat bzw. Schüller C2 Gala Küchenplanung im Planungs-Board 2. Jan. 2015
Neue zweizeilige Küche Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2014
Neue zweizeilige Küche - Feedback Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Okt. 2014
Neubau EFH 2015: Zweizeilige Küche mit großer Insel Küchenplanung im Planungs-Board 21. Sep. 2014

Diese Seite empfehlen