1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Zweizeilige Küche für Neubau EFH

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von mstepper, 10. Apr. 2011.

  1. mstepper

    mstepper Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2011
    Beiträge:
    14

    Erstmal Hallo von einem absoluten Neuling im Küchenforum *rose*

    Ich war die letzten Tage schon ein ziemlich fleißiger Leser (kenn mich beim Thema „Tote Ecken – Gute Ecken“ dank euch schon aus ;-), aber jetzt würde ich mir gerne einfach mal etwas konkreteren Rat von euch einholen…

    Ich und mein Freund fangen im Juni/Juli mit dem Bau eines freistehenden Einfamilienhauses an. Wir sind jetzt eigentlich mit den letzten Details der Grobplanung schön langsam durch und der Bauträger hat uns dazu geraten, uns schon mal Richtung Küche zu beschäftigen… Also habe ich mir schon mal Gedanken zu den Arbeitsabläufen und dem optischen Erscheinungsbild meiner neuen Küche gemacht :-\
    Das Haus hat im Erdgeschoss ungefähr ne Fläche von 85-87 qm und den Hauptteil nimmt der Bereich Küche/Essen/Wohnen mit ca 54 qm ein… wir hatten uns eine zweizeilige Küche vorgestellt, bzw hinten halt die Hochschränke/Stauraum und vorne eine breite Zeile mit ca 110cm Tiefe, wo sich das ganze Kochen/Schnippeln usw abspielt…

    Jetzt kommt erst mal eine ganz dicke Entschuldigung: Ich habe die Küche nicht im Alnoplaner geplant, weil das was rausgekommen ist, sah absolut nicht so aus wie von mir gewünscht!!! :-[ Deswegen Live-3D-Animation (siehe Bilder)… ich hoffe ihr könnt damit auch was anfangen... Wenn nicht, dann starte ich noch mal nen neuen Versuch… Ich hab jetzt mal mit Nolte und Typenbezeichnungen von Nolte die Küche zusammengestellt

    Ich hab euch einige Dateien angehängt:
    -> Grundrisse (die sehen noch ein bisschen chaotisch aus, weil da von uns noch mal Änderungen vorgenommen wurden und wirs zwar mit dem Bauzeichner schon abgestimmt haben, aber den geänderten Plan noch nicht in Händen halten…
    Aber generell wird’s so sein: Küche/Wohnen/Essen in L-Form; einziger Eingang in den Bereich an der Küche vorbei (neuer Grundriss wird so sein, dass Haus ein bisschen Länger wird und deswegen sich der Küchentresen und die Tür nicht mehr so überschneiden… Weil sonst würde man direkt auf den Tresen zugelaufen… Breite des Raums 4,17 cm, Länge bis zur Wohnungstür wird sich auf 2,85 belaufen, auf der Fensterseite habe ich Länge bis zur ersten Tür genau 1 m, dann Terrassentür mit 1 m, wieder Mauer Länge 1,50 und dann noch mal ne Terassentür… Puh hört sich ganz schön kompliziert an, aber ich hab jetzt lieber mal die Maße noch mit angegeben, weil Pläne sind wie gesagt derzeit nicht 100% richtig…)

    -> geplante Küche in der genannten 3D Animation… ist sogar maßstabsgetreu… 1 Kästchen = 15 cm… hab bei der Planung eher an praktische Gesichtspunkte als an die Optik gedacht… ich glaub man siehts ;-) :-[ deswegen auch die drei verschiedenen Schrankhöhen, ich weiß :-)

    Und mit meinem Werk war ich jetzt im Laufe der Woche bei einem Küchenplaner und hab ihm das ganze Mal gezeigt.
    Wir sind überhaupt nicht miteinander ausgekommen. Der Küchenplaner war ein überheblicher Typ und hatte meines Erachtens sehr altmodische Ansichten… Seine Anmerkungen/Kommentare:

    Er findet, dass sich Geschirrspüler und Spüle nicht getrennt gehören. Wieso GSP hochbauen?
    Neumodischer Kram… Ausserdem 2 Wasseranschlüsse und nicht lösbares Problem mit Wasseranschluss der Spülmaschine, weil daneben gleich der Kühlschrank... (das könnte durchaus sein?)
    Wieso ich soviel Flaschenregale brauche
    Ob ich die Küche nicht unpraktisch finde wegen Arbeitsabläufen (dabei hab ich genau danach geplant


    Kurzum… er hat meinen Vorschlag total verworfen… Als er mir noch die Frage stellte ob wir uns überhaupt solch eine Küche leisten können (ohne überhaupt nach Budget gefragt zu haben), wars bei mir vorbei…

    Drum wende ich mich jetzt an euch, ob ich wirklich so komplett daneben liege? Ich finde die Küche eigentlich total klasse so :-)

    Solltet Ihr noch irgendwas brauchen und ich habe was vergessen, dann liefere ich natürlich gerne die Daten nach !!!

    Schon mal ein DICKES HERZLICHES DANKE FÜR ALLE RATSCHLÄGE!!!
    Martina

    PS: Wegen Mikrowelle: Hinter so einer Klapptür verstecken, würde ich toll finden, alternativ Einbau... ist mir eigentlich egal. Die Lösung mit der Klapptür denk ich wär auf jeden Fall günstiger, weil wir unsere mitnehmen könnten :-)


    PPS: mit dem Hochladen der Dateien hat jetzt irgendwas nicht geklappt *skeptisch* ich veröffentlich das jetzt, nicht dass dann irgendwas weg ist und liefer die Dateien gleich noch nach...


    Checkliste zur Küchenplanung von mstepper

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : bodentief (Terassentür)
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 265
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80-90
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100 x 200
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz in der Küche nötig
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : so 91 - 93 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : koche und backe viel und gerne... am Wochenende gerne aufwändiger, unter der Woche eher was kleines :-)
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : oft zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : ist einfach keine Küche fürs neue Haus...
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2012
  2. mstepper

    mstepper Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: Küche für Neubau EFH

    juhu geschafft!

    die anhänge waren anscheinend alle zu groß... :-)
     

    Anhänge:

  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche für Neubau EFH

    Hallo mstepper,
    dieses Bild ist doch bestimmt spiegelverkehrt ... oder?
    [​IMG]


    Du hast ja relativ schmale Schränke eingeplant. Vielleicht kannst du mal beschriften, was du dir wo unterzubringen vorstellst.

    Zur Hochschrankwand:
    Der KFB hat insofern recht, dass man sich für die GSP dort genau überlegen muss, wo Wasserhahn und Abfluß untergebracht werden. Denn dort muss ja auch ein Absperrhahn hin und man muss drankommen können. Aber, gerade in einem Neubau sollte das eigentlich kein Hauptproblem sein.

    Was mir auf Anhieb auffällt, der Apothekerschrank
    [​IMG]
    Dann der Besenschrank ganz rechts in der tiefsten Küchenecke und nicht so hoch. Was soll denn da konkret rein? Und wäre so ein Schrank nicht sinnvoller ziemlich am Anfang der Küchenzeile?

    Hochgebaute GSP braucht immer Wangen oder eben Hochschränke rechts und/oder links. Der Platz muss halt eingeplant werden. Genauso wie auch Unterschränke zur Wand hin eine schmale Blende brauchen.

    Die Auszugsunterschränke der Halbinsel Richtung Essbereich sehen so aus, als wenn du dort Glasfronten möchtest. Wenn dort nur schönes ordentlich im Auszug steht, ist das sicherlich eine Möglichkeit. Ansonsten kann so eine Front dann auch schnell unruhig wirken.

    Gibt es schon eine Front oder irgendetwas, das dich an Nolte und das 5x15cm Raster bindet?

    Ich bin ja eher 6rasteriger Fan mit 78 cm Korpushöhe.
    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
     
  4. mstepper

    mstepper Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: Küche für Neubau EFH

    Hallo,

    wow das ging ja schnell, ich bin baff und total beeindruckt *clap*

    du hast recht :-[ die zeichnung habe ich versehentlich spiegelverkehrt rum gemacht...
    hoppla...

    in die schränke habe ich meine bisherigen küchenutensilien gedanklich untergebracht...
    auf der aussenseite (stimmt, hab jetzt an glasschübe gedacht, aber ist nicht zwingend erforderlich) würde ich gerne das "Essplatzgeschirr" unterbringen...
    also einheitliche Essteller, Gläser, Kaffeegeschirr und in die oberen Schubladen Besteck...

    auf der Innenseite (also der Arbeitsseite) möchte ich unter der Spüle die Spülmaschinenutensilien - sprich: Klarspüler, Pulver, Geschirrspülmittel, irgendwelche Reiniger usw unterbringen. Daneben dann die Abfalleimer

    die 5 Minischübe waren für solche sachen wie schere, stifte, papier, tee, tassimo-pads usw bestimmt. also lauter kleinkram, den ich sonst schlecht unterbringe und der dann sofort aufgeräumt wäre

    dann kommt der 30 und 45 auszug: oben beim 30er wären so allgemeine sachen wie plastikschüsseln usw reingekommen. den 45 hab ich mir mal platz gelassen für unverhofftes...

    und daneben noch 2 60er schübe... in die oberen schubladen nochmal "kochbesteck" und zubehör (schneebesen, wender usw.), in die unteren dann jeweils töpfe, pfannen, glas-und keramikschüsseln und in den letzten 60er schrank die elektrogeräte...
    hab jetzt im forum schon teilweise gelesen, dass besteckschub unter induktion nicht unbedingt geeignet ist...:(

    ich hab jetzt in meiner küche schon nen apotheker... und ich liebe ihn *kiss* aber ich weiß, er ist preis-leistungsmäßig nicht gerade der burner :-) hm habe halt momentan da immer meine gewürze drin und mit einer hand sofort griffbereit... öl, essig, zucker mehl, alles gleich da... vielleicht ist es nur gewohnheit, aber ich find ihn total praktisch...

    der besenschrank ist dort, weil ich da ne kleine leiter hineinstellen möchte... weil die küche wird wahrscheinlich schon ein bisschen höher werden, da ja nicht so viel platz vorhanden ist... aber ob am ende oder am anfang, das spielt für mich keine große rolle... da würde nichts dagegen sprechen...

    hm also generell bindet mich nichts direkt an nolte. ich habe nur bereits 3 "Freundeserfahrungsberichte" die von ihrer Nolte-Küche begeistert sind... da hab ich momentan einfach auch die meisten infos durch broschüren usw. habe mich ansonsten eigentlich nur noch ausführlicher bisher mit alno beschäftigt (jetzige Küche ist übrigens ne impuls)... und ich muss zugeben, dass es einfach praktisch war, weil ich mit dem 15cm-Raster auf den Zeichnungen gut arbeiten konnte ;D
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche für Neubau EFH

    :cool::cool::cool:

    Die Aufteilung würde ich auch in etwa so machen. Also Besenschrank eigentlich nur Leiterchenschrank.
    Ich denke allerdings, dass gerade für Schüsseln etc. und unverhofftes ein breiterer Auszug praktischer ist. Man hat ja große und kleine Schüsseln. Meine Schüsseln etc (80 cm breiter Auszug):
    [​IMG]

    Auch Töpfe etc. halte ich praktischer im 80er bis 100er Auszugsunterschrank untergebracht
    [​IMG]
    Meine Gewürze habe ich z. B. in einem 40er Auszug neben dem Kochfeld:
    [​IMG]

    Wenn man normalerweise ein 4 cm dicke Schichtstoffarbeitsplatte wählt, dann kann man eigentlich bei den meisten Induktionskochfeldern unter dem Kochfeld eine Schublade haben. Ich habe dort auch mein Kochbesteck. Man sollte halt keine Papierservietten dort einplanen, sondern feste Gegenstände:
    [​IMG]

    Zum Angucken, wie Stauraum sonst noch so genutzt werden kann:
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von KerstinB
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche für Neubau EFH

    Noch etwas, ich finde die Terrassentür-Aufteilung nicht ganz praktisch. Wenn ich das richtig verstanden habe, fängt die Wand oben links mit
    100 cm Wand
    100 cm Terrassentür
    150 cm Wand
    100 cm Terrassentür an.

    Wenn dies so ist, werden sich die Möbel wie folgt einfügen:
    Thema: Zweizeilige Küche für Neubau EFH - 132619 -  von KerstinB - kf_mstepper_20110410_kb_Var1_Grundrissabstimmung.jpg

    D. h. zwischen Hochschrankzeile links und der Arbeitshalbinsel liegen dann rund 140 cm. Fände ich zuviel.

    Kann man die Folge von Terrassentür und Wand nicht so ändern:
    70 cm Wand
    100 cm Terrassentür
    180 cm Wand
    100 cm Terrassentür an.
     
  7. mstepper

    mstepper Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: Küche für Neubau EFH

    deine arme küche :-) wird wahrscheinlich hier immer als Beispielküche "missbraucht", um den Text ein bisschen plastischer zu gestalten ;-)

    also ich glaub meine "kleinschränkige" und "APO-Schrank"- fixierte Küchenplanung rührt daher, dass ichs nicht anders gewohnt bin. habe derzeit in meiner kompletten küche nur einen auszug :-[ und alles andere ist in 60er-Schränken eingeräumt. aber eigentlich würde bei vielen sachen ein größerer auszug, dafür nur einer genauso gehen??? *2daumenhoch* aber kommt in den schubladen dann nicht auch viel durcheinander? <- skeptiker :-)

    gewürze nah beim kochfeld ist auch ne super sache... weil das stört mich schon am aposchrank. die döschen sind alle paar cm nur hoch und ich könnte aber die 3 fache höhe locker unterbringen...
    WAHNSINN! du hast ganz schön viele Gewürzdöschen *top* und auch noch alle einheitlich, ich bin beeindruckt :-)

    äh, ich dachte eher ich darf kein metall unter der induktionsplatte aufheben (anscheinend hab ich die forenbeiträge doch nicht so genau gelesen... :-X... wieso papierservietten? brennen die etwa??? *blödfrag*)

    ja das besenschränkchen ist ein leiterschränkchen... eigentlich total blöd, wenn ich dafür extra nen schrank plane, aber dann wärs wenigstens aufgeräumt und dauernd griffbereit... weil ich kenn mich ganz genau: sobald das leiterchen im keller oder sonst wo weiter weg wäre, würde ich irgendwie auf stühlen rumbalancieren etc...) manchmal kann ich schon ein faules stück sein... *tounge*
     
  8. mstepper

    mstepper Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: Küche für Neubau EFH

    Fensteraufteilung ...
    <- also da sind wir momentan noch total flexibel... wir können da fast beliebig mit den 2 Türen "rumschieben"... ist bisher noch die erste grobe planung... wenn mans nach deinem vorschlag schieben würde, dann wären die zwei zeilen ca 115/120 auseinander?

    weil so wies bisher ist, ist das haus aussen halt symetrisch... aber da soll sich dann der bauzeichner was einfallen lassen. oder zur not wärs halt nicht symmetrisch (hm zwei schreibweisen, schauen alle komisch aus)... weil eine ordentlich küche ist mir wichtiger als die aussenansicht...

    aber ansonsten hast dus richtig verstanden...

    vorher waren die zwei terassentüren zusammengeplant und in der mitte des raumes... das hätte mir die küche aber total zerstört (meiner meinung nach)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Apr. 2011
  9. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Küche für Neubau EFH

    Ein zweistufiger Klapptritt lässt sich gut im Sockel eines 60er-Schranks unterbringen.
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche für Neubau EFH

    Man sollte unter einem Induktionskochfeld nichts leichtes, ansaugbares aufheben. Metall ist gar kein Problem. Induktion und Schublade
    Wenn du den Links zu den anderen Küchenbildern folgst, wirst du sehen, dass auch andere hier Einblick in ihre Sachen gewähren.

    Mein Schüsselauszug oder auch in den anderen, da ist noch nie etwas durcheinander gekommen.

    Und ja, wenn man die Gelegenheit hat die Küche neu zu planen, dann sollte man alle Vorgänge und Lagerarten kritisch hinterfragen. Dafür ist eben auch das Forum da. Um von anderen Ideen aufzupicken, sich mit Antworten etc. auseinanderzusetzen und dadurch letztendlich für sich selbst DIE Lösung zu finden :cool:
     
  11. mstepper

    mstepper Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: Küche für Neubau EFH

    @taylor

    danke für den tipp! mehr als zwei kleine stufen bräuchte ich nicht... ist bestimmt auch die kostengünstigere lösung.... *2daumenhoch*
     
  12. mstepper

    mstepper Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: Küche für Neubau EFH

    @kerstinb

    ok habe verstanden, was du meinst :-) wie lange "sollten" schränke sein, damit sie praktisch und dann auch im preis-leistungsverhältnis gut sind? wahrscheinlich 80-90 oder?

    hab grad bei der vorletzten küche noch einen punkt gesehen, um den ich mir bisher sehr wenige gedanken gemacht habe... STROM auf meiner arbeitsplatte.
    weil die einzige wand liegt ja derzeit links vom kochfeld.. und wenn ich mal nen kuchen rühren will etc, will ich bestimmt nicht das kabel über das kochfeld legen müssen...

    welche möglichkeiten gibts da? muss ichs in ne blende machen oder geht das dann auch irgendwie in die arbeitsplatte bzw. ist das gefährlich (spritzwasser etc...) hm
    fragen über fragen

    aber ich glaub das bett wartet heute auf mich... puh ist eigentlich eh schon viel zu spät um morgen wieder früh aufzustehen...

    in diesem sinne: gute nacht *sleep*
     
  13. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Küche für Neubau EFH

    Also bzgl. einem 2-Tritt hab ich bei Häcker, glaub ich, so eine Lösung gesehen mit Halterung im Unterschrank (war es unter der Spüle?). Ich denke, das könnten andere Anbieter auch haben.

    Strom auf der APL:
    Bei der Halbinsel würde ich an der Wandseite eine schöne Steckdosenreihe einplanen. Außerdem gibt es versenkbare Steckdosenleisten, die haben einen runden Ausschnitt in der APL. Die ziehst du bei Bedarf einfach hoch.
    Guck mal hier: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Oder für quer geht auch: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Schubkästen würde ich auch mindestens 80cm breit machen. Zur Not gibt es immer Möglichkeiten, die Schübe noch mal zu unterteilen, wenn sie zu groß sind. Wenn sie aber zu klein sind, wird es schwierig mit dem größer machen ;-)

    Deine Küche erinnert mich übrigens an meine, so von der groben Aufteilung her. Ich hab allerdings keinen Zweizeiler sonder 2 Ls geplant. Nur damit du mal siehst, was auch geht.
    Thema: Zweizeilige Küche für Neubau EFH - 132636 -  von doppelkeks - variante3_ansicht_oben.jpg Thema: Zweizeilige Küche für Neubau EFH - 132636 -  von doppelkeks - variante3_ansicht_flur.jpg
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche für Neubau EFH

    Strom kannst Du bauen:

    • in Schubladen
    • Seitenwangen
    • Wand
    • versenkt in der APL
    • auf Schubladenteil / Blende
    [​IMG]
    so wie hier: statt dem Schaltteil einfach ne Steckdose ;-)
     
  15. mstepper

    mstepper Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: Küche für Neubau EFH

    Hallo Doppelkeks und Nice-nofret,

    vielen Dank für die guten Tipps... :-) vor allem das versenkbare runde steckdosenteil ist toll... weil da wird man mit relativ wenig platz auf der apl auskommen... wenn ich nämlich die querliegenden nehme, dann ist es ein größerer ausschnitt...
    und grad wenn wir von zwei seiten her arbeiten, dann lieber so klein und unauffällig wie möglich... :-) (obwohls mir eigentlich egal sein könnte, weil der ausschnitt wäre immer auf der außenseite der insel--- und mir gehört die Innenseite *tounge* Ich=Chefkoch! :-)

    habt ihr solche runden Steckdosenlösungen schon mal in echt gesehen? muss mal schauen, ob ich das live irgendwo sehe, dann könnte ich gleich testen, wie "wackelig" das ganze evtl ist...

    an der Wandseite werde ich natürlich ebenfalls die Steckdosen hinplanen, so 3-4 werdens schon werden... nur ich will noch zusätzlich auch ein bisschen flexibel in der mitte der arbeitsplatte werden...
     
  16. mstepper

    mstepper Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: Küche für Neubau EFH

    @doppelkeks

    wow kompliment zu deiner küche :-) sieht total hübsch aus...

    hab auch schon mal an ein T gedacht... Hinten an der Wand die Hauptschränke und dann ragt der untere Teil vom T in den raum hinein... aber hab ich
    schnell wieder verworfen... weil du kriegst nie alles wichtige auf einer seite unter und dann muss man immer um den tresen mitten im raum rumlaufen...
    da glaub ich bin ich jetzt besser bedient ;-)
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche für Neubau EFH

    die versenkbaren Steckbosen brauchen zwar AUF der APL wenig Platz - aber natürlich fressen sie Stauraum - die Schubladen müssen entsprechend gekürzt werden :-\
     
  18. mstepper

    mstepper Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: Küche für Neubau EFH

    eigentlich logisch... irgendwo müssen sie ja hin... :(

    Blendenlösung:
    bei einer blende anstelle einer schublade verliere ich aber gleich nen ganzen schub... und bei nem 80er wär das schon ne menge stauraum für 2 oder 3 Steckdosen
    hm. da würde mir in der mitte doch ein kleiner "Krimskramsschrank" mit 30/40 cm zugute kommen... dann wär nur relativ wenig platz verloren... das stromkabel kann ja in der mitte der insel hochgezogen werden, ohne dass hier irgendwelche schübe verkürzt werden müssen oder? (ich mein, wie dick kann so ein blödes kabel schon sein??? ):-)
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche für Neubau EFH

    ähm .. deshalb habe ich Dir ja auch das Bild von Mozart verlinkt - Es muss nicht die ganze Schublade stillgelegt werden ;-).

    Ausserdem gibt die Möglichkeit IN der Schublade Steckdosen zu haben, da kannst Du gleich noch den Mixer dazulegen ;D
     
  20. mstepper

    mstepper Mitglied

    Seit:
    6. Apr. 2011
    Beiträge:
    14
    AW: Küche für Neubau EFH

    bin heute ein wenig schwer von begriff :-[

    habe gedacht, das komische viereckige teil im edelstahl drin (sorry mozart :-)
    sind nochmal steckdosenmodelle in der arbeitsplatte...

    dass der kleine schwarze knuppel aber gemeint war, hab ich nicht kapiert... lalala

    (ich hoffe ich habs jetzt nicht schon wieder falsch interpretiert!!!) sonst muss ich noch ein paar rot-werd-smileys einfügen :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Zweizeilige Arbeitsküche für Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 1. Apr. 2016
zweizeilige Küche für Reihenhaus Küchenplanung im Planungs-Board 12. Okt. 2015
Fertig mit Bildern Zweizeilige Wohnküche mit Holzherd Küchenplanung im Planungs-Board 14. Sep. 2015
Unbeendet Hilfe benötigt bei zweizeiliger Küche Küchenplanung im Planungs-Board 12. Juli 2015
Planung zweizeilige Küche 78er Korpus Häcker Systemat bzw. Schüller C2 Gala Küchenplanung im Planungs-Board 2. Jan. 2015
Neue zweizeilige Küche Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2014
Neue zweizeilige Küche - Feedback Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Okt. 2014
Neubau EFH 2015: Zweizeilige Küche mit großer Insel Küchenplanung im Planungs-Board 21. Sep. 2014

Diese Seite empfehlen